Rennrad CERVELO R-Series Disc SRAM Force ETAP - Bestpreis - alle Größen
514°

Rennrad CERVELO R-Series Disc SRAM Force ETAP - Bestpreis - alle Größen

3.999€4.549€-12%Link Rad Quadrat Angebote
45
eingestellt am 29. JunBearbeitet von:"BasiMasi"
Bei dem Deal von Kiwi noch für 4199€, ist das Bike nun noch mal günstiger geworden. Deal von Kiwi leider abgelaufen: mydealz.de/dea…465


PVG 4549,00€ Klick PVG jedoch weniger Größen

Mit Newsletter-Gutschein noch mal 10€ günstiger

Unter 4000€ für Disc, elektronische Schaltung, Vollcarbon und High-End Komponenten...
Für diesen Preis definitiv ein Schnapper. (Auch wenn ich mich im Deal davor über das Gewicht beschwert habe).
Wer sucht oder überlegt soll hier zuschlagen. Günstiger geht eigentlich nicht mehr.

Technische Daten:

1612170.jpg

Hersteller-Link: cervelo.com/de_…ies
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schick
45 Kommentare
Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schick
Und aus r müsste s5 werden
bjk200029.06.2020 14:36

Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schic …Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schick



Genau das hab ich mir auch gedacht...
Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force AXS und bin extrem unzufrieden. Schaltung lässt sich partout nicht so einstellen, dass alle Gänge geschmeidig laufen. Zudem fliegt die Kette immer mal wieder vom Kettenblatt. Wenn man sich in Foren umschaut, bin ich wohl einer von vielen mit diesen Problemen. Hinzu kommt, dass kaum eine Werkstatt Erfahrung mit der Gruppe hat. Ob die extremen Verschleiß Probleme der Vorgänger behoben worden sind, wird sich zeigen.

Ich würde jetzt wohl nicht noch mal zu SRAM greifen, sondern bei bewährtem verbleiben.
bjk200029.06.2020 14:36

Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schic …Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schick


Anderer Vorbau, dann kannst du die wie bei den S-Versionen direkt in den Rahmen führen...

noxious29.06.2020 14:37

Und aus r müsste s5 werden



Geht mit Edding...
Folrez29.06.2020 14:41

Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force …Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force AXS und bin extrem unzufrieden. Schaltung lässt sich partout nicht so einstellen, dass alle Gänge geschmeidig laufen. Zudem fliegt die Kette immer mal wieder vom Kettenblatt. Wenn man sich in Foren umschaut, bin ich wohl einer von vielen mit diesen Problemen. Hinzu kommt, dass kaum eine Werkstatt Erfahrung mit der Gruppe hat. Ob die extremen Verschleiß Probleme der Vorgänger behoben worden sind, wird sich zeigen. Ich würde jetzt wohl nicht noch mal zu SRAM greifen, sondern bei bewährtem verbleiben.



Na du hast aber auch Erwartungen an Bikes in dieser Preisrange

Wenn ich sowas lese, frage ich mich, warum man dann solch einen Betrag in die Hand nimmt.
Ich bin zufrieden mit meiner Alivio Schaltung schaltet butterweich. Haha...
Folrez29.06.2020 14:41

Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force …Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force AXS und bin extrem unzufrieden. Schaltung lässt sich partout nicht so einstellen, dass alle Gänge geschmeidig laufen. Zudem fliegt die Kette immer mal wieder vom Kettenblatt. Wenn man sich in Foren umschaut, bin ich wohl einer von vielen mit diesen Problemen. Hinzu kommt, dass kaum eine Werkstatt Erfahrung mit der Gruppe hat. Ob die extremen Verschleiß Probleme der Vorgänger behoben worden sind, wird sich zeigen. Ich würde jetzt wohl nicht noch mal zu SRAM greifen, sondern bei bewährtem verbleiben.


Hatte einen ähnlichen Test vor ca. einem halben Jahr in einer Fachzeitschrift gelesen. Damals lautete der Test SRAM vs. Di2. Da wurde genau auf diese Probleme hingewiesen -> Kette fliegt vom Kettenblatt. Damals sagte SRAM dazu, dass sie das Problem bereits gelöst hätten. So viel dann dazu...
Bin mit der Di2 übrigens super zufrieden und hab bisher keiner der Fehler jemald gehabt.
Stoff929.06.2020 14:49

Na du hast aber auch Erwartungen an Bikes in dieser Preisrange Wenn ich …Na du hast aber auch Erwartungen an Bikes in dieser Preisrange Wenn ich sowas lese, frage ich mich, warum man dann solch einen Betrag in die Hand nimmt.Ich bin zufrieden mit meiner Alivio Schaltung schaltet butterweich. Haha...


Rennrad mit Alivio
chibbe29.06.2020 14:59

Rennrad mit Alivio



war nkleiner Gag aber bei den Preisen hier will ich keine Schaltung einstellen müssen und erst Recht keine Probleme haben.
Wofür dann diese Preise für die Gruppen, wenn die Probleme die gleichen sind wie bei den günstigeren?
Folrez29.06.2020 14:41

Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force …Schönes Rad, aber eine Warnung: Ich fahre seit 3 Monaten SRAM Etap force AXS und bin extrem unzufrieden. Schaltung lässt sich partout nicht so einstellen, dass alle Gänge geschmeidig laufen. Zudem fliegt die Kette immer mal wieder vom Kettenblatt. Wenn man sich in Foren umschaut, bin ich wohl einer von vielen mit diesen Problemen. Hinzu kommt, dass kaum eine Werkstatt Erfahrung mit der Gruppe hat. Ob die extremen Verschleiß Probleme der Vorgänger behoben worden sind, wird sich zeigen. Ich würde jetzt wohl nicht noch mal zu SRAM greifen, sondern bei bewährtem verbleiben.


Ich habe eine Force axs und eine Red axs. Beide habe ich mir selbst so eingestellt, das da nichts angeworfen wird oder rasselt. Wenn jemand Probleme damit hat, ist der Mechniker (oder der Besitzer) einfach nicht fähig das korrekt einzustellen.
Es ist in der Tat nicht einfach (vor allem wenn man erst Erfahrungen sammeln muss und nicht genau weiß wie der Umwerfer perfekt ausgerichtet werden muss). Hat man das, passt auch alles.

Es gibt nur eine Ausnahme bei sequentieller Schaltung. Vorne auf dem großen Kettenblatt und hinten auf dem zweitgrößten Ritzel verursacht etwas Geräusche, da muss man dann durch oder schaltet gerade einen Gang weiter. Das liegt schon als Verbesserungsvorschlag bei Sram vor das man einstellen kann das schon ein Ritzel vorher in sequentiell geschaltet wird (als Option).
Hosh_K29.06.2020 15:06

Ich habe eine Force axs und eine Red axs. Beide habe ich mir selbst so …Ich habe eine Force axs und eine Red axs. Beide habe ich mir selbst so eingestellt, das da nichts angeworfen wird oder rasselt. Wenn jemand Probleme damit hat, ist der Mechniker (oder der Besitzer) einfach nicht fähig das korrekt einzustellen.Es ist in der Tat nicht einfach (vor allem wenn man erst Erfahrungen sammeln muss und nicht genau weiß wie der Umwerfer perfekt ausgerichtet werden muss). Hat man das, passt auch alles.Es gibt nur eine Ausnahme bei sequentieller Schaltung. Vorne auf dem großen Kettenblatt und hinten auf dem zweitgrößten Ritzel verursacht etwas Geräusche, da muss man dann durch oder schaltet gerade einen Gang weiter. Das liegt schon als Verbesserungsvorschlag bei Sram vor das man einstellen kann das schon ein Ritzel vorher in sequentiell geschaltet wird (als Option).


Also muss man SRAM studieren damit man eine Fahrradschaltung korrekt benutzen kann? Klingt super Anwenderfreundlich. Hab eine Di2 und musste bisher gar nichts einstellen und die Schaltung läuft butterweich ohne jegliche Probleme. Das Problem auf den Kunden zu schieben halte ich für ungerechtfertigt.
Folrez29.06.2020 14:41

Ich würde jetzt wohl nicht noch mal zu SRAM greifen, sondern bei bewährtem …Ich würde jetzt wohl nicht noch mal zu SRAM greifen, sondern bei bewährtem verbleiben.


Ich habe noch ein Rad ohne elektronische Schaltung das ich noch umrüsten würde.
Gerne tausche ich Sie gegen eine Force22 ein oder kaufe sie Dir ab
Splash1929.06.2020 14:52

Damals sagte SRAM dazu, dass sie das Problem bereits gelöst hätten. So v …Damals sagte SRAM dazu, dass sie das Problem bereits gelöst hätten. So viel dann dazu...


Nur weil es unfähige Mechniker gibt, heisst es ja nicht das es nicht gelöst wäre.

Splash1929.06.2020 15:09

Also muss man SRAM studieren damit man eine Fahrradschaltung korrekt …Also muss man SRAM studieren damit man eine Fahrradschaltung korrekt benutzen kann? ...das Problem auf den Kunden zu schieben halte ich für ungerechtfertigt.


Ich habe nichts von falscher NUTZUNG geschrieben sondern von falscher MONTAGE.
Das Problem liegt nicht beim Kunden (eines Komplettrades) sondern bei dem Mechaniker der es montiert hat.

Wird das nicht ordentlich gemacht, kann es abfallen, das ist auch bei Shimano so. Hinzu kommt das Shimano ein Ritzel weniger hat, es also besser für Grobmotoriker geeignet ist
Und natürlich muss ein Mechaniker wissen was er tut. Sonst bräuchte es ja keine Fachleute.
Hosh_K29.06.2020 15:17

Nur weil es unfähige Mechniker gibt, heisst es ja nicht das es nicht …Nur weil es unfähige Mechniker gibt, heisst es ja nicht das es nicht gelöst wäre.Ich habe nichts von falscher NUTZUNG geschrieben sondern von falscher MONTAGE. Das Problem liegt nicht beim Kunden (eines Komplettrades) sondern bei dem Mechaniker der es montiert hat.Wird das nicht ordentlich gemacht, kann es abfallen, das ist auch bei Shimano so. Hinzu kommt das Shimano ein Ritzel weniger hat, es also besser für Grobmotoriker geeignet ist Und natürlich muss ein Mechaniker wissen was er tut. Sonst bräuchte es ja keine Fachleute.


Das würde ja heißen, dass der überwiegende Teil der Kunden, die in den Foren von ihren Problemen berichten, einfach Pech haben, dass sie bei dem falschen Mechanikern waren oder es selbst nicht korrekt montieren konnten. Das glaube ich schlichtweg nicht. Der Hersteller hat hier einfach Probleme ein ordentliches Produkt zu liefern. Dass es besser geht, zeigt der Konkurrent doch klar. Und wenn selbst Fachzeitschriften mit Ihrem Know-How solche Probleme haben dann ist das doch ebenfalls kein Zufall oder auf schlechte Mechaniker zurück zuführen.
Splash1929.06.2020 15:28

Das würde ja heißen, dass der überwiegende Teil der Kunden, die in den Fo …Das würde ja heißen, dass der überwiegende Teil der Kunden, die in den Foren von ihren Problemen berichten, einfach Pech haben, dass sie bei dem falschen Mechanikern waren oder es selbst nicht korrekt montieren konnten. Das glaube ich schlichtweg nicht. Der Hersteller hat hier einfach Probleme ein ordentliches Produkt zu liefern. Dass es besser geht, zeigt der Konkurrent doch klar. Und wenn selbst Fachzeitschriften mit Ihrem Know-How solche Probleme haben dann ist das doch ebenfalls kein Zufall oder auf schlechte Mechaniker zurück zuführen.


Nicht auszuschließen. Nicht grundlos gibt es Werkstätten, die von Herstellern Zertifizierungen erhalten, z.B. Campa. Wenn du Campa nicht zu 100% kannst, dann wird das eher nichts...
Nochmal: Die Aussage von SRAM zum damaligen Test war nicht: Die Mechaniker waren alle zu blöd unsere Komponenten richtig zu kalibrieren,
Ich zitier nochmal aus der Tour (09/2019): "Selbst ein SRAM-Techniker konnte die Schaltung nicht so einstellen, dass die Kette zuverlässig aufs kleine Blatt wechselte".
Sorry, aber das geht aus meienr Sicht gar nicht.
Also mal ganz objektiv ist der Preis für die gebotene Ausstattung wirklich sehr gut. Force AXS + Carbon LRS findet man zu dem Preis auch nicht bei den Direktversendern.
Splash1929.06.2020 15:28

dass der überwiegende Teil der Kunden, die in den Foren von ihren …dass der überwiegende Teil der Kunden, die in den Foren von ihren Problemen berichten, einfach Pech haben, dass sie bei dem falschen Mechanikern waren oder es selbst nicht korrekt montieren konnten. Das glaube ich schlichtweg nicht.


Du nimmst an und glaubst irgend etwas... Super Ausgangslage. Du kannst gerne glauben was Du willst aber es hier als Tatsache darzustellen, ist einfach nicht korrekt.
Dann würfelst Du noch zwei Dinge durcheinander, zum einen die tatsächlich vorhandenen Anfangsprobleme der "Kalibrierung", die durch ein Softwareupdate tatsächlich behoben wurden und die Tatsache, dass eine 24 Gang-Schaltung nun einmal etwas filigraner und genauer eingestellt werden muss als eine 20 oder 22 Gang Schaltung.
Ich bin mit meinen beiden axs zusammen ca. 15.000km gefahren und hatte nur am Anfang Schwierigkeiten weil ich sie nicht perfekt eingestellt hatte. Wie groß mag wohl die Wahrscheinlichkeit sein, dass die paar Leute (von tausenden verkauften Schaltungen), die sich in einem Forum negativ auslassen, wirklich gute Mechaniker haben und das es sich um ein Produktfehler handelt und die anderen alle (inkl. meiner beiden) lügen um ein Produkt/Marke zu schützen? Und aus welchem Grund? Da muss ich sofort an Chemtrails und sonstige Verschwörungs-Theorien denken...

Ein Vereinskollege hat übrigens ein Cannondale SystemSix mit Sram, bei dem das auch nicht ordentlich eingestellt war. Da warf er auch hin und wieder mal ab. Nach neuer Grundeinstellung und 1/8(!!!) Drehungen war das dann auch dauerhaft gefixt.

Und was heisst besser?
Was ist mit den Verkabelungsproblematiken (schlechte Verbindungen)? Die Scheibenbremse meiner Ultegra war um einiges schlechter... Pauschal irgendwas als besser oder schlechter darzustellen ohne überhaupt die Anforderungen zu kennen, halte ich für naiv.
Hosh_K29.06.2020 15:55

Du nimmst an und glaubst irgend etwas... Super Ausgangslage. Du kannst …Du nimmst an und glaubst irgend etwas... Super Ausgangslage. Du kannst gerne glauben was Du willst aber es hier als Tatsache darzustellen, ist einfach nicht korrekt.Dann würfelst Du noch zwei Dinge durcheinander, zum einen die tatsächlich vorhandenen Anfangsprobleme der "Kalibrierung", die durch ein Softwareupdate tatsächlich behoben wurden und die Tatsache, dass eine 24 Gang-Schaltung nun einmal etwas filigraner und genauer eingestellt werden muss als eine 20 oder 22 Gang Schaltung. Ich bin mit meinen beiden axs zusammen ca. 15.000km gefahren und hatte nur am Anfang Schwierigkeiten weil ich sie nicht perfekt eingestellt hatte. Wie groß mag wohl die Wahrscheinlichkeit sein, dass die paar Leute (von tausenden verkauften Schaltungen), die sich in einem Forum negativ auslassen, wirklich gute Mechaniker haben und das es sich um ein Produktfehler handelt und die anderen alle (inkl. meiner beiden) lügen um ein Produkt/Marke zu schützen? Und aus welchem Grund? Da muss ich sofort an Chemtrails und sonstige Verschwörungs-Theorien denken...Ein Vereinskollege hat übrigens ein Cannondale SystemSix mit Sram, bei dem das auch nicht ordentlich eingestellt war. Da warf er auch hin und wieder mal ab. Nach neuer Grundeinstellung und 1/8(!!!) Drehungen war das dann auch dauerhaft gefixt. Und was heisst besser?Was ist mit den Verkabelungsproblematiken (schlechte Verbindungen)? Die Scheibenbremse meiner Ultegra war um einiges schlechter... Pauschal irgendwas als besser oder schlechter darzustellen ohne überhaupt die Anforderungen zu kennen, halte ich für naiv.


Lies dazu einfach das Zitat oder am besten den kompletten Test der Tour. Ich denke, dass jeder Käufer eines Rades mit den Komponenten, vorher diese Probleme kennen sollte. Analog natürlich zu anderen Risiken anderer Hersteller/Komponenten etc. Ich fand daher die Warnung von Folrez komplett gerechtfertigt.
Splash1929.06.2020 15:36

Ich zitier nochmal aus der Tour (09/2019): "Selbst ein SRAM-Techniker …Ich zitier nochmal aus der Tour (09/2019): "Selbst ein SRAM-Techniker konnte die Schaltung nicht so einstellen, dass die Kette zuverlässig aufs kleine Blatt wechselte". Sorry, aber das geht aus meienr Sicht gar nicht.


Das in Foren geschilderte Problem ist das ABWERFEN, nicht das umschalten. Ausgabe 09.2019 wurde im August gedruckt, Deadline war vermutlich Angang/Mitte August, da waren die ersten gerade ausgeliefert... Du schreibst hier von Kinderkrankheiten, die bereits im August Geschichte waren! Bei meinen war das nämlich überhaupt nie ein Thema, auch nicht in den Foren. Da ging es nur um das Abwerfen nach aussen.
Hosh_K29.06.2020 16:00

Das in Foren geschilderte Problem ist das ABWERFEN, nicht das umschalten. …Das in Foren geschilderte Problem ist das ABWERFEN, nicht das umschalten. Ausgabe 09.2019 wurde im August gedruckt, Deadline war vermutlich Angang/Mitte August, da waren die ersten gerade ausgeliefert... Du schreibst hier von Kinderkrankheiten, die bereits im August Geschichte waren! Bei meinen war das nämlich überhaupt nie ein Thema, auch nicht in den Foren. Da ging es nur um das Abwerfen nach aussen.


Na ist doch super, wenn noch weitere Probleme dazu gekommen sind Ich finds super, dass du dank ausreichend know-how und Fingerfertigkeit mit dem Produkt zufrieden bist. Ich bin es ohne know-how und Fingerfertigkeit auch mit der Konkurrenz.
Splash1929.06.2020 15:59

Ich fand daher die Warnung von Folrez komplett gerechtfertigt.


Wenn das denn wirklich ein Thema wäre sicherlich.
Ein Hinweis wie "Du brauchst einen guten Mechaniker, der sich mit Sram AXS auskennt oder Geduld um es selbst ordentlich hinzubekommen" wäre auch angebracht. Nur irgendwelche Unwahrheiten zu posten ist nicht angebracht.

Die axs ist eine wirklich geniale Gruppe wenn sie ordentlich eingestellt ist. Ich würde meine jedenfalls nicht eintauschen wollen und bereue die Entscheidung keine Sekunde. Und ich bin froh das ich meine erste schon gekauft hatte, als ich den Tour Bericht gelesen habe, sonst hätte ich mich vielleicht anders entschieden.
Noch abschließend ein Kommentar: Ein Hersteller, der ein Produkt mit solchen offensichtlichen "Kinderkrankheiten" auf den Markt bringt, für das Geld...sorry aber das ist nichts für mich. Tut mir auch für die Kunden leid, die dann Tester gespielt haben.
Splash1929.06.2020 16:06

Ich bin es ohne know-how und Fingerfertigkeit auch mit der Konkurrenz.


Wenn jemand nicht schwimmen kann, liegt es natürlich an der Badehose.
Mal sehen wie es denn aussieht wenn die Konkurrenz auf 12 fach Ritzel umstellt und Mechaniker etwas einstellen ohne zuvor ordentlich geschult wurden.
Splash1929.06.2020 16:09

Noch abschließend ein Kommentar: Ein Hersteller, der ein Produkt mit …Noch abschließend ein Kommentar: Ein Hersteller, der ein Produkt mit solchen offensichtlichen "Kinderkrankheiten" auf den Markt bringt, für das Geld...sorry aber das ist nichts für mich. Tut mir auch für die Kunden leid, die dann Tester gespielt haben.


Um es mal mit den Worten von Bauke Mollema zu sagen

youtube.com/wat…LaQ
h0etry29.06.2020 16:26

Um es mal mit den Worten von Bauke Mollema zu sagen …Um es mal mit den Worten von Bauke Mollema zu sagen :Dhttps://www.youtube.com/watch?v=Tsk3zAZyLaQ


Und alles nur weil die Mechaniker zu doof waren
Splash1929.06.2020 16:31

Und alles nur weil die Mechaniker zu doof waren


Und was Dein Kommentar nun mit Mechanikern zu tun, die den Umwerfer nicht korrekt einstellen können?
neben der meckerei:
gibt es denn nun anleitungen, eine elektr. sram einzustellen,
die auch ein grobmotoriker wie ich umsetzen kann?
Natürlich gibt es Anleitungen, bei Sram auf der Webseite wirst Du fündig.

Als Grobmotoriker ist es sicher nicht so einfach den Umwerfer perfekt einzustellen, die Flucht muss sehr genau passen (es gibt Hilfsmarkierungen aber es wäre hilfreich ein gut eingestelltest Rad als Vergleich anschauen zu können weil sich die Hilfsmarkierung ja nach Blinkwikel natürlich auch leicht "verschiebt"), bei der Feinjustierung der Anschlagschrauben kommt es nachher auf maximal 1/4 Umdrehung, eher in Richtung 1/8 an um es perfekt zu haben. Dann schleift aber auch gar nichts mehr (ausser leicht der 14. Gang bei sequentieller Schaltung > den man wegen der Überschneidung eigentlich nicht braucht > So ist das bei mir, vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht, ich habe es mir nur autodidaktisch beigebracht und an keiner Schulung teilgenommen),
Hosh_K29.06.2020 21:07

Natürlich gibt es Anleitungen, bei Sram auf der Webseite wirst Du …Natürlich gibt es Anleitungen, bei Sram auf der Webseite wirst Du fündig.Als Grobmotoriker ist es sicher nicht so einfach den Umwerfer perfekt einzustellen, die Flucht muss sehr genau passen (es gibt Hilfsmarkierungen aber es wäre hilfreich ein gut eingestelltest Rad als Vergleich anschauen zu können weil sich die Hilfsmarkierung ja nach Blinkwikel natürlich auch leicht "verschiebt"), bei der Feinjustierung der Anschlagschrauben kommt es nachher auf maximal 1/4 Umdrehung, eher in Richtung 1/8 an um es perfekt zu haben. Dann schleift aber auch gar nichts mehr (ausser leicht der 14. Gang bei sequentieller Schaltung > den man wegen der Überschneidung eigentlich nicht braucht > So ist das bei mir, vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht, ich habe es mir nur autodidaktisch beigebracht und an keiner Schulung teilgenommen),


Lag der Vorteil von elektronischen Schaltungen nicht darin, dass diese sich automatisch ein- und nachstellen?
Hat sich das seit der “alten” SRAM Red Etap soviel verschlechtert? Bin mal auf die Schaltung gefallen und selbst danach konnte ich sie als Tollpatsch in null Koma nichts rejustieren, obwohl sich der Käfig verbogen hatte. Inzwischen hat sie schon 13.000 km runter ...
dominic.eigo29.06.2020 21:42

Hat sich das seit der “alten” SRAM Red Etap soviel verschlechtert? Bin mal …Hat sich das seit der “alten” SRAM Red Etap soviel verschlechtert? Bin mal auf die Schaltung gefallen und selbst danach konnte ich sie als Tollpatsch in null Koma nichts rejustieren, obwohl sich der Käfig verbogen hatte. Inzwischen hat sie schon 13.000 km runter ...


Ich habe mir die „alte“ etap im letzten Herbst im Abverkauf geholt und wundere mich auch gerade über die Berichte hier...

Wer sein (teueres) Rad liebt - und die mit diesen Schaltungen ausgestatteten liegen ja jenseits der 3500,- - der sollte sich auch ein wenig mit der Materie auseinandersetzen... das richtige Einstellen der Schaltung gehört dazu.

Neulich von einem Bekannten erfahren, dass er sein S5 zum Kette Wechseln im Laden abgibt ... für 70,- 👀
huerhuer29.06.2020 21:20

Lag der Vorteil von elektronischen Schaltungen nicht darin, dass diese …Lag der Vorteil von elektronischen Schaltungen nicht darin, dass diese sich automatisch ein- und nachstellen?


Nein, die stellen sich nicht automatisch ein. Das muss man bei der Erstmontage wie bei jeder Schaltung auch machen.
Die stellen sich auch nicht automatisch nach. Es ist schlicht nicht nötig sie nachzustellen, da es keinen Seilzug gibt, der sich längen könnte.
ChupaChups29.06.2020 15:49

Also mal ganz objektiv ist der Preis für die gebotene Ausstattung wirklich …Also mal ganz objektiv ist der Preis für die gebotene Ausstattung wirklich sehr gut. Force AXS + Carbon LRS findet man zu dem Preis auch nicht bei den Direktversendern.


Ultimate slx mlt etap,Disc und Carbon Schlappen für 3700 im Outlet. Kaufdatum: 09/19
bornsi29.06.2020 22:59

Ultimate slx mlt etap,Disc und Carbon Schlappen für 3700 im Outlet. …Ultimate slx mlt etap,Disc und Carbon Schlappen für 3700 im Outlet. Kaufdatum: 09/19


Ich habe ja auch nicht gesagt unschlagbar klar gibt es im Angebot immer mal wieder auch noch bessere Angebote (z.B. ein R5 mit DA DI2, Rim und ENVE LRS Für knapp unter 4K).

Aber die Outlet Bikes bei Canyon sind doch idR auch mit Gebrauchspuren oder
Bearbeitet von: "ChupaChups" 29. Jun
huerhuer29.06.2020 21:20

Lag der Vorteil von elektronischen Schaltungen nicht darin, dass diese …Lag der Vorteil von elektronischen Schaltungen nicht darin, dass diese sich automatisch ein- und nachstellen?


der vorteil liegt darin, dass sie nicht nachgestellt werden müssen Und am schnelleren, weichen schalten, das nur einen Fingertip benötigt. Ja, geht natürlich auch ohne. Macht aber nicht so viel Spaß und verschalten ist unmöglich geworden (Standard ist links runterschalten und rechts hochschalten / Umwerfer geht automatisch oder manuell in dem man beide gleichzeitig schaltet)

Soulsurfer29.06.2020 22:43

...dass er sein S5 zum Kette Wechseln im Laden abgibt ... für 70,- …...dass er sein S5 zum Kette Wechseln im Laden abgibt ... für 70,- 👀


Naja, wenn der Laden gleich um die Ecke ist und er im Jahr nur 2.000km fährt, kann man sich das ja mal gönnen
Aber wenn man die Kette schneller wechselt, als man zur Werkstatt bräuchte? Nur wegen Finger nicht dreckig machen? Naja, jeder wie er mag.
Bei reinen Schönwetterfahrten halten die Ketten ja auch deutlich länger. Meine Red (mit Force axs Kette) auf meinem Schönwetterrad hat jetzt knapp 3.000km runter und die Kette ist noch immer gut. Bei meinem Schlechtwetterrad hält die je nach Jahreszeit um die 2.000km.

dominic.eigo29.06.2020 21:42
Hat sich das seit der “alten” SRAM Red Etap soviel verschlechtert?

Sie hat sich deutlich verbessert, ist schneller geworden, hat jetzt Einstellmöglichkeiten (AXS steht für access, Zugang über Smartphone) und hat eine breitere Abdeckung.
Das die neue AXS empfindlicher auf schlechte Einstellung regiert liegt IMHO schlicht daran, dass sie jetzt ein 12fach Ritzelpaket hat. Dadurch ist jetzt wohl weniger Toleranz vorhanden (Spekulation meinerseits!).
Und wenn man als Mechniker oder Fahrradmonteur eine richtige Schulung bekommen hat und sich Zeit nimmt, ist es sicher auch alles kein Thema. Ich habe es ja auch ganz ohne Schulung und nur mit der Anleitung hinbekommen (das war vor ca. 1 Jahr, da war das auch noch alles neu und es gab noch einige Updates, vielleicht ist es heute ja auch einfacher).

Ich finde das Angebot übrigens auch ganz ordentlich, nur die Farbe ist nicht so meins.

Mein Angebot steht: Falls jemand unzufrieden mit seiner Force axs ist... Ich hätte noch Interesse! Auch wenn es schön ist, hin und wieder mit einer mechanischen Schaltung zu fahren und sich dann wieder an der elektronischen zu erfreuen wenn man wieder das andere Rad nimmt.
Ja, man braucht elektronische Schaltungen genau so wenig wie Carbonrahmen, Aerofelgen oder was auch immer
Hosh_K30.06.2020 00:46

der vorteil liegt darin, dass sie nicht nachgestellt werden müssen der vorteil liegt darin, dass sie nicht nachgestellt werden müssen Und am schnelleren, weichen schalten, das nur einen Fingertip benötigt. Ja, geht natürlich auch ohne. Macht aber nicht so viel Spaß und verschalten ist unmöglich geworden (Standard ist links runterschalten und rechts hochschalten / Umwerfer geht automatisch oder manuell in dem man beide gleichzeitig schaltet)Naja, wenn der Laden gleich um die Ecke ist und er im Jahr nur 2.000km fährt, kann man sich das ja mal gönnen Aber wenn man die Kette schneller wechselt, als man zur Werkstatt bräuchte? Nur wegen Finger nicht dreckig machen? Naja, jeder wie er mag. Bei reinen Schönwetterfahrten halten die Ketten ja auch deutlich länger. Meine Red (mit Force axs Kette) auf meinem Schönwetterrad hat jetzt knapp 3.000km runter und die Kette ist noch immer gut. Bei meinem Schlechtwetterrad hält die je nach Jahreszeit um die 2.000km.dominic.eigo29.06.2020 21:42Hat sich das seit der “alten” SRAM Red Etap soviel verschlechtert?Sie hat sich deutlich verbessert, ist schneller geworden, hat jetzt Einstellmöglichkeiten (AXS steht für access, Zugang über Smartphone) und hat eine breitere Abdeckung.Das die neue AXS empfindlicher auf schlechte Einstellung regiert liegt IMHO schlicht daran, dass sie jetzt ein 12fach Ritzelpaket hat. Dadurch ist jetzt wohl weniger Toleranz vorhanden (Spekulation meinerseits!). Und wenn man als Mechniker oder Fahrradmonteur eine richtige Schulung bekommen hat und sich Zeit nimmt, ist es sicher auch alles kein Thema. Ich habe es ja auch ganz ohne Schulung und nur mit der Anleitung hinbekommen (das war vor ca. 1 Jahr, da war das auch noch alles neu und es gab noch einige Updates, vielleicht ist es heute ja auch einfacher).Ich finde das Angebot übrigens auch ganz ordentlich, nur die Farbe ist nicht so meins.Mein Angebot steht: Falls jemand unzufrieden mit seiner Force axs ist... Ich hätte noch Interesse! Auch wenn es schön ist, hin und wieder mit einer mechanischen Schaltung zu fahren und sich dann wieder an der elektronischen zu erfreuen wenn man wieder das andere Rad nimmt. Ja, man braucht elektronische Schaltungen genau so wenig wie Carbonrahmen, Aerofelgen oder was auch immer


Hö, umwerfer automatisch schalten? Wie das ? Auch bei Etap?
eTap* heissen alle elektronischen Schaltungen von Sram. Du meinst wohl die "alte" Red ohne AXS?
Da glaube ich nicht das es geht. Da musst Du mal bei Sram schauen ob es da Möglichkeiten gibt. Das Ganze nennt sich "sequentielle Schaltung" und kann bei den eTap AXS Modellen über das Smartphone ein- und ausgeschaltet werden. Auch wieviele Ausgleichsschaltungen hinten am Schaltwerk automatisch gemacht werden sollen. Man kann auch festlegen wieviele Gänge maximal bei gedrückter Taste geschaltet werden (solange bis man loslässt oder pro längeren Tastendruck nur 3 Gänge).
Leider kann man (noch) nicht festlegen ab welchem Ritzel er schaltet, ich hätte es bei sehr hügeligen Strecken gerne ein früher, bei flachen Touren ist das so gut wie es ist,

*eTap steht wohl für elektronisches antippen./ AXS = access
Bearbeitet von: "Hosh_K" 30. Jun
bjk200029.06.2020 14:36

Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schic …Die Bremsleitungen müsste noch „versteckt“ werden. Dann wärs wirklich schick



Ja puh, da hat mein Billigrad von Cube stilvollere Zugverlegung, sie gehen dort direkt vorn ins Steuerrohr rein und nicht erst seitlich ins Unterrohr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text