137°
ABGELAUFEN
[recordcase.de] ADJ Inno Pocket Spot LZR - Mini-Moving Head mit kaltweißer 12 W-LED
[recordcase.de] ADJ Inno Pocket Spot LZR - Mini-Moving Head mit kaltweißer 12 W-LED
ElektronikRecordcase Angebote

[recordcase.de] ADJ Inno Pocket Spot LZR - Mini-Moving Head mit kaltweißer 12 W-LED

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei recordcase.de gibt es grade den Mini-Moving Head "ADJ Inno Pocket Spot LZR" für nur 199 € inkl. Versand.


Nächster Idealo Preis ist 253,72 € auf Ebay und dann erst 309 € bei Muziker.de
Man spart also 21% (~54 €).


Eigenschaften:
  • grüner 30 mW (532 nm) Laser
  • 7 Farben + weiß + Split-Color-Modus (Halbfarben)
  • 7 feste Gobos + Offen
  • separate Farb- und Gobo-Räder
  • manueller Fokus
  • Betriebsmodi: thomann DMX-, Musiksteuerungs-Modus und interner Show-Modi
  • DMX-Kanal-Modi 13, 14 & 15 DMX-Kanäle
  • 4 integrierte Shows
  • Gobo-Shake-Effekt
  • Gobo-Scroll-Modus
  • Abstrahlwinkel: 13°
  • 540° Schwenkung / 230° Neigung (16-Bit)
  • Schwenkungs-/Neigungsinversions-Modus
  • 5 auswählbare Dimmerkurven (Standard, Bühne, TV, Architektur und Kino)
  • Shutter: Zufallsfunktion für Stroboskop-/Pulse-Effekt, von langsam bis schnell
  • Dimmung: 0% - 100%
  • lüftergekühlt
  • 3-polige XLR-DMX Ein- und Ausgänge
  • kompatibel mit der UC-IR-Fernbedienung von ADJ (separat erhältlich, nicht thomann im Lieferumfang) und der gratis iOS App "Airstream IR- (IR-Sender beiliegend)
  • Leistungsaufnahme: 41,6 W
  • automatisches Schaltnetzteil: AC 100 - 240 V, 50/60 Hz
  • LED-Leuchtquelle: - kaltweiße 12 W-LED (ca. 50.000 Betriebsstunden)
  • Maße (L x B x H): 159 x 147 x 265 mm
  • Gewicht: 3,4 kg
  • inklusive Omega-Befestigungsbügel

11 Kommentare

Gibt es sowas auch in Bezahlbar in Warmweiß? Möglichst nicht so laut?

Ist laut Empfehlung mit Laserschutzschein zu betreiben!
Generell also besser in Hände von nicht völlig ahnungslosen....
Scheint echt ein Schnäppchen zu sein für Semi-Pros oder ambitionierte DJs & Bands!

Gibt es bei voelkner zum selben Preis...

1) Für Privatanwender ungeeignet, da die Ausrichtung des Lasers auf das Publikum zu gefährlich ist (lt. Anleitung Laser Klasse 3B - bit.ly/2n9…LuG S.5ff, s. auch dort zur Wirkung: bit.ly/2lR…jYg) und im Privatbereich eine reine Deckenbeleuchtung üblicherweise schon an den Platzverhältnissen scheitert.

2) Auch für Mini-Dorf-DJs zumeist ungeeignet, da im öffentlichen Bereich bei Klasse 3B auch noch ein Laserschutzbeauftragter zwingend vorgeschrieben ist (bit.ly/2lR…hE4). Den Sachkundenachweis hat der Alleinunterhalter idR nicht.

2) Für wirklich professionellen Betrieb auch ungeeignet, da der Moving Head mit 12W LED viel zu dunkel ist. Das reicht nur für den massiv abgedunkelten Partykeller, dort ist der Betrieb wegen 1) aber typischerweise auch nicht möglich.

--> Cold.
Bearbeitet von: "Gemeiner-Kerl" 7. Mär

stonewitschvor 3 h, 46 m

Ist laut Empfehlung mit Laserschutzschein zu betreiben! Generell also …Ist laut Empfehlung mit Laserschutzschein zu betreiben! Generell also besser in Hände von nicht völlig ahnungslosen.... Scheint echt ein Schnäppchen zu sein für Semi-Pros oder ambitionierte DJs & Bands!


weißer CREE-LED mit 12 W; .o.k.
Da musst du mal bei den Chinesen kucken was die an Power zu bieten haben. (Falls du es am Zoll vorbei ins Land bekommst).
Bearbeitet von: "Werbetester123" 7. Mär

@Werbetester123 Deine beiden Geräte sind nicht vergleichbar mit dem hier im Angebot!

Der Preist mag zwar gut klingen, aber mit der 12 Watt-LED ist der Moving-Head nicht gerade hell und für 50 Euro mehr bekommt man da besseres!

Der Laser ist spielerrei (schwachsinn) und darf so von den meisten eh nicht in der Öffentlichkeit benutzt werden!
Bearbeitet von: "CP1234" 7. Mär

CP1234vor 6 m

@Werbetester123 Deine beiden Geräte sind nicht vergleichbar mit dem hier …@Werbetester123 Deine beiden Geräte sind nicht vergleichbar mit dem hier im Angebot!Der Preist mag zwar gut klingen, aber mit der 12 Watt-LED ist der Moving-Head nicht gerade hell und für 50 Euro mehr bekommt man da besseres!Der Laser ist spielerrei (schwachsinn) und darf so von den meisten eh nicht in der Öffentlichkeit benutzt werden!



Die anderen starken Geräte wollte ich mal nicht erwähnen. Die sind wohl nicht in Deutschland erlaubt.

(Aber wenn man im Keller was zum Laser schneiden hat sicher nicht übel).
Bearbeitet von: "Werbetester123" 7. Mär

Werbetester123vor 29 m

Die anderen starken Geräte wollte ich mal nicht erwähnen. Die sind wohl n …Die anderen starken Geräte wollte ich mal nicht erwähnen. Die sind wohl nicht in Deutschland erlaubt. (Aber wenn man im Keller was zum Laser schneiden hat sicher nicht übel).


Du hättest zum Vergleich aber einen MH mit Gobos nehmen sollen.

CP1234vor 39 m

Du hättest zum Vergleich aber einen MH mit Gobos nehmen sollen.



Glaub mir der Chinesen Gobos für den Outdoorbereich, ist sicher nicht für Germany.
Da regnet es Flugzeuge, das willst du nicht. Mit dem Ding kann man eher Laser Gravuren machen.
Das wird hier sicher gleich gelöscht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text