Red Bull 24 Dosen für 18€ das sind nur 75 Cent pro Dose [Kaufland]
526°Abgelaufen

Red Bull 24 Dosen für 18€ das sind nur 75 Cent pro Dose [Kaufland]

43
eingestellt am 22. Dez 2016heiß seit 22. Dez 2016

Bei Kaufland gibt es die volle Ladung Energy.

Jetzt bekommen wir eine Palette RED BULL mit 24 Dosen für nur 18€.

Entspricht 75 Cent pro Dose!

Lasst die Party steigen.

917770.jpg

Beste Kommentare

immer noch zu teuer für die Pisse, aber kauft ruhig

am besten sind die, die Red Bull saufen wie Wasser aber sich über RB Leipzig, Salzburg usw aufregen..
43 Kommentare

immer schön ganze sätze in den titel hauen

Bei Norma zum gleichen Preis ab der ersten Dose erhältlich.

Ist das dann inkl. Pfand oder zzgl. Pfand

------- Hat sich teilweise erledigt... 6 Cent Pfand steht drauf. Bei wieder Verkauf sind es dann auch 6 Cent???
Bearbeitet von: "mckani" 22. Dez 2016

immer noch zu teuer für die Pisse, aber kauft ruhig

am besten sind die, die Red Bull saufen wie Wasser aber sich über RB Leipzig, Salzburg usw aufregen..

mckanivor 17 m

Ist das dann inkl. Pfand oder zzgl. Pfand ------- Hat sich teilweise erledigt... 6 Cent Pfand steht drauf. Bei wieder Verkauf sind es dann auch 6 Cent???


Erstens werden Verkaufspreise immer exkl. Pfand angegeben und zweitens sind es 6 Pfand (für den gesamten Karton).

--

Vergleichspreis pro Dose wäre noch interessant zu wissen.

Zero zucker auch???

msd2002vor 8 m

am besten sind die, die Red Bull saufen wie Wasser aber sich über RB Leipzig, Salzburg usw aufregen..



...deswegen bin ich zumindest da konsequent und verzichte auf Beides. Trotzdem hot für Tesanaut.

msd2002vor 12 m

am besten sind die, die Red Bull saufen wie Wasser aber sich über RB Leipzig, Salzburg usw aufregen..

Die Argumentation ist absolut nicht haltbar, wenn auch in Grundsätzen nachvollziehbar.

Für mich allerdings absolut schön, dass sie gestern mal aufs Maul bekommen haben, die Bullen. :-) Und ich bin kein Münchner, sondern straight from der Hood aus Leipzig. Ahoi

Preis ist gut, wenngleich Red Bull gefühlt inzwischen fast jede Woche irgendwo zu 75 Cent/Dose im Angebot erhältlich ist. Habe beim Netto ohne Hund mit den 20% Gutscheinen zugeschlagen. Da waren es dann letztendlich 63 Cent/Dose.

Verfasser

HubertSchmubertvor 17 m

Vergleichspreis pro Dose wäre noch interessant zu wissen.


Zu teuer.

Eren_50vor 16 m

Zero zucker auch???

Ich denke schon da steht ja verschiedene Sorten.

​Das mit null Zucker kann man pur trinken das andere geht nur mit "Original" Jägermeister.

Der vom Lidl kostet 0,25€ und schmeckt um Längen besser.

HubertSchmubertvor 1 h, 22 m

Erstens werden Verkaufspreise immer exkl. Pfand angegeben und zweitens sind es 6€ Pfand (für den gesamten Karton).--Vergleichspreis pro Dose wäre noch interessant zu wissen.


oh man hast recht, war wohl noch zu früh für mich. Danke für die Aufklärung.

#neinzurb

#neinzurb

12653474-OADIo.jpg

Zupaylakao2vor 2 h, 15 m

Die Argumentation ist absolut nicht haltbar, wenn auch in Grundsätzen nachvollziehbar. Für mich allerdings absolut schön, dass sie gestern mal aufs Maul bekommen haben, die Bullen. :-) Und ich bin kein Münchner, sondern straight from der Hood aus Leipzig. Ahoi

​wieso ist die Argumentation nicht haltbar? Wenn ich den Konzern finanziell unterstütze dem ich die Produkte kaufe, darf ich mich nicht beschweren, wenn sie die Millionen in wettbewerbsverzerrende Fußballvereine stecken..

kscbscvor 2 h, 40 m

#neinzurb[Bild]



#neinzurb damit Fußball bei den "Traditions-Vereinen" und damit "elitär" bleibt. Ich verfolge Fußball nicht, aber wo ist das Problem bei nem neuen Verein der erfolgreich ist und gleichzeitig nicht überteuerte Stars eingekauft hat? Warum pissen sich alle in die Hosen und flippen aus?

msd2002vor 2 h, 38 m

​wieso ist die Argumentation nicht haltbar? Wenn ich den Konzern finanziell unterstütze dem ich die Produkte kaufe, darf ich mich nicht beschweren, wenn sie die Millionen in wettbewerbsverzerrende Fußballvereine stecken..





Totaler Quatsch. Bist du wirklich so naiv zu denken der Konzern würde sein Geld lediglich aus dem Verkauf von Energydrinks beziehen?





Red Bull ist vielmehr als Werbeartikel anzusehen, wie der Kugelschreiber von Hansens Brauerei um die Ecke.





Hat die SZ schon vor mehreren Jahren rausgefunden. :-)

guckst du
Bearbeitet von: "Zupaylakao2" 22. Dez 2016

Ist der Deal hier, dass der Ersteller uns den Dosenpreis ausgerechnet hat?

So viel hate. Danke von mir und Hot.

SingleOnevor 2 h, 16 m

#neinzurb damit Fußball bei den "Traditions-Vereinen" und damit "elitär" bleibt. Ich verfolge Fußball nicht, aber wo ist das Problem bei nem neuen Verein der erfolgreich ist und gleichzeitig nicht überteuerte Stars eingekauft hat? Warum pissen sich alle in die Hosen und flippen aus?

​wenn du Fußball nicht verfolgst wirst du es auch nicht nachvollziehen können. Google doch einfach mal nein zu RB und informiere dich...

Zupaylakao2vor 1 h, 47 m

Totaler Quatsch. Bist du wirklich so naiv zu denken der Konzern würde sein Geld lediglich aus dem Verkauf von Energydrinks beziehen? Red Bull ist vielmehr als Werbeartikel anzusehen, wie der Kugelschreiber von Hansens Brauerei um die Ecke. Hat die SZ schon vor mehreren Jahren rausgefunden. :-)guckst du

​erstmal hab ich nie erwähnt, dass Red Bull sein Geld lediglich aus dem Verkauf von dem Drink verdient! Außerdem steht im Artikel "Den größten Teil seines Umsatzes erlöst Red Bull mit seinem gleichnamigen Energiegetränk." oder wie glaubst du, verdienen die ihr Geld. Durch den Verkauf von Merchandise?
Das Red Bull einen Großteil seiner Erlöse ins Marketing steckt weiß ich selber.

jhot

gibts schon jetzt beim lidl, hab gestern selbst 10 Packungen gekauft

msd2002vor 8 h, 37 m

am besten sind die, die Red Bull saufen wie Wasser aber sich über RB Leipzig, Salzburg usw aufregen..


was ist mit denen, die redbull nicht mögen, dafür aber leipzig und salzburg?

der teurerste transfer von rb leipzig hat 15 mille gekostet, sie setzen fast nur auf junge spieler. was ist daran falsch?
Bearbeitet von: "Tesacrap" 22. Dez 2016

Tesacrapvor 35 m

was ist mit denen, die redbull nicht mögen, dafür aber leipzig und salzburg?der teurerste transfer von rb leipzig hat 15 mille gekostet, sie setzen fast nur auf junge spieler. was ist daran falsch?

​ja 15 Mio gleich zwei mal und das für einen Aufsteiger, denk Mal drüber nach! So etwas hat es noch nie gegeben. Insgesamt wurden 50 Mio nur in dieser Transferperiode ausgegeben. Nicht einmal etablierte Erstligisten sind in der Lage solche Transfersummen zu generieren. Aber der eigentliche Skandal ist, dass Geld hat der Verein nicht mal erwirtschaftet. Allein Red Bull macht es möglich. findest du das fair? Findest du, dass dieses finanzielle Ungleichgewicht der Liga auf Dauer gut tun wird?

msd2002vor 22 m

​ja 15 Mio gleich zwei mal und das für einen Aufsteiger, denk Mal drüber nach! So etwas hat es noch nie gegeben. Insgesamt wurden 50 Mio nur in dieser Transferperiode ausgegeben. Nicht einmal etablierte Erstligisten sind in der Lage solche Transfersummen zu generieren. Aber der eigentliche Skandal ist, dass Geld hat der Verein nicht mal erwirtschaftet. Allein Red Bull macht es möglich. findest du das fair? Findest du, dass dieses finanzielle Ungleichgewicht der Liga auf Dauer gut tun wird?



Und jetzt kaufen sie das Stadion und wollen es für 90 Mio € ausbauen.

greekgodsvor 6 m

Und jetzt kaufen sie das Stadion und wollen es für 90 Mio € ausbauen.

​ja, jetzt schenkt Red Bull ihnen noch ein Stadion zu Weihnachten. So großzügig der Brausechef. Grauenhaft was dort passiert...

msd2002vor 31 m

​ja 15 Mio gleich zwei mal und das für einen Aufsteiger, denk Mal drüber nach! So etwas hat es noch nie gegeben. Insgesamt wurden 50 Mio nur in dieser Transferperiode ausgegeben. Nicht einmal etablierte Erstligisten sind in der Lage solche Transfersummen zu generieren. Aber der eigentliche Skandal ist, dass Geld hat der Verein nicht mal erwirtschaftet. Allein Red Bull macht es möglich. findest du das fair? Findest du, dass dieses finanzielle Ungleichgewicht der Liga auf Dauer gut tun wird?


Achso, es geht den RB Hatern darum, dass man viel Geld ausgeben darf, man dieses aber zum großen Teil selbst erwirtschaften soll und kein Besitzer dahinter stehen soll?

Sprich wenn der FCB für 40 mio einen Spieler kauft ist das ok, weil Audi & Allianz viel bezahlen und viele Leute ins Stadion gehen und den merch. kaufen?

Mit ist das übrigens egal. Ich will schönen Sport sehen und bin diese Saison BVB & RB Fan und nächste Bayern & FCK. Mir geht es nur um schöne Spiele. Ich mag es nur nicht, wenn man wie die Vereine aus Manchester (RIP United) 60-110Mio für einen Spieler ausgeben und überhaupt kein gutes Teamplay haben, also einzig die Transferpolitik muss stimmen und 15Mio ist ja heute keine Ablösesumme mehr.

msd2002vor 11 m

​ja, jetzt schenkt Red Bull ihnen noch ein Stadion zu Weihnachten. So großzügig der Brausechef. Grauenhaft was dort passiert...



Ja, das hat mich anfangs auch mega angepisst, aber mittlerweile hab ich es akzeptiert. Red Bull wird nicht gekauft, wie Nestlé und damit fühle ich mich gut.

Die armen Hunde, die im Osten nur diesen Grottenfußball sehen können, versteh ich ja sogar ein Stück weit. Und den Hasenhüttl mag ich eigentlich auch. Muss man einfach respektieren, was der aus seinen Teams kitzeln kann. Rangnick jedoch hat irgendwann seine Seele an den Teufel verkauft. Der Unsympath in Person.

Und der Hass gegen die Fans trifft sowieso immer die Falschen. Diese Familien, die wie in Amerika ein Sportereignis sehen wollen, haben diesen stumpfen Hass wirklich nicht verdient.

Tesacrapvor 45 m

Achso, es geht den RB Hatern darum, dass man viel Geld ausgeben darf, man dieses aber zum großen Teil selbst erwirtschaften soll und kein Besitzer dahinter stehen soll?Sprich wenn der FCB für 40 mio einen Spieler kauft ist das ok, weil Audi & Allianz viel bezahlen und viele Leute ins Stadion gehen und den merch. kaufen?Mit ist das übrigens egal. Ich will schönen Sport sehen und bin diese Saison BVB & RB Fan und nächste Bayern & FCK. Mir geht es nur um schöne Spiele. Ich mag es nur nicht, wenn man wie die Vereine aus Manchester (RIP United) 60-110Mio für einen Spieler ausgeben und überhaupt kein gutes Teamplay haben, also einzig die Transferpolitik muss stimmen und 15Mio ist ja heute keine Ablösesumme mehr.

​wow, so viel Unwissenheit auf einmal Ertrag ich nicht. Ich bin kein Bayern Freund aber Allianz und Audi haben Anteile an der AG erworben und dafür ne Menge hingeblecht. Im Gegensatz zu RB haben die Bayern jährliche Überschüsse erwirtschaftet aus denen sie sich ihre teuren Spieler finanzieren.
Wer den Unterschied nicht versteht dem ist nicht mehr zu helfen. Und mit Haten hat das gar nichts zu tun dass sind einfach Fakten. Wenn du die ignorierst um dir RB Leipzig schön zu reden, mach das.

Und zu deiner "ich bin Fan von der Mannschaft die gerade tollen Fußball spielt" Aussage sage ich am besten gar nichts. Mit einem Eventfan sind ernsthafte Fußballgespräche dezent Sinnfrei.

greekgodsvor 40 m

Ja, das hat mich anfangs auch mega angepisst, aber mittlerweile hab ich es akzeptiert. Red Bull wird nicht gekauft, wie Nestlé und damit fühle ich mich gut.Die armen Hunde, die im Osten nur diesen Grottenfußball sehen können, versteh ich ja sogar ein Stück weit. Und den Hasenhüttl mag ich eigentlich auch. Muss man einfach respektieren, was der aus seinen Teams kitzeln kann. Rangnick jedoch hat irgendwann seine Seele an den Teufel verkauft. Der Unsympath in Person.Und der Hass gegen die Fans trifft sowieso immer die Falschen. Diese Familien, die wie in Amerika ein Sportereignis sehen wollen, haben diesen stumpfen Hass wirklich nicht verdient.

​ich glaube auch die RB Eventfans interessieren sich gar nicht für die Hintergründe und Machenschaften um den Verein, die wollen 90 Minuten möglichst gut unterhalten werden. Muss man so akzeptieren. Aber sich kritisch mit dem Verein auseinanderzusetzen würde auch nicht schaden...

msd2002vor 14 m

​wow, so viel Unwissenheit auf einmal Ertrag ich nicht. Ich bin kein Bayern Freund aber Allianz und Audi haben Anteile an der AG erworben und dafür ne Menge hingeblecht. Im Gegensatz zu RB haben die Bayern jährliche Überschüsse erwirtschaftet aus denen sie sich ihre teuren Spieler finanzieren. Wer den Unterschied nicht versteht dem ist nicht mehr zu helfen. Und mit Haten hat das gar nichts zu tun dass sind einfach Fakten. Wenn du die ignorierst um dir RB Leipzig schön zu reden, mach das. Und zu deiner "ich bin Fan von der Mannschaft die gerade tollen Fußball spielt" Aussage sage ich am besten gar nichts. Mit einem Eventfan sind ernsthafte Fußballgespräche dezent Sinnfrei.

In mancher Fußballkneipe würde man dem für sein blödes Geschwätz, zu später Stunde den Aschenbecher über den Schädel ziehen


msd2002vor 11 m

​ich glaube auch die RB Eventfans interessieren sich gar nicht für die Hintergründe und Machenschaften um den Verein, die wollen 90 Minuten möglichst gut unterhalten werden. Muss man so akzeptieren. Aber sich kritisch mit dem Verein auseinanderzusetzen würde auch nicht schaden...


Ja, genau das ist es. Es ist eben eine amerikanisierte Fankultur und die gab es hierzulande beim Fußball nicht in dieser Form. Das sind light Fans. Die leiden dann auch nicht, wenn man ein wichtiges Spiel verliert, als ob die Frau schluß gemacht hätte. Und liegen wach und voller Adrenalin im Bett und hoffen, dass der Tag endlich enden würde. Der Fußball kann eine strenge Geliebte sein.

Und da setz ich mich als Bayer lieber zu Dortmundern an den Tisch und hab da hitzige Diskussionen, als dass ich mit Mr. "ich mag halt Fußball" auch nur einen Satz wechsle. Dem fehlt das Feuer.
Bearbeitet von: "greekgods" 22. Dez 2016

greekgodsvor 13 m

In mancher Fußballkneipe würde man dem für sein blödes Geschwätz, zu später Stunde den Aschenbecher über den Schädel ziehen Ja, genau das ist es. Es ist eben eine amerikanisierte Fankultur und die gab es hierzulande beim Fußball nicht in dieser Form. Das sind light Fans. Die leiden dann auch nicht, wenn man ein wichtiges Spiel verliert, als ob die Frau schluß gemacht hätte. Und liegen wach und voller Adrenalin im Bett und hoffen, dass der Tag endlich enden würde. Der Fußball kann eine strenge Geliebte sein.Und da setz ich mich als Bayer lieber zu Dortmundern an den Tisch und hab da hitzige Diskussionen, als dass ich mit Mr. "ich mag halt Fußball" auch nur einen Satz wechsle. Dem fehlt das Feuer.

​Wahnsinn was der von sich gibt was .. ich hoffe er weiß es einfach nicht besser.

Das Problem mit diesen light Fans entsteht erst dann wenn es beim Verein nicht mehr läuft. Dann sind die weg und haben kein Interesse mehr. Von Loosern ist man schließlich kein Fan . Da sind die Traditionsvereine natürlich im Vorteil, da geht der Fan durch dick und dünn.

Als Werder Fan weiß ich genau wovon du sprichst. Puls meist bei 180 zwischen Kopfschütteln und "es geht doch".. Nach dem auf kommt das ab usw... ✌✌

msd2002vor 30 m

​Wahnsinn was der von sich gibt was .. ich hoffe er weiß es einfach nicht besser. Das Problem mit diesen light Fans entsteht erst dann wenn es beim Verein nicht mehr läuft. Dann sind die weg und haben kein Interesse mehr. Von Loosern ist man schließlich kein Fan . Da sind die Traditionsvereine natürlich im Vorteil, da geht der Fan durch dick und dünn. Als Werder Fan weiß ich genau wovon du sprichst. Puls meist bei 180 zwischen Kopfschütteln und "es geht doch".. Nach dem auf kommt das ab usw... ✌✌



Seine Nachricht hat mich kurze Zeit richtig aggressiv gemacht

Das glaub ich dir. Es geht immer weiter

Was ufert hier schon wieder aus? Man kanns echt nicht mehr hören und ich hab mir den blödsinn noch durchgelesen. Kommt doch einfach wieder zurück zu Preisen&Produkten und nicht mit Fußball Politik

msd2002vor 12 h, 10 m

​wow, so viel Unwissenheit auf einmal Ertrag ich nicht. Ich bin kein Bayern Freund aber Allianz und Audi haben Anteile an der AG erworben und dafür ne Menge hingeblecht. Im Gegensatz zu RB haben die Bayern jährliche Überschüsse erwirtschaftet aus denen sie sich ihre teuren Spieler finanzieren. Wer den Unterschied nicht versteht dem ist nicht mehr zu helfen. Und mit Haten hat das gar nichts zu tun dass sind einfach Fakten. Wenn du die ignorierst um dir RB Leipzig schön zu reden, mach das. Und zu deiner "ich bin Fan von der Mannschaft die gerade tollen Fußball spielt" Aussage sage ich am besten gar nichts. Mit einem Eventfan sind ernsthafte Fußballgespräche dezent Sinnfrei.


Du kannst gerne fanatisch eine Mannschaft anhimmeln, ich mache das nicht. Ich will einfach nur gute Spiele und einen guten Sport sehen, was soll daran verwerflich sein? Also ernsthaft, was ist daran schlimm, wenn man einfach nur gute Spiele sehen will und die Mannschaft einem im Prinzip egal ist? Muss ich vom FC Bayern Fan sein, nur weil die Allianz Arena 5km von mir entfernt steht? Bitte um Antwort!

Bayern erwirtschaftet jährlich Überschüsse: Wie machen sie das? Doch mit guten Sponsoring Deals, von großen Unternehmen.

€: Ich bin kein Leipzig Fan, ich gucke auch momentan mehr Spiele von Werder als von RB.
Bearbeitet von: "Tesacrap" 23. Dez 2016

greekgodsvor 12 h, 6 m

In mancher Fußballkneipe würde man dem für sein blödes Geschwätz, zu später Stunde den Aschenbecher über den Schädel ziehen Ja, genau das ist es. Es ist eben eine amerikanisierte Fankultur und die gab es hierzulande beim Fußball nicht in dieser Form. Das sind light Fans. Die leiden dann auch nicht, wenn man ein wichtiges Spiel verliert, als ob die Frau schluß gemacht hätte. Und liegen wach und voller Adrenalin im Bett und hoffen, dass der Tag endlich enden würde. Der Fußball kann eine strenge Geliebte sein.Und da setz ich mich als Bayer lieber zu Dortmundern an den Tisch und hab da hitzige Diskussionen, als dass ich mit Mr. "ich mag halt Fußball" auch nur einen Satz wechsle. Dem fehlt das Feuer.


Mir würde keiner einen Aschenbecher über den Schädel ziehen, weil ich ein friedlicher Mensch bin und mich persönlich mit jedem Verstehe.
Ich stand auch schon im K-Block bei Dynamo und mich hat trotz meiner Einstellung keiner angemacht.

Nochmal: Ich bin kein Fan, mir gefällt nur der Sport, was soll daran schlimm sein?
Das einzige was ich nicht mag ist eine überhebliche Transferpolitik, die auf einzelne teure Spieler setzt. Ich sehe das bei RB mit max 15mio. Transfers nicht, Toni Kroos hat dazu was interessantes gesagt.

Warum fühlt ihr euch so angegriffen oder provoziert?

Ich war als kleiner Junge mal Manchester United Fan. Ich fand die Spieler wie Scholes, Giggs, Neville, Keane, Butt, Beckham oder Babyface Solskjaer klasse, weil sie lange im Verein waren und Jung gekommen sind bzw. dort schon in der Jugend gespielt haben. Auch Vidic, Ferdinand oder Evra haben mir gut gefallen.
Heute kauft der Verein wahllos Spieler für unmengen Geld und ist dabei nicht mal erfolgreich. Sowas gefällt mir nicht, warum soll ich weiterhin "Fan" sein? Für mich muss Fanatismus immer einen sehr guten Grund haben
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text