235°
redcoon Marantz SR5006 in silber/gold für 349 €

redcoon Marantz SR5006 in silber/gold für 349 €

EntertainmentRedcoon Angebote

redcoon Marantz SR5006 in silber/gold für 349 €

Preis:Preis:Preis:349€
Zum DealZum DealZum Deal
unglaublicher Preis für den Marantz SR5006 der schon nen wenig stutzig macht und man sucht wo der Hacken ist (außer die Farbe die bei vielen nicht ganz so passen wird ), zu der Qualität des Marantz kann ich nicht viel sagen.

bei den Zeitschriften hat er folgene Bewertung:

Heimkino: sehr gut (1,0)
Hifi Vision: 5/5
Hifi Test: sehr gut (1,0)
cnet: 8,2/10
stereplay: „gut - sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

Vergleichbarer Receiver ist der Denon 2113
kommt sogesehen aus gleichem hause, der Marantz ist nen bisschen wertiger verarbeitet.

Beliebteste Kommentare

Der Hacken ist gegenüber vom großen Zeh

Ich kopier mal meine Erfahrungen vom letzten Marantz Deal:


Ich hab mir neulich den Vorgänger (5006) für deutlich weniger gekauft und würde sofort wieder zuschlagen.
Man muss sich aber auch klar machen, dass man quasi genau so gut mit einem 300€ AVR Filme gucken kann.
Was mir besonders gefällt im Gegensatz zu meinem Vorgänger Onkyo 509:
- Das Display zeigt nur das nötigste an und nicht 100 sinnlose Informationen. Ich mag Minimalismus..
- Das Display hat On/AutoOff/Off, da ich im komplett verdunkeltem Raum mit Beamer schaue stört mich jedes Display. Dieses wird komplett dunkel.
- Beim schauen von Filmen erkennt der AVR super schnell die Tonspur und gibt diese wieder. Der Onkyo 509 brauchte manchmal einige Sekunden um von Dolby auf DolbyTrueHD zu wechseln was immer eine Sekunde Stille produziert. Wenn man kurze Filmschnipsel schaut nervts halt..
- Er hat nicht nur das einfache (3 Punkt) Audyssey Einmessystem sondern Audyssey XT welches 8 Punkte unterstützt.
- Man kann PRO LAUTSPRECHER einen eigenen 9 Punkt EQ einstellen oder sich von den Audyssey Messdaten kopiert Voreinstellen lassen.
- Airplay klappt problemlos. Besser als mit einer original Apple Airport Express, die ich zurück gegeben habe da immer 1-2 unserer Geräte nicht mit der original AE zusammengearbeitet haben.
- Der Onkyo 509 hatte nur 4 HDMI ins, was mir heute zu wenig wäre. Heute haben aber auch AVRs unter 500 schon 5 oder mehr.
- Die Eingänge lassen sich benennen und deaktivieren. Dh mit dem Quellen-Wähler habe ich nicht X Geräte zur Auswahl die teilweise garnichts angeschlossen sind die auch noch falsch benannt sind sondern nur genau meine Angeschlossenen wo ich auch noch den korrekten Namen eintragen kann.
- Insbesondere für Nubert-Käufer: Er hat ChinchAnschlüsse für PreOut. Dh man kann eine zusätzliche Endstufe kaufen und anschließen und so zwischen AVR und Frontboxen ein ABL/ATM einschieben.
- Es lässt sich ein komplettes Setting aller Parameter in einem festen Speicher dauerhaft ablegen und nach Rumstellerei erneut laden. Dies macht Sinn, wenn man mit anderen Audyssey-Einmessungen hören möchte, wenn zB mehr Leute da sind, aber seine alten Settings retten will.

Da ich Verstärkerklang für ein Gerücht halte und Klangunterschiede auf das bessere Einmesssystem schiebe enthalte ich mich hier. Ich bin aber vollständig zufrieden und meine nuLines machen sich wunderbar.

37 Kommentare

Preisvergleich ?

Der Hacken ist gegenüber vom großen Zeh

@ft297: War das nicht die Hackse

Die "Hackse" liegt bei den Bayern neben dem Sauerkraut...

Hot :)!

Hat sogar AirPlay.

Ich kopier mal meine Erfahrungen vom letzten Marantz Deal:


Ich hab mir neulich den Vorgänger (5006) für deutlich weniger gekauft und würde sofort wieder zuschlagen.
Man muss sich aber auch klar machen, dass man quasi genau so gut mit einem 300€ AVR Filme gucken kann.
Was mir besonders gefällt im Gegensatz zu meinem Vorgänger Onkyo 509:
- Das Display zeigt nur das nötigste an und nicht 100 sinnlose Informationen. Ich mag Minimalismus..
- Das Display hat On/AutoOff/Off, da ich im komplett verdunkeltem Raum mit Beamer schaue stört mich jedes Display. Dieses wird komplett dunkel.
- Beim schauen von Filmen erkennt der AVR super schnell die Tonspur und gibt diese wieder. Der Onkyo 509 brauchte manchmal einige Sekunden um von Dolby auf DolbyTrueHD zu wechseln was immer eine Sekunde Stille produziert. Wenn man kurze Filmschnipsel schaut nervts halt..
- Er hat nicht nur das einfache (3 Punkt) Audyssey Einmessystem sondern Audyssey XT welches 8 Punkte unterstützt.
- Man kann PRO LAUTSPRECHER einen eigenen 9 Punkt EQ einstellen oder sich von den Audyssey Messdaten kopiert Voreinstellen lassen.
- Airplay klappt problemlos. Besser als mit einer original Apple Airport Express, die ich zurück gegeben habe da immer 1-2 unserer Geräte nicht mit der original AE zusammengearbeitet haben.
- Der Onkyo 509 hatte nur 4 HDMI ins, was mir heute zu wenig wäre. Heute haben aber auch AVRs unter 500 schon 5 oder mehr.
- Die Eingänge lassen sich benennen und deaktivieren. Dh mit dem Quellen-Wähler habe ich nicht X Geräte zur Auswahl die teilweise garnichts angeschlossen sind die auch noch falsch benannt sind sondern nur genau meine Angeschlossenen wo ich auch noch den korrekten Namen eintragen kann.
- Insbesondere für Nubert-Käufer: Er hat ChinchAnschlüsse für PreOut. Dh man kann eine zusätzliche Endstufe kaufen und anschließen und so zwischen AVR und Frontboxen ein ABL/ATM einschieben.
- Es lässt sich ein komplettes Setting aller Parameter in einem festen Speicher dauerhaft ablegen und nach Rumstellerei erneut laden. Dies macht Sinn, wenn man mit anderen Audyssey-Einmessungen hören möchte, wenn zB mehr Leute da sind, aber seine alten Settings retten will.

Da ich Verstärkerklang für ein Gerücht halte und Klangunterschiede auf das bessere Einmesssystem schiebe enthalte ich mich hier. Ich bin aber vollständig zufrieden und meine nuLines machen sich wunderbar.

Super Deal.

Ich habe ernsthaft kurz überlegt, ob ich meinen Onkyo TX-NR515, den ich letzte Woche gekauft habe, wieder zurückschicken und dafür den Marantz bestellen soll.

Bei allen Vorteilen des Marantz haben mich allerdings 2 Dinge davon abgehalten:

1. Das ist nur ein 7.1 Receiver. Ich habe vor, mir in Kürze einen zweiten Subwoofer zuzulegen und dafür würde dann der 2. Pre-Out fehlen (wobei ich nciht sicher bin, ob die Angabe bei Redcoon stimmt, denn ich meine auf der Rückseite 2 SW-Pre-Outs zu sehen).

2. Er hat nur einen HDMI-Out. Ich lege mir in absehbarer Zeit einen Beamer zu, den ich beim Onkyo bequem an den 2. HDIM-Out-Anschluss hängen kann. Das wäre bei Marantz nicht möglich.

@sterni67
Zu 1.: Ich zitiere einfach mal die Bedienungsanleitung:

An dieses Gerät können zwei Subwoofer angeschlossenwerden. Von jedem Subwoofer-Terminal wird das gleiche Signalausgegeben.


Ich habe 2 Subwoofer angeschlossen und bei mir funktioniert es, allerdings kann ich nicht sagen ob es mit mit 2 einzeln eingemessenen und angesteuerten Ausgängen besser klingen würde
Zu 2.: da bräuchtest du dann einen HDMI Verteiler/Switch

Gekauft, haha. Eigentlich wollte ich mir nix neues kaufen, aber mein Onkyo 506 ist schon sehr betagt. Mich störte, dass er HDMI-Passthrough nicht kann. Der Marantz wird dies können! Perfekte, danke und hot!

kuddlmuddl

Ich kopier mal meine Erfahrungen vom letzten Marantz Deal:Ich hab mir neulich den Vorgänger (5006) für deutlich weniger gekauft und würde sofort wieder zuschlagen.Man muss sich aber auch klar machen, dass man quasi genau so gut mit einem 300€ AVR Filme gucken kann.Was mir besonders gefällt im Gegensatz zu meinem Vorgänger Onkyo 509:- Das Display zeigt nur das nötigste an und nicht 100 sinnlose Informationen. Ich mag Minimalismus..- Das Display hat On/AutoOff/Off, da ich im komplett verdunkeltem Raum mit Beamer schaue stört mich jedes Display. Dieses wird komplett dunkel.- Beim schauen von Filmen erkennt der AVR super schnell die Tonspur und gibt diese wieder. Der Onkyo 509 brauchte manchmal einige Sekunden um von Dolby auf DolbyTrueHD zu wechseln was immer eine Sekunde Stille produziert. Wenn man kurze Filmschnipsel schaut nervts halt..- Er hat nicht nur das einfache (3 Punkt) Audyssey Einmessystem sondern Audyssey XT welches 8 Punkte unterstützt.- Man kann PRO LAUTSPRECHER einen eigenen 9 Punkt EQ einstellen oder sich von den Audyssey Messdaten kopiert Voreinstellen lassen.- Airplay klappt problemlos. Besser als mit einer original Apple Airport Express, die ich zurück gegeben habe da immer 1-2 unserer Geräte nicht mit der original AE zusammengearbeitet haben.- Der Onkyo 509 hatte nur 4 HDMI ins, was mir heute zu wenig wäre. Heute haben aber auch AVRs unter 500 schon 5 oder mehr.- Die Eingänge lassen sich benennen und deaktivieren. Dh mit dem Quellen-Wähler habe ich nicht X Geräte zur Auswahl die teilweise garnichts angeschlossen sind die auch noch falsch benannt sind sondern nur genau meine Angeschlossenen wo ich auch noch den korrekten Namen eintragen kann.- Insbesondere für Nubert-Käufer: Er hat ChinchAnschlüsse für PreOut. Dh man kann eine zusätzliche Endstufe kaufen und anschließen und so zwischen AVR und Frontboxen ein ABL/ATM einschieben.- Es lässt sich ein komplettes Setting aller Parameter in einem festen Speicher dauerhaft ablegen und nach Rumstellerei erneut laden. Dies macht Sinn, wenn man mit anderen Audyssey-Einmessungen hören möchte, wenn zB mehr Leute da sind, aber seine alten Settings retten will.Da ich Verstärkerklang für ein Gerücht halte und Klangunterschiede auf das bessere Einmesssystem schiebe enthalte ich mich hier. Ich bin aber vollständig zufrieden und meine nuLines machen sich wunderbar.



du nimmst dir hier den billigsten onkyo 509, der über 4 jahre alt ist, und sogar vor 4 jahren gerade mal 300 eur gekostet hat... vergleich den doch mit heutigen ONKYOS für den selben preis, die sind eindeutig besser als das marantz hier.

1. Ein zweiter sub-out ist unsinn. Nimm ein Y-Kabel, hat den gleichen Effekt.

2. Ist der 509 nicht 4 Jahre alt. Und der Nachfolger ist der 515, der nixht besser ist als der Marantz. ..

Turkishflavor

du nimmst dir hier den billigsten onkyo 509, der über 4 jahre alt ist, und sogar vor 4 jahren gerade mal 300 eur gekostet hat... vergleich den doch mit heutigen ONKYOS für den selben preis, die sind eindeutig besser als das marantz hier.



oO
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...

Hallo,
ich habe das Gerät seit nem Jahr in Gebrauch und bin sehr zufrieden. Das einzige "Problem", es hat halt so gut wie kein Display und meine Frau und Kinder haben die Lautstärke immer am linken Drehknopf ändern wollen.
Damit schaltet man aber die Eingänge um und es kommt spontan nix mehr auf den TV und Boxen...
Aber ansonsten, gutes Teil, 3D klappt, immer mal wieder Firmwareupdates, es gibt ein App für Android (apple weiß ich nicht), somit kann das Teil auch mit Handy und Tablet gesteuert werden...
Für den Preis sicher hot.

Ich wollte nicht sagen "der 5006 ist toller als der 509, nehmt den!" sonder ich wollte eine Art Erfahrungsbericht posten für Leute die sich für das Thema interessieren und euch Teilhaben lassen an meinen Überlegungen.
Die Datenblätter erschlagen einen mit nakten Zahlen aber diese Details die ich oben gepostet habe findet man garnicht oder nur sehr mühsam über irgendwelche Reviews.

Wie gesagt: Ein 260€ Onkyo 515 tuts auch fürs Heimkino (bzw der TEAC) aber es gibt im Details Unterschiede die der Marantz besser kann. Da ich diesen gebraucht günstig bekommen konnte hab ich vom 509 auf den 5006 gewechselt und würde es wieder tun.

Der 509 war der zweit-kleinste AVR von Onkyo nach dem 309. (Es gab damals keinen 4xx. Mitlerweile gibts noch den 414) Er hat mich damals dank mydealz nur ~240 gekostet was natürlich auch deutlich günstiger ist als die 350 hier für den Marantz. Aber allein eine Airport-Express kostet halt schon 80€ und daher war der Aufpreis zu 509+AE für mich sehr überschaubar.

Für Detailfragen steh ich gern zur Verfügung Hab mitlerweile sehr viel mit dem AVR ausprobiert.

Was schon gesagt wurde: Subs kann man so viele anschließen wie man möchte über ein Chinch-Verdoppler. 2 Subwoofer-Outs sind bereits vorhanden (!).
2 HDMI Outs kann der hier natürlich nich. Er liegt insgesamt zwischen dem Denon 2113 und dem Denon 2313. Der 2113 hat weniger Leistung aber der 2313 hat schon 2 HDMI Outs.

Hier ist noch ein ausführlicher Test:
audio.de/tes…tml
Dort erkennt man auf der RÜckseite auch die beiden Sub Outs.


Edit:
Ein letzter Hinweis noch: DynamicEQ (Eine Art Loudness) ist standardmäßig aktiviert und mich persönlich hat der Klang genervt. Hier ausführlicher:
cnet.de/415…/2/

Aber ansonsten, gutes Teil, 3D klappt, immer mal wieder Firmwareupdates, es gibt ein App für Android (apple weiß ich nicht), somit kann das Teil auch mit Handy und Tablet gesteuert werden...


Fürs iOs gibts auch ne App aber ich persönlich find die Bedienungs von AVRs über Apps zu langsam (war auch biem Onkyo so). Dann lieber mal die Fernbedienung benutzen.. Lautstärke/Trackwahl beim Musikhören geht eh direkt übers iPhone und Airplay.

Mmmhhh... ich bin auf der suche nach einem vernünftigen Receiver für mein Jamo S606 System. Sollte man da 200,-€ mehr für nen Marantz SR6006 ausgeben oder reicht der 5006 auch??

10 Watt pro Kanal dürfte sich ja eigentlich nicht wahnsinnig bemerkbar machen. 3D brauch ich nicht.

VgMdW

Mmmhhh... ich bin auf der suche nach einem vernünftigen Receiver für mein Jamo S606 System. Sollte man da 200,-€ mehr für nen Marantz SR6006 ausgeben oder reicht der 5006 auch??10 Watt pro Kanal dürfte sich ja eigentlich nicht wahnsinnig bemerkbar machen. 3D brauch ich nicht.



Der 6006 hat m.W. je einen HDMI-Ein- und Ausgang zusätzlich und deutlich bessere Videofunktionen (u.a. Scaling, HD-OSD) und eine Zone zusätzlich.

Mmmhhh... ich bin auf der suche nach einem vernünftigen Receiver für mein Jamo S606 System. Sollte man da 200,-€ mehr für nen Marantz SR6006 ausgeben oder reicht der 5006 auch??


Die Jamo 606 kosten gerade mal 539 bei amazon und bei mydealz oft weniger. Da ist ein AVR wie dieser hier auf jeden Fall budget-technisch oversized. Das besondere am 6006 sind die 2 HDMI OUTs (Beamer+TV). Wenn du die nicht brauchst ist erst recht der 6006 zu viel des guten.
3D kann der 5006 auch schon.

Wow. Toller Preis. Ich habe gleich zugeschlagen, da ich eh mit einem neuen AV-Receiver geliebäugelt habe!

Was für Lautsprecher würdet ihr empfehlen? Hätte gerne ein Dolby-System, dass aber auch für Musik (stereo) gut klingt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text