Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Remington Bartschneider MB350L, langlebiger Lithium Akku, Micro-USB-Ladefunktion (Nachfolger vom MB320C) [Amazon]
309° Abgelaufen

Remington Bartschneider MB350L, langlebiger Lithium Akku, Micro-USB-Ladefunktion (Nachfolger vom MB320C) [Amazon]

23,99€34,98€-31%Amazon Angebote
15
eingestellt am 11. Feb
Bei Amazon bekommt Ihr den MB350L (Nachfolger vom MB320C) im Tagesdeal.
Versandkostenfrei für Prime-Kunden, sonst 3€ Versandkosten.

Bei diesem Gerät wurde so ziemlich alles verbessert, was oft kritisiert wurde: besserer Akku (Lithium), besseres Netzteil (Micro-USB) etc.

Hochwertige, keramikbeschichtete Klingen
9-stufiges Einstellrad (1,5–18 mm), Netz-/Akkubetrieb
Lithiumbetrieben für bis zu 60 Minuten Betriebszeit, 4 Stunden Ladezeit,
Detail- und lang Haarschneider für detailarbeiten, Lade-/Nachladeanzeige
Bartschablone mit Kamm, Reinigungsbürste

Mehr Infos direkt auf der Amazon Seite.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

15 Kommentare
das größte problem an diesem Bartschneider sind die schnell stumpfen Klingen... weiß da jemand Tipps?
Sword11.02.2019 01:34

das größte problem an diesem Bartschneider sind die schnell stumpfen K …das größte problem an diesem Bartschneider sind die schnell stumpfen Klingen... weiß da jemand Tipps?


Der hier hat ja eine Keramikschneide wodurch die schon sehr lange scharf bleibt.
Dennoch: immer einen Tropfen Öl auf die Schneide im Betrieb geben(so verteilt es sich gut). Muß kein stinkedes Wekstattöl sein...auch ein Tropfen Sonnemblumenöl aus der Küche macht den Job.
Man hört in der Regel dann sofort wieviel leichtgäniger das Gerät dann läuft.
je mehr die Maschine aussieht als käme sie aus einem fremden Universum vom Mars, desto unbrauchbarer ist sie in ihrer eigentlichen Funktion. Meine Erfahrung.
Youthcode11.02.2019 02:50

Der hier hat ja eine Keramikschneide wodurch die schon sehr lange scharf …Der hier hat ja eine Keramikschneide wodurch die schon sehr lange scharf bleibt. Dennoch: immer einen Tropfen Öl auf die Schneide im Betrieb geben(so verteilt es sich gut). Muß kein stinkedes Wekstattöl sein...auch ein Tropfen Sonnemblumenöl aus der Küche macht den Job.Man hört in der Regel dann sofort wieviel leichtgäniger das Gerät dann läuft.


habe den Vorgänger seit über 3 Jahren in Betrieb. Und das Ganze ohne Öl. Ist Öl für Keramik denn überhaupt sinnvoll?

Mein Haarschneider, ebenfalls Keramik und Remington, hat auch nie einen Tropfen bekommen. Schneidet wie am ersten Tag.
netjunkie2kvor 44 m

habe den Vorgänger seit über 3 Jahren in Betrieb. Und das Ganze ohne Öl. Is …habe den Vorgänger seit über 3 Jahren in Betrieb. Und das Ganze ohne Öl. Ist Öl für Keramik denn überhaupt sinnvoll?Mein Haarschneider, ebenfalls Keramik und Remington, hat auch nie einen Tropfen bekommen. Schneidet wie am ersten Tag.


Kann ich bestätigen. Einzig der Akku hat bei meinem nun so langsam keine Funktion mehr, schneiden geht (am Kabel) aber noch optimal.
netjunkie2kvor 51 m

habe den Vorgänger seit über 3 Jahren in Betrieb. Und das Ganze ohne Öl. Is …habe den Vorgänger seit über 3 Jahren in Betrieb. Und das Ganze ohne Öl. Ist Öl für Keramik denn überhaupt sinnvoll?Mein Haarschneider, ebenfalls Keramik und Remington, hat auch nie einen Tropfen bekommen. Schneidet wie am ersten Tag.


Hab den Vorgänger vor kurzem durch diesen ersetzt und hatte nicht das Gefühl, dass der über die knapp 5 Jahre stumpfer geworden wäre.
Was mir allerdings auffällt ist folgendes: Bei beiden ist in der Produktbeschreibung von keramikbeschichteten Klingen die Rede aber beim alten wird explizit gesagt, dass diese nie geschmiert werden müssen. Das steht beim neuen nicht mehr dabei.
Außerdem kam der Trimmer auch mit einem großen Tropfen Fett zwischen Motor und Klinge aus der Packung. Kann mich nicht erinnern, dass das beim alten auch so gewesen wäre. Vielleicht sind die neuen empfindlicher oder Remington vorsichtiger geworden.

Edit: Auf jeden Fall guter Deal! Habe 32€ oder so bezahlt
Bearbeitet von: "ohman90" 11. Feb
Mhhh, da bin ich ja mal gespannt was hier alles "verbessert" wurde. Der alte war viel zu stabil, robust und langlebig für ein so günstiges Produkt. Ich glaube meiner ist jetzt seit 5 Jahren im Dauereinsatz und ist mir mindestens 8 mal auf den Boden gefallen. Das Ding ist nicht totzukriegen und schneidet wie am ersten Tag. Da zählt der Betriebswirtschafter dann schnell 1+1 zusammen und der Nachfolger erreicht nicht mehr dessen Qualiät. Ist nur ne Befürchtung. Lasse mich gern durch Remington eines besseren Belehren. Dazu muss der alte aber erstmal die Grätsche machen. Also hab ich noch viel Zeit.

Edit: Wenn tatsächlich nur Akku und Netzteil optimiert wurden....Chapeau. Dann wurde ein super Produkt noch besser gemacht. Ich bin aber erstmal skeptisch. Die teils negativen Amazon Rezensionen gehen leider auch in diese Richtung.
Bearbeitet von: "Hoonigan" 11. Feb
Avatar
GelöschterUser1021725
Sword11.02.2019 01:34

das größte problem an diesem Bartschneider sind die schnell stumpfen K …das größte problem an diesem Bartschneider sind die schnell stumpfen Klingen... weiß da jemand Tipps?


Bart nicht schneiden?
GelöschterUser102172511.02.2019 12:03

Bart nicht schneiden?


Du kannst ihn gerne haben, wenn du schon so scharf bist
Bearbeitet von: "Sword" 11. Feb
Hm, die Bewertungen auf Amazon sind eher durchwachsen. Ich habe das Vorgänger Modell und war mit dem eigentlich auch nie so richtig zufrieden. Wer länger als 3 tage Bart trägt muss sowieso zig fach über die gleiche Stelle gehen, egal welcher Bartschneider
Danke, mitgenommen.
Vor zwei Tagen macht mein Rasierer die Grätsche, na toll
Tim432117.02.2019 07:53

Vor zwei Tagen macht mein Rasierer die Grätsche, na toll


Hast du ihn gekauft?
mo330dvor 14 h, 47 m

Hast du ihn gekauft?


Ne, konnte den Vorgänger, den 320 für 20€ günstig erwerben
Leider schon wieder bei 37€
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text