374°
ABGELAUFEN
[Regional] Frisches Obst ins Büro Gratis Testen für Firmen

[Regional] Frisches Obst ins Büro Gratis Testen für Firmen

Freebies

[Regional] Frisches Obst ins Büro Gratis Testen für Firmen

Moderator

Bei fruiton könnt ihr kostenlos Obst testen und ins Büro liefern lassen. Liefergebiete findet ihr im ersten kommentar.
Es muss nach erhalt des Korbs gekündigt werden wenn ihr nicht weiter beliefert werden wollt. Kündigungen gelten für die folgewoche.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Möchten auch Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner mit wertvollen Vitaminen versorgen? Fruiton liefert Obst in Ihr Unternehmen – persönlich und jede Woche frisch.

Ihre Vorteile bei Fruiton:

Bequeme Lieferung: Eigene Fahrer liefern Ihren Obstkorb bis auf Ihren Schreibtisch
Erstklassige Qualität: Wir beziehen unser Obst immer frisch vom Großmarkt
Persönlicher Service: Vor-Ort-Service und telefonische Betreuung

Beliebteste Kommentare

Scripter

Idee ist gut aber zu teuer.25 Euro für 6 Kilo Obst ist viel zu viel angesichts dessen, was man auf dem Bild sieht: Bananen (unter 2 Euro pro KG bekommt man schon Bio-Fairtrade-Bananen), Äpfel (1,99 für 2,5 KG aus der Region im Supermarkt), Nektarinen/Pfirsische liegen auch bei ca. 3 Euro pro Kilo. Einzig die Trauben und Pflaumen wären preislich angemessen... und die Lieferung ist meiner Meinung nach jetzt kein allzu großer Gewinn, da man ja ohnehin einkaufen muss und sich dann auch gleich paar Kilo mit auf die Arbeit nehmen kann für weniger als den halben Preis.Den Freebie kann man mitnehmen - für mehr passt der Preis leider einfach nicht zur Leistung.


Die Sache richtet sich auch nicht an dich als Privatverbraucher!
Wenn du ein Büro mit ca. 10 Angestellten hast, so kannst du dort etwas für den "gesunden" Hunger zwischendurch bieten. Und kannst das entsprechend als Betriebsausgabe abrechnen, ohne am Samstag für die Firma einkaufen zu gehen.
Also bitte erst nachdenken, dann tippen.
Oder weshalb steht wohl: "Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner"
Dann kannst dir nämlich deine Milchmädchenrechnungen sparen.

[Regional]

Idee ist gut aber zu teuer.
25 Euro für 6 Kilo Obst ist viel zu viel angesichts dessen, was man auf dem Bild sieht: Bananen (unter 2 Euro pro KG bekommt man schon Bio-Fairtrade-Bananen), Äpfel (1,99 für 2,5 KG aus der Region im Supermarkt), Nektarinen/Pfirsische liegen auch bei ca. 3 Euro pro Kilo. Einzig die Trauben und Pflaumen wären preislich angemessen... und die Lieferung ist meiner Meinung nach jetzt kein allzu großer Gewinn, da man ja ohnehin einkaufen muss und sich dann auch gleich paar Kilo mit auf die Arbeit nehmen kann für weniger als den halben Preis.

Den Freebie kann man mitnehmen - für mehr passt der Preis leider einfach nicht zur Leistung.

42 Kommentare

Moderator

map.png

[Regional]

Bonn = Autohot.

In Bonn gibt es echt vieles gratis...etliche Pizza Gutscheine, dann noch das hier, oh Mann. I love Bonn. I love Jana.

find ich gut ( 1000x hot )

Idee ist gut aber zu teuer.
25 Euro für 6 Kilo Obst ist viel zu viel angesichts dessen, was man auf dem Bild sieht: Bananen (unter 2 Euro pro KG bekommt man schon Bio-Fairtrade-Bananen), Äpfel (1,99 für 2,5 KG aus der Region im Supermarkt), Nektarinen/Pfirsische liegen auch bei ca. 3 Euro pro Kilo. Einzig die Trauben und Pflaumen wären preislich angemessen... und die Lieferung ist meiner Meinung nach jetzt kein allzu großer Gewinn, da man ja ohnehin einkaufen muss und sich dann auch gleich paar Kilo mit auf die Arbeit nehmen kann für weniger als den halben Preis.

Den Freebie kann man mitnehmen - für mehr passt der Preis leider einfach nicht zur Leistung.

schade, dass nur zu lokal...

Bringt die Marion das Obst persönlich vorbei ? Dann hot^^

Scripter

Idee ist gut aber zu teuer.25 Euro für 6 Kilo Obst ist viel zu viel angesichts dessen, was man auf dem Bild sieht: Bananen (unter 2 Euro pro KG bekommt man schon Bio-Fairtrade-Bananen), Äpfel (1,99 für 2,5 KG aus der Region im Supermarkt), Nektarinen/Pfirsische liegen auch bei ca. 3 Euro pro Kilo. Einzig die Trauben und Pflaumen wären preislich angemessen... und die Lieferung ist meiner Meinung nach jetzt kein allzu großer Gewinn, da man ja ohnehin einkaufen muss und sich dann auch gleich paar Kilo mit auf die Arbeit nehmen kann für weniger als den halben Preis.Den Freebie kann man mitnehmen - für mehr passt der Preis leider einfach nicht zur Leistung.


Die Sache richtet sich auch nicht an dich als Privatverbraucher!
Wenn du ein Büro mit ca. 10 Angestellten hast, so kannst du dort etwas für den "gesunden" Hunger zwischendurch bieten. Und kannst das entsprechend als Betriebsausgabe abrechnen, ohne am Samstag für die Firma einkaufen zu gehen.
Also bitte erst nachdenken, dann tippen.
Oder weshalb steht wohl: "Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner"
Dann kannst dir nämlich deine Milchmädchenrechnungen sparen.

Scripter

Den Freebie kann man mitnehmen - für mehr passt der Preis leider einfach nicht zur Leistung.



Danke für's Vorrechnen. Wärst du denn mit 10€ einverstanden? Man man man...

Dir ist schon klar, dass die Fa. das nicht aus wohltätigen Zwecken zum Selbstkostenpreis macht, sondern auch was daran verdienen will? Es müssen davon Mitarbeiter, Bezin, Steuern (allein die MwSt. liegt hier schon bei 4€), Miete und weiß der Teufel noch was alles bezahlt werden. Im besten Fall soll auch noch ein wenig Gewinn übrig bleiben.

Wenn es für dich zu teuer ist, dann lass es. Aber schreibe hier nicht so einen Blödsinn.

Also die USt. fällt dafür bei zugekauften Waren für den Unternehmer gar nicht erst an (Obst, Benzin, Verschleiß).
Und der Kunde zahlt auch keine USt., sofern gewerblich.

Scripter

Die Lieferung ist meiner Meinung nach jetzt kein allzu großer Gewinn, da man ja ohnehin einkaufen muss und sich dann auch gleich paar Kilo mit auf die Arbeit nehmen kann für weniger als den halben Preis.Den Freebie kann man mitnehmen - für mehr passt der Preis leider einfach nicht zur Leistung.

Klar kann man als Privatmensch beim Standardeinkauf auch ein paar Kilo Obst für sich miteinkaufen. Aber für die ganze Belegschaft? Und wer zahlt? Und wer holt's beim nächsten Mal? Und sowieso kann man sich das zwar selbst ohne Aufpreis selbst holen, aber liefern kann nunmal niemand ohne Aufwand und Kosten. (-:=

nicknicknick

Wenn es für dich zu teuer ist, dann lass es. Aber schreibe hier nicht so einen Blödsinn.


Wieso Blödsinn? Die aufgezählten Preise sind legitim, wenn man es auf Mengen, um die es ja bei dir wohl geht, umlegt, kostet das Kilo Bananen nicht mehr 1,99 sondern 90 Cent oder 1,20 Euro auf dem Großmarkt.
Ich finde es ebenfalls zu happig 4 Euro je Kilo Obst zu nehmen. Warum darf ich das nicht sagen?

beneschuetz

Bonn = Autohot.In Bonn gibt es echt vieles gratis...etliche Pizza Gutscheine, dann noch das hier, oh Mann. I love Bonn. I love Jana.



Wo gibt es für / in Bonn Pizza Gutscheine?

ACCakut

Also die USt. fällt dafür bei zugekauften Waren für den Unternehmer gar nicht erst an (Obst, Benzin, Verschleiß).Und der Kunde zahlt auch keine USt., sofern gewerblich.



Ai, ai, gefährliches Halbwissen. Natürlich fällt die USt. an, der Unternehmer bekommt sie jedoch nachträglich vom Finanzamt erstattet bei der sogenannten Umsatzsteuervoranmeldung. Aber das nur nebenbei.

Das Benzin, Obst oder sonstwas kostet aber auch ohne USt. eine Menge Geld. Deswegen ergibt dein Argument ziemlich wenig Sinn.

Deine zweite Behauptung ist dagegen totaler Blödsinn. Natürlich muss der Obstladen Rechnung mit USt. ausstellen und diese nachher auch abführen. Sonst würde das Finanzamt an den Geschäften zwischen Unternehmern nichts verdienen. Davon, dass die Firma, die den Obstkorb gekauft hat, die USt. nachher zurück bekommt, hat der Obstladen ja nichts.

wwwwww

Ich finde es ebenfalls zu happig 4 Euro je Kilo Obst zu nehmen. Warum darf ich das nicht sagen?



Kriegst du es im Aldi bis an den Schreibtisch geliefert? Schon mal daran gedacht, dass dies Kosten verursacht und diese auch bezahlt werden müssen?

wwwwww

Ich finde es ebenfalls zu happig 4 Euro je Kilo Obst zu nehmen. Warum darf ich das nicht sagen?



Keine Ahnung, liefert Aldi? lebensmittel.de tuts jedenfalls. Klar gibts Lieferkosten, zahle ich da ja auch.

beneschuetz

Bonn = Autohot.In Bonn gibt es echt vieles gratis...etliche Pizza Gutscheine, dann noch das hier, oh Mann. I love Bonn. I love Jana.



Gab es ne Woche lang...10€. Und dann gab es wieder mal so Pizza Deals wegen Neueröffnung in Kessenich.

Obst umsonst - ein Traum!

Kann man sich nicht selber ne Banane mitbringen...??8)

Nun, als Freebie ein Hot.

Ansonsten kann man Obst heutzutage auch im Web einkaufen... hier als willkürliches Beispiel allyouneed... dort bekommt man z.B. folgenden Warenkorb für 23,19€ (Versandkostenfrei):
1 x Aprikosen, 500 g (3,38 / kg)
1 x Karambola Sternfrucht, 1 St (1,99 / Stück)
1 x Nektarinen, 500 g (3,18 / kg)
1 x Pfirsiche, 500 g (3,18 / kg)
1 x Physalis, 100 g
1 x Abate Fetel, Birnen, 1 kg (3,99 / kg)
1 x Braeburn, Äpfel, 1 kg (2,49 / kg)
1 x Chiquita, Bananen, 1 kg (2,19 / kg)
1 x Hayward, Kiwis, 4 St (0,42 / Stück)
1 x Jonagold, Äpfel, 1kg (2,49 / kg)
1 x Red Globe, Trauben rot, 250 g (1,49 / 250 gr)

Das sind dann in der Summe mehr als 6,85kg Obst.

Bei fruiton enthält der 6 Kg Korb ca. 35 Früchte verteilt auf 5-8 Arten + Weintrauben o.ä..... d.h. man bekommt hier mehr vielfalt geboten.

Nun, ich bin in 3 Minuten vom Geschäft in der FuZo und kann mich dort tagtäglich mit lecker frischem Obst eindecken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text