Reise: 5 Tage Rundreise Irland West (Flug, Mietwagen, Unterkunft) ab Hahn: 155,- € p.P. bei 4 P. - 220,- € bei 2 P. (über Fronleichnam-WE)
340°Abgelaufen

Reise: 5 Tage Rundreise Irland West (Flug, Mietwagen, Unterkunft) ab Hahn: 155,- € p.P. bei 4 P. - 220,- € bei 2 P. (über Fronleichnam-WE)

20
eingestellt am 29. Mai 2012
Aktuell gibt es noch Flüge ab 10,99 Euro von Hahn nach Knock (Irland West), auch über das Fronleichnam-Wochenende. Man muss jedoch den Montag und Dienstag zusätzlich frei nehmen:

Beispieldaten Do. 07.06. - Di. 12.06.: 39,98 Euro
(Preis gilt bei Buchung von nur Handgepäck, ist incl. 12,- Euro Kreditkartengebühr). Leider muss man bei der Ausreise am Flughafen Knock noch 10,- Euro Airport Tax dazu bezahlen (Danke an wollnyst).

Irlands Westküste bietet eine spektakuläre Landschaft, in der sich eine Rundreise mit einem Mietwagen anbietet. Besonders schön sind die Region Connemara, die Insel Achill Island (frei per Brücke erreichbar) und die Cliffs of Moher.

Ich habe eine kleine Rundreise mit diesen Highlights und Übernachtungen in sehr gut bewerteten Hostels (Privat-Doppelzimmer bzw. 4er Zimmer bei 4 Personen) zusammengestellt. Eine Übersicht findet ihr unten.

Beispielreise:
07. Übernachtung auf Achill Island:

hostels.com/hos…270

tripadvisor.de/Hot…tml

08.+09.06: Übernachtung in Leenane, Connemara:

de.hostelbookers.com/pro…/2/

10.06.: Übernachtung in Lisdoonvarna nahe Cliffs of Moher:

de.hostelbookers.com/pro…/2/

11.06. Übernachtung in Galway:

hostelbookers.com/pro…/2/

Einen Mietwagen bekommt man über billiger-mietwagen.de für 102,- Euro (incl. Vollkaskoversicherung mit 0,- Euro Selbstbeteiligung) - Größe VW Polo.

Gesamtkosten pro Person bei 2 Personen:
Flug: 39,98 Euro
Airport Tax: 10,- Euro
Mietwagen: 51,01 Euro
07.06. Übernachtung Achill Island: 22,- Euro (2er Zimmer privat)
08.+09.06. Übernachtung Leenane: 50,- Euro (2er Zimmer privat)
10.06. Übernachtung Lisdoonvarna: 25,- Euro (2er Zimmer privat)
11.06. Übernachtung Galway: 22,50 Euro (2er Zimmer privat)
gesamt: 220,49 Euro

Gesamtkosten pro Person bei 4 Personen:
Flug: 39,98 Euro
Airport Tax: 10,- Euro
Mietwagen: 25,51 Euro
07.06. Übernachtung Achill Island: 20,- Euro (4er Zimmer)
08.+09.06. Übernachtung Leenane: 30,- Euro (4er Zimmer)
10.06. Übernachtung Lisdoonvarna: 15,- Euro (4er Zimmer)
11.06. Übernachtung Galway: 15,- Euro (4er Zimmer)
gesamt: 155,49 Euro

PS:
Hörbuch-Empfehlung mit vielen coolen Geschichten:
Gebrauchsanweisung für Irland (Sotschek/Droste/Rowohlt)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

Da muss man noch min. 10€ drauf rechnen.

Kein Mensch (auch in Irland) weiß warum, aber für Flüge von Knock muss man noch zusätzlich 10€ Airport Development Fee direkt am Airport bezahlen.

Da ich gerade an der Westküste von Irland lebe, vielleicht noch ein paar Tipps:
1. 100km in Irland sind deutlich mehr als 100km in Deutschland. Man darf gerade hier an der Westküste nicht die Strassen überschätzen. Auch National Roads sind das meistens enge, kurvige Strassen mit Steinmauern an der Seite. Die meisten sind eher vergleichbar mit Bergpässen in Deutschland. Dementsprechend langsam ist man. Was ja nicht weiter schlimm ist, denn der Weg ist ja das Ziel. Man sollte halt drauf gefasst sein, dass man für 100km eher 2-3h unterwegs ist und es ist sicher keine schlechte Idee einen zweiten Fahrer einzutragen, denn das Fahren kann mitunter richtig anstrengend werden.
2. Irland ist teuer. Restaurants haben meistens keine Gerichte unter 15€ und auch in Pubs kommt man mit 10€ nicht sonderlich weit. Ein guter Tipp sind die SPARS die es eigentlich an jeder Ecke gibt. Da gibt es dann Sandwiches, Wraps und Baguettes, die man sich selber belegen lassen kann.
3. Ungefähr 10min südlich von den Cliffs of Moher liegt Lahinch. Einer der wenigen Sandstrände und ein El Dorado für Windsurfer. Wenn man in der Gegend ist und Zeit hat auf jeden Fall einen Abstecher wert.
4. A propos Cliffs of Moher: Ich persönlich finde die vom Meer aus wesentlich eindrucksvoller. Von Doolin aus kann gibt es eine 1h Rundfahrt an den Cliffs entlang.
5. Aran Islands! Wenn man ein wenig Zeit mitbringt, kann man von Doolin oder Galway aus eine Fähre auf die Aran Islands nehmen. Die sind aufjeden Fall ein Besuch wert.
6. Das Highlight der Tour wäre für mich Galway. Das ist wahrscheinlich die schönste und lebendigste Stadt Irlands. Da lohnt es sich aufjeden Fall einen Abend bzw. eine Nacht dort zu verbringen...

Ich hoffe, das macht die Reise angenehmer.

Falls jemand noch weitere Fragen hat kann er sich gerne bei mir melden. Ich helfe gerne mit Tipps weiter.

20 Kommentare
Irland_West_ab_NOC_Rundreise.jpg

120607_HHN_NOC_mit_Ryanair.jpg

und noch zwei Fotos von Achill Island, Keem Bay:

KeemBayAnfahrt.JPG
KeemBayRegenbogen.JPG

Super Arbeit!

Hahn ist leider nicht attraktiv für mich.

Schade, dass Irland nicht von Weeze aus angeflogen wird.

Danke für die Info. Ich wusste z.B. gar nicht das es Busverbindungen nach Hahn gibt. Das macht die Sache doch auch für einen Kölner interessant (_;)

Lol. Da biste aber lange unterwegs!

Da muss man noch min. 10€ drauf rechnen.

Kein Mensch (auch in Irland) weiß warum, aber für Flüge von Knock muss man noch zusätzlich 10€ Airport Development Fee direkt am Airport bezahlen.

Da ich gerade an der Westküste von Irland lebe, vielleicht noch ein paar Tipps:
1. 100km in Irland sind deutlich mehr als 100km in Deutschland. Man darf gerade hier an der Westküste nicht die Strassen überschätzen. Auch National Roads sind das meistens enge, kurvige Strassen mit Steinmauern an der Seite. Die meisten sind eher vergleichbar mit Bergpässen in Deutschland. Dementsprechend langsam ist man. Was ja nicht weiter schlimm ist, denn der Weg ist ja das Ziel. Man sollte halt drauf gefasst sein, dass man für 100km eher 2-3h unterwegs ist und es ist sicher keine schlechte Idee einen zweiten Fahrer einzutragen, denn das Fahren kann mitunter richtig anstrengend werden.
2. Irland ist teuer. Restaurants haben meistens keine Gerichte unter 15€ und auch in Pubs kommt man mit 10€ nicht sonderlich weit. Ein guter Tipp sind die SPARS die es eigentlich an jeder Ecke gibt. Da gibt es dann Sandwiches, Wraps und Baguettes, die man sich selber belegen lassen kann.
3. Ungefähr 10min südlich von den Cliffs of Moher liegt Lahinch. Einer der wenigen Sandstrände und ein El Dorado für Windsurfer. Wenn man in der Gegend ist und Zeit hat auf jeden Fall einen Abstecher wert.
4. A propos Cliffs of Moher: Ich persönlich finde die vom Meer aus wesentlich eindrucksvoller. Von Doolin aus kann gibt es eine 1h Rundfahrt an den Cliffs entlang.
5. Aran Islands! Wenn man ein wenig Zeit mitbringt, kann man von Doolin oder Galway aus eine Fähre auf die Aran Islands nehmen. Die sind aufjeden Fall ein Besuch wert.
6. Das Highlight der Tour wäre für mich Galway. Das ist wahrscheinlich die schönste und lebendigste Stadt Irlands. Da lohnt es sich aufjeden Fall einen Abend bzw. eine Nacht dort zu verbringen...

Ich hoffe, das macht die Reise angenehmer.

Falls jemand noch weitere Fragen hat kann er sich gerne bei mir melden. Ich helfe gerne mit Tipps weiter.

Für welchen Multi arbeitest du denn im Callcenter? X)

Respekt. Das macht Lust auf Meer

Mal wieder sehr sauber und detailliert ausgearbeitet! HOT !

Danke für die Mühe!

@wollnyst:

Danke für die vielen Tipps! Von der Airportsteuer in Knock wusste ich noch nichts, habe ich eingefügt - war bis jetzt immer nach Dublin geflogen, da gibts so etwas nicht.

Die Unterkünfte haben übrigens ALLE Selbstversorgerküchen - so kann man die Kosten niedrig halten. Ich empfehle auch, unterwegs in einem größeren Ort etwas Vorrat an Proviant einzukaufen, mit etwas Planung kein Problem. Auf Achill gibt es zwar zwei Shops, aber das sind nur "Tante-Emma-Läden".

999 Punkte für die Ausarbeitung. Für die Perfektion ...

Bei der kurzen Reisedauer könnte es ja sogar mal mit dem Handgepäck bei diesem blöden Discountflieger klappen, wenn der Mann mit Schuhgröße 45 auf ein zweites Paar Schuhe im Köfferchen verzichtet.

Nun sind solche Angebote immer schön - gerechnet. Aber Hahn mag ja (der Werbung nach) zentral liegen, aber das wohl höchstens "im Durchschnitt". Für den einzelnen bedeutet das gar nichts, denn kein Mensch wohnt dort in der Pampa. Also sollte man fairerweise auch immer die Anreisekosten berechnen. Busfahrer dürften mindestens 30€/Person drauflegen, müssen dann aber zufällig passend wohnen und zum Bus muss man auch noch irgendwie kommen, Autofahrer im Radius von 250 km (Ruhrpott) ca. 160€/Auto. Frankfurter dürften bei ca. 85€/Auto liegen (inkl. Parken). Ich meine, wenn man rechnet und vor allem vergleichen will, dann gehören diese Kosten auf jeden Fall zu den Reisekosten.

Wer ein Auto mietet, muss auch tanken. Oder bleibt einer beim Flughafen Knock und macht dort Urlaub im Auto? Und wenn man einen konkreten Rundreisevorschlag macht, kann man auch hier die Kosten ziemlich genau benennen. Eine Tankfüllung dürfte gerade reichen. Also auch hier noch mind. 60€ draufrechnen. Pingelig? Nö, das sind Kosten die jedenfalls anfallen. Da kann ich mir Flugpreise schönrechnen, wie ich will. Und wer für 15€ im Hostel übernachtet, der muss i. d. R. schärfer kalkulieren als andere.

Der Düsseldorfer, der mit dem Auto nach Hahn fährt (obwohl der Flug mit AirLingus ab DUS nur 179€ nach Dublin kostet), zahlt also nicht 220€ pro Person (bei 2 Personen), sondern legt für die Anfahrt und das Parken und den Sprit für den Mietwagen noch ca. 105 € drauf. Der Kölner Busfahrer legt so ca. 70€ drauf. Dafür bekommt der scharf kalkulierende Student immerhein ein Expedit Regal bei IKEA.

Und jetzt noch die Mehrkosten für das Essen ggü. der Heimat von ca. 20€/Person/Tag und schon weiß der Student aus Düsseldorf, dass ihn die Reise mindestens 435€ mehr kostet, als würde er zu Hause auf dem Balkon rumliegen. Und wenn er gleich mit 500€ rechnet, dann ist da auch der ein oder andere versoffene Abend im Pub mit bezahlt.

Auch Lufthansa hat momentan günstige Hin- und Rückflüge nach Dublin im Angebot. Wer sich vorgestern einen 20 Euro Gutschein generiert hat, fliegt ab 79 Euro. Momentan können sich alle Anderen noch einen 10 Euro Gutschein generieren und somit ab 89 Euro Hin- und Zurück in die irische Hauptstadt fliegen.

Von anderen Flughäfen zahlt ihr 60 Euro mehr für den Zubringer Flug. Also gerade mal 1 Euro mehr, als für das Zug zum Flug Ticket bei Lufthansa.

Bei Lufthansa habt ihr 23kg Freigepäck und erhaltet zusätzlich noch 250 Meilen von Frankfurt bzw. 500 Meilen mit Zubringer für Miles and More.

Reisezeit: ab Ende September

[Fehlendes Bild]

10 Euro Gutschein: promotion.lufthansa.com/fin…l4/

sehr schöne Auflistung !


Danke für den Beitrag

Hot!

Super wie immer, wer solche Deals mal erstellt hat, weiß die Arbeit dahinter erst richtig zu schätzen.

Gutes & interessantes Reiseziel, mal was anderes!

Erstmal danke für den klasse Tipp!

Ich muss mal leider eine ziemlich doofe Frage stellen: Wo findet man denn die Flüge zu den Konditionen? Bei fluege.de finde ich z.B. noch Preise im 4-stelligen Bereich.

WOW...

Ich bin mal wieder begeistert...

Und an alle /sie sicher auch zurecht rumrechnen)...Leute, das sind Vorschläge! Und essen und trinken kostet nun mal :-) das ist so! Kein Urlaub wird umsonst sein...
Und wenn es nur die Postkarten mit Porto sind :-P

Und dafür sag ich danke und HOT HOT HOT

Leo218

[...]Und an alle /sie sicher auch zurecht rumrechnen)...Leute, das sind … [...]Und an alle /sie sicher auch zurecht rumrechnen)...Leute, das sind Vorschläge! Und essen und trinken kostet nun mal :-) das ist so! Kein Urlaub wird umsonst sein...[...]



Ja und warum rechnet man dann überhaupt? Dann kann man es auch gleich sein lassen. Realistisch und das heißt zu nahezu 100% absehbar sind die Kosten für den Reisevorschlag nun mal unter den genannten Umständen ca. 100% teurer. Das mindert nicht die Qualität der schönen Reise, aber eben ein bisschen die Qualität des detaillierten Reisevorschlages.

Wenn man aber einen (wie hier schönen) detaillierten Vorschlag für einen Pfennigfuchserurlaub erstellt, dann sollte man erst recht solche Kosten aufführen, die auf jeden Fall anfallen. Und dazu gehört nun mal - zumal bei einem Flughafen in der Pampa - An- und Abfahrt und dazu gehört auch der Sprit für eine Rundreise mit dem Auto. Ansonsten begeht man den gleichen, ärgerlichen "Fehler", mit dem auch Ryanair & Consorten arbeiten. Ein Flug für 10.16 € kostet nun mal nicht 10.16 €, wie wir alle wissen. Entscheidend ist, was dir am Ende auf dem Konto fehlt und das weicht nun mal i. d. R. erheblich von dem ab, mit dem man gelockt wird. Und da ist es nur recht und teuer, wenn man die Kosten alle aufzählt, die ja 100%ig anfallen. Alles andere ist Selbstbetrug und hat nichts mit "Korinthenkackerei" zu tun. Was würdest du denn sagen, wenn so eine Reise am Ende 10.000€ statt 5.000€ kostet?

Über "Essen & Trinken" da kann man sich dann streiten, das ist relativ individuell. Aber auch hier gilt im Pfennigfuchserurlaub, dass man mit Erfahrungswerten gut rechnen kann. Mit 20€ Mehrausgaben ggü. hiesigen Verhältnissen sollte man am Tag realistisch auskommen können, inkl. Kaffee & Kuchen.

Klar, 435€ hört sich am Ende vielleicht nicht so schön an wie 220€, aber Fakt ist, dass genau dieser Betrag hinterher (unter den o. g. Voraussetzungen) zu 100% voraussehbar auf dem Konto fehlen wird.

Postkarten, Mitbringsel, Eintritte, das was du nennst, das ist wirklich individuell und muss an Kosten nicht anfallen, insofern ist es richtig, wenn man das bei einer Kostenberechnung weglässt.
hulz

Schade, dass Irland nicht von Weeze aus angeflogen wird.



dat wäre perfekt...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text