119°
Remember Me Multilanguage Steam Key
Remember Me Multilanguage Steam Key

Remember Me Multilanguage Steam Key

Preis:Preis:Preis:15,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Okay, man muss ihn mit VPN aktivieren, aber bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt. Und G2Play ist mehr als seriös finde ich.

Der Preis ist hammer. Meins hat sich heute Nacht aktiviert und es ist DEUTSCH dabei. Alle Sprachen auswählbar.

Daher definitiv ein guter Preis.

35 Kommentare

Hab auch schon bei G2Play gekauft und als seriös befunden.

Preis ist nett, aber für die RU Version normal.

Hierhierhier und hier billiger

aber bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt.


Wo war dann eines Tages plötzlich mein Civilization V hin, dass ich bei irgendeinem Key-Händler mal gekauft hatte?
Valve entfernt Spiele auf Zuruf des Publishers.

Ich wäre bei RU-Keys immer was vorsichtiger. Bei Borderlands 2 bekam man mit einem RU-Key zwei Versionen (EU und RU), aber von einem Tag auf den anderen bekam man nur noch RU. Es wurde jedoch kein Spiel rückwirkend entfernt.

Dann lieber XTRA Karten kaufen und für 12€ direkt von Steam kaufen Man braucht jedoch mehrere Anschriften...

Preis cold.

Ich kauf auch ab und an RU Keys, bei mir wurde noch nich was entfernt oder gelöscht.

Hab auch nenn Borderlands 2 Ru Key und beide Versionen sind in der Bib.

Diablo 3 habe ich mir auch aus Russland geholt, mitn Bypass spiel ichs auf deutsch und der Acc wurde auch nicht gesperrt.

Hab wohl viel Glück ^^

Ist auch gut das sie die games nicht entfernen. Damit würden sie sich nur ins eigene Knie schießen. Wenigstens kaufen die Leute hier das Spiel, für 50€ würden es sich die meisten wohl eher "anderweitig" besorgen...

Zum deal: RU-Key, daher ist der Preis normal. Aber netter Hinweis. Es gibt sicher Leute die solche Seiten noch nicht kennen. Daher einfach mal Hot.

Ich kann ausserdem auch den OKS-Store empfehlen: onlinekeystore.com/Rem…tml

Und für alle die Leute, die in Zukunft auch ein wenig sparen wollen hier das Idealo der Key-Stores: cdkeyprices.com/

aber bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt.


Interessant, lass es mich hinterfragen, woher haste das ? Wählen Publisher einzelne User oder geben die Valve an, dass es für alle gelten soll und Valve sucht alle solche Fälle ?

Ich hatte mir DmC als RU Key gekauft, weil es überall hieß, die RU Version würde genauso wie die EU Version laufen. Dann waren aber plötzlich alle RU Versionen des Spiels komplett region locked. Ohne entsprechende RU IP startet das Spiel gar nicht. Ich habe es mit einem Trick zum laufen bekommen, ich kaufe jetzt aber keine RU Keys mehr.

Valve hat des öfteren schon Keys von Key Stores deaktiviert - die Games verschwinden dann einfach aus dem Account.

Was aber in diesem Fall eine viel größere und deutlich ärgerlichere Möglichkeit sein dürfte:

Valve hat des öfteren schon Regionseinschränkungen Nachträglich aktiviert!

D.h. es kann sein, dass sich das Spiel in ein paar Tagen nicht mehr außerhalb Russlands starten lässt - aber dennoch weiterhin an den Steam Account gebunden ist. Dann kann man nicht einmal ohne weiteres die RoW Version kaufen, sondern muss den unsäglichen Steam Support erst einmal anbetteln, doch bitte das Spiel (ohne Refund oder Freigabe des Keys) aus dem eigenen Account zu entfernen.

Scheint ja eiskalt zu sein, wenn Gringo nach kurzer Recherche mehrere Angebot mit günstigerem Preis findet!
Schau das nächste mal etwas genauer nach bevor du einen Deal hier erstellst.
COLD!

freibooter

Valve hat des öfteren schon Keys von Key Stores deaktiviert - die Games verschwinden dann einfach aus dem Account.Was aber in diesem Fall eine viel größere und deutlich ärgerlichere Möglichkeit sein dürfte:Valve hat des öfteren schon Regionseinschränkungen Nachträglich aktiviert!D.h. es kann sein, dass sich das Spiel in ein paar Tagen nicht mehr außerhalb Russlands starten lässt - aber dennoch weiterhin an den Steam Account gebunden ist. Dann kann man nicht einmal ohne weiteres die RoW Version kaufen, sondern muss den unsäglichen Steam Support erst einmal anbetteln, doch bitte das Spiel (ohne Refund oder Freigabe des Keys) aus dem eigenen Account zu entfernen.



Beweise. Ist mir bei meinen 1100 Spielen und etlichen RU-Keys noch nie vorgekommen.

Also wenns ein RU-Key sein soll ist Das billiger:
gamekeys4u.net/337…tml ->‌ 13,89 €

Wer den Chrom-Übersetzer bedienen kann, kann auch hier kaufen:
gamazavr.ru/pro…60/ ->‌ 499 Rubel -->‌ 11.64 €

Anleitung:
Ru-Proxy im Browser an werfen -> Proxy wieder aus!!! (wir wollen unsere KK ja nicht umbedingt über einen Proxy benuten) -> zum Korb -> mit KK bezahlen -> Key wird angezeigt.
Schon mehrfach dort gekauft, ging immer Problemlos.

PR0-T!P: Wenn die Spielsprache nicht RU ist sondern EN ist es ein Internationaler Key und kann ohne VPN oder änhliches aktiviert und gespielt werden.

When in Doubt:
Checkt welche Versionen es gibt - wenn es nur die INT oder EN gibt ist alles cool:
steamdb.info/


shellshock

Beweise. Ist mir bei meinen 1100 Spielen und etlichen RU-Keys noch nie vorgekommen.


Was willst du bewiesen haben?
Das Deaktivieren diverser Titel hat größere Wellen geschlagen, z.B. Dead Island, Dirt 3 oder die russischen Keys diverser Activision Titel.

Der nachträgliche Region Block geschieht auf Wunsch des Developers oft ein bis zwei Wochen nach dem Release, wenn er zuvor "vergessen" wurde. Erstes und bekanntestes Beispiel war übrigens Valve's eigene Orange Box aber in den Steam Foren findet man zahlreiche Beispiele betroffener Nutzer.

Selbst Scribblenauts wurde einige Tage nach dem Release (temporär) für Europa geblockt.

Generell ist das Risiko nach zwei, drei Wochen ausgesprochen gering, bei diesem nagelneuen Titel allerdings für meinen Geschmack noch viel zu hoch.

aber bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt.



Mein Civ5 Key wurde auch entfernt ohne was zu sagen. Valve sagte, dass die ne Liste mit Keys bekommen hätten, die entfernt werden sollen.
Glücklicherwiese hat Gamecard.mobi ohne viel wenn und aber das Geld knapp ein halbes Jahr nach kauf zurückerstattet. Hätte ich nicht gedacht.

Bei mir wurde Assasins Creed aus meinem Steamaccount gelöscht.
Ebenfalls bei gamecardmobi gekauft! Vielleicht liegts auch nur an dem Händler? Fairerweise muss ich sagen, die haben mir mein Geld sofort zurück gezahlt.

thecrow973

Bei mir wurde Assasins Creed aus meinem Steamaccount gelöscht. Ebenfalls bei gamecardmobi gekauft! Vielleicht liegts auch nur an dem Händler? Fairerweise muss ich sagen, die haben mir mein Geld sofort zurück gezahlt.



Entweder nur am Händler oder am Zulieferer.

aber bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt.


Das musst du die Publisher fragen. Woher soll ich wissen wie die Arbeiten? Ich weiß nur das das Spiel weg war und der Support sagte dass es auf Anfrage des Publishers entfernt wurde.

aber bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt.

´
Das stimmt so nicht.

Wie eben auch schon erwähnt, stehe ich RU Keys eher skeptisch gegenüber - habe meinen hier gekauft unwesentlich teurer:

planetkey.de/rem…tml


deal absolut cold nicht nur wegen preis, sondern auch wegen:

Rettum: "G2Play ist mehr als seriös finde ich."

hmmm, hat dieser ah so seriöse laden dir nicht eine anzeige wegen hehlerei und eine privatinsolvenz eingebracht? und dann noch werbung für die machen? sehr merkwürdig so etwas.

"bisher hat Valve nie ein Spiel bei Steam entfernt."
valve hat in der vergangenheit massig keys gesperrt und games aus accounts gelöscht. da du aus der branche kommst, könnte man dir glatte lüge und ignoranz unterstellen.

Verfasser

Dann korrigiere ich mich: Bisher hat Valve nie ein Spiel aus meiner Steam Liste entfernt. Und ich habe mehr als 700 Spiele und viele, viele darunter von Keystores.

Btw: Nein G2Play hat mich nicht in die Insolvenz gebracht. G2Play ist für mich immer noch Nummer 1 der Keystores und da ich noch meine Grosshändler Preise bekomme kann man da gut sparen. Sind schnell, erstatten sofort wenn was ist und sind in Sachen Support top.

hast du nicht irgendwo behauptet, diese keys kämen von g2play, welche sich als hehlerware herausgestellt haben und durch welche du eine abmahnung und anzeige von einem antivirenhersteller bekommen hast? das war doch der grund für deine privatinsolvenz, habe ich in erinnerung. mal sehen, ob sich mehr in deinem persönlichen thread auf gulli findet. da gibt es ja genug besser informierte leute.

Verfasser

G2Play ist auch nur ein Grosshändler wie andere Grosshändler auch. Die beziehen ihre Waren auch irgendwo her. Und dann sind da auch mal schwarze Schafe drunter. Wenn Du deine Waren irgendwo bei einem Händler kaufst und es stellt sich am Ende als Hehlerware raus ist nicht gleich der Händler Schuld. Und in all der Zeit hat sich kein Publisher beschwert. Im Gegenteil. Die PR Menschen oder Entwickler waren auch Kunden die gekauft haben. Nur so eine kleine Antiviren Schmiede macht einen Aufstand.

irgendetwas stimmt mit deinem wertesystem tatsächlich nicht. wenn du beklaut wirst, würdest du es wohl auch als frech bezeichnen, wenn der dieb sagt: "ah komm, du als kleiner selbständiger machst so einen aufstand. die grossen, die ich beklaue beschweren sich nicht". so langsam verstehe ich die vielen deiner kritiker *kopfschüttel*

Verfasser

Das legst du mir in den Mund, hast vielleicht auch gar keine Ahnung von der Materie. Wenn ich als Händler meine Waren beim Grosshändler einkaufe gehe ich von einer rechtmäßigen Herkunft aus. Ich kann nicht jede Herkunft der Ware hinterfragen, was mir auch egal ist. Ich kaufe beim Großhändler ein und die Herkunft ist mir egal, da ich das nicht zu hinterfragen habe und es nicht muss. Das ist ganz normal. Ich verkaufe daher mit bestem Wissen und Gewissen und gehe automatisch davon aus, dass die Ware aus einer einwandfreien Herkunft ist.

Nun war ich aber als kleines Glied der Kette durch das deutsche Impressum angreifbar, was eine Firma wie GDATA dankend angenommen hat. Es kam nie Post von EA oder Activision oder wem auch immer. Aber das ist jetzt egal. Heute gibt es Keystores wie Sand am Meer. Auf dem deutschen Markt bzw richtig mit Herkunft Deutschland war ich damals der erste und nun gibt es echt viele mit deutschem Impressum.

Ich sehe mich weiterhin nicht in der Schuld, denn auch von diesem Trubel bekam der Endkund ja nichts mit - eben nur durch Seiten wie Gulli. Der normale Kunde hat seine Ware erneut oder sein Geld zurück bekommen und die Sache war erledigt.

so wie ich bei gulli inzwischen nachgelesen habe, hast du ja selbst versucht bei denen dort stimmung gegen gdata zu machen und das ist dir nicht gelungen. also verdreh hier nicht die tatsachen und schieb irgendeine schuld auf andere.

und bei deinen rechtfertigungen kann man genau rauslesen, wie dein wertesystem ist, welches sich bei dir nur um dich selbst zu drehen scheint. wenn eine firma hehlerware bei einem händler entdeckt und gegen ihn vorgeht, ist wohl ihr gutes recht und sollte selbstverständlich für jedes vernünftige unternehmen sein. anstatt sich einfach zu entschuldigen und die sache aufzuklären, hast du angeblich dortige mitarbeiter beleidigt und nicht mal geschafft, termine einzuhalten. als dann die kacke durch eigene unfähigkeit am dampfen war, fingt das drama und lamentieren an.

was jetzt seit jahren von dir als einziges zu kommen scheint ist, nun, wie war das mit deinen worten? mimimimimimi

deshalb erspar dir dein letztes wort zum sonntag. es kann eh nur dein "mimimimi" kommen, wie sonst scheinbar auch.

lol, heftig was da über dich angesammelt worden ist. hast du irgendetwas zu wenigstens kleinem erfolg gebracht, was du dann nicht doch aufgegeben oder versemmelt hast?

Verfasser

Definiere Erfolg. Ich bin schon etwas stolz auf das was ich auch erreicht habe. Auch wenn ich am Ende den taktischen Rückzug angetreten bin und mich dem Schicksal unterworfen habe. Mein Anwalt empfohl mir sogar Insolvenz anzumelden und eine Limited neu anzumelden. Aber den Stress wollte ich mir dann doch nicht antuen.

Und was Stimmung GDATA angeht oder Termine einhalten und Beleidigungen stimmt nicht. Es gab weder Termine noch Beleidigungen gegenüber Mitarbeiter.

ah, das habe ich verwechselt. du hast "lediglich" den durch gdata beauftragten rechtsanwalt als "abmahnanwalt" beleidigt, nur weil er in dem fall seine mandanschaft in einem hehlerfall verteten hat und musstest dich dann entschuldigen.
"Anfang April hat sich die Firma Gamerdeals schriftlich bei Rechtsanwalt Neuwald entschuldigt, der zuvor als "Abmahnanwalt" bezeichnet wurde."
"Dazu kommt sein Fehlverhalten. Wer sowohl schriftlich als auch telefonisch zur Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung aufgefordert wurde, sollte mindestens eine modifizierte Version dieser abgeben. Nicht zu reagieren ist leider keine Option."
quelle: G DATA: versus Gamerdeals

keine einsicht, sich erst gross aufplustern, die geschädigte firma und anwälte beleidigen (was du bei gdata anscheinend immer noch in gewisser weise tust), auf die abmahnung überhaupt nicht reagieren bzw. alles vermaselt, versuchen medien auf die firma zu hetzen und am ende, als nichts funktionierte machst du dein "mimimimi". lustig und traurig zugleich.

ist übrigens ein starkes stück, wenn man nachliest, was du da von dir in den kommentaren gibst. null unrechtsbewusstsein, massen an fake accounts, beleidigungen, bedrohungen. wenn man dann den links und beweisen der foristen folgt, fällt einem die kinnlade runter. dir ist irgendwie überhaupt nicht klar, welch jämmerliches bild das alles abgibt:
viele seiten deines mimimimi

Verfasser

Ich kann es nicht ändern. Viel falsches passiert - das ist klar. Aber dann schaue ich auf das Datum: 03. 2010. Und dann sehe ich wie alt das ist und es ist Vergangenheit und sollte vergangen bleiben. Alle die jetzt darüber reden oder wie greathumble die Links zitieren waren wohlmöglich damals nicht dabei, waren nicht mal betroffen, ergo sind es nur irgendwelche Nachzügler, die versuchen es aktuell zu halten.

Heute ist alles anders. Ich habe zwei tolle Kinder, wohne in einem Haus mit Garten und habe zwei Jobs (einen als Angestellter und meine Webseite) und bin entspannter und es läuft daher auch viel besser. Die Wohlverhaltensperiode läuft so dahin und ich freue mich auf die Schuldenfreiheit.

Schade, dass manche Trolle (nicht du vielleicht) die Geschichte immer wieder aufwärmen versuchen aber zum Glück stossen sie dabei oft auf tobe Ohren. Und der countzero in dem Thread hat am Ende ja auch Lack abbekommen weil die Hetze die Menschen nur noch genervt hat.

schade. anstatt die beiden ersten absätze, die ehrlich klingen, stehen zu lassen, musstest du im letzten absatz dann doch auf deine (anscheinend berechtigte, wie du selbst zugibst) kritiker mitr dem finger zeigen. das sagt mehr über dich aus, als du wohl begreifst.

Verfasser

Kritik und Hetze sind zwei paar Schuhe. Und der Kollege hat es offensichtlich übertrieben, genau wie greathumble der ja überall diesen Link teilen muss. Du scheinst mir anständiger, driftest nicht direkt ab. Es ist eben ein Unterschied zu kritisieren oder zu hetzen.

ich sehe da keine "hetze". viele hinweise, links und vor allem deine eigenen kommentare, die ein ganz bestimmtes bild von dir geben. wenn du selbst ständig provozierst, bekommst du auch die entsprechende antwort.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text