Remix OS
293°Abgelaufen

Remix OS

52
eingestellt am 12. Jan 2016
Hi,

ich wusste nicht wohin damit, deshalb hab ich es bei Freebies eingestellt.

Ab heute gibt es die Möglichkeit, kostenlos das neue Remix OS runterzuladen.

Remix OS ist ein Betriebssystem das man auch als Bootable USB für den PC nutzen und vor allem testen kann.
Wurde von ein paar ehemaligen Google Leuten zusammengestrickt.
Ist quasi eine Android Desktop Version mit diversen Anpassungen.

Sieht sehr gut aus, werde es auch in den nächsten Tagen testen.
Wollte es euch nicht vorenthalten.

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

RaspiNutzer

Nein, gehört es nicht.


Doch, weil das kein Freebie ist. Soll ich hier jetzt auch Ubuntu, Mint, Arch, Gentoo, ... als Freebie einstellen? Nein? Siehste!

john_hh

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86. Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.



Made my day!

john_hh

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86. Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.


So einen unqualifizierten Kommentar habe ich lange nicht gelesen. Quasi jeder Desktop-Rechner und jedes Notebook kann mit dem x86-Befehlssatz umgehen (mal abgesehen von den wenigen Ausnahmen, die MIPS, ARM oder IA64 CPUs nutzen).

Malawe

Kann man es auch dauerhaft installieren auf einer internen Partition, mit Dual Boot?


Wenn du es auf einem USB-Stick installieren kannst, dann auch auf einer Partition deiner Festplatte/SSD. Im schlimmsten Fall musst du dich mit GRUB auseinandersetzen.

52 Kommentare

Wo ist der Vorteil zu den diversen Linux-Distributionen, die man da verwenden kann?

Curulin

Wo ist der Vorteil zu den diversen Linux-Distributionen, die man da verwenden kann?


Einfach mal den Dealtext lesen.

Curulin

Wo ist der Vorteil zu den diversen Linux-Distributionen, die man da verwenden kann?



Vertrraute "Apps" welche als APK vorliegen verwenden zu können.
So wie ich das jetzt verstanden habe, ein zum Betriebssystem ausgebautes BlueStacks. Läuft halt nicht nur als VM sondern direkt im System.

Wow, das klingt ja mal SEHR interessant. Vielen Dank!

hot

Die Mindestanforderungen auf der Seite sind ja recht knapp.. Wie viel MB Ram braucht man denn und wie siehts aus mit 64 o. 32bit?

Lesezeichen

Interessant. Kann ich das auch als zweites OS direkt auf den PC bringen oder muss es über einen USB Stick gehen?

Hot und interessant!

Habs gestern runtergeladen,ging aber leider nicht an meinem PC.

Hot, das kannte ich noch nicht.

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86.
Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.

8 gb soll der usb stick kapazität haben 20mb/s. fat 32. formatiert

Avatar

GelöschterUser16533

john_hh

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86. Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.


Wat? Noob.

Ladet euch lieber elementary.io oder xubuntu.org, mit dem Quark hier kann doch keiner arbeiten.

Dauerhaft kostenlos, Diverses.


Kann man es auch dauerhaft installieren auf einer internen Partition, mit Dual Boot?

Und aktualisiert sich die Alpha ohne Neuinstallation zu Beta und Final?

john_hh

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86. Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.


So einen unqualifizierten Kommentar habe ich lange nicht gelesen. Quasi jeder Desktop-Rechner und jedes Notebook kann mit dem x86-Befehlssatz umgehen (mal abgesehen von den wenigen Ausnahmen, die MIPS, ARM oder IA64 CPUs nutzen).

Malawe

Kann man es auch dauerhaft installieren auf einer internen Partition, mit Dual Boot?


Wenn du es auf einem USB-Stick installieren kannst, dann auch auf einer Partition deiner Festplatte/SSD. Im schlimmsten Fall musst du dich mit GRUB auseinandersetzen.

Kauf neues laptop dann brauchst keine app auf pc.

Hey Remix OS for PC downloader! This is an alpha version intended for developers and early adopters who don’t mind a bug or two.



Ist also noch in einem recht frühen Stadium und kann den einen oder anderen Bug enthalten. Zum Ausprobieren halt. Ein interessantens Projekt ist das meines Erachtens aber allemal.

Hot, vielleicht ist da ja was für mein Windows-Tablet. Hab schon länger nach einem nativen Android dafür gesucht.

Developer version! ...eher diverses...

john_hh

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86. Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.


Davon spricht auch niemand. Aber man kann s ausprobieren und sich einen eigenen Eindruck verschaffen. Was will man mit Xubuntu? Jetzt sag bitte nicht 'arbeiten'!

john_hh

Man muss den alten chip auf pc verbaut haben. X86. Guck in systemsteuerung. Viele. 64 bit haben es nicht, man kann fast sagen, die pc die 64 bit unterstützen, für die ist das hier nichts.



Made my day!
Avatar

GelöschterUser16533

RaspiNutzer

Was will man mit Xubuntu? Jetzt sag bitte nicht 'arbeiten'!


Ich als Systemadministrator könnte damit arbeiten. Schnöde Tabellenausfüller mit abhanden gekommener Lernfähigkeit brauchen natürlich ihr gewohntes Excel...
Kenne mittlerweile sogar einige Künstler, die auf Linux umgestiegen sind, da es nach anfänglicher Einrichtung einfach super funktioniert und z.B. Krita und Blender mittlerweile Standardwerkzeuge geworden sind.

Während das gewöhnliche Windows noch Updates macht, habe ich mit reveal.js schon eine schicke Präsentation erstellt, warum Linux besser ist als Windows

(Spaß beiseite: mit jedem Desktop-OS, ob Win/Mac/Lin, lässt es sich wohl besser arbeiten als mit der inoffiziellen Beta eines Android-Verschnitts)

Wie schaut es eigentlich mit der Kompatibilität zum RasberryPI aus? Glaubt ihr es macht sinn das Ding als SmartTV an den Fernseher zu klemmen? Oder sollte ich da eher zum Remix Mini oder einem anderen Gerät greifen?

Möchte keine Disskusion anzetteln, also wären kleine konkrete Tipps nett

Secure Boot muss wohl im UEFI abgeschaltet werden, damit das ganze läuft.

Ein Image für den Raspberry Pi wird es vorerst nicht geben.

Gehört in Diverses...

RaspiNutzer

Was will man mit Xubuntu? Jetzt sag bitte nicht 'arbeiten'!

shiki92

Kenne mittlerweile sogar einige Künstler, die auf Linux umgestiegen sind, da es nach anfänglicher Einrichtung einfach super funktioniert und z.B. Krita und Blender mittlerweile Standardwerkzeuge geworden sind. Während das gewöhnliche Windows noch Updates macht, habe ich mit reveal.js schon eine schicke Präsentation erstellt, warum Linux besser ist als Windows (Spaß beiseite: mit jedem Desktop-OS, ob Win/Mac/Lin, lässt es sich wohl besser arbeiten als mit der inoffiziellen Beta eines Android-Verschnitts)


Wofür brauchst Du als Systemadministrator die grafische Oberfläche? Als Systemadministrator nutzt man Ubuntu Server, weil es LTS und sämtlichen Admin-Schnickschnack hat.

So siehts aus

iCON98

Gehört in Diverses...


Nein, gehört es nicht.

chip.de/dow…tml

Ist es das?

Wenn ich das korrekt lese dann ist es zum surfen gut weil dies nicht auf die pc datenträger zugreifen kann.

RaspiNutzer

Nein, gehört es nicht.


Doch, weil das kein Freebie ist. Soll ich hier jetzt auch Ubuntu, Mint, Arch, Gentoo, ... als Freebie einstellen? Nein? Siehste!
Avatar

GelöschterUser16533

RaspiNutzer

Was will man mit Xubuntu? Jetzt sag bitte nicht 'arbeiten'!


Ubuntu Server, lol. Wir reden hier von Desktops. Irgendwie muss ich ja auch auf den Server drauf kommen und die Doku im Hintergrund offen haben. Die wenigsten Sysadmins nutzen eine Workstation ohne Desktop Environment.


Ja, das ist es. Warum man aber kein Linux auf nem Bootstick nutzt, sondern eine verkrüppelte Android-Version soll mir mal einer erklären...

RaspiNutzer

Nein, gehört es nicht.


Kannst Du. Es sind Freebies.

RaspiNutzer

Was will man mit Xubuntu? Jetzt sag bitte nicht 'arbeiten'!


Unter Windows magst Du ja recht haben. Aber in linuxoiden Systemen verwendet man eher selten ein Desktop Environment. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal eine grafische Oberfläche benutzt habe.
shiki92

Ja, das ist es. Warum man aber kein Linux auf nem Bootstick nutzt, sondern eine verkrüppelte Android-Version soll mir mal einer erklären...


Da gibt es viele Gründe, z.B. die Apps... btw. handelt es sich bei dem offerierten Betriebssystem um eine ALPHA. Wer das zu mehr benutzt als nur Testen, der ist selbst schuld.

RaspiNutzer

Kannst Du. Es sind Freebies.


[X] Du hast das Wort "Freebie" nicht verstanden

Wenn der Vergleichspreis immer bei 0 Euro liegt, ist es zwar ein Freebie aber sinnlos einzustellen. Luft ist ja auch irgendwie ein Freebie....

Verfasser

Ich hab doch geschrieben das ich mir nicht sicher war worunter ich den “Deal“ einstellen sollte.
Warum müßt ihr euch jetzt so anpissen, wenn es für ein paar leute kein Freebie ist, ist es halt so.
Mir ist das Latte. Wenn es jemand woanders hin verschieben will. Auch gut.

Meine Intention war nur, euch das nicht vorzuenthalten.
Wenn dann trotzdem welche rumheulen wollen.

Drauf geschissen

Avatar

GelöschterUser16533

Übrigens ist das System aus China und möchte, dass ihr alle Rechte an Allem abgebt, was ihr darauf tut. Mehr Informationen im EULA oder hier: reddit.com/r/l…ed/

Wird wohl das next level Chinese botnet M)

Ergo: Spam und kein Freebie, hiermit gefährdet man seine Privatsphäre und kostenlos ist das demnach auf keinen Fall.

shiki92

Ubuntu Server, lol. Wir reden hier von Desktops. Irgendwie muss ich ja auch auf den Server drauf kommen und die Doku im Hintergrund offen haben. Die wenigsten Sysadmins nutzen eine Workstation ohne Desktop Environment.

shiki92

Warum man aber kein Linux auf nem Bootstick nutzt, sondern eine verkrüppelte Android-Version soll mir mal einer erklären...

Wer das zu mehr benutzt als nur Testen, der ist selbst schuld.

Hä? Du nutzt also nur TUI/CLI-Tools auf einer Workstation? Ich glaube, wir reden hier aneinander vorbei. Du meinst Serversysteme, ich meine einen Desktop, den ich jeden Tag nutze. Damit gehe ich auch auf YouTube (mit mpv.io ist das btw sehr cool), schreibe gerade diesen Text, höre Musik und bearbeite Bilder. Vieles davon ist mit CLI-Tools recht umständlich.

Da gibt es viele Gründe, z.B. die Apps... btw. handelt es sich bei dem offerierten Betriebssystem um eine ALPHA. Wer das zu mehr benutzt als nur Testen, der ist selbst schuld.


Wüsste jetzt keine App, die ich nutze, die es nicht auch für Linux gibt – Telegram hat eine Desktop-Version, telefonieren will ich mit dem Desktop nicht (wenn doch: Linphone oder Mumble), die meisten anderen Apps gibt's als Desktop-Seiten (YouTube, Reddit, MyDealz, Pizza.de) oder es gibt bessere Desktop-Anwendungen (claws-mail/Thunderbird statt K-9 Mail z.B.).

Und Handy-Spiele will ich nicht auf nem Desktop spielen, wenn doch, gibt's ja auch da Portierungen.

Das kann ich nur unterschreiben!

pmller

Wenn der Vergleichspreis immer bei 0 Euro liegt, ist es zwar ein Freebie aber sinnlos einzustellen. Luft ist ja auch irgendwie ein Freebie....


Yeah, Luft in Dosen!

john_hh

Kauf neues laptop dann brauchst keine app auf pc.


brauchst du aber erst ebay app für zu gucken nach neues laptop

pmller

Wenn der Vergleichspreis immer bei 0 Euro liegt, ist es zwar ein Freebie aber sinnlos einzustellen. Luft ist ja auch irgendwie ein Freebie....


Der Sinn liegt darin, dass Leute davon erfahren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text