Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Renault ZOE 24 Monate 7 Tkm / Jahr Gratis Leasing für Gewerbe in Berlin durch Förderung
5465° Abgelaufen

Renault ZOE 24 Monate 7 Tkm / Jahr Gratis Leasing für Gewerbe in Berlin durch Förderung

367
eingestellt am 31. OktVerfügbar: Berlin, Thüringen (Erfurt)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Durch die Elektro-Prämie vom Staat und der zusätzlichen Berlin-Förderung gibt es das Elektroauto Renault ZOE bei Autohaus König (in und um Berlin + Erfurt) im Gewerbeleasing mit 24 Monaten Laufzeit (7tkm/Jahr) für effektiv MINUS 12€ inkl. Überführung, Zulassung etc... Man hat also am Ende 12€ mehr, als man vorher hatte. Wenn man umsonst laden und versichern würde

Ganz Grob:
Klimaautomatik
Navi
DAB+
110PS
135Km/h Höchstgechwindigkeit

Ich habe inzwischen mein zweites Auto von Autohaus König (Megane Grandtour aus Luckenwalde), da reicht ein Kleingewerbe mit 0€ Umsatz für die Gewerbekonditionen.

Hier die Bedingungen von der Autohaus König Seite:

Nur für Gewerbetreibende aus Berlin

2 Jahre kostenfrei leasen
BeiAntrag über welmo.de erhalten Sie 4000 EURO. Zusätzlich
erhalten Sie einen staatlichen Zuschuss von 2.100 Euro (inklusive
Acoustic Vehicle Alerting System, kurz AVAS) über
fms.bafa.de/Baf…nus .

Leasing-Sonderzahlung: 4000 EURO - Gewerbeförderung E-Mobilität Berlin: 4.000 EURO. Gesamt: 0,- EURO

Leasingrate: 29 EURO, Batteriemiete: 58 EURO. Gesamt: 87 EURO.
24 Monate x 87 EURO = 2.088 EURO.
Staatliche Förderung: 2.100 EURO. Gesamt: -12 EURO

Inklusive Überführung, Zulassung und Full-Service. Aufwendungen für
Strom und Versicherung fallen nicht unter das Angebot und sind vom
Leasingnehmer zu tragen.





Angebot nur gültig für Gewerbetreibende aus Berlin, welche die
gesetzlichen Förderbedingungen erfüllen.

Hier die Ausstattung:

  • My Z.E. Connect und My Z.E. Inter@ctive
  • Programmierbare Vorheizung/Vorkühlung des Innenraums
  • Leichtlaufreifen vom Typ Michelin Energy E-V
  • Ladekabel mit Schuko-Stecker
  • Ladesystem CHAMELEON CHARGER für 4 Lademodi
  • Türgriffe vorne in Wagenfarbe, hinten in Türholm integriert
  • Ladekabel mit IEC Typ 2 Stecker für Standardladung
  • Radiosat Classic Bluetooth mit AUX-In über SD/USB/AUX, 4 Lautsprechern und Antenne
  • Navigationssystem TomTom Live
  • Geräuschsimulator Z.E. Voice
  • Z.E. 40 Batterie (41 kWh)
  • Motor R110
  • Digitalradio DAB+ „3D Sound by Arkamys“ mit 6 Lautsprechern und Doppelantenne
  • Lenkrad und Schalthebelknauf in Leder
  • Außenspiegel elektrisch anklappbar
  • Klimaautomatik
  • Einparkhilfe hinten
  • ABS mit ESP
  • Berganfahrhilfe
  • Elektrische Fensterheber vorn
  • Außenspiegel, elektrisch einstell- und beheizbar
  • Keycard-Handsfree
  • Licht- und Regensensor
  • Stoffpolsterung in Schwarz
  • 16-Zoll-Leichtmetallräder
  • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe stark getönt
  • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Rücksitzlehne asymmetrisch umklappbar (1/3 zu 2/3)
Zusätzliche Info
  • Von der König-Seite (alles Netto-Preise): "2 Jahre kostenfrei leasen Dank Angie: Bei Antrag über welmo.de erhalten Sie 4000 EURO. Zusätzlich erhalten Sie einen staatlichen Zuschuss von 2.100 Euro (inklusive Acoustic Vehicle Alerting System, kurz AVAS) über fms.bafa.de/BafaFrame/umweltbonus . Leasing-Sonderzahlung: 4000 EURO - Gewerbeförderung E-Mobilität Berlin: 4.000 EURO. Gesamt: 0,- EURO Leasingrate: 29 EURO, Batteriemiete: 58 EURO. Gesamt: 87 EURO. 24 Monate x 87 EURO = 2.088 EURO. Staatliche Förderung: 2.100 EURO. Gesamt: -12 EURO Inklusive Überführung, Zulassung und Full-Service. Aufwendungen für Strom und Versicherung fallen nicht unter das Angebot und sind vom Leasingnehmer zu tragen. Angebot nur gültig für Gewerbetreibende aus Berlin, welche die gesetzlichen Förderbedingungen erfüllen."
  • Mehr Infos zum Antrag für die Berliner E-Prämie hier.
  • Der Antrag für die E-Prämie muss vor dem Unterschrieben des Leasing Vertrages erfolgen,deshalb die wichtige Info : "Wenn der User ernsthaft Interesse hat kann er mit dem Verkaufsberater abstimmen, dass der Zoe bis zur Bewilligung der Zuschüsse reserviert werden kann. Die Entscheidung liegt dann am Ende beim Verkäufer. Also einfach mit dem Verkäufer sprechen." (König)
[ ] Hiermit bestätigen wir, dass die Zuwendung ausschließlich zur Erfüllung des im Zuwendungsbescheid bezeichneten Zuwendungszwecks verwendet wurde und der Zuwendungszweck erfüllt ist.
[ ] Weiterhin bestätigen wir, dass das/die angeschaffte/n Fahrzeug/e mindestens für einen Zeitraum von 12 Monaten in Berlin auf den Zuwendungsempfänger zugelassen waren. uns ist bekannt, dass unrichtige oder unvollständige Angaben zu subventionserheblichen Tatsachen nach § 264 Strafgesetzbuch (Subventionsbetrug) strafbar sein können, sofern die Angaben für den Antragsteller oder einen anderen vorteilhaft sind.

welmo.de/fil…pdf

Gruppen

Beste Kommentare
Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem ist es erschreckend zu sehen, wie wir den Autokonzernen die Steuergelder hinterherwerfen, damit sie endlich mal innovative Autos bauen.

Dass die Sonderzahlung so hoch wie die Förderung ist, ist mit Sicherheit kein Zufall, weil das Angebot an sich nicht besonders gut ist.

Der Leasingfaktor OHNE Förderung würde bei weit über 1 liegen. Jeder normale Leasingdeal wäre schon allein deshalb eiskalt.

Deshalb kann man das Angebot als Deal auf Kosten der Steuerzahler bezeichnen.
Ab heute erkennt man einen MyDealzer in Berlin anhand eines Renaut ZOE
In der größten Pleitestadt Deutschlands gibt's natürlich wieder Extraprämie... Die wird übrigens erst nach der Eröffnung des BER ausbezahlt....
Endlich mal kein SUV = Hot
367 Kommentare
Ohne das ich mir das Angebot jetzt genau durchgelesen hätte. Aber ist das Leasing inklusive Batteriemiete oder kommt die noch dazu?
Popeye31.10.2019 01:06

Hat sich sowas evt schon jmd Mal ausgerechnet auf 10000km fürs Jahr?Also …Hat sich sowas evt schon jmd Mal ausgerechnet auf 10000km fürs Jahr?Also Stromkosten zum Aufladen...zzgl. Versicherung?


Als Anhalt: ich habe mit meiner Zoe jetzt knapp über 8.000 km runter und laut Bordcomputer 1200 kWh geladen. Ich wohne allerdings auch nicht im Flachland und schaffe mit einer Ladung den Arbeitsweg von 21 km für die gesamte Woche.

Versicherung weiss ich nicht aus dem Kopf, aber etwas über 300€ waren es mMn. Versicherung ist ein schwieriges Thema, da die meisten nicht den Akku komplett abdecken.
sphoenixcompany31.10.2019 06:35

Für "in-Berlin" Betrieb ausreichend. Was passiert eigentlich wenn man mit …Für "in-Berlin" Betrieb ausreichend. Was passiert eigentlich wenn man mit einer Restkapazität von 3-5km Zuhause ankommt, das Auto 3 Straßen weiter parkt und morgens bei -10°C die Gurke nicht mehr anspringt!? Guckt man wohl nur!?


Das mit dem tanken bzw aufladen hast schon verstanden?
Wenn du einen Benziner leer abstellst wird er auch nicht mehr anspringen.
Und ein elektro Auto ist derzeit nur was für Leute die einen festen Stellplatz mit Energie Versorgung haben.
Für alle anderen wird es (stand jetzt) halt schwer.

Sollten irgendwann weitere ladesäulen (wie z. B. An jeder Laterne) zur Verfügung stehen, dann wird es halt anders aussehen.
sphoenixcompany31.10.2019 06:35

Für "in-Berlin" Betrieb ausreichend. Was passiert eigentlich wenn man mit …Für "in-Berlin" Betrieb ausreichend. Was passiert eigentlich wenn man mit einer Restkapazität von 3-5km Zuhause ankommt, das Auto 3 Straßen weiter parkt und morgens bei -10°C die Gurke nicht mehr anspringt!? Guckt man wohl nur!?


Für mich die entscheidenere Frage ist , was passier tauf Vollsperrung im Winter auf Autobahnen und die vielen Elektrokarren stehen da ohne Saft wenn zu hoher Stufe durchelektrisiert ist? Mal eben schnell betanken ist ja nicht im Zweifelsfall. Denken wir mal an solche Vollsperrungen wie vor 1-2 Jahren in Südfrankreich, wo keiner mit Schnee rechnet und die dort einen Tag standen.

Bei Autos mit leerem Tank kann man relativ schnell notversorgen.
Shopaholic8631.10.2019 05:13

Ich frag mich immer wieder, wie es Berlin schafft das ärmste und am …Ich frag mich immer wieder, wie es Berlin schafft das ärmste und am meisten verschuldete Bundesland zu sein...


Da war der Deal des CDU Senats Schuld, der die Landesbank zu einem Global Player machen wollte und Renditen garantierte für Investments... Und der Geier, die das einklagten.

Daneben nutzen Tausende due Infrastruktur der Stadt, ohne dort auch Steuern zu zahlen, da sie in Brandenburg wohnen.
freeclimber31.10.2019 01:28

In der größten Pleitestadt Deutschlands gibt's natürlich wieder Ex …In der größten Pleitestadt Deutschlands gibt's natürlich wieder Extraprämie... Die wird übrigens erst nach der Eröffnung des BER ausbezahlt....



Übrigens war dieser Tage der 12. Jahrestag der geplanten Neueröffnung des BER.
ahber31.10.2019 07:36

Übrigens war dieser Tage der 12. Jahrestag der geplanten Neueröffnung des B …Übrigens war dieser Tage der 12. Jahrestag der geplanten Neueröffnung des BER.


Ja, er erfüllt seitdem alle Lärmschutzauflagen.
Nichts mit umsonst. Es kommt die Batteriemiete on Top.
HelauHelauHelau31.10.2019 01:20

@Nemenos Der Absatz wird benötigt damit die Proleten unter uns weiterhin …@Nemenos Der Absatz wird benötigt damit die Proleten unter uns weiterhin solch Drecksschleudern wie SUVs fahren können


Na dann sag ich Mal als Münchner G05 Fahrer viel Spaß mit den mitunter vom Rest der Republik finanzierten Zoe Angebot in Berlin.
coffee_cream31.10.2019 06:34

Das Geld muss leider erst vom Steuerzahler im Süden verdient werden, bevor …Das Geld muss leider erst vom Steuerzahler im Süden verdient werden, bevor man es dann in Berlin verprassen kann.


Ja, mein als Norddeutscher dort ausgegebenes Geld
Horstmen31.10.2019 04:15

Kommentar gelöscht


Ich frag mich immer woher die Leute solche Aussagen haben. Dazu gibts es mittlerweile ja wirklich zig Studien in denen das alles schön vorgerechnet wird... Guck doch einfach mal auf der Seite vom BMU da wirst du sehen das es kein Problem darstellt.
Vermutlich willst du es aber gar nicht wissen und möchtest nur deine Meinung mit uns teilen?
MarcoMarx31.10.2019 07:43

Nichts mit umsonst. Es kommt die Batteriemiete on Top.


Ist doch im Deal in den Kosten mit eingerechnet, oder überseh ich was?
listic1234431.10.2019 01:37

Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem …Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem ist es erschreckend zu sehen, wie wir den Autokonzernen die Steuergelder hinterherwerfen, damit sie endlich mal innovative Autos bauen.Dass die Sonderzahlung so hoch wie die Förderung ist, ist mit Sicherheit kein Zufall, weil das Angebot an sich nicht besonders gut ist. Der Leasingfaktor OHNE Förderung würde bei weit über 1 liegen. Jeder normale Leasingdeal wäre schon allein deshalb eiskalt. Deshalb kann man das Angebot als Deal auf Kosten der Steuerzahler bezeichnen.


Strom und akkus sind nicht gerade innovativ und wenn die naive Regierung meint strom wäre die Lösung...was blödsinnig ist...dann sollen die ruhig den mist fördern. Benziner und Diesel Autos sind viel sauberer als Schiffe und Flugzeuge.Und da auch Millionen Menschen unterstützt werden,die nicht von hier sind und das noch viel extreme Kosten verursacht,ist es müßig über steuergeldverschwendung zu reden.
Wow lohnt sich ja sogar als Zweitwagen und um die SF-Klasse zu senken
Versicherung wohl anscheinend 200-500€

Leasingrate + Batteriemiete ist im Preis drin. Also nur noch de Strom + Versicherung bezahlen
Hab zwar kein Haus, aber ne Tiefgarage und ne Allego / be emobil - Ladesäule 400m von der Wohnung entfernt^^
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 31. Okt
Gut geeignet für den Weg zwischen Gästeklo und Garage, wo dann der 3 Liter (Hubraum) 6-Zylinder Diesel angeworfen wird!

Horstmen31.10.2019 04:15

Kommentar gelöscht



Schonmal darüber nachgedacht wieviel Strom unsere Spritproduktion kostet? Mit Transport, Lagerung, und Verkaufsstellen? Mit der gleichen Menge kommt ein E-Auto 3x so weit.
edison.handelsblatt.com/e-h…tml
Deutschland verschenkt jedes Jahr Unmengen an Strom aufgrund von Überproduktion.
Aber kannst ja gerne bei den Verbrennern bleiben und für die Stromer die Steuern zahlen.
Bearbeitet von: "Jaxon_Aevox" 31. Okt
Sekurit31.10.2019 07:53

Ich frag mich immer woher die Leute solche Aussagen haben. Dazu gibts es …Ich frag mich immer woher die Leute solche Aussagen haben. Dazu gibts es mittlerweile ja wirklich zig Studien in denen das alles schön vorgerechnet wird... Guck doch einfach mal auf der Seite vom BMU da wirst du sehen das es kein Problem darstellt.Vermutlich willst du es aber gar nicht wissen und möchtest nur deine Meinung mit uns teilen?


Glaube keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast.

Im Ernst: wir werden sehen was die Zukunft bringt, aber ich bleibe vorerst weiterhin skeptisch....
Horstmen31.10.2019 08:13

Glaube keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast. ;)Im Ernst: wir …Glaube keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast. ;)Im Ernst: wir werden sehen was die Zukunft bringt, aber ich bleibe vorerst weiterhin skeptisch....



Einfach mal Probefahren. Man kann nur um eine Erfahrung reicher werden.
Ich denke sowieso dass E-Autos sich eher wegen der Bequemlichkeit dem Spaßfaktor und der Kosten durchsetzen werden als alles andere.
Man muss sich halt auch Mal neben den Nachteilen auch die Vorteile vor Augen führen.
Hat jmd abgeschlossen? Habt ihr gleich eine Bestätigungs/Anfrage-Mail erhalten? Bei mir ist noch nix eingetroffen ^.^
Horstmen31.10.2019 04:15

Kommentar gelöscht


Wie haben es wir eigentlich geschafft die Versorgung von konventionellen Verkehrsmitteln sicherzustellen, obwohl wir in Deutschland nichtmal ausreichend Rohstoff vorkommen dafür haben?
Die Verbrenner und die Verbrennerinfrastruktur wurde über 100 Jahre aufgebaut, aber die E - Autos plus Infrastruktur werden nach gefühlten 5 bis 8 Jahren ernstzunehmender Entwicklung und Ausbau bereits abgeschrieben und verteufelt.

Und ich fahre selber kein E - Auto, finde aber den Weg nicht verkehrt. Das die Reichweite, Infrastruktur und die Abbaubedingungen von gewissen Rohstoffen natürlich verbessert werden müssen steht außer Frage.

Aber dieses pauschale rum nörgeln und stammtischgelaber nervt, ohne sich vielleicht mal wirklich zu informieren und Gegenüberstellungen anzustellen.
Nemenos31.10.2019 01:01

Aber irgendwer sagt doch immer nichts auf der Welt ist umsonst.Also …Aber irgendwer sagt doch immer nichts auf der Welt ist umsonst.Also ehrlich, wo ist der Haken? Leasen da 30 Leute ein Auto zusammen?Oder sind das alte Fake Taxis?


Ist ja auch nicht umsonst - der Steuerzahler zahlt in diesem Fall die Zeche.

Danke Merkel!
Wie schön dass die Gelder aus dem Länderfinanzausgleich bei denen landen wo die Not am grössten ist
Gym-Panse31.10.2019 07:24

Für mich die entscheidenere Frage ist , was passier tauf Vollsperrung im …Für mich die entscheidenere Frage ist , was passier tauf Vollsperrung im Winter auf Autobahnen und die vielen Elektrokarren stehen da ohne Saft wenn zu hoher Stufe durchelektrisiert ist? Mal eben schnell betanken ist ja nicht im Zweifelsfall. Denken wir mal an solche Vollsperrungen wie vor 1-2 Jahren in Südfrankreich, wo keiner mit Schnee rechnet und die dort einen Tag standen.Bei Autos mit leerem Tank kann man relativ schnell notversorgen.


Was soll denn da großartig passieren? Im Stand verbraucht ein E-Auto nur Strom für die Heizung und ggf. die Akku-Heizung. Der Motor selbst verbraucht im Gegensatz zum Verbrenner ja nichts, wenn er still steht. Der „Tesla-Björn“ hat es mal im Tesla getestet und hat in 6 Stunden, bei -36 Grad nur 2,7 kWh verbraucht. Der Tesla macht aber aus 1kW Strom auch nur 1kW Wärme. Die Zoe hat eine Wärmepumpe, die aus 1kW Strom 3kW Wärme erzeugt.
Sekurit31.10.2019 07:55

Ist doch im Deal in den Kosten mit eingerechnet, oder überseh ich was?


Im Kleingedruckten Leasingrate und Batteriemiete.
Chris88er31.10.2019 08:39

Wie haben es wir eigentlich geschafft die Versorgung von konventionellen …Wie haben es wir eigentlich geschafft die Versorgung von konventionellen Verkehrsmitteln sicherzustellen, obwohl wir in Deutschland nichtmal ausreichend Rohstoff vorkommen dafür haben?Die Verbrenner und die Verbrennerinfrastruktur wurde über 100 Jahre aufgebaut, aber die E - Autos plus Infrastruktur werden nach gefühlten 5 bis 8 Jahren ernstzunehmender Entwicklung und Ausbau bereits abgeschrieben und verteufelt.Und ich fahre selber kein E - Auto, finde aber den Weg nicht verkehrt. Das die Reichweite, Infrastruktur und die Abbaubedingungen von gewissen Rohstoffen natürlich verbessert werden müssen steht außer Frage.Aber dieses pauschale rum nörgeln und stammtischgelaber nervt, ohne sich vielleicht mal wirklich zu informieren und Gegenüberstellungen anzustellen.


Ich bin offen für neue Ideen und Lösungen.
Was mir bei der ganzen Sache auf die Nerven geht, ist wie es einem im Moment als Allerweltslösung und dem einzig wahren regelrecht aufgedrängt wird.
Das nervt mich.
Also nix mit Stammtisch ^^
aGizmo31.10.2019 08:45

Was soll denn da großartig passieren? Im Stand verbraucht ein E-Auto nur …Was soll denn da großartig passieren? Im Stand verbraucht ein E-Auto nur Strom für die Heizung und ggf. die Akku-Heizung. Der Motor selbst verbraucht im Gegensatz zum Verbrenner ja nichts, wenn er still steht. Der „Tesla-Björn“ hat es mal im Tesla getestet und hat in 6 Stunden, bei -36 Grad nur 2,7 kWh verbraucht. Der Tesla macht aber aus 1kW Strom auch nur 1kW Wärme. Die Zoe hat eine Wärmepumpe, die aus 1kW Strom 3kW Wärme erzeugt.


Klar aus 1kw Strom macht das System mehr Energie,obwohl noch andere Dinge erwärmt werden im System.

Also Wirkungsgrad von 300 % , heizen nicht nur ohne Verluste, sondern mit seltsamer Vermehrung von Energie.

Wen willst du eigentlich für blöd verkaufen?

Demnächst erzählst noch beim fahren wird der Akku so aufgeladen ,dass er nie wieder betankt werden muss und das nicht nur bei der Talfahrt oder wie?
Horstmen31.10.2019 08:50

Ich bin offen für neue Ideen und Lösungen.Was mir bei der ganzen Sache auf …Ich bin offen für neue Ideen und Lösungen.Was mir bei der ganzen Sache auf die Nerven geht, ist wie es einem im Moment als Allerweltslösung und dem einzig wahren regelrecht aufgedrängt wird.Das nervt mich.Also nix mit Stammtisch ^^


Dann solltest du vielleicht an deiner Formulierung arbeiten oder die Emotionen weglassen, dann kommt es vielleicht nicht wie stammtischparolen rüber. Du hast ja für dich entgültige Aussagen getroffen, und das wirkt selten objektiv....

Und zu der nötigen Stromversorgung von möglichen Millionen Elektroautos wurde dir ja schon geantwortet.
Vergleich doch mal grob den Energieaufwand von der Bereitstellung des Benzin /Diesel bis er bei dir im Tank ist, und da bist du noch keinen Meter gefahren....
Chris88er31.10.2019 09:00

Dann solltest du vielleicht an deiner Formulierung arbeiten oder die … Dann solltest du vielleicht an deiner Formulierung arbeiten oder die Emotionen weglassen, dann kommt es vielleicht nicht wie stammtischparolen rüber. Du hast ja für dich entgültige Aussagen getroffen, und das wirkt selten objektiv....Und zu der nötigen Stromversorgung von möglichen Millionen Elektroautos wurde dir ja schon geantwortet.Vergleich doch mal grob den Energieaufwand von der Bereitstellung des Benzin /Diesel bis er bei dir im Tank ist, und da bist du noch keinen Meter gefahren....


Ja, die Emotionen....
listic1234431.10.2019 01:37

Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem …Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem ist es erschreckend zu sehen, wie wir den Autokonzernen die Steuergelder hinterherwerfen, damit sie endlich mal innovative Autos bauen.Dass die Sonderzahlung so hoch wie die Förderung ist, ist mit Sicherheit kein Zufall, weil das Angebot an sich nicht besonders gut ist. Der Leasingfaktor OHNE Förderung würde bei weit über 1 liegen. Jeder normale Leasingdeal wäre schon allein deshalb eiskalt. Deshalb kann man das Angebot als Deal auf Kosten der Steuerzahler bezeichnen.


Absolute Zustimmung.
Gym-Panse31.10.2019 08:51

Klar aus 1kw Strom macht das System mehr Energie,obwohl noch andere Dinge …Klar aus 1kw Strom macht das System mehr Energie,obwohl noch andere Dinge erwärmt werden im System. Also Wirkungsgrad von 300 % , heizen nicht nur ohne Verluste, sondern mit seltsamer Vermehrung von Energie. Wen willst du eigentlich für blöd verkaufen?Demnächst erzählst noch beim fahren wird der Akku so aufgeladen ,dass er nie wieder betankt werden muss und das nicht nur bei der Talfahrt oder wie?


Das Prinzip einer Wärmepumpe ist dir aber schon bekannt?
Glaubst du Leute würden ihre Häuser mit Wärmepumpe beheizen, wenn es teurer als Gas oder Öl ist?

Aber in einem Punkt hast du Recht, es sollte 2kW heißen, nicht 3kW.
Gym-Panse31.10.2019 08:51

Klar aus 1kw Strom macht das System mehr Energie,obwohl noch andere Dinge …Klar aus 1kw Strom macht das System mehr Energie,obwohl noch andere Dinge erwärmt werden im System. Also Wirkungsgrad von 300 % , heizen nicht nur ohne Verluste, sondern mit seltsamer Vermehrung von Energie. Wen willst du eigentlich für blöd verkaufen?Demnächst erzählst noch beim fahren wird der Akku so aufgeladen ,dass er nie wieder betankt werden muss und das nicht nur bei der Talfahrt oder wie?


Vielleicht kommt die Differenz aus der Umgebungstemperatur der Luft?
Mal eine etwas "außergewöhnliche" Frage. Kann man eigentlich auch vorübergehend seinen Wohnsitz und Gewerbe in Berlin anmelden, um auch als Nichtberliner von der Aktion profitieren zu können? Der Deal ist aber echt geil!
Bearbeitet von: "avocado" 31. Okt
simons70031.10.2019 06:44

Finde ich eigentlich nicht so schlimm, was ich aber schon ärgerlich finde …Finde ich eigentlich nicht so schlimm, was ich aber schon ärgerlich finde ist dass viele dieser Förderungen dem Privaten nicht zu gute kommen. z.b. 0,5% GWV Versteuerung für hybride. Da kannst du dann als Privatmann blöd schauen, wenn der Gebrauchtmarkt nach 1-2 Jahren mit den ganzen Leasingrückläufern überschwemmt wird. Hier auch wieder nur Gewerbetreibende usw.


Es wird wohl so laufen, dass viele sich die Mobilität nicht mehr so einfach leisten können, wie das heute der Fall ist. Heute kann man (im Extremfall) eine alte Mühle für ein paar 100€ kaufen und ist dann mobil. Das dürfte dann erst mal vorbei sein.
Ich bin erstaunt, dass der nur 135km/h fahren kann. So schnell wie der bei 120 km/h ist
Das geht auch nur im braven deutschland. DIe Berliner kriegen für 2 Jahre ein elektrisches Auto geschenkt. Wahnsinn... Wann geht hier endlich der Aufstand los.
Schneiper31.10.2019 09:22

Ich bin erstaunt, dass der nur 135km/h fahren kann. So schnell wie der …Ich bin erstaunt, dass der nur 135km/h fahren kann. So schnell wie der bei 120 km/h ist



elektroautos werden abgeriegelt, da der verbrauch bei steigender kmh sehr hochgeht.
Favex31.10.2019 09:27

elektroautos werden abgeriegelt, da der verbrauch bei steigender kmh sehr …elektroautos werden abgeriegelt, da der verbrauch bei steigender kmh sehr hochgeht.


auch ein Grund, warum manche gerne ein Tempolimit hätten
coffee_cream31.10.2019 09:42

auch ein Grund, warum manche gerne ein Tempolimit hätten


Das und weil man, wer einmal in Skandinavien unterwegs war, zu schätzen weiß, wie bequem man bei 120-130 km/h in die linke Spur einfädeln kann. Fast wie Reißverschlussverkehr.
listic1234431.10.2019 01:37

Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem …Der Deal ist natürlich top, wenn man ihn in Anspruch nehmen kann. Trotzdem ist es erschreckend zu sehen, wie wir den Autokonzernen die Steuergelder hinterherwerfen, damit sie endlich mal innovative Autos bauen.Dass die Sonderzahlung so hoch wie die Förderung ist, ist mit Sicherheit kein Zufall, weil das Angebot an sich nicht besonders gut ist. Der Leasingfaktor OHNE Förderung würde bei weit über 1 liegen. Jeder normale Leasingdeal wäre schon allein deshalb eiskalt. Deshalb kann man das Angebot als Deal auf Kosten der Steuerzahler bezeichnen.


Mal sehen wie lange es noch dauert bis ein Großteil der Bevölkerung verstanden hat, dass das System an sich zu dieser Abwertsspirale führt. Ich befürchte aber, dass die nächste Krise in spätestens 10 Jahren wieder zu so etwas wie einer Bankenrettung führt
Horstmen31.10.2019 08:50

Ich bin offen für neue Ideen und Lösungen.Was mir bei der ganzen Sache auf …Ich bin offen für neue Ideen und Lösungen.Was mir bei der ganzen Sache auf die Nerven geht, ist wie es einem im Moment als Allerweltslösung und dem einzig wahren regelrecht aufgedrängt wird.Das nervt mich.Also nix mit Stammtisch ^^



Ich habe aktuell leider genau das gegenteilige Gefühl.
Ich sehe lauter (Müll)Zeitschriften die über das E-Auto herziehen und dementsprechend viele Menschen die emotional aufgeladen den absoluten nonsense von sich geben.
Es scheint nur noch eine emotionale Debatte anstatt einer mit Fakten geführt zu werden.
Das E-Auto ist sicherlich nicht die allgemein Lösung für jedermann. Aber auch längst nicht so übel wie diese Zeitschriften behaupten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text