[Redcoon] OCZ Trion 100 240GB SSD (3-Jahre ShieldPlus Garantie) für 59,90€ [Amazon 61,90€]
601°Abgelaufen

[Redcoon] OCZ Trion 100 240GB SSD (3-Jahre ShieldPlus Garantie) für 59,90€ [Amazon 61,90€]

40
eingestellt am 15. Dez 2015heiß seit 15. Dez 2015
Heute bekommt man wiedermal ab 6 Uhr bei Redcoon 300 mal die OCZ Trion 100 240GB SSD für 59,90€ versandkostenfrei.

OCZ wurde von Toshiba übernommen. Seitdem wird eine dreijährige Shield-Garantie angeboten (= Vorabersatz durch Mitteilung der SN) und auch nicht mehr der anfälligere SLC/Sandforce verbaut.

Der Preisvergleich inkl. Versand nach Geizhals/Idealo liegt bei 70€.

(Falls Amazon mitziehen sollte, Link ist im 1. Kommentar.)
Amazon ist mitlerweile auf 61,90€ runtergegangen, aber "Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten."

Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 550MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 90k/43k • NAND: TLC Toggle (19nm, Toshiba) • TBW: 60TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Toshiba TC58 (TC58NC1000GSB-00) • Protokoll: AHCI • Leistungsaufnahme: 4.8W (Betrieb), 0.83W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x69.85x7mm • Herstellergarantie: drei Jahre (Pickup&Return kostenlos)

40 Kommentare

Verfasser

Infos vom Hersteller:

de.ocz.com/con…ons


Amazon:

amazon.de/gp/…new


Shield-Plus-Garantie (Danke Xeswinoss)


"Im Schadensfalle helfen OCZ-Mitarbeiter bei der Lösung des Problems. Kann es so nicht aus der Welt geschafft werden, schickt OCZ dem Kunden vorab ein neues Laufwerk sowie einen Rückversandaufkleber, mit dem der Kunde nach dem Austausch der SSD das kaputte Gerät kostenfrei zurücksendet. Für die Wahrnehmung der Shield-Plus-Garantie ist kein Kaufbeleg notwendig, es reicht die Seriennummer der SSD. Neben der auf drei Jahre beschränkten Herstellergarantie gibt es zudem eine garantierte Schreibleistung von 55 GByte pro Tag."

Cooler Preis. Alternative zu der Samsung von Conrad aus dem gestrigen Deal?

Super Preis. Gekauft!

TNX

Da sag ich nur: 64.79.114.83

Passt genau so was sucht der Nachbar

Daumen hoch

Ich würde eher versuchen, die MX200 bei Technikdirekt für 60,- zu bekommen.

Wilder Stromverbrauch (auch wenn die Datenblattwerte weit über den Praxismessungen liegen, verbraucht das Ding tatsächlich immer noch ein vielfaches dessen einer Festplatte), keine Verschlüsselungshardware, disqualifiziert sich also leider fürs Notebook.

Wird hier jede noch so mistige SSD hot? Diese hier ist langsam. Fast so langsam wie die MX200 und für den Preis +-10€ bekommt man eine vernünftige SSD (SanDisk Ultra II, Samsung Evo, ... )

ich bin etwas verwirrt mit de ganzen ssd's, da ich leider keine ahnung habe, worauf man achten sollte. ich will zwei "ältere" laptops aufrüsen (4 jahre, i5, 6gb ram, der andere 5 jahre, i3, 4gb ram).

in beide sollte eine 240gb ssd, da mehr leider zu teuer wird. ich habe bisher diese aus dem deal gestern

mydealz.de/dea…600


sowie diese für 65€ gekauft

amazon.de/gp/…s00


sollte ich diese beide erstmal behalten, oder eine/beide zurück schicken und dafür die hier angepriesene kaufen?

Verfasser


Behalt die beiden einfach

Die Samsung würde ich ins bessere/hochwertigere einbauen



Quark! Jetzt hast du die doch und kannst die auch nutzen.

Die Evo ist ne gute Platte, die Plus eben ein günstiges Modell. Du wirst begeistert sein von der Leistungssteigerung im Laptop.

Kann das Ding nicht in warenkorb legen aufm iPhone?

Hammer PREIS!!!!!11111


Nur das die MX200 schneller ist, als die Ultra II und über das hochwertigere MLC verfügt: hwcompare.com/ssd…0GB


Die OCZ Trion aus diesem Deal ist zwar nicht die schnellste, aber dennoch eine für Normalanwender empfehlenswerte SSD zu einem hier unschlagbaren Preis. HOT!



Ah sorry, Hab die MX200 mit der BX200 verwechselt. Letztgenannte ist nämlich nur ein paar € billiger aber nicht wirklich empfehlenswert. Die MX200 soll zwar etwas langsamer als die Evo sein, aber da machen ein paar % nicht mehr viel aus in diesem Leistungsbereich. Die Trion um die es hier im Deal geht soll hingegen ziemlicher Mist sein:


hardwareluxx.de/ind…t=9

User mit Mac Pro mitte 2008-2010 sollten von dieser Abstand nehmen, lässt sich nicht installieren...Problem mit dem NVIDEA Chipsatz vom Mac, wenn gekauft tauscht OCZ es gegen eine arc aus


Es behauptet doch keiner, dass sie besonders schnell wäre. Sie ist halt für Einsteiger gedacht und verfügt mit der 3-jährigen Shield-Plus-Garantie über ein tolles Feature zu diesem ohnehin sagenhaften Preis.


Das sieht selbst der Redakteur des von dir verlinkten Tests so, von "Mist" lese ich da nichts:

"So lautet dann auch unsere Empfehlung: Die Budget-SSD OCZ Trion 100 ist ein Laufwerk für Nutzer, die so günstig wie möglich in die Welt der SSDs einsteigen möchten - unter dieser Prämisse macht man mit der Trion 100 nichts verkehrt."


Gleiches Problem leider im Macbook Pro 5,1. Habe die Platte aus dem Conrad Deal und sie schon tauschen lassen, weil sich OSX nicht installieren ließ. Als das Problem auch mit der getauschten Platte auftrat bin ich auf diesen Hinweis von OCZ gestoßen.



Sind wir hier bei mydealz oder bei der apothekenrundschau?


mydealz.de/dea…600


z.B.


Andere gibts auch oft günstiger hier, aber muss jetzt erstmal los.

Fast so langsam wie die MX200? Ich glaube du verwechselt da was.

Amazon hat fast mitgezogen: 61,90€
Allerdings im Moment nicht lieferbar.


Mir ist der redaktionelle Wert der Apothekenrundschau leider nicht bekannt. Was bei Mydealz aber immer wieder auffällt, sind die sich wiederholenden, von Weisheit strotzenden Kommentare, dass es für mehr Geld mehr Leistung gibt und die gleichzeitige Diffamierung des jeweiligen Deals mit dem vermeintlich schlechteren Produkt durch Ausdrücke wie "Mist", "Schrott" usw.


Natürlich gibt es für mehr Geld mehr Leistung. Warum sollte man aber bei der Samsung 850 Evo aufhören? Die 850 Pro ist doch noch besser. Und wenn wir schon dabei sind, warum nicht gleich die 500GB Variante?


Für unter 60 Euro ist die hier angebotene SSD allemal ihren Preis wert. Ich bezweifle außerdem, dass der normale Anwender außerhalb von Benchmarks einen spürbaren Unterschied in der alltäglichen Nutzung bemerken wird. Bei mir hielt sich der gefühlte Leistungszuwachs beim Umstieg von einer ADATA 120GB zu der Crucial M550 512GB in überschaubaren Grenzen.


Sorry, aber das ist doch auch Quark. Fakt ist nunmal, dass man für 5-10€ mehr, was ein sehr kleiner Betrag ist, eine deutlich schnellere SSD bekommt. Der Sprung zur Pro ist nur noch klein und der Preisunterschied viel viel größer.

Nur weil du nicht seiner Meinung bist, musst du ja nicht mit noch schwachsinnigeren Argumenten kommen.


Es ist nunmal so, dass die Trion mit das einfachste ist, was momentan auf dem Markt ist und eine 850 Evo eine der schnellsten SATA-Laufwerke. Da würde ich nicht wirklich überlegen welche ich nehme, nur um die paar Kröten zu sparen.

Deswegen ist die Trion kein Müll und wenn man von einer HDD kommt, wird man auch davon begeistert sein.

Aber man sollte sich schon im klaren sein, was man da kauft.


Und wenn hier Leute mit "sagenhafter Preis" ankommen, da kann man sich echt nur an die Strin klatschen. Für 60€ ist jede Woche eine von den Billig-SSDs (SanDisk Plus, OCZ Trion, usw) zu haben.



Genau das kotzt mich schon längere Zeit an

OCZ = Elektroschrott

Sorry Leute aber OCZ SSDs können noch so billig sein, sie sind das Geld nicht wert. Legt lieber ein paar euro drauf für ne SSD der Konkurrenz. Die ganzen schlechten Bewertungen im Überfluss kommen nicht von ungefähr. Schwache IOPS, Firmware probleme und öfter mal defekte Chargen.


Die Samsung kostet nicht 5-10 Euro mehr, sondern über 10 Euro mehr. Außerdem bietet sie keine 3-jährige Shield-Plus-Garantie, bei der dir sofort eine neue SSD zugesandt wird. Eine geldwerte Serviceleistung, die den preislichen Unterschied noch größer macht.


Ich sehe in deinem Post lediglich eine Fortsetzung von "Für mehr Geld gibt es mehr Leistung".



Das war vor Jahren mal so. OCZ gehört heute zu Toshiba und hat mit der alten Marke nicht mehr viel gemeinsam.

Ich kann nicht auf "In den Warenkorb" klicken, habt ihr eine Ahnung was da los ist?


Kaufblockade???



An manchen Androiden (?) gehts scheinbar grad nicht - am Desktop jedoch kein Problem ersichtlich.

Guter Preis mal wieder für eine SSD. Hab jedoch schon bei den letzten Deals zugeschlagen und noch mehr benötige ich "noch" nicht.


Schon enorm wie die Preise der SSDs gefallen sind.

Verstehe ich das richtig, dass die SSD nur beim schreiben so außerordentlich langsam ist (das hier alle rumweinen müssen)? Und dann doch auch nur, wenn der cache vollgeschrieben ist, oder? Ich glaube das dürfte für die meisten Anwender keinen Unterschied machen. Kommt doch höchstens alle par Monate/Jahre vor, dass man so große Dateien (und dann auch noch innerhalb der gleichen SSD) kopiert?

Top, wenn ich denn noch eine SSD dieser Größe brauchen würde ...

Die SSD ist lt. ANANDTECH baugleich mit der Corsair Neutron XT

Folgende Benchmarks beziehen sich auf UNkompromierbare Daten (Sandforce Controller "mogeln" ja etwas mit besseren Benschmarks durch Kompression) - somit ist die Schreibleistung garnicht so unglaublich schlecht.


Abgesehen vom Benchmark der ja synthetisch ist und nicht gerade reale Bedignungen simuliert ist die Trion meiner Meinung nach sehr als Hauptplatte (Betriebssystem) geeignet. Selbst bei Installationen (schreiben) wird sie spürbar kaum langsamer sein da die meisten Installer auch Sachen in der Registry abfragen, eintragen usw. Es kommt also selten vor daß man die "reine Schreibleistung" abruft- es sei denn man kopiert Dateien auf die SSD.


Bei normaler Nutzung wie Betriebssystem laden, Browser öffnen, Spiel Start fällt die Leseleistung auf etwa 272 MB/s ab. Sind zwar keine Höchstwerte aber unter realen Bedingungen ganz brauchbar.


Man könnte ja zwei SSDs im Raid0 nutzen schon hat man eine SSD mit rund 480 GB und realistischen 540MB/s lesen und 240MB/s schreiben für 120€


gemessene Maximalwerte der SSD:

Sequential Read : 519 MB/s

Sequential Write : 123 MB/s



Warum? Ganz einfach: Normalerweise kostet Leistung überproportional viel. Hier bekommt man für gerade mal 10€ mehr (~15%) einfach nen ganzen Haufen mehr Leistung. Bei der 850 Pro wird dieses Verhältnis schon "etwas" mieser. Und ja - gute Idee. Ne 500 GB wenn sie günstig ist und mans braucht - ist schon nett. Ist aber auch viel zu teuer für den zusätzlichen Nutzen einer solchen Platte.

Du siehst: Ganz einfach eigentlich, das Ganze ;).

Oder weniger mathematisch: Leg nen Zehner drauf, sonst wirst du es bereuen. Wer billig kauft, kauft zwei mal.


Eine SSD besteht nicht nur aus Geschwindigkeit. Hier geht es nicht um das Knacken von Benchmarkrekorden, sondern um SSDs für Normaluser. Dieser "Haufen" mehr Leistung mag in Benchmarks imposant wirken, wird für den Normalanwender aber kaum spürbar sein. 10 Euro Ersparnis und vor allem eine 3-jährige Garantie, bei der man im Falle eines Defekts innerhalb von 24h eine neue SSD bekommt, wiegen da meines Erachtens nach mehr und vergrößern die Preis/Leistungs-Lücke zwischen der OCZ und der Evo. Die Lücke zwischen der Evo und der Pro wird andererseits durch die 10 Jahre Garantie bei der Pro verkleinert. Ich sehe die Proportionen bei Preis/Leistung in etwa ausgeglichen, womit wir wieder bei "Für mehr Geld gibt es mehr Leistung" wären.




Ich selbst nutze eine Crucial M550 512GB, somit benötige ich momentan keine neue SSD.

Deine Aussage trifft vielleicht auf irgendwelche Chinaelektronik zu. Hier bekommst du eine SSD von Toshiba, einem der wenigen Anbieter von SSDs, die ihren NAND selbst herstellen und nun unter dem Namen OCZ verkaufen.

Wäre ich deinem Rat vor einem Jahr bei der Samsung 840 Evo, dem Vorgänger der 850 Evo, gefolgt, so müsste ich mich nun möglicherweise mit massiven Problemen mit Geschwindigkeitseinbrüchen und etlichen erfolglosen Patches herumschlagen. Samsung hat sich mit bei der Evo-Reihe in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert.



8459362-GGsRJ

Was bringt dir die 10 Jahre Garantie? Da kostet ne 2TB SSD vielleicht noch 50€. Wen interessiert da eine popelige 256GB SSD?

5 Jahre sind locker ausreichend, da hat die SSD wenigstens noch annähernd nen Wert. Alles darüber hinaus ist vielleicht Nice to Have, aber dafür gibt man kein Geld aus.



Habe das natürlich überlesen und prompt versucht die SSD in ein mid2009er macbook pro 13" einzubauen... habe mich schon gewundert, warum die installation und sogar ein einfaches formtieren scheitert...

Tauscht OCZ da jetzt irgendwas oder zurückschicken zu redcoon? Habe mittlerweile ne SanDisk bei rakuten bestellt...

Was eine Schrottfirma, ist meine erste OCZ, habe sonst immer SanDisk oder Crucial verbaut...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text