212°
ABGELAUFEN
@Redcoon: Profitec Notebook Spannungswandler (Universal Netzteil 4730 mAh) für 6,99€

@Redcoon: Profitec Notebook Spannungswandler (Universal Netzteil 4730 mAh) für 6,99€

ElektronikRedcoon Angebote

@Redcoon: Profitec Notebook Spannungswandler (Universal Netzteil 4730 mAh) für 6,99€

Preis:Preis:Preis:6,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Leute,

aktuell bei Redcoon für 6,99€ im Angebot:

Profitec Notebook Spannungswandler (Universal Netzteil 4730 mAh)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


5€ + 1,99€ Vsk.

Nächster PReis liegt bei ca. 15€


Profitec Notebook Spannungswandler
(Universal Netzteil 4730 mAh)

Das Universal-Netzteil V 390 von Profitec kommt mit Eingangsspannungen von 100-240 Volt gut zurecht, wodurch es auch in Ländern mit niedriger Netzspannung verwendet werden kann. Der Ausgang kann mit einer stabilisierten Gleichspannung bei 15,16 und 19 Volt ausgewählt werden. Zusätzlich bietet das Netzteil Schutz gegen Kurzschluss und Überlastung und kann mit bis zu 4.730 mAh belastet werden.


Gruss

20 Kommentare

http://www.redcoon.de/res/shop/cataloge/product_450/B457147.jpg

TAaugt das teil was ?

ZockerFreak

TAaugt das teil was ?



nein, nicht wenn bei einem Netzteil als Qualitätsmerkmal die elektrische Ladung (mAh) angegeben wird - wie es zB bei Akkus der Fall ist.

nicht mehr lieferbar

newlife

nein, nicht wenn bei einem Netzteil als Qualitätsmerkmal die elektrische Ladung (mAh) angegeben wird - wie es zB bei Akkus der Fall ist.

Ach, ich hatte das so verstanden, als wäre da ein kleiner Akku drin oO Einmal mit Profis

ZockerFreak

TAaugt das teil was ?



​Schade, du bist mir zuvor gekommen .

So ein Fehler bei einem Produkt ist echt peinlich.

ZockerFreak

TAaugt das teil was ?



Aber so wie ich das sehe, macht nur Redcoon den Fehler.

Nein falsch, es gibt einfach ein paar Händler die sich mit ihren Produkten auskennen und das "h" weggelassen haben ;-)

Ihr habt das alle falsch verstanden ... das ist die entnehmbare Kapazität bevor das Netzteil kaputt geht

Aber ist eh schon nichtmehr bestellbar ...

Also universal ist auch etwas übertrieben. Die bisherigen Lenovo-Standard Rund-Stecker haben 20V.
Ohne eine Angabe der maximalen Leistung in Watt bringt das ganze auch nichts. Man weiß ja nicht, bei welcher Spannung die 4,73A anliegen.

thegab

Also universal ist auch etwas übertrieben. Die bisherigen Lenovo-Standard Rund-Stecker haben 20V.Ohne eine Angabe der maximalen Leistung in Watt bringt das ganze auch nichts. Man weiß ja nicht, bei welcher Spannung die 4,73A anliegen.



Naja, wen man den Deallink mal anklicken würde, könnte man in den Details lesen das das ein 90W Teil ist... Universal ist schon korrekt... Alles kann man auch da nunmal nicht verlangen.

Berserkus

Naja, wen man den Deallink mal anklicken würde, könnte man in den Details lesen das das ein 90W Teil ist... Universal ist schon korrekt... Alles kann man auch da nunmal nicht verlangen.


90W ist die Aufnahme, wieviel abgegenen wird hat damit eher weniger zu tun.

Alles gut und schön, aber bringt auch nichts wenn keine mehr lieferbar/bestellbar sind.

thegab

90 W ist die Aufnahme, wieviel abgegenen wird hat damit eher weniger zu tun.

Die angegebene Leistung ist doch eigentlich immer die Ausgangsleistung, ansonsten wären die Netzteile aufgrund unterschiedlicher Wirkungsgrade nicht vergleichbar. Der läge sonst bei all meinen Netzteilen bei 1, was leider nicht möglich ist.

[img][/img]

Rückzahlung bekommen .. so ein sauladen

thegab

90 W ist die Aufnahme, wieviel abgegenen wird hat damit eher weniger zu tun.



Genau so sieht es aus, danke!

Zudem würde ich die immer zur Kontrolle nachmessen. Habe von der Conrad Eigenmarke (Voltcraft oder so ähnlich) ein Netzteil mit Drehschalter hinten drauf.

Einstellung -> tatsächliche V

3V -> 6V
6V -> 9V
9V -> 12V
12V -> 14V

Ermittler

Zudem würde ich die immer zur Kontrolle nachmessen. Habe von der Conrad Eigenmarke (Voltcraft oder so ähnlich) ein Netzteil mit Drehschalter hinten drauf.Einstellung -> tatsächliche V3V -> 6V6V -> 9V9V -> 12V12V -> 14V


Dürfte aber "nur" im Leerlauf sein, unter Last sollte das dann auf den eingestellten Wert einbrechen ... nicht schön, aber preiswert.

Ermittler

Zudem würde ich die immer zur Kontrolle nachmessen. Habe von der Conrad Eigenmarke (Voltcraft oder so ähnlich) ein Netzteil mit Drehschalter hinten drauf.Einstellung -> tatsächliche V3V -> 6V6V -> 9V9V -> 12V12V -> 14V



Sicher? Wie groß muss die Last denn sein? Denn mit 9V bekomme ich normalerweise kein 12V Relais geschaltet, bei dem Conrad Ding aber schon. Unter Last habe ich auch schon gemessen - gleiche Werte.

Ermittler

Zudem würde ich die immer zur Kontrolle nachmessen. Habe von der Conrad Eigenmarke (Voltcraft oder so ähnlich) ein Netzteil mit Drehschalter hinten drauf.Einstellung -> tatsächliche V3V -> 6V6V -> 9V9V -> 12V12V -> 14V


Solche Abweichungen kenne ich nur von unstabilisierten Netzteilen, wie sie in den 90ern gängig waren. In dem Fall sollte die Spannung unter Nennlast ungefähr auf den eingestellten Wert absinken. Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, dass die Kontakte im Schalter nicht gut leiten und dadurch ein Spannungsteiler falsch eingestellt wird. Wenn es ein aktuelles Gerät ist, wäre das klar ein Mangel. Gängige Spezifikationen (ATX, USB) erlauben eine Abweichung von maximal 5 %, in dem Rahmen dürften sich auch alle anderen Netzteile bewegen (Ausnahmen wären z. B. simple Trafos für Glühlampen oder billige Ladegeräte für tolerante Akkus).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text