121°
ABGELAUFEN
Realpower RP-400 ECO (400W) Netzteil für 11,56€ @NBB
Realpower RP-400 ECO (400W) Netzteil für 11,56€ @NBB

Realpower RP-400 ECO (400W) Netzteil für 11,56€ @NBB

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:11,56€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 30€

Ich war gerade auf der Suche nach einem günstigen netzteil und ich bin bei Notebooksbilliger fündig geworden.

Das Realpower RP-400 ECO Silent APFC Netzteil hat eine Leistung von 400W, ist mit einem 120mm-Lüfter versehen und ATX 2.3 kompatibel. Es ist ausgestattet mit einem Anschluss für Mainboard und CPU, vier S-ATA Anschlüssen und zustäzlich mit fünf Anschlüssen für Laufwerke (4x5,25" und 1x3,5").

Beste Kommentare

Realpower klingt genauso vertrauenswürdig wie LC-Power

Da hier ja momentan Netzteil-Deals die neuen SSD-Deals sind, ne kleine (unvollständige) Auflistung gängiger Netzteile und ihrer Qualität.
7411141-VAYoJ

42 Kommentare

Realpower klingt genauso vertrauenswürdig wie LC-Power

Kenne den Hersteller auch nicht. Chinaböller?

Mir kommen nur noch Netzteile von BeQuiet in den PC. Selbst da muss es mindestens ein Straight Power sein. Ich habe einmal am Netzteil gespart und dann hat es gewaltig geknallt. Die billigen Netzteile sind in der Regel wesentlich lauter.

Solche Netzteile sind einfach nichts. Machen in den meisten fällen nur Probleme und verschwenden mehr Energie als sie umwandeln. Zudem werden fast keine Normen eingehalten und somit für neuere Intel Systeme nicht zu gebrauchen.
Besser zumindest -->
geizhals.de/be-…=de

Wichtig wär hier um die Trolle fernzuhalten was die 12Volt Schiene den aushält !!

Wer ein stabiles System ohne Abstürze usw. haben möchte, sollte nicht am Netzteil sparen. Sind häufig die Übeltäter mit denen man bei der Fehlersuche als Laie nicht rechnet.

Das Netzteil ist von ULTRON Ich habe leider keinerlei Tests oder Reviews gefunden. Beim 420W Netzteil sind die Käufer bei Amazon eigentlich ganz zufrieden. Es wäre nur etwas laut bei hoher Last.

Hersteller, bzw. Vertreiber ist Ultron. Siehe: ultron.de/det…394 (400er haben die nicht mehr auf der Seite)

Standeck

Mir kommen nur noch Netzteile von BeQuiet in den PC. Selbst da muss es mindestens ein Straight Power sein. Ich habe einmal am Netzteil gespart und dann hat es gewaltig geknallt. Die billigen Netzteile sind in der Regel wesentlich lauter.



Naja, mir ist auch schon ein BeQuiet Straight Power nach nur 3 Jahren abgeraucht, aber die Wahrscheinlichkeit ist deutlich geringer und es ist einen "leisen" Tod gestorben.

Ähnlich gut sind aber auch Seasonic und Enermax. Tauglich sind außerdem zum Beispiel Tagan und Corsair, sowie Cougar und einige andere.

Will nur sagen, BeQuiet ist auch nicht das Maß der Dinge.

Das 600er hat ganz gute Bewertungen:
amazon.de/Rea…GPQ

Das hier ist super für Tischaufbauten wo man ab und an mal was testen will. Was ich nicht verstehe: Sind das Coolermaster Netzteile oder ist die Namensgebung gewollt? Die von Coolermaster heißen Real Power und sind wiederum recht gut: pqtuning.de/har…htm

Genau wie sein 500€ Smartphone mit nem 1€ China Netzteil laden...

Am falschen Ende gespart und wenn dann was kaputt ist weiß keiner was war. Zumal sich die Investition über den Stromverbrauch wahrscheinlich mehr als amortisiert.

Verfasser Deal-Jäger

Ich brauchte nen Low-Budget Netzteil, die Marke war mir egal. Die Bewertungen von den anderen Versionen sind gut deshalb hab ich es mir gekauft.

Da hier ja momentan Netzteil-Deals die neuen SSD-Deals sind, ne kleine (unvollständige) Auflistung gängiger Netzteile und ihrer Qualität.
7411141-VAYoJ

Preis ist echt interessant. für unter 12€ nen Netzteil welches im Schnitt nicht so schlechte Userbewertungen hat.. Ich würde so ein Netzteil jedoch nicht in ein System mit teureren Komponenten einbauen, da wäre mit die Gefahr zu hoch das es mir doch den Rest des Systems zerschießt.
Wie stabil die Spannungen unter Last sind habe ich jetzt nirgends gefunden; ist jedoch eigentlich recht wichtig zu wissen, da schwankende / einbrechende Spannungen bei höherer Last (ausgehend von idle) meist zu Fehlern (Abstürze/Bluescreens etc) führen.
Anwendungsgebiete für dieses Netzteil wären wohl: Office System mit Komponenten im Max Wert von 100€.

Ersparnis hot; jedoch Netzteil mit Vorsicht zu genießen.

Real Schrott X)

Das RP-420 hat bei Amazon gute Bewertungen.
amazon.de/Ult…Y3Q

wer am Netzteil spart hat nichts verstanden ! dieser E-Schrottklumpen ist keinen € wert

Ich hatte vor 14 Tagen meinen Desktop-PC eingeschaltet und dann hats einen Schlag getan beim Hochfahren. Die Sicherung im Stromkasten vom Haus hats auch rausgehauen. Jetzt tut sich garnix mehr wenn ich den Stecker vom PC in die Steckdose stecke.
Ist mir da das Netzteil kaputt gegangen wenns einen Schlag getan hat ?
Im Moment bleibt mir echt nix erspart...

Kommentar

nightline

Ich hatte vor 14 Tagen meinen Desktop-PC eingeschaltet und dann hats einen Schlag getan beim Hochfahren. Die Sicherung im Stromkasten vom Haus hats auch rausgehauen. Jetzt tut sich garnix mehr wenn ich den Stecker vom PC in die Steckdose stecke. Ist mir da das Netzteil kaputt gegangen wenns einen Schlag getan hat ? Im Moment bleibt mir echt nix erspart...


Hört sich nach defektem Netzteil an. Sei froh wenn's nur das Netzteil zerstört hat und nicht noch das Mainboard...

Ich mag den Deal, mehr davon, nur so können wir günstige NTs finden. ich find das Super Flower Golden Green HX 350W ATX 2.3 ganz gut greenstars.de/ind…083

Die Leute bei Amazon bewerten aber auch nur Dinge wie Aussehen, Kabel, Lautstärke. Sie messen in aller Regel keine Spannungen nach oder überprüfen eventuell vorhandene Schutzmechanismen.

Da es bei Netzteilen zu einem Großteil auf die inneren Werte ankommt, sind Amazon-Bewertungen praktisch irrelevant, sofern man nicht mit einem potentiellen Totaluntergang des Systems zu jedem möglichen Zeitpunkt leben kann.

Preis ist zwar oberhammer - wenn der Rechner entsprechend low budget ist vllt ok, für ein teureres Sys wärs mir eindeutig zu risikoreich.

ParanoiderAndroid

Das Netzteil ist von ULTRON Ich habe leider keinerlei Tests oder Reviews gefunden. Beim 420W Netzteil sind die Käufer bei Amazon eigentlich ganz zufrieden. Es wäre nur etwas laut bei hoher Last.


Bei Leuten, die Chinaböller kaufen funktioniert es entweder durch viel Glück oder die sind gestorben und können nicht mehr negativ davon berichten.

Sieht aus wie Restposten

Schnäpchen für 12 € Realpower RP-400 ECO, 400W ATX 2.3
Lüfter: 120mm • PFC: aktiv • Anschlüsse: 1x 20/24-Pin, 1x 4-Pin ATX12V, 1x 6-Pin PCIe, 4x SATA, 4x IDE, 1x Floppy • Formfaktor: ATX PS/2 • Herstellergarantie: zwei Jahre

Das RP420 kostet 39 €

ultron.de/lis…ile

DAS BRENNT! ACHTUNG CHINABÖLLER!
Wer Netzteile für unter 40€ kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!

Bei Geizhals schreibt das einzige Review:

Rein von den Technischen Daten her gut ausgestattet vor allem für den Preis. 120mm Lüfter lief ziemlich leise(zumindest 10min). Die Verarbeitung lässt stark zu wünschen übrig. Nach 10min betrieb ist der eingangskreis des Netzteils regelrecht "explodiert" trotz richtiger Verkabelung und geringer Auslastung. Folge: Netzteil defekt und die komplette Systemhardware defekt!!!! Also Finger weg von diesem Netztteil, lieber ein paar Euro mehr investieren!



computerbase.de/201…st/
Und das ist kein Einzelfall, wer bei Netzteilen spart, kauft mindestens zwei mal!
Fazit: Ultracold da Chinamüll!


DAU

Da hier ja momentan Netzteil-Deals die neuen SSD-Deals sind, ne kleine (unvollständige) Auflistung gängiger Netzteile und ihrer Qualität.


Naja, mein Sharkoon läuft seit Jahren. Hab wohl ein Montagsgerät erwischt

chillerholic

DAS BRENNT! ACHTUNG CHINABÖLLER! Wer Netzteile für unter 40€ kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!


Ist aber auch Blödsinn, es nur auf den Preis zu reduzieren. Klar sind 15 Euro oder dergleichen indiskutabel, aber im Bereich von ~ 30-40 Euro gibt es schon das eine oder andere brauchbare NT.

FSP, Seasonic und ein paar andere sind nicht unbedingt zu verachten. Sehen sicherlich nicht so hip aus wie bequiet und Co., aber ordentlich aufgebaut und i.O.
Starker Name und hoher Preis machen noch lange nicht Qualität.

leider abgelaufen.

und als Ersatznetzteil für mein leider knacksendes Corsair hätte es sicher getaugt.

wenn man sein tolles Markennetzteil zwecks Garantie einsenden muss kann man ja derweilen den ganzen Rechner nicht nutzen.

vielleicht haben die Experten hier trotzdem einen Tipp:

ein zeitweise knacksendes Netzteil sollte man auf alle Fälle innerhalb der ersten 6 Monate einsenden?

ich muss zugeben ich hatte den Rechner ne Zeit lang ziemlich lange laufen, offenbar hat es das nicht ausgehalten.


Chinaböller...nie am falschen Ende sparen!

chillerholic

DAS BRENNT! ACHTUNG CHINABÖLLER! Wer Netzteile für unter 40€ kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!

Unter 40€ gibt es keine Netzteile die man als Zuverlässig bezeichnen kann. http://geizhals.de/corsair-builder-series-cx430-80plus-bronze-430w-atx-2-3-cp-9020046-a839798.html?hloc=at&hloc=de Das erste ist die Einsteigerklasse, empfehlenswert ist das hier: http://geizhals.de/cooler-master-g450m-450w-atx-2-31-rs-450-amaab1-a1010337.html Wenn du unbedingt noch nen Euro sparen möchtest nimmst du das: http://www.computerbase.de/preisvergleich/xilence-performance-a-series-530w-atx-2-3-sps-xp530-r5-xn031-a1140953.html Xilence ist, seit sie von Listan (Be Quiet) übernommen wurden akzeptabel geworden. Alles darunter ist minderwertig und als Chinaknaller zu bezeichnen. Eine Existenzberechtigung für diese ganzen Billignetzteile gibt es imho nicht, ausser dass die Leute alle zu geizig sind um sich wenigstens ne anständige Stromversorgung zu kaufen. Für Fakten lies dir einfach mal den Test durch, vor allem das Fazit ist sehr deutlich: http://www.computerbase.de/2015-01/7-billig-netzteile-versagen-im-test/



Ich zitiere mich mal selber.



Es gibt noch Be Quiet Systembuilder und andere für 35€ die nicht gleich explodieren, aber auch technische Abstriche dafür in Kauf nehmen. Günstige Netzteile von Markenfirmen haben auch weniger aufwändige Schutzschaltungen. Das liegt einfach daran, dass der Materialwert für hochwertige Bauteile zu hoch ist um ein anständiges Netzteil für unter 40€ VK zu fertigen.

geizhals.de/?ca…t=p
Auch Seasonic fängt mit ihrer Eco Serie bei ~37€ zzgl. Versand an, zahlst du 49 hast du schon ein anständiges mit besseren Schutzschaltungen, mehr Anschlüssen, 5 Jahren Garantie (zurecht) und 80+ Bronze.

FSP fertigt grundsätzlich ~80% aller Netzteile weltweit, auch hier gilt der Grundsatz, dass der Preis die Qualität beeinflusst.
FSP baut auch Chinaknaller für 20€, dann steht da halt Rasurbo LC-Power oder Techsolo drauf.





lazytiger

Naja, mein Sharkoon läuft seit Jahren. Hab wohl ein Montagsgerät erwischt


Es kommt immer darauf an, wie gut die Elektrik im Haus ist. In meiner alten Bude hat gerne mal das Licht geflackert und entsprechend ist mir dann auch irgendwann das NT abgeraucht.
Die Kommentare, von wegen "Nicht am falschen Ende spären!" sind alle begründet.
In der Liste finden sich ja auch genug NTs mit akzeptabler Qualität und nem guten Preis. 50-60€ für ein NT in nem PC mit ner 200-300€ GraKa sollte man schon übrig haben.:{

sodummkannmangarnichtsein

ein zeitweise knacksendes Netzteil sollte man auf alle Fälle innerhalb der ersten 6 Monate einsenden?


Innerhalb der ersten 6 Monate sowieso, da würde ich auch einen schleifenden Lüfter bemängeln.
Schick es ein.

lazytiger

Naja, mein Sharkoon läuft seit Jahren. Hab wohl ein Montagsgerät erwischt


Stimmt schon, habe (damals) teure Hardware verbaut. Würde beim nächsten Netzteil auch kein Sharkoon mehr nehmen. Wobei das auch 55€ gekostet hatte ("Sharkoon Rush Power 500W ATX", gekauft Q1 2011 bei Alternate).

Hier flackert das Licht allerdings auch öfter, bisher hat sich noch nichts verabschiedet. Zum Glück. Wobei mir das Netzteil da fast egal ist, da sorge ich mich wenn dann eher um den Rest der Hardware.

Sind die be quiet! System Power eigentlich zu empfehlen?

lazytiger

Sind die be quiet! System Power eigentlich zu empfehlen?


computerbase.de/201…st/
Das 350W ist für den Preis in Ordnung, sofern du so einen sparsamen Rechner hast.
Ab 450W nimmst du besser das, da hast du mehr fürs Geld.
geizhals.de/coo…tml

DAU

Da hier ja momentan Netzteil-Deals die neuen SSD-Deals sind, ne kleine (unvollständige) Auflistung gängiger Netzteile und ihrer Qualität.



mein thermaltake seit 4,5 jahren :-)

Das ging dann ja wohl kaum in meine Richtung, da sehr wohl auf Unterschiede zwischen billig und preiswert hingewiesen. Du solltest trotzdem so pauschale Aussagen wie "Unter 40€ gibt es keine Netzteile die man als Zuverlässig bezeichnen kann." vermeiden, weil das ganz klar falsch ist, egal wie Du das sehen magst. [quote=chillerholic]Es gibt noch Be Quiet Systembuilder und andere für 35€ die nicht gleich explodieren, aber auch technische Abstriche dafür in Kauf nehmen. Günstige Netzteile von Markenfirmen haben auch weniger aufwändige Schutzschaltungen. Das liegt einfach daran, dass der Materialwert für hochwertige Bauteile zu hoch ist um ein anständiges Netzteil für unter 40€ VK zu fertigen.

chillerholic

FSP fertigt grundsätzlich ~80% aller Netzteile weltweit, auch hier gilt der Grundsatz, dass der Preis die Qualität beeinflusst. FSP baut auch Chinaknaller für 20€, dann steht da halt Rasurbo LC-Power oder Techsolo drauf.


Was ist nun wichtig: Die tatsächliche Qualität eines Netzteil zu einem möglichst günstigen Preis oder ganz viele Anschlüsse, extra lange Garantie oder eine offizielle Zertifierung? Viele Netzteile haben mehr Anschlüsse als 95% der User tatsächlich benötigen, trotzdem ein Argument weswegen man besser zu den greifen muss?



FSP ist FSP ist FSP... und eben nicht Rasurbo, LCP, etc..... Nur wo FSP drauf steht ist auch FSP "Qualität" drin. Die können doch nix dafür wenn sie als Auftragsfertiger für die anderen Abstriche bei der Qualität machen sollen.


Auch zu dem Test bei CB mit den billig-Netzteilen. Klar kein Fan von aber wenn Lieschen Müller, die hier symbolisch für schätzungsweise 70-80 % der PC-Nutzer in DE steht, in ihren kleinen AMD oder Intel Dual Core Rechner mit integrierter Grafik, einer Platte und einem DVD-LW ein 400-500W NT eingebaut bekommt wird es leistungstechnisch sicherlich keine Probleme gehen.

Lieferabsage
"Sicherlich erwarten Sie täglich die Lieferung Ihrer Bestellung KOMP. Realpower RP-400 ECO, 400W ATX 2.3 (A 583696).

Leider haben wir nun heute erfahren, dass der Lieferant den Artikel KOMP. Realpower RP-400 ECO, 400W ATX 2.3 (A 583696) trotz vorheriger Zusage nicht mehr liefern kann.
Eine frühere Aussage des Lieferanten hätte uns und vor allem Ihnen einige Wartezeit erspart.
Wir bedauern es sehr, dass Sie Ihre bestellte Ware nicht erhalten konnten.

Gerne helfen wir aber dabei, ein alternatives Produkt zu finden, das in unserem Lager verfügbar ist.
Wir stehen Ihnen täglich von 10 bis 19 Uhr unter 0331 73099 111 zur Seite und beantworten Ihre Anfragen per E-Mail an team@notebooksbilliger.de. Gern rufen wir Sie auch zurück!

Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten in aller Form bei Ihnen entschuldigen u nd hoffen auf Ihr Verständnis.

Sollten Sie bereits eine Zahlung geleistet haben, kommen Sie bitte unbedingt auf uns zu! Wir benötigen dann Ihre Bankdaten für eine schnelle Rücküberweisung.

Ihr notebooksbilliger.de-Team"

ToNKeY

Realpower klingt genauso vertrauenswürdig wie LC-Power


Sorry, aber LC-Power hat genau wie beQuiet und Co gute und schlechte Netzteile im Angebot.
Wenn man sich unter 40€ orientiert, sollte man auch nicht zu viel erwarten.

freezer444

Nicht jede "Schutzschaltung" ist gleich nötig. Manches ist zwar ganz nett und prinzipell nicht verkehrt zu haben, kommt aber realistisch betrachtet so selten zum Einsatz das ein fehlen zu verschmerzen ist.... kalkuliertes Risiko. Alle wesentlichen und sinnvollen sind aber auch bei preiswerteren Marken-Teilen vorhanden. Oder fährst Du immer das neuste Autos, jedes Jahr neue Reifen damit das Gummi immer perfekt ist, nur zu Zeiten wo kein Verkehr ist, etc....? wohl kaum! Viele Funktionen gab es vor 10-15 Jahren nicht, trotzdem sind die Dinger damals nicht reihenweise hochgegangen und funktionieren oft heute noch. Daher mal die Kirche im Dorf lassen.



Die Bauteile sind allgemein günstiger bei niedrigem Preisniveau, daher auch die Qualität der günstigen Netzteile schlechter.

freezer444

Was ist nun wichtig: Die tatsächliche Qualität eines Netzteil zu einem möglichst günstigen Preis oder ganz viele Anschlüsse, extra lange Garantie oder eine offizielle Zertifierung? Viele Netzteile haben mehr Anschlüsse als 95% der User tatsächlich benötigen, trotzdem ein Argument weswegen man besser zu den greifen muss?



Kommt natürlich auf den Anwendungszweck an, zuerlässige Qualität bekommt man aber erst ab einem bestimmten Preis.
Die 5 Jahre Garantie kommen nicht von ungefähr, das liegt daran, dass Seasonic dem Netzteil so einen Zeitraum locker zumutet.
Wenn du alle 2-3 Jahre günstig nachkaufen willst und im Endeffekt draufzahlen willst, viel Spass, ich hinder dich nicht daran.
95% halte ich für viel zu hoch gegriffen, wer nen Office-PC besitzt, kauft diesen in der Regel komplett.
Mit 80+ hast du den Strompreis über die 5 Jahre eh wieder drin. X)

freezer444

FSP ist FSP ist FSP... und eben nicht Rasurbo, LCP, etc..... Nur wo FSP drauf steht ist auch FSP "Qualität" drin. Die können doch nix dafür wenn sie als Auftragsfertiger für die anderen Abstriche bei der Qualität machen sollen.



FSP baut auch selber viel Schrott, beim Hexa wird ein Überspannungsschutz versprochen und nicht eingebaut, das ist Betrug am Kunden.



freezer444

Auch zu dem Test bei CB mit den billig-Netzteilen. Klar kein Fan von aber wenn Lieschen Müller, die hier symbolisch für schätzungsweise 70-80 % der PC-Nutzer in DE steht, in ihren kleinen AMD oder Intel Dual Core Rechner mit integrierter Grafik, einer Platte und einem DVD-LW ein 400-500W NT eingebaut bekommt wird es leistungstechnisch sicherlich keine Probleme gehen.



Liess dir den Test lieber noch mal durch und der steht stellverstretend für diese ganze Billigschiene.

ToNKeY

Realpower klingt genauso vertrauenswürdig wie LC-Power



Natürlich hat LC Power, auch suuuuuper hochwertige Modelle im Einsatz ... Und das zu einem super günstigen Preis - viel Spaß damit
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text