229°
ABGELAUFEN
redcoon.de Ricoh Aficio SG 2100N Farbgeldrucker, A4, LAN
Beliebteste Kommentare

Merke: Farbgelddrucker ungleich Farbgeldrucker

19 Kommentare

Merke: Farbgelddrucker ungleich Farbgeldrucker

Kann jemand etwas zur Art dieser Drucker aus eigener Erfahrung sagen?
Patronen gehen so ab 10€ bei ebay los - pro Stück

Druckkosten täten mich auch interessieren. Und welche Vorteile hat diese Technik?

Masivor 3 m

Druckkosten täten mich auch interessieren. Und welche Vorteile hat diese Technik?



Da ich annehme der meckert auch wenn eine Farbe fehlt, wird man wohl mit mindestens
4x 10€ über ebay rechnen müssen - für einen kompletten Patronentausch.

Vorteil soll sein, dass dern icht so leicht austrocknet.
Bearbeitet von: "cityhawk" 28. November

Für nen Nachbau-Patronensatz wird man bei ebay etc ca. 25-26,- los.

Anzumerken ist daß das Drucker wenn er wenig genutzt wird enorm viel Tinte beim Reinigungsvorgang verbrät wenn er dann wieder eingeschaltet wird. Immerhin: keine Verstopfung bisher (hab das Teil rund 2 Jahre).
Hatte deshalb auch schon einen Tintenauffangbehälter voll (käme so teuer wie der Drucker selbst) - es gibt aber auf Youtube eine Anleitung wie man dessen Zähler übers Servicemenü zurücksetzt. dien Behälter selbst kann man dann öffnen und das Vlies auswaschen.
Qualität? Kommt nicht auf das Niveau von meinen früheren HP oder Epson Fototintendruckern. Ich verwende den Drucker um hier und da mal ein CD/DVD-Cover zu drucken oder Reparaturanleitungen bei denen Farbe wichtig ist (hab sonst nen sw-Laser), da war das Ding halt günstig und erfüllt seinen Zweck gut.
Ich drucke aber eigentlich schon zuwenig, was den Seitenpreis wegen der Reinigung hochtreibt. Okay, ein verstopfter HP/Epson/Canon käme mich auch nicht billiger.

und schon wider geld-drucker gelesen!
Bearbeitet von: "famdu" 28. November

'manueller Duplexdruck': Dieser Ausdruck gehört imho verboten. Heißt ja soviel wie: das Blatt muss in der richtigen Position wieder dem Blatteinzug zugeführt werden (meistens klappts beim dritten Versuch ) und das kann ich mit jedem beliebigen Drucker machen.

Als nächstes schreiben Sie noch 'manuelle Scanfunktion' dabei, weil man kann den Text ja vorher mit Word abtippen....

Deal ist aber gut, das Gemeckere bezieht sich auf die Herstellerangabe

nillhousevor 16 m

'manueller Duplexdruck': Dieser Ausdruck gehört imho verboten. Heißt ja soviel wie: das Blatt muss in der richtigen Position wieder dem Blatteinzug zugeführt werden (meistens klappts beim dritten Versuch ) und das kann ich mit jedem beliebigen Drucker machen.

Richtig. Der einzige Unterschied ist der dass sich der Treiber selber um die Sortierung kümmert. Der Mehrwert hält sich also in Grenzen

Ich habe seit einigen Monaten das größere Modell, den Ricoh Aficio SG 3110DN mit Duplexeinheit. Er scheint tatsächlich nicht so gut für Wenigdrucker zu sein, denn nach dem Einschalten, wenn er mal ein, zwei Wochen nicht an war, dauert es unwahrscheinlich lange, bis er bereit ist. Denke mal gut zwei Minuten muss man rechnen, bis man drucken kann. Tintenverbrauch etc. kann ich noch nichts Endgültiges zu sagen.

Mal für Mutter bestellt, die sonst immer Probleme mit eingetrockneten Tintenpatronen hat. Für den Preis kann man mal testen, ob das besser funktioniert.

Habe den Drucker schon seit ~1 Jahr. Er drückt eigentlich in guten Qualität, troknet nicht. Aber was mich stört - ab und zu wacht er von sich selbbst auf und macht lautes TAKATAKATAKA Das nervt!

Habe den Drucker auch seit einem früheren Deal (2-3 Jahre).
Habe einmal bisher mit Nachfüllpatronen getauscht und kann bisher nichts wirklich Schlechtes berichten.
Für mich als extremen wenig Drucker ist halt gut dass da nichts eintrocknet, ich meine es waren ~350 Seiten die ich mit dem Startset gedruckt hatte. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis für meinen Geschmack.

Einige haben den PC auch gerne in der Nähe der Heizung stehen und den Drucker direkt darüber...diesen Platz sollte man mal überdenken, dann bleibt die Farbe auch länger feucht...

JoWernervor 2 h, 16 m

Habe den Drucker auch seit einem früheren Deal (2-3 Jahre).Habe einmal bisher mit Nachfüllpatronen getauscht und kann bisher nichts wirklich Schlechtes berichten.Für mich als extremen wenig Drucker ist halt gut dass da nichts eintrocknet, ich meine es waren ~350 Seiten die ich mit dem Startset gedruckt hatte. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis für meinen Geschmack.


Hallo JoWerner

trennst du den drucker komplett vom strom

danke für den Deal. Nach drei Epsons (jeweils über 100€ Kaufpreis), die alle mehr oder minder pünktlich nach Garantieende den Geist aufgaben, hatte ich von den Begriffen "Epson" und "Tinte" endgültig die Schnauze voll. Nun habe ich mir den hier geordert. Für nicht mal 30 Tacken kann man dieses Gel-Experiment ja wirklich mal antesten.

eduarddavidvor 3 h, 1 m

Hallo JoWerner trennst du den drucker komplett vom strom

​nein und er geht auch nie so mal an

Wie siehts denn bei dem Farbgeldrucker mit Wasser- und UV-Beständigkeit des Ausdrucke aus? Wenn die vergleichbar mit einem Farblaser sind, wäre das Teil gar nicht schlecht. Da würde ich auch Abstriche in Druckqualität und Geschwindigkeit in Kauf nehmen.

Was wäre die alternative für reine s/w Drucke über Laser - Kyocera? Seiten sind maxmal 10-15 im Monat.
Habe die ewige Tintenkacke langsam satt (auch Epson Multigerät was trotz voller, neuer Patronen nichts mehr aufs Papier bringt, auch Düsen alle durchpusten und vorher mit Spiritus reinigen brachte nichts). Einzig gute an dem Ding ist der Scanner, weswegen ich den ungern gänzlich aufgeben würde.

Gibt ihn bei Redcoon auch nach Deal-Ende immer noch zum Bestpreis von jetzt 34.90€ + 4.99€ Porto. Nächster Preis ist 49€ inkl. bei Amazon.
Bearbeitet von: "McMeck" 1. Dezember

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text