265°
ABGELAUFEN
[real.de] Zündapp Alu-MTB Blue 4.0 26er oder 28er
Beliebteste Kommentare

Schade das man die historischen Markennamen so verramscht ...

Ich sag mal so viel dazu:
Bei uns an der Uni wird für folgendes Rad schon 100€ verlangt

2008-07-05004.jpg

1Spitfire1

Fahrradbashing incoming in 3...2....1....X)




Yep wird entweder in der Mitte durchbrechen oder das Vorderrad verlieren oder gar Explodieren. Ist doch jedes mal das Gleiche bei Rädern unter 500€

Bei meinem ReaL MBT ist während der Fahrt die hintere Felge geplatzt. Der Rahmen hatte mehere Risse. Nach ca. 3 Jahren dann auf dem Sperrmüll gelandet. Bremsen, Schaltung ect. Katastrophe, von den Dämpfern ganz zu schweigen.
Meinem Kumpel ist nach der ersten Fahrt ein Pedal abgebrochen. Real hats direkt gegen ein Neues umgetauscht

Wer was halbwegs vernünftiges sucht Finger weg! Um jeden Tag 4km zur Arbeit zu fahren und ums Nachts am Bahnhof abzustellen, Perfekt!

78 Kommentare

Fahrradbashing incoming in 3...2....1....X)

Schade das man die historischen Markennamen so verramscht ...

1Spitfire1

Fahrradbashing incoming in 3...2....1....X)




Yep wird entweder in der Mitte durchbrechen oder das Vorderrad verlieren oder gar Explodieren. Ist doch jedes mal das Gleiche bei Rädern unter 500€

Kommentar

1Spitfire1

Fahrradbashing incoming in 3...2....1....X)



Leider falsch: es wird in der Mitte durchbrechen UND das Vorderrad verlieren, explodieren halte ich jedoch für unwahrscheinlich...

Super Fahrrad. Genauso zuverlässig wie Farrad für > 500€

Bei meinem ReaL MBT ist während der Fahrt die hintere Felge geplatzt. Der Rahmen hatte mehere Risse. Nach ca. 3 Jahren dann auf dem Sperrmüll gelandet. Bremsen, Schaltung ect. Katastrophe, von den Dämpfern ganz zu schweigen.
Meinem Kumpel ist nach der ersten Fahrt ein Pedal abgebrochen. Real hats direkt gegen ein Neues umgetauscht

Wer was halbwegs vernünftiges sucht Finger weg! Um jeden Tag 4km zur Arbeit zu fahren und ums Nachts am Bahnhof abzustellen, Perfekt!

Ich staune immer wieder wie es verschiedene Hersteller immer wieder schaffen, mit Schrott Geld zu verdienen.
Mal im Ernst, das Bike kostet nicht mal 200€. Für das Geld werden die Teile gebaut, das Ding wird zusammen geschraubt, muss über See hier her transportiert werden, und bei allen muss Gewinn hängen bleiben. Ich bitte euch, das kann nur Müll sein. Und jetzt zerreißt mich in der Luft

bin schon mehr als 2500km mit einem "real" fahrrard gefahren, alle super.
deshalb jeder hat eigene erfahrungen und man muss nicht alles pauschalisieren.

Ist genauso wie ein Gebrauchtwagen für 800€. Viel Spaß.

ich finde auch, dass es billigster ramsch ist. typisch bau-/supermarktfahrrad. qualitativ unterstes niveau!
AAAABER:
auch das ding fährt, schaltet und bremst. ich würde das rad nicht so beanspruchen, wie ein "richtiges" bike. aber wie schon jemand erwähnt hat, für den weg zur uni oder zum bäcker reicht es.

das ist mit fahrrädern ähnlich wie mit lautsprechern. da ist der preis schon ein indikator für qualität.

Ich sag mal so viel dazu:
Bei uns an der Uni wird für folgendes Rad schon 100€ verlangt

2008-07-05004.jpg

blade2

Ich sag mal so viel dazu: Bei uns an der Uni wird für folgendes Rad schon 100€ verlangt




Naja, das muß man verstehen: ist "Vintage" und quasi eine Jugenderinnerung für die Germanistikstudenten im 37. Semester ;-))
duckweg

Hab mal ne Zeitlang im Real Markt in einer Fahrradabteilung gejobbt- muss davon dringend abraten, dort Bikes zu kaufen...Reklamationen ohne Ende und selbst bei Anlieferung in der Markt war die Hälfte kaputt...

Chris_Sabion

Bei meinem ReaL MBT ist während der Fahrt die hintere Felge geplatzt. Der Rahmen hatte mehere Risse. Nach ca. 3 Jahren dann auf dem Sperrmüll gelandet. Bremsen, Schaltung ect. Katastrophe, von den Dämpfern ganz zu schweigen. Meinem Kumpel ist nach der ersten Fahrt ein Pedal abgebrochen. Real hats direkt gegen ein Neues umgetauscht Wer was halbwegs vernünftiges sucht Finger weg! Um jeden Tag 4km zur Arbeit zu fahren und ums Nachts am Bahnhof abzustellen, Perfekt!



Sorry, aber erstens gibt es von Real keine Räder, und zweitens gibts sowas von jeder Marke...

Ich habe schon mein 2tes MTB von Real (mein erstes wurde geklaut). Mein 2tes ist ein Mifa. Und ich bin zufrieden... ich bin aber auch niemand der ein Rad pflegt... es soll 2-3 Jahre halten und gut. Für die Stadt ist es ideal...

Bei uns hat der Nachwuchs gerade ein Blue 7.0 von real aus dem
Angebot für 244 Euro bekommen: nach einer Woche war der Hinterreifen platt: Mantel UND Schlauch durchgebremst ;-)

Also ab zur Fachwerkstatt auf dem Dorf, hinten und vorne Schwalbe Black Jack Mäntel und Schläuche drauf - 64 Euro investiert und für um 300 Euro ein richtig geiles Fahrrad. Bremsen und Schaltung tun was sie sollen, mussten allerdings nochmal eingestellt werden, Kind glücklich und optisch machts RICHTIG was her. Wer nem Heranwachsenden ein >1000 Euro Bike unter den Hintern geben will und sich das leisten kann, soll das tun. Und wenn das Zündapp nach 2 Jahren einem Neuen weichen soll: dem seh ich bei den Preisen gelassen entgegen.

Bin anspruchsvoll - aber DAS Bike würd ich wieder kaufen.

Eins noch: die Räder kommen von MIFA, Service gibts bei real nur durch externen Techniker, der kommt einmal die Woche rein. Lieber zur Dorfwerkstatt, wer eine hat!

webbow

Schade das man die historischen Markennamen so verramscht ...


Seh ich auch so. Die sollten lieber bei Google Play/App Store bleiben

Fahrraddiebe interessiert nichts, meins ist geklaut worden von zundapp.

Solange die Räder niemals den Asphalt verlassen, reicht so ein Rad bestimmt für die Fahrt zum Bäcker, zur Uni oder Bahnhof. Jedoch so ein Rad ein MTB zu nennen, nur weil man zu geizig war, Schutzbleche und Gepäckträger mitzuverkaufen, ist fahrlässig. Als ich mein erstes MTB vom Real bekommen hatte, ist bei leichter Schotteranfahrt im Wald der Rahmen gebrochen. Nix passiert, aber vor soetwas wurde ich nicht gewarnt. Mein jetziges echtes MTB (Radon ZR Team) macht Waldausflüge locker mit. War mehr als 3x so teuer, aber das ist mir meine Sicherheit und Gesundheit Wert.

185€ sind genug, immerhin wird das Rad in China gebaut. Vor Jahren bekam man noch Räder für 140€ Made in Germany. Der Normalpreis ist ja 319€. Wieso soll man dafür kein Rad bauen können? Ein Renaultauto kostet auch 14.000€ weniger als andere Hersteller und wird mitunter gekauft. Na klar, von Leuten, die wenig Ahnung von Autos haben, aber wenn sie für ein paar Jahre fahren, ist doch ok. So ist es doch bei diesem Rad.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text