285°
ABGELAUFEN
[REAL] PITU Cachaca für Caipis 0,7L für 7,99€
[REAL] PITU Cachaca für Caipis 0,7L für 7,99€
FoodReal Angebote

[REAL] PITU Cachaca für Caipis 0,7L für 7,99€

Preis:Preis:Preis:7,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Leute,

nächste Woche (16-27/6) gibts bei Real Pitu Schnaps im Angebot für 7,99€ (normal ca.9-10€)

Da kann die nächste Capi-Party steigen!

Beste Kommentare

Ich zitiere mich einfach mal selber:
Ich kann jedem nur empfehlen die wenigen Euro mehr für ordentlichen Cachaca auszugeben, bspw. Nega Fulo für 13€ regulärer Preis. Pitu ist wirklich fieses Zeug, und Canario nicht wirklich besser. Wer richtig guten will kann zum Germana greifen. Bei Allyouneed kann man Nega Fulo mit Gutscheinen immer wieder für um die 9€ kaufen. Ein deutlich besserer Deal...

Ich dachte bis vor kurzem Pitu ist der Name vom Schnaps für Caipirinha. Aber es ist Cachaça. In Brasilien trinkt keiner Pitu. Und das aus gutem Grund. Ich habe meinen home-made Caipi mit Pitu gemacht... schmeckt chemisch, falsch, eklig. 4cl fehlen in meiner Flasche, seitdem liegt sie rum. Es gibt Cachaça der küsst die Zunge. Für den Rausch geht Pitu nach dem Vorglühen bestimmt, aber sonst sag ich Finger weg! Die vermarkten den einfach bilderbuchhaft gut.

Ist ja alles schön und gut, und toll, dass ihr bei euren Dutzend Brasilienurlaubern mit den dort heimischen Caipirinha-Profis geschnackt habt, aber das ändert ja nichts an dem günstigen Preis.

25 Kommentare

Ich dachte bis vor kurzem Pitu ist der Name vom Schnaps für Caipirinha. Aber es ist Cachaça. In Brasilien trinkt keiner Pitu. Und das aus gutem Grund. Ich habe meinen home-made Caipi mit Pitu gemacht... schmeckt chemisch, falsch, eklig. 4cl fehlen in meiner Flasche, seitdem liegt sie rum. Es gibt Cachaça der küsst die Zunge. Für den Rausch geht Pitu nach dem Vorglühen bestimmt, aber sonst sag ich Finger weg! Die vermarkten den einfach bilderbuchhaft gut.

Wenn günstig, dann lieber den von Canario

Aber Preis ist okay

In Brasilien wird nur der 51er verwendet. Preis ist gut, aber leider schmeckt das Zeug nicht.

Schlimmste Plörre, lieber Cachaca51

Ich zitiere mich einfach mal selber:
Ich kann jedem nur empfehlen die wenigen Euro mehr für ordentlichen Cachaca auszugeben, bspw. Nega Fulo für 13€ regulärer Preis. Pitu ist wirklich fieses Zeug, und Canario nicht wirklich besser. Wer richtig guten will kann zum Germana greifen. Bei Allyouneed kann man Nega Fulo mit Gutscheinen immer wieder für um die 9€ kaufen. Ein deutlich besserer Deal...

Kann dem nur zustimmen, nega fulo ist recht gut und in Brasilien kaum billiger als bei AYN. Falls man eine Metro Karte hat ist auch sagatiba ganz nett. 51 ist zwar besser als pitu, aber in Brasilien immernoch unterste Preisklasse

stimmt seit ich das mit dem Cachaca weiss hab ich auch nie mehr Pitu gekauft und es nicht bereut.

....und wie sie alle mit Brasilien klugscheißen


Man braucht kein Brasilien um Pitu als schlecht zu erkennen



Also als ich gestern kurz mit der UBahn nach Brasilien gefahren bin hat mit ein Prophet vorausgesagt, dass Pitu irgendwann aufgrund von Ekligkeit verboten wird!

Velho Barreiro Gold kann ich sehr empfehlen. Ist aktuell mein Lieblings-Cachaca für Caipis.

Wir brauchen einen Nega Fulo Deal

Cold!
Wer sich mit Cachaca auskennt, der weiß, daß Pitu nicht schmeckt!
Von den preiswerteren Sorten ist der Canario um Längen besser!

Ist ja alles schön und gut, und toll, dass ihr bei euren Dutzend Brasilienurlaubern mit den dort heimischen Caipirinha-Profis geschnackt habt, aber das ändert ja nichts an dem günstigen Preis.



Und auch nichts an dem Fakt, dass Pitu ein Marketingprodukt von minderer Qualität ist, damit egal für welchen Preis nicht geil. Es gibt genügend gute Produkte ab 10€ aufwärts.
Zumal: Guten Rat aus Brasilien ist doch nett! Andersrum wäre es doch auch richtig, dem Brasilianer zu sagen, dass es auch gutes, bezahlbares Bier aus Deutschland gibt, was nicht mit Ö beginnt.

Einmal und nie wieder, auch wenn der Preis gut ist. Wie bereits geschrieben wurde ist der Nega Fulo empfehlenswert und für den Preis auf jeden Fall in Ordnung.

Mich wundert, dass man gerade im Supermarkt mit der Standardauswahl (ich rede hier nicht von Metro, V-Markt usw) oft die gleichen Sorten (minderer Qualität) sieht. Ähnlich ist es bei Sierra Tequila, bei dem man sich ebenfalls fragt warum er eine dermaßen hohe Popularität genießt bzw warum ein vernünftiger Tequilahersteller nicht Fuß fassen kann.

Ebenso unbegreiflich ist mir auch warum Barcardi Rum und Smirnoff Vodka so populär sind....
Wahrscheinlich ist das alles eine Frage des Marketings.
Und wenn schon schlecht dann richtig. In jungen Jahren gabs Kaiserkrone Vodka vom Tengelmann für 4,99€ :-)

Nega Fulo ist auch nicht so toll. Ypioca Ouro/Prata ist recht ordentlich.


Jup. Und die Meisten haben keinen Geschmack.

stimmt, es ist so ziemlich der schlechteste Cachaca


Pilsator & Sterni!!!!



habe den erst gestern zu Erdbeerlimes verarbeitet. Habe es mir mit "made in Germany, kurze Lieferwege, super CO2-Bilanz" schöngeredet ;-)

Ich trinke hier in Deutschland auch immer Caipi mit 51er, den man für ca. 14-15€ immer bei der Metro bekommt (1L). Im Vergleich zu Pitu kann man den sogar auch pur trinken (nichts, was ich empfehlen möchte). Als ich kürzlich in Rio war, habe ich nicht schlecht geschaut, der 51er kostet dort im Supermarkt umgerechnet 3€ pro Literflasche.
Natürlich gibts dort für ein wenig mehr auch viel besseres Zeug, aber Chancen dieses hier in D zu annehmbaren Preisen zu bekommen sind gleich null.


Ypioca probiert? Gibts bei Barfish für 16,95 pro Liter.

Ypioca Ouro

Wobei ich als nächstes auch noch nen Nega Fulo versuchen wollte. Scheint bei vielen Caipitests recht gut wegzukommen.


Danke für die ganzen Tipps zum Cachaca X) Habe bisher noch nichts anderes getrunken als Pitu und Canario.

Jetzt brauche ich nur noch einen guten Deal für die ganzen Cachacas!



Ein Problem in Deutschland ist die Branntweinsteuer:
Ich zitiere mal aus Wikipedia: "Nach dem Regelsteuersatz entfällt auf eine 0,5 l-Flasche Likör mit 25 % Alkoholanteil eine Branntweinsteuer von 1,63 € und auf eine 0,7 l-Flasche Rum (braun) mit 40 % Alkoholanteil 3,65 €. Berücksichtigt man zudem die Umsatzsteuer und legt einen Verkaufspreis von 9,99 € zugrunde, so gingen beim Likör fast ein Drittel (3,22 €: 1,63 € BWSt+1,59 € MWSt) und beim Rum über die Hälfte (5,24 €: 3,65 € BWSt+1,59 € MWSt) des Ladenpreises an den Fiskus."

Ich finde, dass das schon alles sagt. Wenn man sich nun Wodka für 5€ die Flasche holt, dann ist die BWSt zwar nur halb so groß, aber am Ende bleiben dann so 70-80 Cent...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text