331°
ABGELAUFEN
[Redcoon-Late Night] Wes­tern Di­gi­tal Ele­ments Desk­top 3 TB, schwarz, ex­ter­ne Fest­plat­te USB 3.0 für 89,-€ Versandkostenfrei.Ab 20.00 Uhr

[Redcoon-Late Night] Wes­tern Di­gi­tal Ele­ments Desk­top 3 TB, schwarz, ex­ter­ne Fest­plat­te USB 3.0 für 89,-€ Versandkostenfrei.Ab 20.00 Uhr

ElektronikRedcoon Angebote

[Redcoon-Late Night] Wes­tern Di­gi­tal Ele­ments Desk­top 3 TB, schwarz, ex­ter­ne Fest­plat­te USB 3.0 für 89,-€ Versandkostenfrei.Ab 20.00 Uhr

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Nabend

Auch heute Abend startet Redccon einen neue Late Night. Ab 20.00 Uhr bekommt ihr heute unter anderem folgendes Angebot....

►Wes­tern Di­gi­tal Ele­ments Desk­top 3 TB schwarz ex­ter­ne Fest­plat­te USB 3.0 für 89,-€ Versandkostenfrei►

Derzeitiger Idealopreis liegt bei 106,90€
========================================================================

Zur Platte:

Mit der Festplatte von WD Elements Desktop 3,5 Zoll speichern Sie in einer High-Speed Geschwindigkeit Ihre Daten.

Mit ihren 3 TB Speicherkapazität wird Ihnen ausreichend Platz für all Ihre Dokumente, Filme, Bilder, Videos und Musik zur Verfügung gestellt. Der schnelle SuperSpeed USB 3.0 Port überträgt Ihre Daten nicht nur mit enormer Schnelligkeit, sondern ruft sie auch mit hoher Geschwindigkeit wieder ab.

Mit der Speicherung Ihrer Mutimedia-Daten auf eine externe Festplatte verschaffen Sie sich Platz auf der internen Festplatte im PC und steigern so die Leistung Ihres Computers. Oder Sie verhindern ganz einfach und unkompliziert einen Datenverlust, wenn Sie relgelmäßig Ihre Daten zusätzlich auf der Festplatte sichern. Einfach anschließen und schon geht es los!


Speicherkapazität in TB: 3 TB
•Bus: SATA
•Formfaktor: 3,5 Zoll
•Stromversorgung: externes Netzteil
•Abmessungen: 165 x 135 x 48 mm
•Gewicht: 910 g
•Farbe: schwarz

Lieferumfang:
•Externe Festplatte
•USB-Kabel
•Steckernetzteil
•Schnellinstallationsanleitung

Herstellerservice:
•24 Monate

21 Kommentare

s1_pricetrendFaceliftLarge.png

Dabei handelt es sich um eine Platte mit 5400 Umdrehungen

Unterschied zum My Book?

Zusätzlich Payback Punkte Mögich

Akchosen

Unterschied zum My Book?



Laut Amazon (http://www.amazon.de/Elements-Desktop-externe-Festplatte-5400rpm/dp/B00HCYCHWG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1445276113&sr=8-1&keywords=Western+Digital+Elements+Desktop+schwarz+3TB%2C+USB+3.0+%28WDBWLG0030HBK%29)

in der Tabelle sollte die MyBook wahrscheinlich besser Verschlüsselung unterstützen und "WD SmartWare Pro" dabei haben. Von der Festplatte her sollte es das gleiche sein.

Bei geizhals.de/?cat=hdx&sort=r&xf=6_2000~339_3.5%22~2502_3000~762_Western+Digital~840_USB+3.0#xf_top ist die MyBook günstiger was ich nicht so richtig verstehe

Wie schaut es mit dem Ausbau der Platte aus? jemand auf die schnelle Erfahrungen damit. sonst Google ich gleich noch mal

Bei WD nervt mich immer wieder, dass man keine 2 gleichen ohne Klimmzüge zugleich anschließen kann.
Wer sich das ausgedacht hat, der sollte damit eine USB-Serverfarm aufbauen müssen.oO

Mit der Speicherung Ihrer Mutimedia-Daten auf eine externe Festplatte verschaffen Sie sich Platz auf der internen Festplatte im PC und steigern so die Leistung Ihres Computers.

Geile Sache.

Gekauft

4 TB wären besser gewesen, aber hab jetzt auch zugeschlagen.

Konnte auch nicht wiederstehen. Kommt ans Qnap als erweiterung

Konnte nicht widerstehen

Gibt es eigentlich auch 10 TB Platten? Nur so aus Interesse

Nick_Nameless

Bei WD nervt mich immer wieder, dass man keine 2 gleichen ohne Klimmzüge zugleich anschließen kann. Wer sich das ausgedacht hat, der sollte damit eine USB-Serverfarm aufbauen müssen.oO


Was soll denn dort das Problwm sein?
Habe am Mediacenter (Win7) 3 von den Platten dran...

Akchosen

Unterschied zum My Book?



Die MyBook hat bei mir nicht am BR-Player funktioniert, die Elements dagegen schon. Würde daher für die Nutzung an Mediaplayern oder Fernsehern die Elements bevorzugen. Bei der ausschließlichen Nutzung am PC/Notebook ist es aber egal.

Nick_Nameless

Bei WD nervt mich immer wieder, dass man keine 2 gleichen ohne Klimmzüge zugleich anschließen kann. Wer sich das ausgedacht hat, der sollte damit eine USB-Serverfarm aufbauen müssen.oO



Das höre ich das erste mal dieses Problem und wirklich eine USB-Serverfarm?


messi10

Gibt es eigentlich auch 10 TB Platten? Nur so aus Interesse



Es gibt mitlerweile wohl auch schon 10TB Platten diese haben aber einige Probleme und werden soweit ich das in der c't gelesen habe bisher nur bei großen Serverbetreibern eingesetzt als Beispiel hat heise dort Facebook genannt. Bei denen fallen ja schon noch ein paar mehr Daten an

Ansonsten gibt es einige Schwierigkeiten und Probeleme bei magnetischen Festplatten, da man diese Daten nicht belig nah aneinander schreiben kann ohne dass diese sich wieder gegenseitig beeinflussen oder überschreiben

messi10

Gibt es eigentlich auch 10 TB Platten? Nur so aus Interesse



ich glaube die größte Einzelfestplatte ist die Seagate ST8000AS0002 mit 8TB, die für etwa 250€ sogar recht preiswert ist.

Aber das beste Verhältnis aus Preis und Leistung liegt im Moment bei den 3TB HDDs, außerdem hat man mit mehr Einzelfestplatten ein geringeres Ausfallrisiko.

Joseppe1234

Aber das beste Verhältnis aus Preis und Leistung liegt im Moment bei den 3TB HDDs, außerdem hat man mit mehr Einzelfestplatten ein geringeres Ausfallrisiko.

??? Das Risiko bleibt doch für jede Platte einzeln gleich. Das wäre nur etwas anderes wenn du die Festplatten redundant betreibst, aber darunter leidet eindeutig die Kapazität

firing

Was soll denn dort das Problwm sein? Habe am Mediacenter (Win7) 3 von den Platten dran...


Vielleicht ist das ja bei den neuen nicht mehr, bei den 2,5er (Passport?) ist es so, dass wenn man 2 anschließt nur eine sichtbar wird, weil sie sich bei Windows mit einer identischen ID melden. Diese kann man mit Konsolentools ändern, was aber immer Gefummel bedeutet. Ich meine, das wäre bei meinen 3,5ern (Vorgänger von der aus dem Angebot) auch so gewesen.

Joseppe1234

Aber das beste Verhältnis aus Preis und Leistung liegt im Moment bei den 3TB HDDs, außerdem hat man mit mehr Einzelfestplatten ein geringeres Ausfallrisiko.



Naja wenn du eine große Festplatte hast und die kaputt geht, sind alle Daten weg. Wenn du 3 kleine Festplatten hast und eine kaputt geht, sind nur ein Drittel deiner Daten weg. Wie wahrscheinlich ist es schon, dass alle gleichzeitig kaputt gehen? oO

Joseppe1234

Naja wenn du eine große Festplatte hast und die kaputt geht, sind alle Daten weg. Wenn du 3 kleine Festplatten hast und eine kaputt geht, sind nur ein Drittel deiner Daten weg. Wie wahrscheinlich ist es schon, dass alle gleichzeitig kaputt gehen? oO

Ohne jetzt zu sehr in die Tiefe gehen zu wollen, nur zur grundlegenden logischen Teil bzw. zur Begriffswahl.
Das Risiko, dass eine Platte ausfällt (Ausfallrisiko), ist pro Platte dasselbe bei 3 Platten wie bei einer.
Das Risiko, dass ganz allg, Daten verloren gehen ist dasselbe.
Durch die Aufteilung hast du bestenfalls den Schaden verringert.
Ausfallwahrscheinlichkeit 1 Platte = 1%, Schaden = Menge der verlorenen Daten (ist so nicht richtig, aber lass uns das mal der Einfachkeit halber annehmen)
Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit * Schaden
Eine Platte: Risiko = 1% * 3 TB
Drei Platten: Risiko = (3 * 1%) * 1TB = 1% * 3TB
Außerdem, da du ja eh keinen Einfluss darauf hast welche deiner 3 Platten ausfällt ist auch egal welche Daten dort liegen. Sie sind einfach weg. Wie gesagt, die einzige Möglichkeit, das Risiko zu minimieren ist Redundanz oder die Wahrscheinlichkeit verringern (ausfallsicherere Komponenten).
Es ist so, dass du bei 3 Platten das Risiko eines Ausfalls erhöhst im Gegensatz zu einer. Du gehst unabhängig voneinander 3 mal das Risiko ein, dass eine Platte ausfällt, das macht es im allgemeinen wahrscheinlicher, dass überhaupt eine ausfällt.
Wenn du drei Mal innerhalb von 1 Minuten in einen Mixer fasst ist das Risiko auch auch größer als wenn du das nur ein Mal tust (ja ich weiß, doofes Beispiel, aber ich fand es gerade lustig).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text