262°
[redcoon.de] Selfsat Snipe Pro Max Twin (vollautomatische Satelliten Antenne) für 1003,99€ | Idealo 1326,91€ -> Ersparnis 24,34% | 20€ Qipu nicht vergessen!

[redcoon.de] Selfsat Snipe Pro Max Twin (vollautomatische Satelliten Antenne) für 1003,99€ | Idealo 1326,91€ -> Ersparnis 24,34% | 20€ Qipu nicht vergessen!

ElektronikRedcoon Angebote

[redcoon.de] Selfsat Snipe Pro Max Twin (vollautomatische Satelliten Antenne) für 1003,99€ | Idealo 1326,91€ -> Ersparnis 24,34% | 20€ Qipu nicht vergessen!

Preis:Preis:Preis:1.003,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei redcoon gibt es die vollautomatische Satelliten Antenne von Selfsat im Angebot für 999€ + 4,99€ Versand, was einen Preis von 1003,99€ ergibt. PVG laut Idealo ist digitalo mit 1326,91€, also beträgt die Ersparnis gute 24,34%.

Qipu gibt 2% Cashback, in diesem Fall knapp 20€:
qipu.de/cas…on/


Es folgen Kurztext und Technische Daten:


Durch den kompakten Aufbau nimmt Snipe nur wenig Platz in Anspruch - ideal für die Montage auf dem Dach eines Wohnmobils. Auch das lästige Ausrichten an einem neuen Standort entfällt. Dank integriertem GPS-Modul und elektronisch gesteuertem Antrieb richtet sich die Antenne auf Knopfdruck automatisch aus. Sie empfangen selbst auf Reisen Ihr gewohntes Wunschprogramm, sofern der jeweilige Satellit erreichbar ist.
Trotz ihrer geringen Abmessungen bietet Snipe ein gutes Empfangsergebnis. Durch den dreischichtigen Antennenaufbau mit Wave-Guide-Horn-Array-Funktion wird die diffuse Reflexion des Satellitensignals weitgehend verhindert. Horizontal und vertikal polarisierte Signale werden voneinander getrennt und gebündelt auf den LNB geleitet. Das Resultat: eine hohe Signalstärke am LNB.

Unterwegs das Wunschprogramm empfangen: automatische Ausrichtung auf den Wunschsatelliten per Knopfdruck
Mühsames Antennenausrichten entfällt
9 Satelliten installiert
Automatische Einstellung von Elevation, Azimut und Skew durch Antennenantrieb
Sehr praktisch für Reisemobile: ultraflache Konstruktion
Für Dauersatz geeignet
Wasserdichte Konstruktion
Gewinn: 36,1 dBi bei 12,7 GHz

Min. EIRP: 48 dBw
LNB-Output: 1
LNB-Eingangsfrequenz: 10,7~12,75 GHz
LNB-Ausgangsfrequenz: 950~2,150 MHz
Suchgeschwindigkeit: 20-30°/s
Satelliten-Suchzeit: max. 120 s
Versorgungsspannung: 12-24 V DC
Leistungsaufnahme: 84 W (beim Suchen)
Umgebungstemperatur: -30 bis +60 °C
Elevation: automatisch, 5-90°
Azimut: automatisch, 390°
Skew: automatisch, -60 bis +60 °
Besonderheiten: ultraflach, 9 Satelliten installiert
Abmessungen (B x H x T): 518 x 569 x 270 mm
Gewicht: 18,5 kg

Lieferumfang:
1x vollautomatische Satelliten-Antenne Snipe Pro Max Full
1x Fernbedienung
1x Antennenkabel 7 m
1x Zigarettenanzünder-Adapter
1x Adapter
1x Bedienungsanleitung
1x Transporttasche
Diverses Montagematerial

Weitere Infos im 1. Kommentar.

8 Kommentare

Idealo

Geizhals

Es existieren leider keine Testberichte/Erfahrungsberichte, zumindest habe ich keine gefunden.

Habe zwar kein Wohnmobil oder Wohnwagen ,aber kann man damit während der Fahrt gucken?

Während der Fahrt nicht möglich, da kommt der Motor und das GPS nicht mit.
Also nur im Stand möglich.

webcool

Habe zwar kein Wohnmobil oder Wohnwagen ,aber kann man damit während der Fahrt gucken?



Theoretisch ja, aber dafür sind die Strassen zu hügelig und auch in Kurven wird der Motor kaum hinterherkommen...aber so eine Landstraße quer durch die USA welche 300 km geradeaus geht...

Schon genial so was... Auch wenns dafür nicht gedacht ist, aber vielleicht auch nicht uninteressant für den eigenen Balkon. Erlaubt der Vermieter keine Antennen, kann man das Ganze tageweise einfach mal auf und abbauen... Na ja vielleicht nicht ganz so oft, aber immerhin ne feine Sache, wenn man flexibel sein möchte / will / sein muss...

Da gibt es schon vergleichbare die günstiger auf Amazon sind

So was ist aber eher für das campende Damenkränzchen.
Wer sonst ist zu doof (faul) die Sat kurz auszurichten?

ChrK2000

Schon genial so was... Auch wenns dafür nicht gedacht ist, aber vielleicht auch nicht uninteressant für den eigenen Balkon. Erlaubt der Vermieter keine Antennen, kann man das Ganze tageweise einfach mal auf und abbauen... Na ja vielleicht nicht ganz so oft, aber immerhin ne feine Sache, wenn man flexibel sein möchte / will / sein muss...


Eine Flachantenne (z. B. von Selfsat) auf der Fensterbank wäre da wohl die bessere Lösung, sofern man ein Fenster mit geeigneter Ausrichtung hat, welches nicht von Hindernissen verdeckt wird. Vor allem ist das wesentlich günstiger

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text