Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Rennrad Endurance Scott Solace 30 (Carbon/Tiagra 4700) - 2017
358° Abgelaufen

Rennrad Endurance Scott Solace 30 (Carbon/Tiagra 4700) - 2017

35
eingestellt am 20. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Enjoy
Gewicht = 8.36 kg
Tiagra 4700 = Sehr Gut
47 ---> 52cm

1422446-u19za.jpg1422446-HVav9.jpg1422446-BVwpg.jpg1422446-XvsP0.jpg
Zusätzliche Info
Rutland Cycling Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Tiagra 4700 - sehr gut?? Ich mein okay, ist halt ne Einsteigergruppe zum günstigen Preis aber nen Kollege hat die dran und das Schaltgefühl in den Hebeln ist Matsch und der Umwerfer vorn ist auch für den .... Also wer was günstiges möchte kann gern zuschlagen, vor allem das Gewicht ist gut aber ich würde mich von solchen Aussagen/Bewertungen zur Tiagra Gruppe distanzieren. Dann doch eher 100€ mehr und ne 105er Gruppe - da hat man wenigstens nicht das Bedürfnis diese direkt tauschen zu wollen sondern kann erstmal fahren.
Carbonrahmen, aber nur Tiagra-Gruppe? Das ist eine seltsame Mischung. Tiagra ist prinzipiell zwar okay, aber leider nur 10-fach.
Also ich hab jetzt über tausend Kilometer mit der Tiagra 4700 durch und sie schaltet zuverlässig vor sich hin. Klar ist das keine Profischaltung, aber der Gesamtpreis für das Rad ist ja auch nix für Profis also Mal die Kirche im Dorf lassen. Für unter 1000 Euro ein solides Bike bekommen, um reinzuschnuppern. Macht man sicher nix falsch und nach zwei Jahren kann man dann immer noch in die 5000€+-Regionen vorstoßen
Bei Carbon geht es ja nicht nur um das Gewicht.
Finde das Ding zum Einstieg gar nicht mal so verkehrt. Hat man einen vernünftigen Rahmen und kann später nach Bedarf aufrüsten.

Wobei die Rahmengrößen eher ein Witz sind.
Bearbeitet von: "shifty" 20. Aug
35 Kommentare
Ich suche noch das Scott Foil 10 Disc Di2 2019. Hat das noch jemand in Rahmengröße M/54?
Carbonrahmen, aber nur Tiagra-Gruppe? Das ist eine seltsame Mischung. Tiagra ist prinzipiell zwar okay, aber leider nur 10-fach.
Tiagra 4700 - sehr gut?? Ich mein okay, ist halt ne Einsteigergruppe zum günstigen Preis aber nen Kollege hat die dran und das Schaltgefühl in den Hebeln ist Matsch und der Umwerfer vorn ist auch für den .... Also wer was günstiges möchte kann gern zuschlagen, vor allem das Gewicht ist gut aber ich würde mich von solchen Aussagen/Bewertungen zur Tiagra Gruppe distanzieren. Dann doch eher 100€ mehr und ne 105er Gruppe - da hat man wenigstens nicht das Bedürfnis diese direkt tauschen zu wollen sondern kann erstmal fahren.
Würde auch lieber etwas mehr investieren oder auf einen hippen Namen verzichten und gucken das ich bessere Komponenten bekomme. Denke 105er sollte es schon sein.

Ich persönlich würde eher Alu und 105 nehmen.

Aber das ist Geschmackssache.
Wo schaltet man eigentlich an den Dingern?
Also ich hab jetzt über tausend Kilometer mit der Tiagra 4700 durch und sie schaltet zuverlässig vor sich hin. Klar ist das keine Profischaltung, aber der Gesamtpreis für das Rad ist ja auch nix für Profis also Mal die Kirche im Dorf lassen. Für unter 1000 Euro ein solides Bike bekommen, um reinzuschnuppern. Macht man sicher nix falsch und nach zwei Jahren kann man dann immer noch in die 5000€+-Regionen vorstoßen
Das ist wirklich eine seltsame Mischung. Von außen Porsche und von innen Fiat :-D

Ich würde tatsächlich auch mehr auf Komponenten achten, als auf den Carbonrahmen (der natürlich ne feine Sache ist). Natürlich erhöht sich durch einen Alurahmen das Gewicht, jedoch sollte man das Geld lieber in bessere Komponenten setzen, sodass man viel mehr Fahrspaß hat (auch wenn es 2-3 KG mehr sind).
Will das!
matthiasjobst20.08.2019 09:31

Also ich hab jetzt über tausend Kilometer mit der Tiagra 4700 durch und …Also ich hab jetzt über tausend Kilometer mit der Tiagra 4700 durch und sie schaltet zuverlässig vor sich hin. Klar ist das keine Profischaltung, aber der Gesamtpreis für das Rad ist ja auch nix für Profis also Mal die Kirche im Dorf lassen. Für unter 1000 Euro ein solides Bike bekommen, um reinzuschnuppern. Macht man sicher nix falsch und nach zwei Jahren kann man dann immer noch in die 5000€+-Regionen vorstoßen


Selbstverständlich gebe ich dir da recht, dass man nicht zu viel erwarten sollte. Jedoch gibt es schon einige Alu Räder, die auch unter 1000€ mit Shimano 105 oder Apex 1 ausgestattet sind.

Siehe:
decathlon.de/p/r…ion

Für mich die etwas bessere Lösung, vor allem für Einsteiger, die auch paar Gramm mehr in Kauf nehmen können.
Bei Carbon geht es ja nicht nur um das Gewicht.
Finde das Ding zum Einstieg gar nicht mal so verkehrt. Hat man einen vernünftigen Rahmen und kann später nach Bedarf aufrüsten.

Wobei die Rahmengrößen eher ein Witz sind.
Bearbeitet von: "shifty" 20. Aug
shifty20.08.2019 09:40

Bei Carbon geht es ja nicht nur um das Gewicht. Finde das Ding zum …Bei Carbon geht es ja nicht nur um das Gewicht. Finde das Ding zum Einstieg gar nicht mal so verkehrt. Hat man einen vernünftigen Rahmen und kann später nach Bedarf aufrüsten.Wobei die Rahmengrößen eher ein Witz sind.


Ja so sieht's aus. Rahmen als Basis ist besser als Gruppe als Basis. Wer vor bissl Schrauberei nicht zurück schreckt wird hier seinen Spaß mit dem Tauschen von Teilen haben. Denn das ist ja das beste am
Avatar
GelöschterUser327197
In_use20.08.2019 09:33

Das ist wirklich eine seltsame Mischung. Von außen Porsche und von innen …Das ist wirklich eine seltsame Mischung. Von außen Porsche und von innen Fiat :-DIch würde tatsächlich auch mehr auf Komponenten achten, als auf den Carbonrahmen (der natürlich ne feine Sache ist). Natürlich erhöht sich durch einen Alurahmen das Gewicht, jedoch sollte man das Geld lieber in bessere Komponenten setzen, sodass man viel mehr Fahrspaß hat (auch wenn es 2-3 KG mehr sind).



bin eher der Meinung, dass man mit limitiertem Budget erstmal auf einen guten Rahmen setzen sollte... und wenn der richtig passt, kann alles andere je nach Budgetverfügbarkeit und Angeboten Zug-um-Zug getauscht bzw. optimiert werden. Zudem kann man die "alten" Teile noch in der Bucht verticken oder am Bike der Herzensdame verbauen (sofern sie nicht genauso verrückt ist)
Solides Bike. Tiagra hab ich selbst an meinem Matscherad und die Schaltung ist auch nach 10.000 km noch in Ordnung. Wer von einem Alltagsrad umsteigt, wird das Schaltgefühl lieben. Das Gewicht ist top und auch der Preis. Wer ein Rennrad sucht und dieses Budget hat, kann das kaufen. Gutes Einsteigerrad. 11-32 10-fach hat etwas wenig Abstufung, aber gerade Anfänger werden trotzdem nichts vermissen. Nachteil: Nur kleine Größen.
Andi55520.08.2019 09:30

Wo schaltet man eigentlich an den Dingern?



Probier's aus ;-) Bremshebel zur Seite "knicken" und unterhalb noch ein kleiner Schalthebel für die entgegengesetzte Richtung.
Für 100€ mehr gabs Ende letzten Jahres das Scott Addict Disc Carbon 30 mit ner 105er. Das hat sich bislang richtig bewährt. Denke hier ist man auch gut bedient.
Wie ich mir vorstelle, dass Shimano die alte 10-Fach Ultegra nun einfach Tiagra nennt, aber plötzlich nicht mehr so gut schalten soll
In_use20.08.2019 09:38

Selbstverständlich gebe ich dir da recht, dass man nicht zu viel erwarten …Selbstverständlich gebe ich dir da recht, dass man nicht zu viel erwarten sollte. Jedoch gibt es schon einige Alu Räder, die auch unter 1000€ mit Shimano 105 oder Apex 1 ausgestattet sind.Siehe:https://www.decathlon.de/p/rennrad-triban-rc-520-mit-scheibenbremsen/_/R-p-301734?mc=8502389&c=BLAU&utm_medium=shopbot&utm_source=mydealz&utm_campaign=mylo_redaktionFür mich die etwas bessere Lösung, vor allem für Einsteiger, die auch paar Gramm mehr in Kauf nehmen können.


Kann das Decathlon Rad was? Habe mir das schon paar mal angeschaut aber bei Decathlon bin ich immer etwas skeptisch 🥴
mitschi20.08.2019 10:25

Kann das Decathlon Rad was? Habe mir das schon paar mal angeschaut aber …Kann das Decathlon Rad was? Habe mir das schon paar mal angeschaut aber bei Decathlon bin ich immer etwas skeptisch 🥴


Zu der Rennrad Version des RC520 kann ich nichts sagen. Da ich mir noch zusätzlich für die Herbstsaison ein Gravelbike gönnen wollte habe ich die RC 520 Gravel LTD Version mit der SRAM APEX 1 Gruppe für 999€ gekauft. Ich bin wirklich sehr zufrieden für das Preis-Leistungsverhältnis. Der Rahmen bzw. die Sitzposition ist etwas erhöht, was ich persönlich sehr angenehm finde. Die Schaltung funktioniert tadellos und die etwas breiteren Reifen haben n super Grip und laufen auch sehr bequem auf dem Asphalt oder Schotterweg :-)
Du hast als Decathlon Mitglied (Kunde) ein 30 tägiges Rückgaberecht auch auf benutzte Ware. Somit kannst du es zumindest testen uns sehen, ob das Rad was für dich ist.
Da biete ein Cannondale Caad 12 mit 105er Gruppe aber ein deutlich bessere P/L Verhältnis als sone Carbongurke mit Tiagra.
shifty20.08.2019 09:40

Hat man einen vernünftigen Rahmen und kann später nach Bedarf aufrüsten.


Eine komplette Schaltgruppe umzurüsten macht in dem Preissegment wenig Sinn. Eine Ultegra kriegste nicht unter 600€.
Aber für eine Frau ein nettes Anfängerrad
timheckhoff20.08.2019 10:41

Da biete ein Cannondale Caad 12 mit 105er Gruppe aber ein deutlich bessere …Da biete ein Cannondale Caad 12 mit 105er Gruppe aber ein deutlich bessere P/L Verhältnis als sone Carbongurke mit Tiagra.



Ja für 300€ mehr einen P/L Vergleich ziehen (y)..
JaBBsn20.08.2019 09:06

Tiagra 4700 - sehr gut?? Ich mein okay, ist halt ne Einsteigergruppe zum …Tiagra 4700 - sehr gut?? Ich mein okay, ist halt ne Einsteigergruppe zum günstigen Preis aber nen Kollege hat die dran und das Schaltgefühl in den Hebeln ist Matsch und der Umwerfer vorn ist auch für den .... Also wer was günstiges möchte kann gern zuschlagen, vor allem das Gewicht ist gut aber ich würde mich von solchen Aussagen/Bewertungen zur Tiagra Gruppe distanzieren. Dann doch eher 100€ mehr und ne 105er Gruppe - da hat man wenigstens nicht das Bedürfnis diese direkt tauschen zu wollen sondern kann erstmal fahren.



Sehr gut ist natürlich übertrieben, aber die Tiagra bekommt mehr Unwahrheiten hinterher geschmissen als sie verdient hat. Hinterer Umwerfer schaltet schnell und präzise. Vorne ist das auch mit ein bisschen feintuning drin. Aber ja vorne ist sie vll nicht die beste aber Matsch ist was anderes. Man sollte eh schauen, dass der vordere Umwerfer nicht zu schwer läuft sonst verreckt vll der linke sti Schalter, ist ein bekanntes problem (deckt Garantie natürlich ab). Das wichtigste ist wsl nur, dass man die Bremsbeläge durch 105er bremsschuhe und Beläge tauscht, da merkt man einen riesen unterschied. Kostet 16€..

Denke das Bike ist ganz gut aber würde auch eher auf 105 und Alu setzten, wenn man nichts an seinem Rad ändern will in zukunft.
TheHoffe20.08.2019 11:15

Ja für 300€ mehr einen P/L Vergleich ziehen (y).. Sehr gut ist na …Ja für 300€ mehr einen P/L Vergleich ziehen (y).. Sehr gut ist natürlich übertrieben, aber die Tiagra bekommt mehr Unwahrheiten hinterher geschmissen als sie verdient hat. Hinterer Umwerfer schaltet schnell und präzise. Vorne ist das auch mit ein bisschen feintuning drin. Aber ja vorne ist sie vll nicht die beste aber Matsch ist was anderes. Man sollte eh schauen, dass der vordere Umwerfer nicht zu schwer läuft sonst verreckt vll der linke sti Schalter, ist ein bekanntes problem (deckt Garantie natürlich ab). Das wichtigste ist wsl nur, dass man die Bremsbeläge durch 105er bremsschuhe und Beläge tauscht, da merkt man einen riesen unterschied. Kostet 16€..Denke das Bike ist ganz gut aber würde auch eher auf 105 und Alu setzten, wenn man nichts an seinem Rad ändern will in zukunft.


Fahr mal zum Händler. Das Caad 13 wurde grad vorgestellt und die Saison ist rum. Sogar mein kleiner Dorfhändler hat die Bestandsware schon rausgehauen. Mit ein bisschen handeln bekommst du das 12er locker für den Preis von dem Scott hier ausm Deal. Dann hast du ne gute 105er und lange ruhe mit nem geilen Bike.
Ich fahr mein Caad 12 Ultegra Black Edition seit 5.000km und finds immernoch Hammer.
DealBen20.08.2019 10:17

Wie ich mir vorstelle, dass Shimano die alte 10-Fach Ultegra nun einfach …Wie ich mir vorstelle, dass Shimano die alte 10-Fach Ultegra nun einfach Tiagra nennt, aber plötzlich nicht mehr so gut schalten soll


Das stimmt nicht Es wird nicht alles übernommen.
Tiagra ist völlig ausreichend. Sehe die ganze Schwarzmalerei hier nicht ein. Fahre ich selber seit ca. 700km jetzt und das Schalten ist um Meilen besser als bei meiner Trekkingrad Kettenschaltung. Gänge gehen alle super präzise und zuverlässig rein und Schaltgefühl ist auch bestens. Besser und teurer geht immer, ist aber nicht immer notwendig..
TheHoffe20.08.2019 11:15

Ja für 300€ mehr einen P/L Vergleich ziehen (y).. Sehr gut ist na …Ja für 300€ mehr einen P/L Vergleich ziehen (y).. Sehr gut ist natürlich übertrieben, aber die Tiagra bekommt mehr Unwahrheiten hinterher geschmissen als sie verdient hat. Hinterer Umwerfer schaltet schnell und präzise. Vorne ist das auch mit ein bisschen feintuning drin. Aber ja vorne ist sie vll nicht die beste aber Matsch ist was anderes. Man sollte eh schauen, dass der vordere Umwerfer nicht zu schwer läuft sonst verreckt vll der linke sti Schalter, ist ein bekanntes problem (deckt Garantie natürlich ab). Das wichtigste ist wsl nur, dass man die Bremsbeläge durch 105er bremsschuhe und Beläge tauscht, da merkt man einen riesen unterschied. Kostet 16€..Denke das Bike ist ganz gut aber würde auch eher auf 105 und Alu setzten, wenn man nichts an seinem Rad ändern will in zukunft.


Und was kann/soll man dagegen tun das der Umwerfer zu schwer läuft?
timheckhoff20.08.2019 11:20

Fahr mal zum Händler. Das Caad 13 wurde grad vorgestellt und die Saison …Fahr mal zum Händler. Das Caad 13 wurde grad vorgestellt und die Saison ist rum. Sogar mein kleiner Dorfhändler hat die Bestandsware schon rausgehauen. Mit ein bisschen handeln bekommst du das 12er locker für den Preis von dem Scott hier ausm Deal. Dann hast du ne gute 105er und lange ruhe mit nem geilen Bike.Ich fahr mein Caad 12 Ultegra Black Edition seit 5.000km und finds immernoch Hammer.



Das ist genau so sinnvoll wie die ganzen "Kleinanzeigen" Kommentare. Das ist Aberglaube und vll mal bei lokalen Einzelfällen antreffend, aber keine Grundlage für Preisangaben. Das Caad 13 hat eine minimale uvp von 1800€, das ist überhaupt kein Konkurrenzprodukt für das caad 12 aus finanzieller sicht und daher auch kein Argument für eine Reduktion des caad 12 Preises. Das caad 12 hält sich stabil und wenn dein Kleinstadthändler zu deinem Glück handelt gut, in der Stadt hast du da meist so viel Glück wie beim netto n Red Bull runter zu handeln.

Wenn du ein caad 12 für 950 bekommst gebe ich dir recht, würde sofort dazu greifen. Aber Leute glauben u lassen dass man diese Preise ohne utopisches Glück erzielen könne macht keinen Sinn.
JaBBsn20.08.2019 12:24

Und was kann/soll man dagegen tun das der Umwerfer zu schwer läuft?


Da bist du besser bei Youtube oder ähnlichen Quellen aufgehoben, als bei mir. Hat aber nur mit ein bisschen setup zu tun, also ist keine riesen Sache. Wenn du Glück hast kommt es richtig vom Händler aber manche sind zu schwergängig
Der Rahmen ist top und der Rest ist auch durchaus okay. Die Tiagra ist nicht ganz verkehrt (ja, ich bin sie selbst schon oft gefahren und kann zu anderen Gruppen vergleichen).

Je nach Verschleiß kann man früher oder später immernoch gegen eine höhere Gruppe tauschen. Evtl. noch einen leichten LRS irgendwo in einem Deal günstig schießen und fertig ist ein grundsolides, leichtes Endurace-Bike
nicoka20.08.2019 09:58

Probier's aus ;-) Bremshebel zur Seite "knicken" und unterhalb noch ein …Probier's aus ;-) Bremshebel zur Seite "knicken" und unterhalb noch ein kleiner Schalthebel für die entgegengesetzte Richtung.


Bevor man sich draufsetzt aber schon kurz nachschauen welche Seite für Kasette, welche für Vorne ist.
Hab ich nicht gemacht und meine erste Fahrt ist damals fast im Graben geendet
MrMaximum20.08.2019 13:20

Bevor man sich draufsetzt aber schon kurz nachschauen welche Seite für …Bevor man sich draufsetzt aber schon kurz nachschauen welche Seite für Kasette, welche für Vorne ist.Hab ich nicht gemacht und meine erste Fahrt ist damals fast im Graben geendet



Dazu das erste Mal im Leben eingeklickt?
nicoka20.08.2019 13:52

Dazu das erste Mal im Leben eingeklickt?

Eingeklicken ging. Rechtzeitig ausklicken war die ersten paar Fahrten schwierig. Bin aber immer weich im Blumenbeet gelandet
ZeytGeyst20.08.2019 11:09

Eine komplette Schaltgruppe umzurüsten macht in dem Preissegment wenig …Eine komplette Schaltgruppe umzurüsten macht in dem Preissegment wenig Sinn. Eine Ultegra kriegste nicht unter 600€. Aber für eine Frau ein nettes Anfängerrad



Muss ja keine Ultegra sein, 105er reicht doch, wenn es sein muss gebraucht.
Aber ist alles Geschmacksache.
(fahre am Crosser auch mit Alu-Rahmen und alter 105er ;-)

Warum meist du für Frauen?
Wegen den Rahmengrößen, oder Geometrie?
Selbst 52 cm ist doch eher eine Größe für kleine Menschen oder?
shifty20.08.2019 23:37

Muss ja keine Ultegra sein, 105er reicht doch, wenn es sein muss …Muss ja keine Ultegra sein, 105er reicht doch, wenn es sein muss gebraucht. Aber ist alles Geschmacksache. (fahre am Crosser auch mit Alu-Rahmen und alter 105er ;-) Warum meist du für Frauen? Wegen den Rahmengrößen, oder Geometrie?


Wegen der Grösse, bei der Geometrie geht der Wandel ohnehin zum Unisex-Bike.
1
Bearbeitet von: "kiwideus" 25. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text