179°
ABGELAUFEN
[Regio] IKEA Freiburg GRÖNSAKSBULLAR (Gemüsebällchen) mit Kartoffelpüree und Tomatensoße 1,98€ statt 3,99€

[Regio] IKEA Freiburg GRÖNSAKSBULLAR (Gemüsebällchen) mit Kartoffelpüree und Tomatensoße 1,98€ statt 3,99€

FoodIkea Angebote

[Regio] IKEA Freiburg GRÖNSAKSBULLAR (Gemüsebällchen) mit Kartoffelpüree und Tomatensoße 1,98€ statt 3,99€

Preis:Preis:Preis:1,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Nur bei IKEA Freiburg

Ab 4.4. zum Kennenlernpreis

IKEA ist bekannt für seine KÖTTBULLAR Hackfleischbällchen. Aber kennst du schon die vegetarische Form GRÖNSAKSBULLAR?
Ganz neu bei IKEA, bieten wir dir jetzt die Gemüsebällchen mit Kartoffelpüree und Tomatensoße für nur 1.98 statt 3.99 an.

Wie lange die Aktion geht, steht leider nirgends.

Ich persönlich finde die Gemüsebällchen nicht schlecht.

12 Kommentare

Zuerst aus Pferdefleisch, nun auch aus Pferdeäpfeln!

Nein, nur Spaß, hot fürs Kartoffelpüree!

Schmecken nicht so berauschend.

GRÖNSAKSBULLAR



das hört sich an wie eine Prüfung im Dschungelcamp

Ich bin Fleischetarier, aber meine Freundin isst noch Gemüse und sagt die schmecken wohl nich so dolle ..

Dieses Fleischgerichte-Imitieren für Vegetarier auf Bewährung ist aber auch Blödsinn. Man kann wahnsinnig viele leckere Sachen aus Gemüse machen, ohne dabei mit viel Aufwand, Chemie und Verfahrenstechnik Fleischklopse, Schnitzel oder Wurst (meist auch noch erfolglos) nachzumachen.

Vorsicht: Die sind nicht so lecker.

Manche Leute bekommen von denen auch fiese Blähungen hab ich gehört.


Siehe Krautreporter

nix gut

sobald sie etwas länger in der Auslage liegen, werden sie trocken.
Frisch nicht schlecht, besser als die 'Fleisch'-Variante.

Elektronengehirn

Dieses Fleischgerichte-Imitieren für Vegetarier auf Bewährung ist aber auch Blödsinn. Man kann wahnsinnig viele leckere Sachen aus Gemüse machen, ohne dabei mit viel Aufwand, Chemie und Verfahrenstechnik Fleischklopse, Schnitzel oder Wurst (meist auch noch erfolglos) nachzumachen.



Bis auf E461 und Hefeextrakt ist in den Dingern nichts, aber auch reingarnichts außergewöhnliches drin.
Also wo bleibt die Chemie? Es gibt deutlich schlimmere Gerichte bzw. Lebensmittel, das gehört nicht dazu.

Aber ich stimme dir zu, das Gemüse im Ursprungszustand zu lassen, ist die bessere Lösung und schmeckt auch sehr gut.

Ging mir auch eher um's Prinzip, und ich hätte besser geschrieben: "Aufwand, Chemie ODER Verfahrenstechnik." Ich sehe halt den Sinn nicht, das schöne Gemüse in Bällchenform zu bringen. Ist wohl wie mit den Nikotinpflastern. oO

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text