243°
ABGELAUFEN
@real.de: Jung, E-Bike City 28 Zoll für 530€ inkl. Lieferung

@real.de: Jung, E-Bike City 28 Zoll für 530€ inkl. Lieferung

Dies & DasReal Angebote

@real.de: Jung, E-Bike City 28 Zoll für 530€ inkl. Lieferung

Preis:Preis:Preis:530€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Leute,

aktuell im real Onlineshop für 530€ inkl. Lieferung zu bekommen:

Jung, E-Bike City 28 Zoll

Preisvergleich: Idealo ab 734€

Payback (10fach) nicht vergessen: 250 Punkte x10

Marktanlieferung ist nicht möglich.

Gruss.


Das E-Bike in schwarzer, seidenmatter Farbgebung ist ein Citybike mit einem ca. 48 cm hohen Wave-Rahmen aus Aluminium. Das Fahrrad für die Stadt wird von einem Mittelmotor angetrieben, der seine Energie von einem 36 Volt / 10 Ah Akku bezieht. Dabei stehen 7 Gänge dank der Shimano Nexus Nabenschaltung zur Verfügung. Bei der Bereifung handelt es sich um 28 Zoll Conti Trekking Reflexreifen, die Hohlkammer-Hochbettfelgen ummanteln. Zur weiteren Ausstattung des Fahrrads gehören die Federgabel am Vorderrad und der sportliche Selle Royal Freccia Sattel. Für eine optimale Ausleuchtung der Umgebung wurde das E-Bike mit einem AXA Chico 30 Lux Scheinwerfer mit Standlichtfunktion ausgestattet. Zudem ist am Gepäckträger eine AXA SLIM Steady Beleuchtung ebenfalls mit Standlicht zu finden. Das Citybike mit elektronischem Antrieb wird mit Akku, Rahmenschloss und LED-Display geliefert.

− Wave-Rahmen aus Aluminium (ca. 48 cm)
− Elektronischer Mittelmotor
− 36 Volt / 10 Ah Akku
− 7 Gänge Shimano Nexus Schaltung
− 28 Zoll Conti Trekking Reflexreifen
− Selle Royal Freccia Sattel
− AXA Chico 30 Lux Scheinwerfer mit Standlichtfunktion
− AXA SLIM Steady Rücklicht
− Inklusive Rahmenschloss und LED-Display
− In schwarzer, seidenmatter Farbgebung

165 Kommentare

0163895_001_001_xtralarge_1.jpg

s1_pricetrendFaceliftLarge.png

[s](Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben ....)[/s]

Zum Preis - das günstigste Ebike was ich bis dato gesehen habe .... ich hoffe nur die Leute wissen damit umzugehen ....

/edit

Okay ich lasse mich durchaus eines besseren belehren ;-) fairkehr-magazin.de/2_2…tml
Danke für die offene Diskussion - die hukd unüblich sogar (fast) ohne harte Bandagen und Beleidigunen auskam


Steve1

Zum Preis - das günstigste Ebike was ich bis dato gesehen habe ...




Ging mir auch so ... von daher für mich ein Deal.

Das günstigste mit Mittelmotor auf jeden Fall......wahnsinnspreis,nächster Preis laut Idealo 1499,- bei Obi. Die günstigeren sind mit Frontmotor.
Von Mifa gebaut scheinbar.....nicht ganz so viele Infos zu finden.

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben ....



Das musst du mir mal erklären. Ein durchschnittlicher Kleinwagen emittiert pro Kilometer Stadtverkehr fast so viel CO2, wie ein 25er Ebike auf 100 km. Jeder Kilometer, der mit solch einem Rad anstatt eines PKW zurückgelegt wird, steht deutlich auf der Habenseite. Bei meiner persönlichen Bilanz hab ich im letzten Jahr 200.000 Autokilometer der Umwelt zuliebe gespart.

Zum Preis - das günstigste Ebike was ich bis dato gesehen habe .... ich hoffe nur die Leute wissen damit umzugehen ....[/quote]

Rahmen, Licht, Schaltung machen einen guten Eindruck. Über V-Breaks kann man streiten, Rücktritt wäre ja auch noch dabei.
Der Motor ist eine MiFa-EIgenentwicklung, Akkus werden entsprechend zugekauft (aus Indien?). Je nach dem, wie es mit MiFa weitergeht, könnte die Garantie bzw. Ersatzteilversorgung einmal trübe aussehen.

G
simmu

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben .... Zum Preis - das günstigste Ebike was ich bis dato gesehen habe .... ich hoffe nur die Leute wissen damit umzugehen ....


Bevor sie mit Auto fahren ist das Pedelec wohl viel günstiger für das Klima.

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben ....


Kann man auch anders sehen: durch das Ebike sinkt die Hemmschwelle zum Fahrradfahren, und es wird seltener das Auto/Moped/Taxi benutzt.
Außerdem hat man weniger Kohldampf als nach einer rein muskelbetriebenen Radtour, und Lebensmittel als Energiequelle haben eine noch schlechtere Ökobilanz als Strom (die Kalorien kommen zwar von der Sonne, aber trotzdem wird viel mehr an fossiler Energie reingesteckt (Benzin, Strom, Gas bei Anbau, Ernte, Transport, Verarbeitung, Lagerung, Zubereitung) als der Körper hinterher rauszieht (mal ganz abgesehen davon dass die Hälfte auch noch auf dem Müll landet).

joergcom

Das günstigste mit Mittelmotor auf jeden Fall......wahnsinnspreis,nächster Preis laut Idealo 1499,- bei Obi. Die günstigeren sind mit Frontmotor. Von Mifa gebaut scheinbar.....nicht ganz so viele Infos zu finden.



Aber nicht mehr lange: "Fahrradbauer Mifa stellt Insolvenzantrag"

spiegel.de/wir…tml

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben ....



Wieso? Wie verhalten sich Ebike-Fahrer denn?
Aber Scherz beiseite: Wenn Sie ein Pedelec nutzen, anstatt zu Fuß zu gehen - mag sein. Wenn sie es allerdings nutzen, um auf das Auto zu verzichten - was bei dem Großteil der Fall sein dürfte -, ist Dein Kommentar schlichtweg falsch.

Es juckt in den fingern..

Echt schlimm, immer dieses Theoriegelaber von irgendwelchen 0 Jährigen Kindern hier.

Wenn man den schlauen Quatsch liest, hat man immer die Meinung sie könnten die Welt retten mit ihrem neunmalklugen gequassel zu jedem Thema.

Ach ja: Top Ausstattung zu dem Preis, da können alle anderen einpacken, Aldi hatte dieses Jahr ein sehr häßliches Mittelmotorrad für 1000€ im "Angebot"

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben ....



Hihi! Schau mal nach Asien und nach Russland... Du bist ein armer Depp, wenn Du glaubst, dass Du alleine auch nur irgendwas ausrichten würdest. Keine Sorge, selbst wenn ganz Europa auf ÖKO wäre, würden es die restlichen Staaten mit links "wettmachen". Die Asiaten kennen sowas wie Umweltschutz nicht mal, traurig - aber wahr. Da ist es täglicher usus, seinen Müll im Fluß zu versenken usw. Ganz egal ob das die Autobatterie oder der LKW-Reifen oder sonstwas ist.

Es ist mühsam, immer solch gequirrlten Schwachsinn von selbsternannten "Sehern" lesen zu müssen...

Deal ist HOT, und wer Klimasorgen hat, soll sich bitte gleich selbst erlösen (und uns auch ) Die Rahmengröße jedoch leider nur für Zwerge!

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben .... Zum Preis - das günstigste Ebike was ich bis dato gesehen habe .... ich hoffe nur die Leute wissen damit umzugehen ....

Werd doch mal konkret, ansonsten kann man das nur als blödes Geschwätz abtun. Wer sich Stadt das Auto zu nehmen regelmäßig aufs E-Bike setzt, muss sich nun wirklich keine Gedanken über seine CO2-Bilanz machen.
Wie sollen die Leute denn deiner Meinung nach mit solch einem Gefährt umzugehen wissen? Verstehe ich nicht.

Steve1

Ich frage mich immer ob die ganzen Ebike Fahrer sich eigentlich bewusst sind, dass sie mit ihrem Verhalten den Klimawandel vorantreiben .... Zum Preis - das günstigste Ebike was ich bis dato gesehen habe .... ich hoffe nur die Leute wissen damit umzugehen ....


Autofahrer wissen hoffentlich auch, wie man mit so einem "Gefährt "umzugehen hat. mir kommen da täglich zweifel

Das hat nichts mit "Seher", "Halbwüchsigem" o.ä. zu tun. Ich frage mich einfach nur wofür die Generation 20+ ein Pedelec braucht.... mit einem normalem Fahrrad kann man am Tag auch einige Kilometer zurück legen und tut etwas für das eigene Wohlbefinden.
Natürlich ist es von Vorteil wenn statt dem Auto ein Pedelec zum Einsatz kommt - keine Frage! Es ist aber nicht von Vorteil wenn statt einem normalen Fahrrad oder dem ÖPNV das Pedelec genutzt wird. Und dieser Trend lässt sich leider beobachten. Auf meiner diesjährigen Fahrradtour durch das Dreiländereck (B - NL - D) ist mir aufgefallen wie rasant der Anstieg der Pedelec Nutzer ist. Waren es vor 3 Jahren noch gefühlt 5% sind es nun gefühlt 20% - und die Rede ist nicht von der Generation 65+. Ich gönne es jedem Rentner der gesundheitliche Probleme hat (Herz-Kreislauf, Bewegungsapparat o.ä.) wenn er durch die Nutzung eines Pedelec an Mobilität gewinnt! Aber auch hier muss den Leuten bewusst sein, dass man mit einem Pedelec Geschwindigkeiten erreichen kann - die deutlich über dem Durchschnitt liegen - und somit für andere Verkehrsteilnehmer ein Risiko darstellen. Ich selbst hatte schon einen Unfall durch einen Frontalaufprall mit einem durch eine ältere Dame geführten Pedelec. Und ja das hat meine Meinung sicherlich geprägt - keine Frage.
Ich möchte es aber noch einmal betonen - ich bin für eine bewusste/bedachte Nutzung von Pedelec´s.

Das Angebot ist der Hammer!

Wie gibt es denn die 10x Paybackpunkte?

chillersong

Echt schlimm, immer dieses Theoriegelaber von irgendwelchen



[Ironie]
Danke, dass du die Welt gerettet hast mit deinem gestrichen Kommentar. [/Ironie]

Steht leider nirgendwo, welche Reichweite der hat. Weiß da sjemand aus Erfahrung ungefähr?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text