984°
[Redcoon] Jamo S 626 HCS 3 Apfel-Dunkel (5.0-Heimkinosystem) für 333€ VSK-frei
[Redcoon] Jamo S 626 HCS 3 Apfel-Dunkel (5.0-Heimkinosystem) für 333€ VSK-frei

[Redcoon] Jamo S 626 HCS 3 Apfel-Dunkel (5.0-Heimkinosystem) für 333€ VSK-frei

Preis:Preis:Preis:333€
Zum DealZum DealZum Deal
Guude zusammen,

Redcoon haut mal wieder das Jamo S 626 HCS 3 Apfel-Dunkel (5.0-Heimkinosystem) für 333€ raus. Leider nicht in schwarz..
Im Januar gab es die mal für 389€.. jetzt endlich mal wieder zu diesem Kurs.

Lt. Idealo liegt der Preisvergleich bei 447,99€

Beschreibung:
Mit mehr als 810 Watt-System Belastbarkeit bietet das Jamo S 626 HCS 3 ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ohne Kompromisse bei Design oder Sound.
Zwei S 626 3-Wege Standlautsprecher werden durch den S 62 CEN Center-Lautsprecher ergänzt und liefern detaillierte Dialoge in Filmen und TV-Shows. Die kompakten, aber leistungsstarken S 622 Lautsprecher sorgen für den umhüllenden Surround-Sound und versetzen Sie in die Mitte des Geschehens. (jbr/cba)

Details:

Verwendung: Heimkino System
Prinzip: 3-Wege Bassreflexsystem
Nenn-/Musikbelastbarkeit: Standlautsprecher 130 / 210 W, Sur. 80 / 130 W, Center 80 / 130 W
Impedanz: 6 Ohm
Frequenzbereich: Standlautsprecher 20...20.000 Hz, Sur. 80...20.000 Hz, Center 75...20.000 Hz
Übergangsfrequenz: Standlautsprecher 150 / 2.500 Hz, Sur/Center 2.500 Hz
Tieftonchassis: Standlautsprecher 20,3 cm, Sur. 10.2 cm, Center 2 x 10,2 cm
Mitteltonchassis: Standlautsprecher 2 x 12,7 cm
Hochtonchassis: 2,5 cm
Besonderheiten: Integrierte Wandhalterungen, Bi-Wiring / Bi-Amping optimiert
Abmessungen (BxHxT): Standlautsprecher 19 x 108 x 34,5 cm, Sur. 13,3 x 24 x 21 cm, Center 40 x 13,3 x 21 cm
Gewicht: Standlautsprecher 23,3 kg, Sur. 3,4 kg, Center 4,9 kg

Viel Spaß !

Beste Kommentare

Maddin89

Es kribbelt in den Finger... aber nein, ich hab schon Boxen



Ja und, du hast ja auch mehrere Unterhosen, oder?

thaupt1437

Testbericht http://www.areadvd.de/tests/test-jamo-5-0-system-s-626-hcs-3/


Entgegen landläufiger Meinung gibt's bei AREADVD grundsätzlich keine Tests, das sind durch die Bank immer nur Lobhudeleien, egal wie gut oder schlecht das getestete Gerät ist. Da kann man besser im Kaffeesatz lesen, seinen Tankwart fragen oder würfeln, der Informationsgehalt ist im Resultat ähnlich.
55 Kommentare

HOT!

Was ist da der Unterschied zu den 628?

Sehr nice

TheNick1140

Was ist da der Unterschied zu den 628?



628er haben 3 mitteltöner 626er haben 2 in den zwei standlautsprechern

Edit

Plus nen Verstärker

Es kribbelt in den Finger... aber nein, ich hab schon Boxen

Maddin89

Es kribbelt in den Finger... aber nein, ich hab schon Boxen



Ja und, du hast ja auch mehrere Unterhosen, oder?

welchen Verstärker würdet ihr dafür empfehlen?

Möglichst mit Bluetooth, Internetradio und allem pipapo .. =)

Echtes Schnäppchen.

Nur leider passt die Farbe so gar nicht zu unserer sonstigen Einrichtung,

Sind ok für den Einstieg und den Preis.
Selbst ohne Subwoofer wird man glücklich.

Receiver kommt hinzu mit mind ca 200 EUR.

Wer dann noch einen halbwegs vernünftigen Sub will, zahlt auch wieder ca 250.

Am Ende landet man mit Kabeln etc bei 700-900 EUR.

Im Nachhinein finde ich es persönlich besser, wenn man mit zwei guten Stand LS anfängt und sich langsam steigert.

Nicht dass ich unzufrieden mit den jamos wäre, mit der Zeit merkt man halt die Nachteile des Sets. Da hilft auch kein guter AVR.

Ultrahot

Ai, der Frequenzgang schaut ja grauslich aus...
Sowas sollte man (meiner Meinung nach) immer mit angeben.

Verfasser

Sind auch am Überlegen.. mein Vater hat 2x Heco Fortissimo 950 als Front und dann ein paar Brüller von JVC..
da ist die Frage, ob man die 2 alten Fortissimo mit diversen Rear und Center aufwertet oder gleich sowas wie hier kauft..

Allerdings scheinen die Fortissimo trotz des Alters echt gut zu sein.. Zumindestens habe ich gerade einen gebraucht Preis von 530€ entdeckt.

Maddin89

Es kribbelt in den Finger... aber nein, ich hab schon Boxen


Neeeeiiiiin, wieso bringst du ein so stichhaltiges Argument... MUSSS.... WIDER.... STEHEN...

Genau die wollte ich damals vor 5 Jahren holen. wären die damals schon zum Preis gewesen wie hier

Hmmm, ich habe mir gerade 2 Heco Victa Prime 702 gegönnt. Super Teile, Center noch ein sehr alter Arcus DS mit 50w RMS. Als Rears 2 DS Effect mit 60w RMS...

Nun überlege ich, ob ich hier zuschlage und alles andere verkaufe. Die Victa sind neu mit Rechnung von Januar 2016...

Hab zur Zeit Teufel Consono 35 MK3. Wären die Jamo ein guter Ersatz, oder lieber die Teufel behalten? Ich ich weiß, dass das alles keine High-End Speaker sind, aber zum genießen höre ich mit meinen B&W Stereo....;-)

Das Set ist für Einsteiger wirklich super, kann ich nur empfehlen. Hatte die Vorgängerversion für mehrere Jahre und habe es nicht bereut, bis es nach Umzug mit größerem Wohnzimmer Zeit wurde, etwas hochwertigeres anzuschaffen. Zu diesem Set vielleicht den kleinsten AVR von Marantz/Denon dazu und man hat was brauchbares für den Anfang.

Habe noch ein Teufel concept R an einem teac AG 500 im Einsatz. Lohnt sich der Umstieg?

Habe das gleiche Set seit 3 Jahren plus einen Subwoofer und bin nach wie vor begeistert.
Für den Preis wirklich Hot!

Und vorbei

Weg...

akeshake

Sind ok für den Einstieg und den Preis. Selbst ohne Subwoofer wird man glücklich. Receiver kommt hinzu mit mind ca 200 EUR. Wer dann noch einen halbwegs vernünftigen Sub will, zahlt auch wieder ca 250. Am Ende landet man mit Kabeln etc bei 700-900 EUR. Im Nachhinein finde ich es persönlich besser, wenn man mit zwei guten Stand LS anfängt und sich langsam steigert. Nicht dass ich unzufrieden mit den jamos wäre, mit der Zeit merkt man halt die Nachteile des Sets. Da hilft auch kein guter AVR.


Und welche Nachteile sollen das sein? Der Wirkungsgrad und die Richtungsempfindlichkeit? Hattest du bei dem Preis ernsthaft ein perfektes Set erwartet?

also ich hab mir die 628 geholt bei dem redcoon deal vor nem Monat und muss sagen, dass ich mit den zwei frontlern und einem yammi rx v679, auch über den amazon.fr deal, sehr zufrieden bin. wenn man mehr Klang will, muss man schon in Richtung 1000 pro Lautsprecher (Bowers & Wilkins, Vocal, etc). ich überlege mir noch einen woofer von klipsch mit antimode und die restlichen boxen von jamo, center und rear, zu holen.

damn zu lange überlegt.. =(

Hab mir die S628 im Set mit dem Denon AVR-X2100W geholt und bin begeistert.
Kumpel war bei mir und hat prompt auch bei Redcoon zugeschlagen, und die S626 mit dem Pioneer 830er genommen, da er etwas weniger ausgeben wollte.
Absoluter Tipp für den Preis. Woofer brauch ich persönlich nicht, aber ich hör auch mehr Musik damit als Filme. Und dafür reicht mir der Bass, auch wenn er nicht ganz so tief geht vielleicht.
Aber man braucht nen potenten Verstärker, minimum 130 W pro Kanal (zumindest für die vorderen)

Avatar

GelöschterUser58137

Habe mir gerade zwei Dali Zensor 7, zwei Zensor 1 und einen Zensor Vokal gegönnt.
Bin damit jetzt in völlig anderen musikalischen Sphären gelandet.

Dieses Set reizt mich schon für mein Schlafzimmer als Mehrkanalsystem.
Aber die Farbe..... Bäh!

zroice

welchen Verstärker würdet ihr dafür empfehlen? Möglichst mit Bluetooth, Internetradio und allem pipapo .. =)



Spontan den Marantz SR5009, oder Denon X3200w

akeshake

Sind ok für den Einstieg und den Preis. Selbst ohne Subwoofer wird man glücklich. Receiver kommt hinzu mit mind ca 200 EUR. Wer dann noch einen halbwegs vernünftigen Sub will, zahlt auch wieder ca 250. Am Ende landet man mit Kabeln etc bei 700-900 EUR. Im Nachhinein finde ich es persönlich besser, wenn man mit zwei guten Stand LS anfängt und sich langsam steigert. Nicht dass ich unzufrieden mit den jamos wäre, mit der Zeit merkt man halt die Nachteile des Sets. Da hilft auch kein guter AVR.



Auf keinen Fall.
Für diesen Preis kriegt man sehr guten Sound.

Mit dem Set kam bei mir auch die Begeisterung in Richtung Hifi. Wird vielen so ergehen, die sich zum ersten mal so etwas zulegen.

Dann hört man hier ein bisschen, liest dort ein wenig. Hört beim Kumpel, etc...

Hauptschwachstelle ist der Center. Der ist einfach zu schwach.
Der mittelton generell auch ein wenig zurückhaltend.
Dafür warmer Klang, wems gefällt (ich finde es angenehm)

Nicht abschrecken lassen. Für den Preis bekommt man schwer etwas vergleichbares.


Baut man sich jedoch selbst langsam auf und kauft sich zwei vernünftige stand-ls, wird man am Ende mehr von haben.

Nicht mehr lieferbar.

Was ich noch empfehlen kann sind Boxen von wharfedale ( englischer Hersteller) super preisleistung. Ich habe selber die evo 2 Serie ( die es leider nur noch als restposten gibt).
dazu ein Pioneer sc lx 56 und booom.
Empfinde ich besser als die THX boxen von Teufel und anderen Systemen in dem Preis Segment.

@akeshake

Kannst du für den Anfang gute Stand LS Empfehlen? Habe bereits ein Onkyo AV.

misters

@akeshake Kannst du für den Anfang gute Stand LS Empfehlen? Habe bereits ein Onkyo AV.


Direkte Beispiele kann ich nicht geben, habe mich seit 2 Jahren nicht damit befasst. Kommt auch auf den eigenen Geschmack an. Neutral. Warm. Etc.

Am besten man liest sich im Hifi Forum ein bisschen durch. Und geht mal in gängige Märkte. Ist halt mit Aufwand verbunden.

Die Canton Chrono gibt es manchmal für knapp über 300. Als Anhaltspunkt

misters

@akeshake Kannst du für den Anfang gute Stand LS Empfehlen? Habe bereits ein Onkyo AV.



Die hier kannst du beruhigt kaufen, toller Klang für (sehr) wenig Geld

ich hab sauteure kopfhöhrer und in ears zuhause. ich kann euch sagen, sound wird nicht viel besser, wenn er schon für wenig geld gut klingt. das meiste ist definitiv voodoo und marketing

Vorbei? Link geht bei mir nicht

vorbei?!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text