reduzierte Ausstellungsstücke 30 Zoll Dell 3008WFP widescreen LCD TFT Monitor für 699,- Euro
107°Abgelaufen

reduzierte Ausstellungsstücke 30 Zoll Dell 3008WFP widescreen LCD TFT Monitor für 699,- Euro

22
eingestellt am 7. Jul 2011heiß seit 7. Jul 2011
Harlander bietet gerade Ausstellungsstücke des 30'' Dell Monitors 3008WFP reduziert für 699,- Euro + 5,99 Euro Versand an. Ist zwar absolut gesehen immer noch viel Geld (kann es mir gerade leider selbst nicht leisten)doch für dieses Gerät aus meiner Sicht ein attraktiver Kurs.

Neupreis liegt aktuell bei ca. 900 - 1.000 Euro

Der Monitor ist top bewertet und dient super für Content-Erstellung, Design, Video, Spiele und Unterhaltung und hat folgende features

-Dynamisches Kontrastverhältnis von 3000:1
-Anschlussoptionen: VGA, DVI-D mit HDCP, HDMI, S-Video, Component, FBAS und DisplayPort
-Reaktionszeit:7 ms, Sichtbare Bildfläche:76.2 cm ( 30" ), -Farbunterstützung:1,07 Mrd. Farben,
-Videoformat:1080p (FullHD)

Beim Deal dran denken den Vorteilscode nichtguckenkaufen einzugeben.

Beste Kommentare

penna

... Ich würde einen bestellen. Wenn Pixelfehler, sonstige Mängel oder nur noch geringe Restgarantie vorhanden sind - Widerruf. Andernfalls behalten. Sollte das Teil das Zeitliche segnen, dann tauscht Dell (innerhalb des Garantiezeitraums) gegen einen U3011 aus.



Da kann man sich nicht darauf verlassen. Ich habe erst vor wenigen Wochen meinen 3008WFP auf Garantie getauscht - ein großer Fehler. Dell tauscht in der Regel gegen Refurbished-Geräte - das sind die wiederaufbereiteten Gurken anderer Kunden, die ihre Monitore retourniert haben. Und davon hat Dell offensichtlich noch eine Menge 3008WFP auf Lager. Mein erstes Tauschgerät hatte einen Kratzer auf dem Display, hing am linken Rand einen guten Zentimeter tiefer als rechts, und brummte enorm laut. Das zweite Tauschgerät brummte ebenfalls, allerdings etwas leiser. Dafür war der CF-Kartenleser defekt. Das dritte Tauschgerät passte dann, brummt aber ebenfalls ein wenig. Bei der Abstimmung des letzten Liefertermins gab es Kommunikationsprobleme mit der Dell Hotline, was dazu führte, daß unerwartet noch ein viertes Tauschgerät angeliefert wurde - das war dann in der Tat ein nagelneuer U3011. Nachdem der aber ausstattungs- und verarbeitungsmäßig im Vergleich zum 3008WFP die schlechtere Wahl ist, und mein Modell ebenfalls sehr laut brummte, habe ich den U3011 zurückgeschickt und den 3008WFP, d.h. das dritte Tauschgerät, behalten.

Was die Geräte von Harlander anbelangt: Dell verkauft immer wieder mal solche Refurbished-Geräte an Händler zum Weiterverkauf. Ich bin mir sicher, daß das auch auf die Harlander-Geräte zutrifft. Dell übernimmt für solche Geräte keine Garantieleistungen, selbst wenn auf dem Gerät noch ein Service-Tag kleben sollte, unter dem Restgarantie auf der Dell-Support-Webseite angezeigt wird. Leider kann man als Endkunde anhand der Service-Tag Nummer nicht einsehen, ob es sich um ein Refurbished-Gerät ohne Garantie handelt, oder um ein Endkundengerät, dessen Garantie man übernehmen kann. Solche Auskünfte erhält man nur per Hotline.
22 Kommentare

Ein recht ausführlicher Test zum Gerät:

prad.de/new…tml

Der entsprechende Forenthread dazu:

prad.de/boa…de/

Klingt schon ganz interessant.

Weiter geht's mit einem interessanten Beitrag zum Verbrauch:

meinews.niuz.biz/lei…tml

Da heißt es, daß bei 100% Helligkeit ca. 160 Watt Verbrauch gemessen werden. Bevor jetzt Wortmeldungen kommen, daß man ja gerne die Helligkeit runterschrauben kann, verweise ich auf diesen Beitrag:

meisterkuehler.de/for…tml

Da schreibt einer, daß unter 95% der Monitor fiept... von daher würde ich das ebenfalls so lösen, wie der Typ dort auch.

Hinzu kommen 3-4 Watt Standby-Verbrauch, was auch nicht wenig ist. Hmm...


EDIT: Bei HW-Luxx heißt es von zwei Usern, daß der Monitor absolut leise wäre. Da heißt es also, ausprobieren und aufs Beste hoffen.

Nicht jeder hört alle Frequenzen... Vor allem hochfrequente Töne können viele ab ca 20 Jahren nicht mehr hören und genau die treten auf, wenn das Netzteil summt

thegab

Nicht jeder hört alle Frequenzen... Vor allem hochfrequente Töne können viele ab ca 20 Jahren nicht mehr hören und genau die treten auf, wenn das Netzteil summt


Ja... ich weiß, besonders Monitorgeräusche sind immer ein beliebtes Streitthema. Aber es kann ja auch bei einem Modell von Gerät zu Gerät Unterschiede geben. Wollte das nur mal erwähnt haben.

Beim joggen halt ein paar mal die Inear Ohrhörer richtig schön tief reindrücken und auf volle lautstärke, dann stört dich auch das fiepen vom monitor nicht mehr

Fragt sich natürlich wie lange die Teile als Ausstellungsstücke gelaufen sind. Wenn's wie beim K&M bei uns ist, dann vielen danke. Da laufen alle Monitore den ganzen Tag über.

....der Flohmarkt findet wo anders statt!
WHD ist teilweise noch tolerierbar, aber so eine Dauerlaufkiste brauchts echt nicht auf myDealz!

Bei Dell-Monitoren lässt sicher leider nicht die Nutzungsdauer auslesen.
Ich würde einen bestellen. Wenn Pixelfehler, sonstige Mängel oder nur noch geringe Restgarantie vorhanden sind - Widerruf. Andernfalls behalten.
Sollte das Teil das Zeitliche segnen, dann tauscht Dell (innerhalb des Garantiezeitraums) gegen einen U3011 aus.

penna

... Ich würde einen bestellen. Wenn Pixelfehler, sonstige Mängel oder nur noch geringe Restgarantie vorhanden sind - Widerruf. Andernfalls behalten. Sollte das Teil das Zeitliche segnen, dann tauscht Dell (innerhalb des Garantiezeitraums) gegen einen U3011 aus.



Da kann man sich nicht darauf verlassen. Ich habe erst vor wenigen Wochen meinen 3008WFP auf Garantie getauscht - ein großer Fehler. Dell tauscht in der Regel gegen Refurbished-Geräte - das sind die wiederaufbereiteten Gurken anderer Kunden, die ihre Monitore retourniert haben. Und davon hat Dell offensichtlich noch eine Menge 3008WFP auf Lager. Mein erstes Tauschgerät hatte einen Kratzer auf dem Display, hing am linken Rand einen guten Zentimeter tiefer als rechts, und brummte enorm laut. Das zweite Tauschgerät brummte ebenfalls, allerdings etwas leiser. Dafür war der CF-Kartenleser defekt. Das dritte Tauschgerät passte dann, brummt aber ebenfalls ein wenig. Bei der Abstimmung des letzten Liefertermins gab es Kommunikationsprobleme mit der Dell Hotline, was dazu führte, daß unerwartet noch ein viertes Tauschgerät angeliefert wurde - das war dann in der Tat ein nagelneuer U3011. Nachdem der aber ausstattungs- und verarbeitungsmäßig im Vergleich zum 3008WFP die schlechtere Wahl ist, und mein Modell ebenfalls sehr laut brummte, habe ich den U3011 zurückgeschickt und den 3008WFP, d.h. das dritte Tauschgerät, behalten.

Was die Geräte von Harlander anbelangt: Dell verkauft immer wieder mal solche Refurbished-Geräte an Händler zum Weiterverkauf. Ich bin mir sicher, daß das auch auf die Harlander-Geräte zutrifft. Dell übernimmt für solche Geräte keine Garantieleistungen, selbst wenn auf dem Gerät noch ein Service-Tag kleben sollte, unter dem Restgarantie auf der Dell-Support-Webseite angezeigt wird. Leider kann man als Endkunde anhand der Service-Tag Nummer nicht einsehen, ob es sich um ein Refurbished-Gerät ohne Garantie handelt, oder um ein Endkundengerät, dessen Garantie man übernehmen kann. Solche Auskünfte erhält man nur per Hotline.

Okay, wenn Harlander die Geräte bei Dell bezieht, könnte dem so sein. Die Monitore, die sie bei ebay verkaufen, haben auch den Vermerk "ohne Herstellergarantie".

Extrem guter Preis für einen Top-Monitor! Bin seit Jahren sehr zufrieden mit dem 3008 und seinem Vorgänger 3007!

A8NSLIDELUXE

Extrem guter Preis für einen Top-Monitor! Bin seit Jahren sehr zufrieden mit dem 3008 und seinem Vorgänger 3007!


Preis ist zwar gut... aber man weiß halt nicht, was für ein Gerät man tatsächlich bekommt... und wie es dann letztendlich mit der Garantie aussieht.

Eigentlich kann ich nur sagen, ich hatte schon einige Monitore und Dell (Ironischerweiße) haben nie Probleme gemacht oder "schlechte" Bilder gehabt. Alle anderen dafür schon. Selbst mein 228WFP läuft noch wie am ersten Tag. Was auch immer die da in ihre Monitore bauen...

Mittlerweile wohl nur noch für 849 Euro, wenn ich mich nicht ganz täusche.

eben zeigte er mir noch 699 an.

Verfasser

Man bekommt nach dem aktivieren des Bigdeals einmalig für 33 Sekunden das Preisangebot in Höhe von 699,- Euro danach (wenn man nicht zuschlägt)erhält man nur noch eine Sofort-Kauf Option (LastChance) die erheblich höher ist als der Bigdeal Preis. So funktioniert das dealclub speedshoppingprinzip bzw. Verkaufskonzept. Man muss halt sofort nach aktivieren des Deals den Artikel in den Warenkorb packen.

Ach so ist das... sorry, hatte nicht daran gedacht. Dann habe ich ja Glück, daß ich gestern Nacht nicht auf Kaufen geklickt habe, sondern mir das noch mal überlegen wollte. Das Prinzip der Seite hat mir also die Entscheidung abgenommen.

EDIT: Ich hab mich mit einer anderen Adresse angemeldet und jetzt doch bestellt... mal schauen, ob das Ding dann summt, fiept, piept, zerkratzt ist, wackelt, stinkt oder sonstwas...

Usul, ich bitte um einen Bericht! Insbesondere wie es ich mit der Herstellergarantie verhält - ob welche besteht und ob sie eventuell erweiterbar ist.
Ich bin übrigens stolz auf mich, dass ich nicht zugeschlagen habe. Mir war die Ersparnis zu einem nagelneuen, mit vollen drei Jahren Garantie versehenen U3011 für 1100 Euro nicht hoch genug.

penna

Usul, ich bitte um einen Bericht! Insbesondere wie es ich mit der Herstellergarantie verhält - ob welche besteht und ob sie eventuell erweiterbar ist.Ich bin übrigens stolz auf mich, dass ich nicht zugeschlagen habe. Mir war die Ersparnis zu einem nagelneuen, mit vollen drei Jahren Garantie versehenen U3011 für 1100 Euro nicht hoch genug.


Ich war nicht zu Hause und konnte bis heute sowieso nicht überweisen. Gerade habe ich bei Harlander mal angerufen und gefragt, wie es mit der Garantie aussieht. Der Herr am Telefon meinte, daß prinzipiell Dell kein Problem mit Harlander-Geräten hätte... wenn also Garantie noch drauf wäre, könnte man die nutzen. Aber da die Geräte an sich ja nicht die neuesten sind, kann man halt nicht sicher sagen, ob und wie viel Garantie noch drauf ist. Muß man sich also erst liefern lassen und selbst überprüfen. Ich werde wohl stornieren... denn auch wenn die Ersparnis groß ist, nützt mir das bei einem Ausfall nach einem Jahr oder so auch nix. Und nach einem Jahr 30" würde ich kaum wieder zurück auf meinen jetzigen 24"er zurückgehen wollen. Von daher müßte dann auch wieder ein neuer 30"er her.

Ich wollte ja auch erst einen bestellen. Aber nach dem Beitrag von dabli war ich doch etwas verunsichert.
Bei meinen U2711 läuft in ein paar Monaten die Garantie ab. Da bin ich nun am Überlegen, ob ich die Garantie verlängern soll oder ob es ein neuer Monitor wird.
Aber ich muss dir recht geben, ein teurer Monitor ohne Garantie ist unsinnig - ganz egal wie viel man beim Kauf gespart hat!

Was würde denn die Garantieverlängerung kosten?

Also ich persönlich würde vom U2711 nicht auf ein teures 30"-Modell umsteigen - die Unterschiede bei Größe und Auflösung sind meiner Meinung den Preis nicht wert. Momentan scheint der Markt bei 30"-Monitoren etwas zu stagnieren... ob das an der technischen Machbarkeit oder an der geringen Nachfrage liegt, weiß ich nicht. Aber auf der anderen Seite waren auch 24"er lange recht teuer, bis sie dann zu billiger Massenware wurden (was auch die qualitativ guten Modelle im Preis sinken ließ).
Von daher würde ich an deiner Stelle die Garantie verlängern, falls nicht zu teuer. Oder einfach gar nix machen. Ich meine, wenn du dir eh überlegst, evtl. einen neuen zu kaufen, dann kannst du ja auch ohne Garantie deinen jetzigen benutzen... wenn er einen Defekt hat irgendwann, kannst du ja immer noch einen neuen kaufen.

Keine Ahnung, hab mir noch kein Angebot von Dell erstellen lassen. Für ein Latitude hatten mal 2 Jahre VOS 150 Euro gekostet - denke, es wird ähnlich teuer.
Mein Gedanke ist folgender: Wenn ich den U2711 jetzt verkaufe, bekomme ich noch 500 Euro dafür. Ein U3011 würde mich also unterm Strich 600 Euro kosten.
Nach Ablauf der Garantie bringt der U2711 aber (deutlich?) weniger ein. Und für einen Defekten ohne Garantie bekomme ich praktisch nix mehr.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text