Reise: 2 Wochen Malta in den Sommerferien ab Amsterdam (Flug, Transfer, 3*Hotel) 344,- € p.P. (Juli)
318°Abgelaufen

Reise: 2 Wochen Malta in den Sommerferien ab Amsterdam (Flug, Transfer, 3*Hotel) 344,- € p.P. (Juli)

6
eingestellt am 25. Sep 2014
Bei Air Malta gibt es momentan für Flüge ab Amsterdam bis Ende Juli 25% Rabatt. So kann man in den Sommerferien für 138,- Euro hin und zurück incl. Gepäck nach Malta kommen. Es sind noch sehr viele Termine hierfür buchbar, die Aktion ist jedoch bis 28.09. beschränkt.

Ein gut bewertetes 3* Hotel bekommt man mit den Damiani Hotel & Apartments über die englische Thomas Cook Tochter hotels4u.com für 405,- Euro für die 2 Wochen oder 202,50 Euro pro Person (Tripadvisor 4/5 Punkte). Natürlich sollte man dafür nur einen einfachen Standard erwarten.

Den Transfer kann man per resorthoppa.de vorbuchen, unter Nutzung des 15% Gutscheins "EMAIL15" bekommt man ihn für 3,88 Euro pro Person.

Auf der Insel kommt man übrigens sehr gut und günstig mit Bussen herum, einen Mietwagen benötigt man also nicht unbedingt. Auch auf die Nachbarinsel Gozo kann man für kleines Geld kommen.

Gesamtkosten pro Person (Beispieldaten 02.-16.07.):

Flug: 137,65 Euro
Transfer: 3,88 Euro
Hotel: 202,50 Euro
-----------------------------------------------
gesamt: 344,03 Euro
-----------------------------------------------

6 Kommentare

Malta. Bäh!

Na ja, ideal, wenn man mal Diät machen möchte. Kaum war Malta etwas über 100 Jahre in britischer Hand, haben die Bewohner das Zubereiten von Speisen völlig verlernt. Und obwohl sie seit 1960 oder so wieder unabhängig sind, haben sie es noch nicht wieder gelernt. Also Obacht!

djdc

Malta. Bäh! Na ja, ideal, wenn man mal Diät machen möchte. Kaum war Malta etwas über 100 Jahre in britischer Hand, haben die Bewohner das Zubereiten von Speisen völlig verlernt. Und obwohl sie seit 1960 oder so wieder unabhängig sind, haben sie es noch nicht wieder gelernt. Also Obacht!



Der Oberknaller ist es nicht, aber ganz so extrem auch nicht. Man bekommt fast überall gutes sowie schlechtes Essen. Hier einiges zu den Gerichten: de.wikipedia.org/wik…che
Evtl. kann man sich ja zwei Wochen von Lampuki ernähren
Aber mir wären zwei Wochen an einem Ort eh zu lang, aber der deal ist super!

djdc

Malta. Bäh! Na ja, ideal, wenn man mal Diät machen möchte. Kaum war Malta etwas über 100 Jahre in britischer Hand, haben die Bewohner das Zubereiten von Speisen völlig verlernt. Und obwohl sie seit 1960 oder so wieder unabhängig sind, haben sie es noch nicht wieder gelernt. Also Obacht!


Was für ein saudummes Geschwätz! Ich hab auf der Insel n halbes Jahr gelebt und hab einige Restaurants sowie Snack-Buden ausprobiert, nur gute Erfahrungen gemacht - vom P/L-Verhältnis ganz zu schweigen.

Gut ich hab außer dem Frühstück nix in meinem Hostel (wohlgemerkt!) gegessen und das war eintönig und nicht sooo der Brüller, aber auf die Restaurants / einheimische, maltesische Küche lass ich nichts kommen!

ValarMorghulis

[quote=djdc]aber auf die Restaurants / einheimische, maltesische Küche lass ich nichts kommen!



Dann haben wir wohl einen grundsätzlich anderen Geschmack, macht ja nix. Es gibt ja auch Leute, für die England eine kulinarische Erfüllung ist. Aber für diesen Deal scheint sich eh niemand so wirklich zu interessieren.

djdc

Dann haben wir wohl einen grundsätzlich anderen Geschmack, macht ja nix. Es gibt ja auch Leute, für die England eine kulinarische Erfüllung ist.


Mit dem Vergleich der heimischen (!) Küchen von England und Malta bist du hier endgültig raus
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text