[real,-] Whisky im Angebot: z. B. 2 Flaschen Glenfiddich Single Malt 12J. 40% 0,7l für 34,98€ inkl. Versand
428°Abgelaufen

[real,-] Whisky im Angebot: z. B. 2 Flaschen Glenfiddich Single Malt 12J. 40% 0,7l für 34,98€ inkl. Versand

27
eingestellt am 3. Dez 2016heiß seit 3. Dez 2016
Real hat aktuell im Onlineshop einige gute Whisky-Angebote, z. B. 0,7l Glenfiddich Single Malt 12J. für 19,99€.
Ab einem Einkaufswert von 29€ ist der Versand kostenlos.
Zudem könnt ihr ab 39,95€ den 5€-Newslettergutschein nutzen und so den Dealpreis realisieren.

Aktuell im Angebot sind:

Glenfiddich Single Malt Whisky 12J. 40% 0,7l 19,99€
Glenfiddich Solera Reserve 15 Jahre 40% 0,7l 29,99€
Laphroaig Quarter Cask 48% 0,70l 29,99€
Chivas Regal 40% 0,7l 19,99€
Dimple Golden Selection 40% 0,7l 19,99€
Bushmills Malt Whiskey 10 Jahre 40% 0,7l 22,99€
Balvenie Double Wood 40% 0,7l 34,99€
Glenmorangie Lasanta, 12 Years Old, 0,7l 39,99€

Beste Kommentare

Hurra, einmal Chiva, einmal Glenfiddich.
Schon meine Bestände und die buckelige Weihnachtsbesuch-Verwandtschaft ist damit überzeugt, sie bekäme was "richtig gutes".
27 Kommentare

Hurra, einmal Chiva, einmal Glenfiddich.
Schon meine Bestände und die buckelige Weihnachtsbesuch-Verwandtschaft ist damit überzeugt, sie bekäme was "richtig gutes".

Hehe wollte grade was geistreiches wie "igitt Glenfiddich"

der Preis ist definitiv hot, leider die Auswahl mau.
für die Verwandtschaft gibts bei mir mittlerweile den Glenfiddich 15j. destillery edition. ich finde den kann man durchaus anbieten und den 12 jährigen würden sie mittlerweile durchschauen

ok. Igitt Glenfiddich… aber… nur der 12er… die anderen von G. ab 15yo sind ok...meine Empfehlung ist der Rich Oak, der war mal von Glenfiddich überraschend gut…

Aber wie geil Glenmorangie Lasanta, Bushmills, Balvenie DoubleWood… .sehr sehr fein, sehr geil… schön mild und geschmacklich auch top.

Mein Balvenie ist also gesichert für die Feiertage… .
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 3. Dez 2016

jaeger-u-sammlervor 7 m

ok. Igitt Glenfiddich… aber… nur der 12er… die anderen von G. ab 15yo sind ok...meine Empfehlung ist der Rich Oak, der war mal von Glenfiddich überraschend gut… Aber wie geil Glenmorangie Lasanta, Bushmills, Balvenie DoubleWood… .sehr sehr fein, sehr geil… schön mild und geschmacklich auch top. Mein Balvenie ist also gesichert für die Feiertage… .


Für Skiurlauber, Grenzgänger, Ferienhausbesitzer:
Den Double-Wood gibt es beim Merkur für 35 Euro Normalpreis und wenn man sich als "Friends of Merkur" registriert, gibt es hin und wieder 30% auf alle Spirituosen aber deutlich häufiger 30% auf einen Artikel Ihrer Wahl oder auf den teuersten Artikel - so kommt man immer wieder mit rund 25 Euro davon.

2x bestellt. Danke !

WatchAddictvor 21 m

Für Skiurlauber, Grenzgänger, Ferienhausbesitzer:Den Double-Wood gibt es beim Merkur für 35 Euro Normalpreis und wenn man sich als "Friends of Merkur" registriert, gibt es hin und wieder 30% auf alle Spirituosen aber deutlich häufiger 30% auf einen Artikel Ihrer Wahl oder auf den teuersten Artikel - so kommt man immer wieder mit rund 25 Euro davon.


​Zur Info: Merkur, Österreich
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 3. Dez 2016

Der Glenfiddich IPA hat mir ganz gut gefallen.

Dann vermutlich auch nächste Woche lokal oder?

Klingt auch interessant… 3monatiges Bierfass- Finishing… extra kreirtes Pale Ale… .muss ich doch mal probieren… eher süsse, malzige Richtung???

Die Angebote gelten auch nächste Woche im Markt. Glenmorangie Lasanta für 34,99 ist ne feine Sache. Danke

17,50€ pro Flasche Glenfiddich 12 ist sehr gut. 2 x Bestellt.
Keine Ahnung,warum sie Ihn immer schlecht reden. Plappern bloß irgendwas nach.

jaeger-u-sammlervor 1 h, 42 m

Klingt auch interessant… 3monatiges Bierfass- Finishing… extra kreirtes Pale Ale… .muss ich doch mal probieren… eher süsse, malzige Richtung???


Man schmeckt schon, dass es ein Glenfiddich ist. Eher in die süße Richtung, Früchte, Vanille und hinten etwas bitterer Hopfen und Holz.

wintersbonevor 1 h, 57 m

17,50€ pro Flasche Glenfiddich 12 ist sehr gut. 2 x Bestellt.Keine Ahnung,warum sie Ihn immer schlecht reden. Plappern bloß irgendwas nach.

​Ich plappere nicht nach.Warum auch… ich hab Geschmack.
Mir schmeckt der 12er gar nicht, der 15er geht, den 18er kann man trinken, den Rich Oak find ich sogar gut.
Aber das ist Geschmacksache.
Was den Preis anbelangt, wenn er mir net schmeckt, kauf ich ihn auch nicht, auch wenn er 5€ kosten würde…
So ein Gesabbel wieder ...von irgendwelchen Wichtigtuern, die wieder keine Ahnung haben…
womöglich auch noch Jimmy, Johnny, oder Jacky als Whisky bezeichnen
….mein Geschmack ist nicht dein Geschmack…und das ist gut so, also wenn du den 12er magst…das ist dann dein Problem…

pumpenflitzervor 1 h, 5 m

Man schmeckt schon, dass es ein Glenfiddich ist. Eher in die süße Richtung, Früchte, Vanille und hinten etwas bitterer Hopfen und Holz.

​Sehr schön. Klingt wirklich interessant. Mal probieren irgendwo…. Hoffentlich hat den einer meiner Shops noch "offen" ...so von nem Tasting… .

Der 12er von Glenfiddich ist ein guter Einsteiger. Erst recht zu diesem Preis. Die Glenmorangies sind mir persönlich alle zu soft. Der Lafrosch Quater Cask ist ganz gut, aber selbst mit dem 5 € Gutschein kommt er gerade mal an der Standard Literpreis vom helgoland shop heran. Dort kostet die Literflashe 39,95 €.

Hab 2 x den Glenfiddich geordert. Danke für den Deal.

wintersbonevor 4 h, 17 m

17,50€ pro Flasche Glenfiddich 12 ist sehr gut. 2 x Bestellt.Keine Ahnung,warum sie Ihn immer schlecht reden. Plappern bloß irgendwas nach.


schlecht ist der keineswegs, aber eben einer der Einsteigerwhiskys, bei denen man schnell anfängt die Komplexität zu vermissen und die deutlich komplexeren Whiskys sind preislich oft nicht weit weg. Der 12jährige Bowmore liegt beim Normalpreis zum Beispiel nur 3-4€ über dem Glenfiddich und bietet schon um einiges mehr (wenn auch anders und nicht jedem das Mehr an Rauch zusagen muss).

Den 12 Glenfiddich kenne ich nicht, aber den 15er finde ich super. Vor allem zu dem Preis.

Der Rich Oak hat mir viel zu viel Eichenaromen, aber das lässt ja der Name schon erahnen
Aber super zum probieren um die Aromen zu erfassen.
Den 18er finde ich schon wieder langweilig. Also kauft mehr vom 15er

r89vor 1 h, 49 m

schlecht ist der keineswegs, aber eben einer der Einsteigerwhiskys, bei denen man schnell anfängt die Komplexität zu vermissen und die deutlich komplexeren Whiskys sind preislich oft nicht weit weg. Der 12jährige Bowmore liegt beim Normalpreis zum Beispiel nur 3-4€ über dem Glenfiddich und bietet schon um einiges mehr (wenn auch anders und nicht jedem das Mehr an Rauch zusagen muss).


Ja den Bowmore hab ich ja auch geschoppt für 18 bei der letzten Delinero-Aktion.
jaeger-u-sammlervor 4 h, 8 m

​Ich plappere nicht nach.Warum auch… ich hab Geschmack. Mir schmeckt der 12er gar nicht, der 15er geht, den 18er kann man trinken, den Rich Oak find ich sogar gut. Aber das ist Geschmacksache. Was den Preis anbelangt, wenn er mir net schmeckt, kauf ich ihn auch nicht, auch wenn er 5€ kosten würde… So ein Gesabbel wieder ...von irgendwelchen Wichtigtuern, die wieder keine Ahnung haben… womöglich auch noch Jimmy, Johnny, oder Jacky als Whisky bezeichnen ….mein Geschmack ist nicht dein Geschmack…und das ist gut so, also wenn du den 12er magst…das ist dann dein Problem…


Schön das Du dich gleich angesprochen fühlst,obwohl ich gesagt hab, Die (Sie) plappern...

Deine Ausfälligkeit , """von irgendwelchen Wichtigtuern, die wieder keine Ahnung haben""", verzeih ich Dir.Weil ich ein Gutmensch bin.



r89vor 1 h, 49 m

schlecht ist der keineswegs, aber eben einer der Einsteigerwhiskys, bei denen man schnell anfängt die Komplexität zu vermissen und die deutlich komplexeren Whiskys sind preislich oft nicht weit weg. Der 12jährige Bowmore liegt beim Normalpreis zum Beispiel nur 3-4€ über dem Glenfiddich und bietet schon um einiges mehr (wenn auch anders und nicht jedem das Mehr an Rauch zusagen muss).


Mit einem Bowmore anzufangen is schon recht gewagt. Viel Torf und Rauch, das würde nahezu jeden Einsteiger überfordern. In die Welt der Single Malts einzusteigen ist nicht einfach. Den falschen Einsteiger gewählt und schon verteufelt man das Zeug von hier bis Laramy......

Falls jemand vorhat zu kaufen -> PN habe noch ne Real Guthaben KArte

wintersbonevor 1 h, 43 m

Ja den Bowmore hab ich ja auch geschoppt für 18 bei der letzten Delinero-Aktion. Schön das Du dich gleich angesprochen fühlst,obwohl ich gesagt hab, Die (Sie) plappern...Deine Ausfälligkeit , """von irgendwelchen Wichtigtuern, die wieder keine Ahnung haben""", verzeih ich Dir.Weil ich ein Gutmensch bin.

​Ganz einfach, weil ich einer der ersten war, der in schlecht geredet hat. Also hast du mich gemeint, brauchst dich also nicht rausreden. Aber wir sind beide Gutmenschen.
Wer Whisky mag, ist gut.
Auch beim 12er. :-D

VinzentVegavor 2 h, 23 m

Mit einem Bowmore anzufangen is schon recht gewagt. Viel Torf und Rauch, das würde nahezu jeden Einsteiger überfordern. In die Welt der Single Malts einzusteigen ist nicht einfach. Den falschen Einsteiger gewählt und schon verteufelt man das Zeug von hier bis Laramy......


Klar ist der nicht unbedingt etwas für Einsteiger. Da würde ich, sofern es komplexer als ein Glenfiddich sein soll, eher zu einem Cardhu oder Bushmills tendieren. Meine Aussage bezog sich darauf, dass Leute, die seit einiger Zeit Whisky trinken einfach etwas vermissen, wenn sie einen recht simplen wie den Glenfiddich 12y trinken.

ich hatte gestern den Lagavulin 16 ausgepackt und die Verwandschaft war begeistert. hatte zu tun, dass noch etwas in der Flasche bleibt

r89vor 11 h, 11 m

Klar ist der nicht unbedingt etwas für Einsteiger. Da würde ich, sofern es komplexer als ein Glenfiddich sein soll, eher zu einem Cardhu oder Bushmills tendieren. Meine Aussage bezog sich darauf, dass Leute, die seit einiger Zeit Whisky trinken einfach etwas vermissen, wenn sie einen recht simplen wie den Glenfiddich 12y trinken.

​Ich finde den Knockando auch gut als milden, ersten "Einsteiger". Wobei Bushmills auch schon 'ne sehr gute Wahl ist.
Der Cardhu… finde ich, weicht hier geschmacklich bissle ab… würde da dann sogar beide anbieten… so quasi um die geschmacklichen Unterschiede zu verdeutlichen...da die anderen doch eher leicht und mild sind.

Ich bin mir nicht sicher, ob diese typischen Einsteigerwhiskys immer der richtig Weg sind.
Mein erster vernünftiger Whisky war ein Talisker 10. Da kam mir im ersten Moment zwar der Rauch aus den Ohren und ich hätte ihn fast ausgespuckt, aber danach schmeckten ein Balvenie 12 und Co nur noch langweilig

Trotzdem zur Abwechslung mal 2x Balvenie Double Wood 12 eingesackt, zu 32,50€/Flasche und frei Haus ist das schon ein ganz guter Kurs - Danke!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text