Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Rennrad Defy Advanced SL 0 (Carbon/Dura-Ace Di2) - 2018 (M)
241° Abgelaufen

Rennrad Defy Advanced SL 0 (Carbon/Dura-Ace Di2) - 2018 (M)

38
eingestellt am 27. JulBearbeitet von:"kiwideus"
Teuer aber top Qualität und guter Rabatt
Alle Dura-Ace Di2.

Link GIANT
giant-bicycles.com/de/…l-0

Felgen : Giant SLR 0 disc wheelset
cyclingweekly.com/rev…set

PVG (Modell 2019 = Nur Ultegra /Ohne Di2, €4599)

sportsprofi.com/Ren…=11

UVP

1413131.jpg
1413131.jpg
1413131.jpg
1413131.jpg1413131.jpg
Zusätzliche Info
Rutland Cycling Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
hubbi.pauli27.07.2019 14:55

Ich wiederhole dass es die Dinger kostenlos am jedem Bahnhof gibt


Diese wohl eher nicht.
Ironnic27.07.2019 15:23

da tun einem ja blos beim hinschauen schon die Klöten weh


Wenn man auf seinen Klöten statt Knochen sitzt, dann ja.
Naja, 36-30 ist eigentlich schon relativ leicht. Der Standard für Hobbyräder war immer 34-28, also sogar etwas schwerer, inzwischen geht der Trend zwar oft Richtung 34-30/32, bis gut 10% sollte die verbaute Übersetzung jedoch kein Problem sein und außerdem bezweifle ich auch, dass sich irgenein untrainierter Hobbyfahrer mal eben nen 4,5k€ Rennrad kauft
AnthonyM27.07.2019 22:06

42 ist aber kein Rennrad.53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs …42 ist aber kein Rennrad.53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs trainierter Hobbysportler jede asphaltierte Straße hoch.Mit der DA DI2 ist das Rad schon richtig top.


Der Hobbysportler fährt mit einer 39 auf 25 garantiert keine Pässe.

Zudem ist dieses Gehabe einfach Quatsch, mit einer 11-32er Kassette kann man problemlos längere Anstiege meistern, bei 25er Kassette wird das dann schon lustig. Dann überholt man zwar am Berg, aber danach wird man schnell wieder überholt...

Wieso fährst du eigentlich keine 11-23?
38 Kommentare
super Schnäppchen! Danke
so ein Deals muss sein
Schönes Bike und Giant gibt hot. Übersetzung ist nix für schwache Füße am Berg :/
11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel.
Ich fahre 11-42 Ritzel und 34-50 Kettenblatt. Das ist die niemals mit ein bisschen Gepäck in den Alpen einfach top.
Naja, 36-30 ist eigentlich schon relativ leicht. Der Standard für Hobbyräder war immer 34-28, also sogar etwas schwerer, inzwischen geht der Trend zwar oft Richtung 34-30/32, bis gut 10% sollte die verbaute Übersetzung jedoch kein Problem sein und außerdem bezweifle ich auch, dass sich irgenein untrainierter Hobbyfahrer mal eben nen 4,5k€ Rennrad kauft
Kein Preisvergleich, kein Deal...
Ich wiederhole dass es die Dinger kostenlos am jedem Bahnhof gibt
hubbi.pauli27.07.2019 14:55

Ich wiederhole dass es die Dinger kostenlos am jedem Bahnhof gibt


Diese wohl eher nicht.
da tun einem ja blos beim hinschauen schon die Klöten weh
Bearbeitet von: "Ironnic" 27. Jul
Ironnic27.07.2019 15:23

da tun einem ja blos beim hinschauen schon die Klöten weh


Wenn man auf seinen Klöten statt Knochen sitzt, dann ja.
Nur 10% für'n vorjahresmodel?
Wunschkonzert27.07.2019 13:57

Schönes Bike und Giant gibt hot. Übersetzung ist nix für schwache Füße am B …Schönes Bike und Giant gibt hot. Übersetzung ist nix für schwache Füße am Berg :/


So muss das bei einen ordentlichen Rennrad!
Reichweite?
Moin zusammen. Bin auf der Suche nach einem Einsteiger Aero für Training/Wettkampf Triathlon OD/HD. Könnt ihr mir etwas empfehlen (mir gefällt etwa das Canyon Aerod canyon.com/de-…tml?dwvar_2086_pv_rahmenfarbe=BK&quantity=1). Danke
Hi hubiflix, das Canyon ist ein sehr gutes Rad, die neue 105er Schaltung soll ja mindestens frühers Ultegra Niveau haben und jetzt mit dem Rabatt sehr sehr günstig (die Laufräder kosten schon mindestens n 1000er). Für Radrennen ist es perfekt. Für Triathlons nicht perfekt aber ok, baust halt einen Auflieger drauf, lässt dir ordentlich die Sitzposition einstellen und dann passt das. Warte nicht zu lange mit der Entscheidung, nicht das der Rabatt nach der Tour de France weg ist. Optisch findet ich es in blau auch wunderschön.
Bearbeitet von: "Fischlein" 27. Jul
Und ausverkauft.
Fischlein27.07.2019 17:25

Hi hubiflix, das Canyon ist ein sehr gutes Rad, die neue 105er Schaltung …Hi hubiflix, das Canyon ist ein sehr gutes Rad, die neue 105er Schaltung soll ja mindestens frühers Ultegra Niveau haben und jetzt mit dem Rabatt sehr sehr günstig (die Laufräder kosten schon mindestens n 1000er). Für Radrennen ist es perfekt. Für Triathlons nicht perfekt aber ok, baust halt einen Auflieger drauf, lässt dir ordentlich die Sitzposition einstellen und dann passt das. Warte nicht zu lange mit der Entscheidung, nicht das der Rabatt nach der Tour de France weg ist. Optisch findet ich es in blau auch wunderschön.


Danke für die Antwort! Auflieger und Sattel sind vorhanden. Für reines Triathlon Rad ist die Trainingsumgebung zu schlecht.
Fischlein27.07.2019 17:25

Hi hubiflix, das Canyon ist ein sehr gutes Rad, die neue 105er Schaltung …Hi hubiflix, das Canyon ist ein sehr gutes Rad, die neue 105er Schaltung soll ja mindestens frühers Ultegra Niveau haben und jetzt mit dem Rabatt sehr sehr günstig (die Laufräder kosten schon mindestens n 1000er). Für Radrennen ist es perfekt. Für Triathlons nicht perfekt aber ok, baust halt einen Auflieger drauf, lässt dir ordentlich die Sitzposition einstellen und dann passt das. Warte nicht zu lange mit der Entscheidung, nicht das der Rabatt nach der Tour de France weg ist. Optisch findet ich es in blau auch wunderschön.


Für Triathlon mit einem Auflieger umrüsten ist doch Quatsch bei einem Neukauf.

Zumal eine Kombinutzung eh nicht sinnvoll ist, denn wenn man einen Auflieger montiert, dann sollte man mindestens eine Rahmengröße kleiner nehmen. Sprich wenn man ohne TT Aufsatz fährt müsste man alles immer umstellen, das macht man 2x und dann bleibt der TT Lenker entweder unten oder man lässt ihn ganz dran.

Daher rate ich persönlich eher zu einem TT und fürs Training ein Cyclo-cross/Gravel dazu. Im Idealfall in beiden Fällen mit 160er Scheiben und Steckachse, dann kann man den LRS einfach wechseln nach Belieben.
ziegeltom27.07.2019 14:08

11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre …11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre 11-42 Ritzel und 34-50 Kettenblatt. Das ist die niemals mit ein bisschen Gepäck in den Alpen einfach top.


Wie geht das? Bis jetzt habe ich immer gelesen dass maximal 11-34 geht, weil das Schaltwerk grössere Ritzel nicht mit machen würde. Ich hätte genau die gleiche Kombination. Aktuell habe ich 50/34 und 11-32 Gestern musste ich passen bei einer längeren 18% Steigung die ich mit meinem Trekingrad mit 3fach Kettenblatt schon mal geschafft habe, halt sehr langsam... Welche Teile braucht man dafür und woher bekommt man sie?
ziegeltom27.07.2019 14:08

11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre …11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre 11-42 Ritzel und 34-50 Kettenblatt. Das ist die niemals mit ein bisschen Gepäck in den Alpen einfach top.


42 ist aber kein Rennrad.
53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs trainierter Hobbysportler jede asphaltierte Straße hoch.

Mit der DA DI2 ist das Rad schon richtig top.
hubbi.pauli27.07.2019 14:55

Ich wiederhole dass es die Dinger kostenlos am jedem Bahnhof gibt


Lass mich an deiner Erfahrung teilhaben!
Bearbeitet von: "Kliim" 27. Jul
lehrling0127.07.2019 21:01

Wie geht das? Bis jetzt habe ich immer gelesen dass maximal 11-34 geht, …Wie geht das? Bis jetzt habe ich immer gelesen dass maximal 11-34 geht, weil das Schaltwerk grössere Ritzel nicht mit machen würde. Ich hätte genau die gleiche Kombination. Aktuell habe ich 50/34 und 11-32 Gestern musste ich passen bei einer längeren 18% Steigung die ich mit meinem Trekingrad mit 3fach Kettenblatt schon mal geschafft habe, halt sehr langsam... Welche Teile braucht man dafür und woher bekommt man sie?


Das geht mit dem Roadlink DM von Wolftooth. Das geht aber erst mit der 8000 Serie, mittellanger Käfig.
Gibt es hier
r2-bike.com/WOLFTOOTH-Adapter-RoadLink-Aluminium?gclid=CjwKCAjw7O_pBRA3EiwA_lmtfqiIw1zqZ4Oc4IsicwhaevUNHDOND45NLGFC9sOadUbocjY7EYdRmxoC4L0QAvD_BwE

Eins noch, zum montieren der MTB Kassette braucht man noch einen Distanz Ring, da MTB Kassetten schmäler sind als die für Rennräder
Bearbeitet von: "ziegeltom" 27. Jul
AnthonyM27.07.2019 22:06

42 ist aber kein Rennrad.53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs …42 ist aber kein Rennrad.53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs trainierter Hobbysportler jede asphaltierte Straße hoch.Mit der DA DI2 ist das Rad schon richtig top.


Ja ich nutze eine MTB Kassette.
Besser so als den Pass nicht hoch kommen
AnthonyM27.07.2019 22:06

42 ist aber kein Rennrad.53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs …42 ist aber kein Rennrad.53-39 und 11-25. Damit kommt man als halbwegs trainierter Hobbysportler jede asphaltierte Straße hoch.Mit der DA DI2 ist das Rad schon richtig top.


Der Hobbysportler fährt mit einer 39 auf 25 garantiert keine Pässe.

Zudem ist dieses Gehabe einfach Quatsch, mit einer 11-32er Kassette kann man problemlos längere Anstiege meistern, bei 25er Kassette wird das dann schon lustig. Dann überholt man zwar am Berg, aber danach wird man schnell wieder überholt...

Wieso fährst du eigentlich keine 11-23?
ziegeltom27.07.2019 23:49

Das geht mit dem Roadlink DM von Wolftooth. Das geht aber erst mit der …Das geht mit dem Roadlink DM von Wolftooth. Das geht aber erst mit der 8000 Serie, mittellanger Käfig. Gibt es hier r2-bike.com/WOLFTOOTH-Adapter-RoadLink-Aluminium?gclid=CjwKCAjw7O_pBRA3EiwA_lmtfqiIw1zqZ4Oc4IsicwhaevUNHDOND45NLGFC9sOadUbocjY7EYdRmxoC4L0QAvD_BwEEins noch, zum montieren der MTB Kassette braucht man noch einen Distanz Ring, da MTB Kassetten schmäler sind als die für Rennräder


Cooler tip!
huerhuer27.07.2019 23:53

Der Hobbysportler fährt mit einer 39 auf 25 garantiert keine Pässe.Zudem i …Der Hobbysportler fährt mit einer 39 auf 25 garantiert keine Pässe.Zudem ist dieses Gehabe einfach Quatsch, mit einer 11-32er Kassette kann man problemlos längere Anstiege meistern, bei 25er Kassette wird das dann schon lustig. Dann überholt man zwar am Berg, aber danach wird man schnell wieder überholt...Wieso fährst du eigentlich keine 11-23?


Ich würde mich als Hobbysportler bezeichnen und bin mit 53/39 und 11/25 in Europa ziemlich jeden asphaltierten Pass gefahren. Ventoux, Stilfser Joch, Großglockner.

11/23 ist mir im Gebirge etwas zu schwer. Ich habe gerne noch das 25er Ritzel als Rettungsanker dabei.

28er finde ich am Rennrad schon grenzwertig. Über 30 sieht nach Pizzateller aus und 40 ist einfach nur lächerlich.

MTB okay, aber nicht am Rennrad.
ziegeltom27.07.2019 14:08

11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre …11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre 11-42 Ritzel und 34-50 Kettenblatt. Das ist die niemals mit ein bisschen Gepäck in den Alpen einfach top.


Ist jetzt auch nicht unbedingt das beste Bikepackung-Rad. Aber es gibt natürlich immer etwas zu meckern.
huerhuer27.07.2019 19:00

Für Triathlon mit einem Auflieger umrüsten ist doch Quatsch bei einem N …Für Triathlon mit einem Auflieger umrüsten ist doch Quatsch bei einem Neukauf.Zumal eine Kombinutzung eh nicht sinnvoll ist, denn wenn man einen Auflieger montiert, dann sollte man mindestens eine Rahmengröße kleiner nehmen. Sprich wenn man ohne TT Aufsatz fährt müsste man alles immer umstellen, das macht man 2x und dann bleibt der TT Lenker entweder unten oder man lässt ihn ganz dran.Daher rate ich persönlich eher zu einem TT und fürs Training ein Cyclo-cross/Gravel dazu. Im Idealfall in beiden Fällen mit 160er Scheiben und Steckachse, dann kann man den LRS einfach wechseln nach Belieben.


Finde ich jetzt als Anfänger schon etwas übertrieben, als fortgeschrittener bei entsprechenden Budget ist das aber eine sinnvolle "zukunftssichere Investition", wenn man von sowas bei Fahrrädern überhaupt sprechen kann. Das mit dem Auflieger und der Rahmengröße wird auch nur zutreffen wenn viel Zeit und viel Mobilität trainiert wurden, die Überhöhung sollte für die meisten Nichtprofis oder guten Amateure absolut ausreichend sein. Jeder fängt ja mal irgendwo an. Ich würde mir das Aeroad mit nem guten Bikefitting gönnen und dann ein paar Clipon-Aerobars dazuholen. Für HD sollte das auch wirklich bequem ausgelegt sein.
ziegeltom27.07.2019 23:50

Ja ich nutze eine MTB Kassette. Besser so als den Pass nicht hoch kommen


Klar. Aber 11 42 und 34 50 ergibt eine Schaltkapazität von 47 Zähnen.

Das funktioniert mit keiner Rennradschaltung.
Die langen Shimano Schaltwerke können 39 Zähne.
Bei 50 34 ergibt das also eine theoretische maximale Spreizung der Kassette von 11 34.

Ich habe gerade nachsehen, bin schon mehrere Berge mit über 20 Prozent hoch. Klar ist das anstrengend, aber das ist es mit dem Rennrad auch, wenns flach ist.
Nottoofit_Max28.07.2019 10:32

Ist jetzt auch nicht unbedingt das beste Bikepackung-Rad. Aber es gibt …Ist jetzt auch nicht unbedingt das beste Bikepackung-Rad. Aber es gibt natürlich immer etwas zu meckern.


Ja da hast du recht aber nicht jeder hat das Geld, den Platz oder die Lust sich zwei Räder zu kaufen. Und mit den Taschen für Bikepacking ist heute einiges möglich. Ich nutze das Setup von Ortlieb und bin damit sieben Tage unterwegs gewesen, hat super gepasst.
AnthonyM28.07.2019 10:46

Klar. Aber 11 42 und 34 50 ergibt eine Schaltkapazität von 47 Zähnen.Das f …Klar. Aber 11 42 und 34 50 ergibt eine Schaltkapazität von 47 Zähnen.Das funktioniert mit keiner Rennradschaltung.Die langen Shimano Schaltwerke können 39 Zähne.Bei 50 34 ergibt das also eine theoretische maximale Spreizung der Kassette von 11 34.Ich habe gerade nachsehen, bin schon mehrere Berge mit über 20 Prozent hoch. Klar ist das anstrengend, aber das ist es mit dem Rennrad auch, wenns flach ist.


Also da werde ich dir jetzt widersprechen. Ich habe am meinem Cube Nuroad Exc die 11-42 Kassette mit dem Adapter von Wolftooth Roadlink Dm
An meinem Stevens habe ich eine 11-40 Kassette mit dem Ultegra RX RD-RX800 GS 2x11-fach Schaltwerk ohne den Adapter. Da muss ich vorsichtiger schalten sonst hakt die Kette aber es geht.
BB291227.07.2019 18:10

Und ausverkauft.


Inzwischen offenbar wieder zu haben. Die haben offensichtlich eine sehr dynamische und überraschende Lagerhaltung.
ziegeltom28.07.2019 12:16

Also da werde ich dir jetzt widersprechen. Ich habe am meinem Cube Nuroad …Also da werde ich dir jetzt widersprechen. Ich habe am meinem Cube Nuroad Exc die 11-42 Kassette mit dem Adapter von Wolftooth Roadlink DmAn meinem Stevens habe ich eine 11-40 Kassette mit dem Ultegra RX RD-RX800 GS 2x11-fach Schaltwerk ohne den Adapter. Da muss ich vorsichtiger schalten sonst hakt die Kette aber es geht.


Dein Schaltwerk ist bis 34 Zähne freigegeben. Das ist genau das, was der von mir oben geschriebenen Kapazität entspricht.

Du schreibst ja schon selber, dass du vorsichtig schalten musst. Es funktioniert also nicht richtig. Ich kann bei mir schalten wie ich will, auch unter Volllast. Das funktioniert perfekt.

Ich hätte bei so riesigen Kassetten auch Bedenken, dass die Kette ständig auf die Strebe schlägt.
AnthonyM28.07.2019 12:56

Dein Schaltwerk ist bis 34 Zähne freigegeben. Das ist genau das, was der …Dein Schaltwerk ist bis 34 Zähne freigegeben. Das ist genau das, was der von mir oben geschriebenen Kapazität entspricht.Du schreibst ja schon selber, dass du vorsichtig schalten musst. Es funktioniert also nicht richtig. Ich kann bei mir schalten wie ich will, auch unter Volllast. Das funktioniert perfekt. Ich hätte bei so riesigen Kassetten auch Bedenken, dass die Kette ständig auf die Strebe schlägt.


Vorsichtig soll nur heißen das ich auf dem großen Kettenblatt nicht auf das größte Ritzel schalte aber das machst du ja sicher auch nicht. Und klein auf klein geht auch nicht aber auch das sollte man ja nicht machen, da die Kettenlinie dann extrem schräg verläuft, was wiederum die Lebensdauer der Kette reduziert.
ziegeltom28.07.2019 13:28

Vorsichtig soll nur heißen das ich auf dem großen Kettenblatt nicht auf d …Vorsichtig soll nur heißen das ich auf dem großen Kettenblatt nicht auf das größte Ritzel schalte aber das machst du ja sicher auch nicht. Und klein auf klein geht auch nicht aber auch das sollte man ja nicht machen, da die Kettenlinie dann extrem schräg verläuft, was wiederum die Lebensdauer der Kette reduziert.


Das geht bei mir gar nicht. Die di2 sperrt diese Gänge. Die machen eh keinen Sinn.

Wenn du sagst, dass das geht, glaube ich dir das. Meine Freundin fährt 50/34 und 11/28. Da war am Dura Ace Schaltwerk am großen Ritzel nicht mehr viel Platz. Ich hätte bei 42 allergrößte Bedenken.
AnthonyM28.07.2019 15:32

Das geht bei mir gar nicht. Die di2 sperrt diese Gänge. Die machen eh …Das geht bei mir gar nicht. Die di2 sperrt diese Gänge. Die machen eh keinen Sinn.Wenn du sagst, dass das geht, glaube ich dir das. Meine Freundin fährt 50/34 und 11/28. Da war am Dura Ace Schaltwerk am großen Ritzel nicht mehr viel Platz. Ich hätte bei 42 allergrößte Bedenken.


Du meinst die Elektronik verhindert eine externe Schrägstellung? Das ist vernünftig.
Was für eine Generation fährt deine freundin. Ich schrieb ja, die Kombination geht erst mit den neuen 8000er Serie.
22443034-d0TOD.jpgHier mal wie es gerade an meinem Crosser von stevens umgesetzt wurde
ziegeltom28.07.2019 17:28

Du meinst die Elektronik verhindert eine externe Schrägstellung? Das ist …Du meinst die Elektronik verhindert eine externe Schrägstellung? Das ist vernünftig. Was für eine Generation fährt deine freundin. Ich schrieb ja, die Kombination geht erst mit den neuen 8000er Serie.


Ja bei der Di2 kann man das einstellen. Wenn ich im ersten Gang losfahre (vorne klein, hinten groß) und dann hinten schalte (Richtung kleinere Ritzel), dann geht das bis zum 7ten Ritzel meine ich. Wenn ich dann nochmal hinten schalte, wechselt es vorne auf das große Blatt und hinten 2 Ritzel zurück.

Vom höchsten Gang kommend entsprechend umgekehrt.

Meine Freundin hat auch eine 9100 Dura Ace Di2. Aber mit Felgenbremsen, ich habe die als Discversion.
ziegeltom27.07.2019 14:08

11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre …11-30 Ritzel bei einem 36-52 Kettenblatt, dass ist echt übel. Ich fahre 11-42 Ritzel und 34-50 Kettenblatt. Das ist die niemals mit ein bisschen Gepäck in den Alpen einfach top.


Wenn Du nicht gerade irgendwas mit über 15% Steigung etliche km hochfahren willst, ist die 36-52 / 10-32 eine sehr gute Wahl.

Wobei ich jetzt aktuell eher eine Sram AXS bei einem Neurad nehmen würde. 12-fach bietet eine unglaublich geniale Bandbreite und wenn man nicht in den Bergen unterwegs ist (und nur mal hin und wieder eine 12% Rampe hat), würde sogar ein Kettenblatt ausreichen. Hinzu kommt das die Bremsen von Sram eine ganz andere Liga sind. Wesentlich besser zu dosieren und auch kraftvoller als meine Ultegra R8000 Disc Bremsanlage.
Also ich wohne in Baden Württemberg. Da bin ich sehr froh darüber das ich ein wenig Reserve habe.
Aber klar das braucht nicht jeder. Und Sram bin ich auch noch nicht gefahren. Ist eben nur schlimm wenn man am pass merkt das es nicht reicht. Dann heißt es abbrechen oder Zähne zusammen beißen aber nur wenn man dann nicht mehr weiter muss.
Ich hatte das vor zwei Jahren am Albula Pass. Da bin ich mit der original Kassette 11-32 hoch gefahren. Am nächsten Tag war ich so fertig das ich abbrechen musste.
Dieses Jahr mit der 11-40 kein Problem auch die restlichen Tage mit durchschnittlich 1500- 2000 Höhenmeter waren kein Problem.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text