Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Remarkable - E-Reader - bester digitaler Notizblock - 10,3" (DIN A5) mit Stift
-169° Abgelaufen

Remarkable - E-Reader - bester digitaler Notizblock - 10,3" (DIN A5) mit Stift

449€499€-10%
29
eingestellt am 23. Nov 2019Bearbeitet von:"Cyy"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beste E-Reader für Notizen, entwickelt in Europa. Geringster Lag aller Reader, in hellstem Sonnenschein lesbar. Inkl. Stylus. Akku hält je nach Nutzung mehrere Tage durch.

Anders als bei anderen Herstellern entwickelt das Team die Software stetig weiter. Viele Features wurden ergänzt, also auf Youtube besser keine älteren Reviews anschauen.

Screen 10.3” 1872x1404 resolution (226 DPI) monochrome digital paper touch display
OS Codex, a custom Linux-based OS optimized for low-latency e-paper
CPU 1 GHz ARM A9 CPU
RAM 512 MB DDR3L
Storage 8GB
Networking Wi-Fi
Ports One Micro USB port
Size 177 x 256 x 6.7mm (6.9 x 10.1 x .26 inches)
Weight.77 pounds (350 grams)
Battery 3,000mAh
Supported files .pdf, .epub
Other perks Included stylus

1474982.jpg
1474982.jpg
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Für 500€ sollte das Teil zumindest einen USB-C Anschluss und mehr als 8GB Speicher haben.
Zudem fehlen Dinge wie ein Onlineshop, WLAN (um das mit dem Stift geschriebene auch z.B. auf einer Cloud abzulegen), Support für andere Dateiformate, etc.
Zu den Kommentaren:
Ich habe mir das Remarkable damals bei Kickstarter "gekauft". Das war 2017 als USB-C sich noch nicht ganz durchgesetzt hatte (bedenkt man, dass das S7 auch noch Micro hatte obwohl jeder schon C verbaute!).
Der Titel vom Deal ist irreführend, da es die falsche Zielgruppe anspricht. Als Ebook ist es nun wirklich nicht gedacht.
Damals und vermutlich auch jetzt ist es für Leute, die beruflich (oder auch sonst) viele Skizzen anfertigen, oder eben Notizen auf PDFs (Vorlesungen zB) hinterlassen wollen - und das eben ohne hunderte Blätter zu verschwenden. In diesem Bereich gibt es noch relativ wenig Produkte, die alle hochpreisig sind.
Ich nutze es als, zugegeben, überteuertes Notizbuch.

Das alles kann man zwar auch toll mit einem guten Tablet machen, aber der Sinn von Remarkable ist ja das Gefühl von Papier zu vermitteln.

Als Ebook würde ich es nicht empfehlen, es ist zu langsam beim Blättern.
Auch sollte man bedenken, dass es immer noch ein Startup ist und Verbesserungen nach und nach folgen. Probleme habe ich nach wie vor mit der Synchronisation zwischen allen Geräten und hoffe immer noch, das GDrive mal unterstützt wird.
Da ich selber aus dem Startup Business komme, lasse ich hier Milde walten. ;-)
29 Kommentare
Für 500€ sollte das Teil zumindest einen USB-C Anschluss und mehr als 8GB Speicher haben.
Zudem fehlen Dinge wie ein Onlineshop, WLAN (um das mit dem Stift geschriebene auch z.B. auf einer Cloud abzulegen), Support für andere Dateiformate, etc.
Ein Hoch auf den Link zu einem VGP in jedem Deal!
2012 Anmelden und Ende 2019 seinen ersten Deal posten(confused)
siedenburgg24.11.2019 00:10

Für 500€ sollte das Teil zumindest einen USB-C Anschluss und mehr als 8GB S …Für 500€ sollte das Teil zumindest einen USB-C Anschluss und mehr als 8GB Speicher haben.Zudem fehlen Dinge wie ein Onlineshop, WLAN (um das mit dem Stift geschriebene auch z.B. auf einer Cloud abzulegen), Support für andere Dateiformate, etc.


WLAN scheint laut der obigen Featureliste ja vorhanden zu sein. Aber ich persönlich kaufe mir auch nichts Neues mehr mit microUSB, denn ich will meine Nicht-USB-C-Altlasten mittelfristig unbedingt loswerden.

Nachtrag: Aber in der Tat, von der Idee eines tollen Linux-betriebenen E-Paper-Tablets schwärme ich schon lange.
Bearbeitet von: "delo" 24. Nov 2019
Bei dem Preis ist wohl das Komma verrutscht … unter 4 TEuro kann ich mir das nicht vorstellen
Ich habe überall diese kleinen Adapter von USB-C auf Micro-USB herumliegen und lasse die bei vielen Netzteilen gleich drauf. Was stört denn bitte an einem MicroUSB Anschluss? Die Adapter kosten in Asien 0,10 Euro incl. Versand.
Hatte das Ding mal. Fazit: nie wieder.
masterflai24.11.2019 00:29

Ich habe überall diese kleinen Adapter von USB-C auf Micro-USB herumliegen …Ich habe überall diese kleinen Adapter von USB-C auf Micro-USB herumliegen und lasse die bei vielen Netzteilen gleich drauf. Was stört denn bitte an einem MicroUSB Anschluss? Die Adapter kosten in Asien 0,10 Euro incl. Versand.


... und vor allem wer weiß was nach usb c kommt ...
Ich kann irgendwie auch nicht fassen, dass die Steckerform in irgendeiner Form ein ausschlaggebendes "Feature" sein soll.
Da missfällt mir eher der übertrieben hohe Preis für das Gebotene.
masterflai24.11.2019 00:29

Ich habe überall diese kleinen Adapter von USB-C auf Micro-USB herumliegen …Ich habe überall diese kleinen Adapter von USB-C auf Micro-USB herumliegen und lasse die bei vielen Netzteilen gleich drauf. Was stört denn bitte an einem MicroUSB Anschluss? Die Adapter kosten in Asien 0,10 Euro incl. Versand.


Was stört denn bitte, Geräte mit dem langlebigeren USB-c auszustatten? Bist du nich ganz klar bei dir? Usb-c gibt es schon solange.. ich kaufe auch keine Geräte mehr ohne. Einfach schwachsinnig
siedenburgg24.11.2019 00:10

Für 500€ sollte das Teil zumindest einen USB-C Anschluss und mehr als 8GB S …Für 500€ sollte das Teil zumindest einen USB-C Anschluss und mehr als 8GB Speicher haben.Zudem fehlen Dinge wie ein Onlineshop, WLAN (um das mit dem Stift geschriebene auch z.B. auf einer Cloud abzulegen), Support für andere Dateiformate, etc.


Das Gerät richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe, die weiß, wofür man das Gerät verwenden kann. WLAN hat es und eine Cloud vom Hersteller auch. Das Ding ist nicht dazu gedacht, Videos zu schauen. Du kommentierst PDFs oder machst Notizen. Du kannst es bei jedem Licht gut lesen und die Gleiteigenschaften des Stifts sind deutlich eher mit echten Stiften vergleichbar, als die des ipad und surface.
BillichBillichWasWillich24.11.2019 00:15

Ein Hoch auf den Link zu einem VGP in jedem Deal!


Gibt es nur vom Hersteller selbst. Daher kein Link zum VGP.
23800182-jPJHC.jpg
Zu den Kommentaren:
Ich habe mir das Remarkable damals bei Kickstarter "gekauft". Das war 2017 als USB-C sich noch nicht ganz durchgesetzt hatte (bedenkt man, dass das S7 auch noch Micro hatte obwohl jeder schon C verbaute!).
Der Titel vom Deal ist irreführend, da es die falsche Zielgruppe anspricht. Als Ebook ist es nun wirklich nicht gedacht.
Damals und vermutlich auch jetzt ist es für Leute, die beruflich (oder auch sonst) viele Skizzen anfertigen, oder eben Notizen auf PDFs (Vorlesungen zB) hinterlassen wollen - und das eben ohne hunderte Blätter zu verschwenden. In diesem Bereich gibt es noch relativ wenig Produkte, die alle hochpreisig sind.
Ich nutze es als, zugegeben, überteuertes Notizbuch.

Das alles kann man zwar auch toll mit einem guten Tablet machen, aber der Sinn von Remarkable ist ja das Gefühl von Papier zu vermitteln.

Als Ebook würde ich es nicht empfehlen, es ist zu langsam beim Blättern.
Auch sollte man bedenken, dass es immer noch ein Startup ist und Verbesserungen nach und nach folgen. Probleme habe ich nach wie vor mit der Synchronisation zwischen allen Geräten und hoffe immer noch, das GDrive mal unterstützt wird.
Da ich selber aus dem Startup Business komme, lasse ich hier Milde walten. ;-)
Gooody24.11.2019 01:43

Was stört denn bitte, Geräte mit dem langlebigeren USB-c auszustatten? B …Was stört denn bitte, Geräte mit dem langlebigeren USB-c auszustatten? Bist du nich ganz klar bei dir? Usb-c gibt es schon solange.. ich kaufe auch keine Geräte mehr ohne. Einfach schwachsinnig


Ein wenig aggressiv? Ich habe geschrieben, dass ich nicht erkennen kann, warum dieses Feature so wichtig sein soll. Dieses Gerät kann mit USB-C nichts besser oder mehr. Ja, USB-C ist schön, wenn es dran ist, aber es macht bei diesem Gerät überhaupt keinen Unterschied. Zumal das Gerät ja auch nicht ganz taufrisch ist. Dir aber auch einen schönen Sonntag und ein wenig Entspannung.
Danke. Ich warte selber auf eine Version 2 mit Beleuchtung damit es auch als eReader taugt.
Cyy24.11.2019 04:59

Das Gerät richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe, die weiß, wofür man da …Das Gerät richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe, die weiß, wofür man das Gerät verwenden kann. WLAN hat es und eine Cloud vom Hersteller auch. Das Ding ist nicht dazu gedacht, Videos zu schauen. Du kommentierst PDFs oder machst Notizen. Du kannst es bei jedem Licht gut lesen und die Gleiteigenschaften des Stifts sind deutlich eher mit echten Stiften vergleichbar, als die des ipad und surface. Gibt es nur vom Hersteller selbst. Daher kein Link zum VGP.


„Bei jedem Licht“ - fragwürdig, es fehlt eine Beleuchtung
masterflai24.11.2019 09:03

Ein wenig aggressiv? Ich habe geschrieben, dass ich nicht erkennen kann, …Ein wenig aggressiv? Ich habe geschrieben, dass ich nicht erkennen kann, warum dieses Feature so wichtig sein soll. Dieses Gerät kann mit USB-C nichts besser oder mehr. Ja, USB-C ist schön, wenn es dran ist, aber es macht bei diesem Gerät überhaupt keinen Unterschied. Zumal das Gerät ja auch nicht ganz taufrisch ist. Dir aber auch einen schönen Sonntag und ein wenig Entspannung.


Gleichfalls!!!
Gooody24.11.2019 01:43

Was stört denn bitte, Geräte mit dem langlebigeren USB-c auszustatten? B …Was stört denn bitte, Geräte mit dem langlebigeren USB-c auszustatten? Bist du nich ganz klar bei dir? Usb-c gibt es schon solange.. ich kaufe auch keine Geräte mehr ohne. Einfach schwachsinnig


Schwachsinnig ist deine Argumentation. Vor allem, wenn du von „langlebig“ faselst. So langlebig wie die bisherigen USB-Anschlüsse? Woher weißt du denn, ob in x Jahren nicht die nächste USB-Sau durchs Dorf getrieben wird?? Auch deine latente Aggressivität trägt nicht gerade dazu bei, dich ernst nehmen zu können...
Langeweile6924.11.2019 10:11

Schwachsinnig ist deine Argumentation. Vor allem, wenn du von „langlebig“ f …Schwachsinnig ist deine Argumentation. Vor allem, wenn du von „langlebig“ faselst. So langlebig wie die bisherigen USB-Anschlüsse? Woher weißt du denn, ob in x Jahren nicht die nächste USB-Sau durchs Dorf getrieben wird?? Auch deine latente Aggressivität trägt nicht gerade dazu bei, dich ernst nehmen zu können...


Also die anderen waren irgendwann immer ausgeleiert!!!
Gooody24.11.2019 11:13

Also die anderen waren irgendwann immer ausgeleiert!!!


Bei mir noch nie, 90% meiner Geräte haben noch Micro-USB und die Anschlüsse funktionieren wie am ersten Tag. Aber keine Ahnung, was Du mit Deinen Geräten machst...
Das Gerät ist für die Zielgruppe zu dem Preis okay.
Wison24.11.2019 11:19

Bei mir noch nie, 90% meiner Geräte haben noch Micro-USB und die …Bei mir noch nie, 90% meiner Geräte haben noch Micro-USB und die Anschlüsse funktionieren wie am ersten Tag. Aber keine Ahnung, was Du mit Deinen Geräten machst...


Bullshit, ich gehe immer seh3 liebevoll damit um. Trotzdem leiert das irgendwann aus, deswegen ist usb-c ja so geil. Ausserdem kann das auch nachts reinstecken ohne hinzugucken. Seid ihr eigentlich Nostalgiker oder was ist eure Mission?
Rotkod24.11.2019 08:24

Zu den Kommentaren:Ich habe mir das Remarkable damals bei Kickstarter …Zu den Kommentaren:Ich habe mir das Remarkable damals bei Kickstarter "gekauft". Das war 2017 als USB-C sich noch nicht ganz durchgesetzt hatte (bedenkt man, dass das S7 auch noch Micro hatte obwohl jeder schon C verbaute!).Der Titel vom Deal ist irreführend, da es die falsche Zielgruppe anspricht. Als Ebook ist es nun wirklich nicht gedacht.Damals und vermutlich auch jetzt ist es für Leute, die beruflich (oder auch sonst) viele Skizzen anfertigen, oder eben Notizen auf PDFs (Vorlesungen zB) hinterlassen wollen - und das eben ohne hunderte Blätter zu verschwenden. In diesem Bereich gibt es noch relativ wenig Produkte, die alle hochpreisig sind.Ich nutze es als, zugegeben, überteuertes Notizbuch.Das alles kann man zwar auch toll mit einem guten Tablet machen, aber der Sinn von Remarkable ist ja das Gefühl von Papier zu vermitteln.Als Ebook würde ich es nicht empfehlen, es ist zu langsam beim Blättern.Auch sollte man bedenken, dass es immer noch ein Startup ist und Verbesserungen nach und nach folgen. Probleme habe ich nach wie vor mit der Synchronisation zwischen allen Geräten und hoffe immer noch, das GDrive mal unterstützt wird.Da ich selber aus dem Startup Business komme, lasse ich hier Milde walten. ;-)


Für Ähnliches nutze ich liquid Text auf dem iPad. Ich meine zumindest, dass es ein ähnliches Szenario ist.
Gooody24.11.2019 20:25

Bullshit, ich gehe immer seh3 liebevoll damit um. Trotzdem leiert das …Bullshit, ich gehe immer seh3 liebevoll damit um. Trotzdem leiert das irgendwann aus, deswegen ist usb-c ja so geil. Ausserdem kann das auch nachts reinstecken ohne hinzugucken. Seid ihr eigentlich Nostalgiker oder was ist eure Mission?


Finde USB C auch super und würde kein Gerät mit Micro USB mehr kaufen, aber warum sollte das weniger ausleiern?
clat194426.11.2019 23:26

Finde USB C auch super und würde kein Gerät mit Micro USB mehr kaufen, a …Finde USB C auch super und würde kein Gerät mit Micro USB mehr kaufen, aber warum sollte das weniger ausleiern?


Bauart bedingt
Gooody26.11.2019 23:38

Bauart bedingt


Wie auch sonst, aber inwiefern? Außer der Punktsymmetrie des Steckers hat sich doch an der Bauart nichts geändert und ich sehe nicht, wie das ein Ausleiern verhindern soll
clat194426.11.2019 23:51

Wie auch sonst, aber inwiefern? Außer der Punktsymmetrie des Steckers hat …Wie auch sonst, aber inwiefern? Außer der Punktsymmetrie des Steckers hat sich doch an der Bauart nichts geändert und ich sehe nicht, wie das ein Ausleiern verhindern soll



Gooody26.11.2019 23:55

[Video]



Spart auch Kosten, weil die Kabel länger halten
Bearbeitet von: "Gooody" 27. Nov 2019
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Cyy. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text