185°
ABGELAUFEN
[Redcoon] HP 350 G2 L8B05ES Notebook 15,6" HD, Intel Core i5-5200U, 4GB, 750GB, Win7 Pro / 8.1
[Redcoon] HP 350 G2 L8B05ES Notebook 15,6" HD, Intel Core i5-5200U, 4GB, 750GB, Win7 Pro / 8.1

[Redcoon] HP 350 G2 L8B05ES Notebook 15,6" HD, Intel Core i5-5200U, 4GB, 750GB, Win7 Pro / 8.1

Preis:Preis:Preis:294€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei redcoon bekommt ihr den HP 350 G2 L8B05ES Notebook 15,6" HD, Intel Core i5-5200U, 4GB, 750GB, Win7 Pro zum guten Preis.

PVG liegt bei 400€

Nutzt einen Newsletter Gutschein um auf den Preis zu kommen. Shoop noch mitnehmen.

Technische Daten:

  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-5200U Prozessor (bis zu 2,70 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 3 MB Intel(R) Smart-Cache)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L-1600 SO-DIMM, maximal erweiterbar auf 16 GB, 2 Steckplätze gesamt, davon 1 frei
  • Festplatte: 750 GB Festplatte, 5400 U./min.
  • Grafik: AMD(R) Radeon(TM) R5 M240 mit 1 GB Grafikspeicher
  • Optisches Laufwerk: DVD-Brenner
  • Display: 39,6 cm (15,6") entspiegeltes 1366 x 768 HD LED TFT
  • Kartenleser: 5-in-1 (SD/SDHC/MMC/MS/ SDXC)
  • Schnittstellen: 1x HDMI, 1x VGA, 1x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert, 1x USB 2.0, 2x USB 3.0, 1x RJ-45 LAN
  • Sound: Stereo Lautsprecher, DTS Sound(TM)
  • Integrierte Webcam: HD Webcam (720p)
  • Ethernet LAN: 10/100/1000 MBit
  • Wireless LAN: 802.11 b/g/n
  • Bluetooth: Bluetooth 4.0
  • Farbe: silber / schwarz
  • Akku: Li-Ion-Akku (41 Wh, 4 Zellen), Akkulaufzeit bis zu 5 h
  • Gewicht: 2,3 kg
  • Abmessungen (B x H x T): 384 x 23 x 261 mm
  • Betriebssystem: Dual-Load Windows(R) 7 Pro (64 Bit) und Windows(R) 10 Pro (64 Bit)

18 Kommentare

Ich glaube es gibt hier keinen bei myDealz der noch irgend was unter Full HD kaufen möchte..

ist der Ebaydeal für 280€ Schon vorbei?!
zwar kein Windows dafür 1TB und 8GB Ram

PreDealvor 20 m

Ich glaube es gibt hier keinen bei myDealz der noch irgend was unter Full HD kaufen möchte..

​Naja, also verkehrt ist der nicht und für die Freundin schon fast zu gut!

Guter Preis... Nur leider ist dieser hier besser (Kein Betriebssystem aber dafür mehr Arbeitsspeicher und größere Festplatte).

Verfasser

Jarrymovor 18 m

ist der Ebaydeal für 280€ Schon vorbei?! zwar kein Windows dafür 1TB und 8GB Ram



Läuft noch, allerdings auch eine andere Graka. R5 240 vs HD 5500

Und wie es scheint fehlt hier der Fingerprintsensor, zumindest finde ich ihn nirgends erwähnt. Die Grafikkarte ist hier auch besser, aber wo das wirklich einen merkbaren Unterschied macht weis ich nicht, zudem dezidierte Grafiken auch mehr Akku ziehen sollten(?). Die Zuatzaktion des Anderen Deals ist allerdings abgelaufen, also ist er jetzt tatsächlich nurnoch für 280€ anstatt der unglaublichen 250€ zu haben.

Vor dem anderen Deal wäre das n super Angebot, im Vergleich zum anderen leider klein wenig schlechteres PL-Verhältnis.
(Mein Deal vor ner Woche war allerdings noch schlechter und ich fand Ihn toll. Vermutlich ist das Teil nun endlich im Finalen Abverkauf)

Perfekter Schwiegerelternlaptop btw
Alles prima außer der Bildschirm und das stört unwissende nicht
Bearbeitet von: "Jarrymo" 25. Nov 2016

Weiß vielleicht zufällig jemand, ob es noch eine Möglichkeit gibt, kostenlos auf Win10 upzugraden?
Bearbeitet von: "superkuri" 25. Nov 2016

Guter Preis

Das ist ein Gerücht

Hi Leute, ich hab eine wichtige Frage an die, die sich mit Computern gut auskennen.

Ich habe derzeit einen Toshiba Notebook. Ich weiß nur, das der einen AMD-prozessor hat, DuO-Core 8 GB RAM. Das Teil habe ich vor 4 Jahren gekauft. Weitere Einzelheiten habe ich nicht mehr im Sinn. Damals habe ich 749€ dafür bezahlt. Dieses Ding hat jetzt einen Intel-Core I5. Ich habe zwar keine weiteren technischen Details meines alten geräts mehr im Sinn, aber kann mir jemand sagen, ob ich mich mit diesem gerät verschlechtern würde? Meines dankt langsam ab bzw. hält meinen Ansprüchen nicht mehr so stand. Ich nutze das Ding ausschließlic für Facebook, Leauge of Legends (Online-Game), Youtube sowie normale Standartanwendungen. Ich bin kein Hadrcore-Gamer. Vom Preis her ist dieses Ding sehr verlockend. Ist das teil wirklich von 579 € auf 299 € reduziert? Ich meine ist 579€ realistisch für die Austattung?

Kann mir da jemand etwas zu sagen?

Vielen Dank schonmal
Bearbeitet von: "Alisun" 25. Nov 2016

superkurivor 3 h, 55 m

Weiß vielleicht zufällig jemand, ob es noch eine Möglichkeit gibt, kostenlos auf Win10 upzugraden?



support.microsoft.com/de-…ory mit Windows 7 aufrufen.
"Sie möchten das Update? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um es herunterzuladen."
Das runtergeladene Programm "Windows10upgrade28084.exe" in "Windows10upgrade24074.exe" umbenennen und ausführen.
Eine bestehende Windows-7/8.1-Installation wird in ein aktiviertes Windows 10 umgewandelt.

Jarrymo25. November

Vermutlich ist das Teil nun endlich im Finalen Abverkauf) Perfekter Schwiegerelternlaptop btw Alles prima außer der Bildschirm und das stört unwissende nicht



Dann kommen vielleicht noch ein paar seehr gute Dealz.

Ich habe den Vorgänger (350 G1) und ihn im Bewusstsein um das Display gekauft. Wer damit hauptsächlich Officeaufgaben erledigen, im Netz surfen und zwischendurch mal einen Film schauen möchte, für den reicht selbst dieses Display völlig aus.

Geil war der Blick des Verkäufers, als ich sagte, das Display ist zwar scheiße, ich nehm den trotzdem.


Apropos (Schwieger)Eltern: Empfiehlt es sich für das häufige Streamen von Mediatheken eine dezidierte Grafikkarte zu nehmen?
Bearbeitet von: "ninja" 27. Nov 2016

ninjavor 6 h, 33 m

Dann kommen vielleicht noch ein paar seehr gute Dealz. Ich habe den Vorgänger (350 G1) und ihn im Bewusstsein um das Display gekauft. Wer damit hauptsächlich Officeaufgaben erledigen, im Netz surfen und zwischendurch mal einen Film schauen möchte, für den reicht selbst dieses Display völlig aus. Geil war der Blick des Verkäufers, als ich sagte, das Display ist zwar scheiße, ich nehm den trotzdem. Apropos (Schwieger)Eltern: Empfiehlt es sich für das häufige Streamen von Mediatheken eine dezidierte Grafikkarte zu nehmen?

​heutzutage sind dezidiefte Grafikkarten nurnoch für Spiele oder Grafische Anwensungen. Abspielen können sie ziehmlich gut, da es ja nur um decodierungsaufgaben geht. Es gibt ja sogar USB-PCs mit HDMI Ausgang die quasi nichts anderes können. Es geht also weniger um die Allgemeine Rechenleistung sondern eher darum welche Codierungen der Prozessor kennt und besonders effizient umsetzen kann. Pure Wiedergabe sollten nahezu alle aktuelle Prozessoren zumindest bis FHD ohne große Proböeme schaffen.


Alisun25. November

Hi Leute, ich hab eine wichtige Frage an die, die sich mit Computern gut auskennen.Ich habe derzeit einen Toshiba Notebook. Ich weiß nur, das der einen AMD-prozessor hat, DuO-Core 8 GB RAM. Das Teil habe ich vor 4 Jahren gekauft. Weitere Einzelheiten habe ich nicht mehr im Sinn. Damals habe ich 749€ dafür bezahlt. Dieses Ding hat jetzt einen Intel-Core I5. Ich habe zwar keine weiteren technischen Details meines alten geräts mehr im Sinn, aber kann mir jemand sagen, ob ich mich mit diesem gerät verschlechtern würde? Meines dankt langsam ab bzw. hält meinen Ansprüchen nicht mehr so stand. Ich nutze das Ding ausschließlic für Facebook, Leauge of Legends (Online-Game), Youtube sowie normale Standartanwendungen. Ich bin kein Hadrcore-Gamer. Vom Preis her ist dieses Ding sehr verlockend. Ist das teil wirklich von 579 € auf 299 € reduziert? Ich meine ist 579€ realistisch für die Austattung?Kann mir da jemand etwas zu sagen? Vielen Dank schonmal





Du kannst die genaue Prozessorbezeichnung über die Systeminformationen abrufen. Aber auch so wird der i5 5200U hier mithalten. Viel entscheidender ist der Grafikkartenvergleich, die hier ist nich so wahnsinnig toll.

Auch da helfen die Systeminformstionen weiter; mit mehr Daten kann man das besser einschätzen
Bearbeitet von: "Jarrymo" 27. Nov 2016

Auch wenn der Deal hier nun auch abgelaufen zu sein scheint nochmal die Info wie man das Toupad unter Win10 deaktivieren kann:

12119802-8Es7M.jpg

Ich habe leider gerade nur Zugang zu dem Gerät das bei Windows 7 geblieben ist. Die grundsätzliche Vorgehensweise ist aber dieselbe. Die Einstellung hat sich dabei wohl garnicht verändert, sondern ist lediglich so gut versteckt, dass ich sie ewigkeiten nicht gefunden habe. In einigen Testberichten war zu lesen, dass es garnicht möglich sei - vielleicht aber haben sie es auch nicht gefunden.

Zunächst müsst ihr den Synaptics Touchpad Assistenten starten. Am schnellsten sollte der über das Cortana-Suchfeld "Synaptics" zu finden sein. Wenn nicht über das Einstellungsmenü beim Eingabekontext (Da wo Einstellungen zur Maus zu finden sind).
Nun auf den Eintrag "Tippen" drücken und danach auf die Einstellungsrädchen. Es öffnet sich das Bild, das auch auf den Einstellungen zu sehen ist. Dort den Haken in der Mitte setzen und unten die gewünschte Aktion auswählen. Ich weis nicht mehr, ob unter Windows 10 "TouchPad für eine Sitzung ausschalten" oder nur "TouchPad ausschalten" das richtige war. Das eine deaktiviert das Touchpad bis zum erneuten draufdrücken, das andere sinnloserweise bis zum Neustart des PCs. Am besten die Einstellungen also mit einer Maus vornehmen und ausprobieren. Solltet Ihr wie ich damals das Touchpad versehentlich komplett deaktiviert haben ohne eine Maus zu Hand hilft der schon erwähnte Neustart. ‌

Am ende sollte das Touchpad ganz bequem wieder mit einem Doppelklick auf die linke obere Touchpadecke deaktiviert und wieder aktiviert werden können. Gelbe LED steht dabei für Touchpad aus.

Jarrymovor 5 h, 37 m

​heutzutage sind dezidiefte Grafikkarten nurnoch für Spiele oder Grafische Anwensungen. Abspielen können sie ziehmlich gut, da es ja nur um decodierungsaufgaben geht. Es gibt ja sogar USB-PCs mit HDMI Ausgang die quasi nichts anderes können. Es geht also weniger um die Allgemeine Rechenleistung sondern eher darum welche Codierungen der Prozessor kennt und besonders effizient umsetzen kann. Pure Wiedergabe sollten nahezu alle aktuelle Prozessoren zumindest bis FHD ohne große Proböeme schaffen.



Danke für Deine ausführlich Antwort. FullHD läuft in der Tat gut. Der Hintergrund meiner Frage war: Der Laptop meiner Mutter wird extrem heiß, wenn sie Mediatheken-Streams (z.B. ARD) schaut. Lässt sich diesem Umstand mit einer entsprechenden Grafiklösung beikommen oder spielt das hier keine Rolle?

ninjavor 2 h, 42 m

Danke für Deine ausführlich Antwort. FullHD läuft in der Tat gut. Der Hintergrund meiner Frage war: Der Laptop meiner Mutter wird extrem heiß, wenn sie Mediatheken-Streams (z.B. ARD) schaut. Lässt sich diesem Umstand mit einer entsprechenden Grafiklösung beikommen oder spielt das hier keine Rolle?



Wenn er sich früher nicht so stark erhitzt hat, ist das ein starker Hinweis auf einen verdreckten Lüfter. wenn man da dran kommt wäre öffnen und saubermachen ne gute Idee, wenn nicht gäbe es noch die Möglichkeit das über Luftdruck aus der Dose über die Lüfterschlitze freizublasen. Einfach mal nach entsprechenden Anleitungen suchen.

Wenn sich das Problem nicht lösen lässt: Streamen sollte den Laptop tatsächlich nicht so sehr beanspruchen und ein anderer sollte das nicht tun.
Bearbeitet von: "Jarrymo" 27. Nov 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text