382°
ABGELAUFEN
Reise: 12 Tage Kapverden ab Stuttgart für Individualisten (Flug, Visum, Pension) für 359,- € p.P. im DZ - nur Flug: 198,- € hin und zurück (Februar/März)

Reise: 12 Tage Kapverden ab Stuttgart für Individualisten (Flug, Visum, Pension) für 359,- € p.P. im DZ - nur Flug: 198,- € hin und zurück (Februar/März)

ReisenTUIfly Angebote

Reise: 12 Tage Kapverden ab Stuttgart für Individualisten (Flug, Visum, Pension) für 359,- € p.P. im DZ - nur Flug: 198,- € hin und zurück (Februar/März)

Preis:Preis:Preis:717,20€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Tuifly gibt es aktuell zum Preis von 198,- Euro hin und zurück einen Flug auf die kapverdische Insel Boa Vista ab Stuttgart (Reisezeitraum 22.02.-06.03.). Ich habe nochmal alle Infos aus dem letzten Deal hier mit übernommen.

Es herrschen dort immer noch angenehme Temperaturen von um die 24° und eine Wassertemperatur von ca. 22°:

iten-online.ch/kli…htm

Flug finden: Im Link zum Deal "BVC" für Boa Vista als Zielflughafen eingeben und suchen.

Die Kapverden sind eine Inselgruppe vor Senegal (südwestlich der Kanaren) und ein eigenständiger Staat in Afrika. Man benötigt ein Visum, was jedoch schnell und unkompliziert bei der Einreise vor Ort am Flughafen auf Boa Vista gegen eine Gebühr von 25,- Euro ausgestellt wird. Impfungen oder Prophylaxe braucht man keine.

Ich war selbst auf Boa Vista vor einiger Zeit in einer einfachen Pension mit Frühstück, die mir aber völlig ausgereicht hat - so war der Kontakt zu Einheimischen näher und besser. Ich würde die Pension jedem, der mit einfachem Standard gut leben kann, weiterempfehlen, ein Doppelzimmer kostet in der Residencial Bom Sossego 2500 CVE/ Tag incl. Frühstück, das sind ca. 22,60 Euro oder 11,30 Euro pro Person:

http://www.bela-vista.net/Pension-Boavista-d.aspx

Zum Baden gibt es traumhafte flache karibische Strände und das Wetter ist auch immer durch etwas Wind sehr angenehm. Faszinierend war für mich auch, die kreolische Kultur der Kapverdianer kennenzulernen. So habe ich anstatt im Restaurant fast täglich Fisch gegessen mit Einheimischen im Hafen an einem zur Küche umgebauten Container.

Zum Thema Sicherheit lässt sich sagen, dass es recht wenig Kriminalität auf Boa Vista gibt, wenn man ganz normale Vorsicht an den Tag legt und z.B. nicht seine ganze Geldbörse am Strand liegen lässt, während man schwimmen geht etc.

Für den Transport vor Ort, z.B. vom Flughafen zur Pension kann man am einfachsten/günstigsten die Sammeltaxis ("Aluguer") benutzen.

Es lohnt sich auch, für einen Tag einen Mietwagen zu nehmen und den traumhaften Strand ganz im Süden der Insel zu erreichen und die Insel zu erkunden.

Das Leben im Ort außerhalb der Resorts ist auch relativ günstig, für ein einfaches Essen habe ich ca. 5 Euro bezahlt.

Gesamtkosten pro Person:

Flug: 198,- Euro
Visum: 25,- Euro (Reisepass mitnehmen)
Pension Bom Sossego: 135,60 Euro
------------------------------------------------------------------------------------------
gesamt: 358,60 Euro p.P. (Preis unter "zum Deal" gilt für 2 Personen)
------------------------------------------------------------------------------------------

Man sollte für den Preis keinerlei Luxus erwarten und die Reise ist auf diese Weise eher für alle interessant, die die Kultur und Menschen der Kapverden kennenlernen möchten, sehr fröhliche und gastfreundliche Leute, von denen ich mehrfach eingeladen wurde.

16 Kommentare

Flug ab Stuttgart:

130222_STR_BVC_mit_Tuifly.jpg

und noch einige eigene Fotos:

Strand in Höhe des RIU Resorts nahe des Hauptortes Sal Rei:

RIMG0158.JPG

Treffpunkt am Hafen in Sal Rei (toller frischer Fisch / Küche aus umgebautem Container):

RIMG0291.JPG

Wilde Esel im Norden der Insel:

RIMG0339.JPG

Ein praktischer Sicherheitstipp noch:

im Norden der Insel findet ihr ein altes verrostetes Schiffswrack (Santa Monica). So wie ich in den Inselforen vor einiger Zeit gelesen habe, werden (wenn es Überfälle gibt) vor allem hier die Touristen attackiert, insbesondere die einzeln dorthin fahren. Man muss das Auto ein Stück weit zurück lassen und dann die Dünen hinunter laufen, wenn ihr dort also ein paar Einheimische sich "sonnen" seht, dann wisst ihr, woher der Wind weht. Ich selbst bin vor einiger Zeit da jedoch allein zu Fuß hingewandert und mir ist nichts passiert - nur ein reiner Vorsichtstipp für alle.

Und so sieht es da aus:

shipwrecksantamaria.jpg

Hier gibts noch einige praktische Infos für Boa Vista:

http://www.bela-vista.net/Boa-Vista-d.aspx

mybaobabtour.com/sta…en/

z.B.:
"Achtung: die Mastercard und EC-Karte am GAA (Geldausgabeautomat) funktionieren nicht. Jedoch bekommt Ihr mit der Mastercard bei der BANCO INTERATLANTICO in Sal Rei problemlos Geld (nach vorherigem Anruf in Portugal) Gebühr hierfür 15,-€.

Generell ist es nicht notwendig auf Boavista Euros in Escudos umzutauschen. Wir haben überall 2 Kassen. Selbst in der kleinsten Bar bekommst du Euro zurück."

Es gibt in Sal Rei auch zwei Internetcafes. Jedoch hatte ich kein Roaming beim Telefon, da damals (2008) die Kapverden noch nicht mit dabei waren.

Super ausführliche Beschreibung- schon allein dafür von mir ein HOT. Natürlich ist auch der Reisepreis ein Knaller!

hört sich toll an wie sieht es da mit der verständigung aus? mit englisch wird man wohl nicht weit kommen, oder?

Hot, man müsste nur noch Urlaub haben.

Mit Englisch kommt man leider nicht sehr weit, zumindest eine wenige sprechen es (u.a. im Reisebüro von Sal Rei). Es sind viele Italiener auf der Insel, das könnte evtl. helfen, ansonsten sprechen die Menschen Kriolu, eine Abwandlung des Portugiesichen:

funana.de/kap…tml

funana.de/kap…tml

oh je, oh je. nach der "ohne spanisch nach chile" erfahrung muss ich mir das dann doch nochmal überlegen ^^

Ganz so schlimm aufgeschmissen ist man nicht, einige junge Leute sprechen schon etwas Englisch oder sind gern behilflich, jemanden zu finden, der einem weiterhelfen kann. Ich habe mich zwar mit Händen und Füßen und ein paar Brocken Kriolu einigermaßen gut verständigen können.

Ansonsten wem es eine Hilfe ist, der kann auch noch ein Zeige-Wörterbuch mitnehmen, so etwas:

amazon.de/Lan…404

Top Dealbeschreibung!

Was hat das komische Deal-Kinderfoto zu bedeuten? Ist das so ein typisches Reiseziel für Leute mit speziellen Interessen?

Klingt sehr interessant, dein "praktischer Sicherheitstipp" schreckt mich allerdings ab. Gibts dort auch Vegetation oder nur die Bodendecker?

Boa Vista ist eine Düneninsel, also gibt es nur die paar Sträucher, Pflanzen, Palmen und nur einige wenige Bäume.

Die anderen Inseln (außer Sal - ebenfalls Düneninsel) sind da vielseitiger und haben durch einige kleinere Berge auch mehr Niederschlag und Vegetation. Santo Antao soll z.B. sehr grün und schön zum Wandern sein. Die Insel Fogo ist eine Vulkaninsel. Hier gibt es weitere Infos (Die Inseln oben rechts auf der Landkarte für nähere Info anklicken):

http://www.bela-vista.net/kapverde.htm

Leider hat jedoch der bisherige Inselflieger Halcyonair den Betrieb eingestellt, so dass nur noch die TACV weitere Flüge anbietet. Über das Kapverden Forum kann man genauere Fluginfos bekommen:

kapverden.de/url…tml

Wer noch eine weitere Insel anfliegen möchte, sollte dort mal nachfragen.

Ich würde jedem, der nicht nur zum reinen Badeurlaub hinfährt, auf jeden Fall die Inseln Fogo sowie evtl. noch Santo Antao empfehlen (siehe Infos im Post über mir)!
Sal oder Boa Vista allein wären mir zu eintönig...

Tolle Beschreibung und super Preis, leider ist mir der Abflughafen zu weit im Süden, da käme viel Stress (Wochenendticket) oder ne ganze Menge Bares für uns dazu.
Gibt es Möglichkeiten mit einem Boot auf die anderen Inseln zu gelangen?

Leider gibt es zwischen Boa Vista und den anderen Inseln keine regelmäßige Fährverbindung. Es gibt unregelmäßige Fähren für Güterverkehr, die auch Passagiere mitnehmen, jedoch sind die Abfahrtszeiten für "Kurz"urlauber nicht kalkulierbar. Ich hatte damals am Hafen nach einer Fährgelegenheit gefragt und die Info war, "entweder morgen oder auch erst in einer Woche, das wissen wir selbst noch nicht".

Super Hot - tolle Beschreibung.
Hab mir gerade die Pensionen angesehen - wie kann man den dort buchen? Bei der von dir beschriebenen Pension gibt es nur eine Telefonnummer...

Ich habe direkt vor Ort gebucht ohne vorher zu reservieren. Es sollte eigentlich um diese Reisezeit genügend Platz geben. Ich kenne leider auch keine andere Möglichkeit, als über die in der Liste angegebene Telefonnummer (hoffe, das klappt mit Englisch):

http://www.bela-vista.net/Pension-Boavista-d.aspx

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text