Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Rennrad Focus Izalco Max Disc 9.7 Di2 Modell 2020 RH50/54
326° Abgelaufen

Rennrad Focus Izalco Max Disc 9.7 Di2 Modell 2020 RH50/54

4.499€4.999€-10%Link Rad Quadrat Angebote
36
326° Abgelaufen
Rennrad Focus Izalco Max Disc 9.7 Di2 Modell 2020 RH50/54
eingestellt am 11. AugBearbeitet von:"runjojo"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Linkradquadrat gibt es zur Zeit einen guten Rennrad Deal. Das Focus Izalco Max mit Disc Bremsen und Di2 Schaltung.

Zudem sind recht gute Laufräder von DT Swiss verbaut (DT Swiss ARC 1450).

Verfügbar sind die RH 50 und 54.

Schaltung Shimano Ultegra Di2
LRS: DT Swiss ARC 1450 (48mm Tiefe)
Leichter Aero Rahmen (Modell 2020) und aero Cockpit
Gewicht 7,6kg
ohne Pedale

Die Geometrie des Rahmens sieht so aus:
1635208.jpg
Alternativ gibt es das Sram Force AXS Modell für €4699,-
linkradquadrat.de/fah…wcB

Vergleichspreis ist von edelrad (momentan nicht verfügbar...) : edelrad.de/ren…di2

Preislich ist das auf dem Niveau des Canyon Aeroad CF SL Disc 8.0 Di2 (€4.579,-), dies ist allerdings momentan ausverkauft.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
deethree11.08.2020 17:58

Kommentar gelöscht



Ich vermute mal Du bist noch nie Rennrad gefahren. Ansonsten würdest Du verstehen, dass es auf vielen Radwegen nahezu unmöglich ist sein Rennrad artgerecht zu bewegen, ohne dabei schwere Unfälle in Kauf zu nhemen. Der hohe Geschindigkeitsunterschied und vor allem das unberechenbare Verhalten von Fußgängern und Kindern birgt ein extrem hohes Unfallrisiko. Das hat weder etwas mit Steuern noch mit Green Feeling zu tun sonder einzig und allein damit, niemanden unnötig gefährden zu wollen. Wenn ein Radweg breit genug oder frei ist, benutze ich den sehr gerne.
Ich könnte mich bei fast jedem Auto, das mich überholt, darüber aufregen, dass der Mindestabstand nicht eingehalten wird. Tue ich aber nicht, weil in der Regel der Abstand trotzdem groß genug ist. Autofahrern, die mich anhupen obwohl die Gegenfahrbahn frei ist, wünsche ich einfach ein niedrigeren Blutdruck. Den bekommt man u.a. durchs Radfahren
Bearbeitet von: "Teschnik" 11. Aug
deethree11.08.2020 17:58

Kommentar gelöscht


Ich bin tatsächlich einer dieser Rennradfahrer die es oft versuchen, aber sorry in Deutschland, außer vll du lebst um Karlsruhe rum keine Chance. Da fährt man erst Landstraße, weil es keinen Weg gibt und aufeinmal taucht einer auf und man denkt sich supi okay, nur um dann nach 200 m vor dem nichts zu stehen wo es entweder wieder auf die Straße oder auf die andere Straßenseite geht. Und dann stehst dumm da und musst wieder 2 Tage warten bis der Verkehr vorbei ist. So viele Radwege sind absoluter scheiß bei uns. Wenn man sich im Gebiet auskennt kann man noch die nehmen, von denen man weiß dass sie was taugen, aber blind Radwege fahren ist in so vielen Gebieten scheiße und gefährlicher als direkt einfach auf der Straße zu bleiben. Natürlich muss man dann aber auch als Radfahrer auf der Straße eben auf den restlichen Verkehr ebenfalls rücksicht nehmen.

Aber da ist es bei allen Verkehrsteilnehmern gleich, egal ob Auto, Rad oder Motorrad. Das Problem für jeden Verkehrsteilnehmer ist immer der andere.
Dirk-ules11.08.2020 12:01

Ich werde einfach niemals so ein Rad fahre und kenne dann den Unterschied …Ich werde einfach niemals so ein Rad fahre und kenne dann den Unterschied zu einem 1500€ Rad nicht.


Das ist eine Erkenntnis die viele Rennradkäufer vor großen Enttäuschungen schützen könnte. Di2 mal außen vor gelassen, egal wie aerodynamisch und leicht ein Rad ist, die allermeisten Fahrer können auch das Potential ihrer bisherigen Räder nicht ausschöpfen.

Zum Deal, schönes Rad!
Drachenlerd11.08.2020 15:26

In jedem Fall, ABER ich sehe viele Fahrer die mit 15kg+ Übergewicht …In jedem Fall, ABER ich sehe viele Fahrer die mit 15kg+ Übergewicht und gedrehtem Vorbau mit deutlich unter 30km/h vor sich hinfahren. Nicht selten mit Carbonrädern und Ultegra oder besseren Komponenten.


Manchmal gehört zum Training auch, dass man im GA1 fährt - und nicht alle haben noch einen zusätzlichen Aluhobel nur dafür! Davon abgesehen setzt man sich auf ein "schönes" Rad auch einfach nochmal so gerne, und wenn man es sich leisten kann warum nicht.
36 Kommentare
Jetzt hab ich erst mein Canyon CF SLX verkauft und schon wird man wieder in Versuchung geführt
Nices Bike
Habe gestern ein Emonda SL7 ETAP 2020 für 3.650 gekauft. Aber das Focus ist schon nice.
ramimo11.08.2020 11:48

Habe gestern ein Emonda SL7 ETAP 2020 für 3.650 gekauft. Aber das Focus …Habe gestern ein Emonda SL7 ETAP 2020 für 3.650 gekauft. Aber das Focus ist schon nice.


Wo?
Nettes Rad. Fahre nen Crosser von Focus und bin echt zufrieden, ausser dass da extrem schlechte LR verbaut waren und ersetzt werden mussten. Das Problem gibt es hier ja nicht, denn die DT Swiss sind klasse.
4449 ist für mich zu teuer, aber der Preis ist schon angemessen und gut.

Ich werde einfach niemals so ein Rad fahre und kenne dann den Unterschied zu einem 1500€ Rad nicht.
dominic.eigo11.08.2020 11:41

Jetzt hab ich erst mein Canyon CF SLX verkauft und schon wird man wieder …Jetzt hab ich erst mein Canyon CF SLX verkauft und schon wird man wieder in Versuchung geführt


Welches Canyon MTB hattest Du denn? Das Lux CF SLX?
Mantera11.08.2020 12:59

Welches Canyon MTB hattest Du denn? Das Lux CF SLX?


War das Rennrad Ultimate Cf SLX
Schöner Deal, aber das Izalco ist halt schon ein guter Renner. Muss man wollen - ich wollte es nicht mehr mit meinen Ende 30 / Anfang 40!

Das Angebot hier klingt auch gut:

linkradquadrat.de/son…arz
dominic.eigo11.08.2020 11:41

Jetzt hab ich erst mein Canyon CF SLX verkauft und schon wird man wieder …Jetzt hab ich erst mein Canyon CF SLX verkauft und schon wird man wieder in Versuchung geführt


Wo hast Du es denn verkauft?

Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, aber auf ebay Kleinanzeigen gibt es kaum Angebote.

Es müsste doch Unmengen an gebrauchten Rädern geben, wo werden die alle gehandelt?
rick5467811.08.2020 13:31

Wo hast Du es denn verkauft? Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, …Wo hast Du es denn verkauft? Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, aber auf ebay Kleinanzeigen gibt es kaum Angebote. Es müsste doch Unmengen an gebrauchten Rädern geben, wo werden die alle gehandelt?


Darknet
Haben die DTSwiss ARC1450 drauf, aber kenne den Unterschied nicht wirklich zu den "normalen" 1400. Habe nur eine Diskussion in einem Forum gefunden: weightweenies.starbike.com/for…563
Zusammenfassung: Günstigere Variante der ARC1400?
rick5467811.08.2020 13:31

Wo hast Du es denn verkauft? Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, …Wo hast Du es denn verkauft? Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, aber auf ebay Kleinanzeigen gibt es kaum Angebote. Es müsste doch Unmengen an gebrauchten Rädern geben, wo werden die alle gehandelt?


Kleinanzeigen
Tolles Bike, so viel billiger wird das in der Ausstattung vermutlich erstmal nicht. Einzig Powermeter fehlt zum Rundumsorglospaket für die besonders ambitionierten.
rick5467811.08.2020 13:31

Wo hast Du es denn verkauft? Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, …Wo hast Du es denn verkauft? Ich suche noch ein gutes gebrauchtes Rennrad, aber auf ebay Kleinanzeigen gibt es kaum Angebote. Es müsste doch Unmengen an gebrauchten Rädern geben, wo werden die alle gehandelt?


MTB-News, "normales Ebay" und doch, auch Kleinanzeigen. Hab mir dieses jahr ein Alu-Koga mit 105 und DTswiss PR1400 für 300€ als Pendelrad aus den KLeinanzeigen gezogen.
Was hilft: 1) Geduld 2) Kein Markenfetisch 3) Weder winzig noch riesig sein 4) Timing. Jetzt im Corona-Hochsommer werden weniger Leute ihren gebrauchten Gaul für nen schmalen Betrag abgeben. Im November sieht das anders aus.
Dirk-ules11.08.2020 12:01

Ich werde einfach niemals so ein Rad fahre und kenne dann den Unterschied …Ich werde einfach niemals so ein Rad fahre und kenne dann den Unterschied zu einem 1500€ Rad nicht.


Das ist eine Erkenntnis die viele Rennradkäufer vor großen Enttäuschungen schützen könnte. Di2 mal außen vor gelassen, egal wie aerodynamisch und leicht ein Rad ist, die allermeisten Fahrer können auch das Potential ihrer bisherigen Räder nicht ausschöpfen.

Zum Deal, schönes Rad!
Drachenlerd11.08.2020 14:22

Das ist eine Erkenntnis die viele Rennradkäufer vor großen Enttäuschungen s …Das ist eine Erkenntnis die viele Rennradkäufer vor großen Enttäuschungen schützen könnte. Di2 mal außen vor gelassen, egal wie aerodynamisch und leicht ein Rad ist, die allermeisten Fahrer können auch das Potential ihrer bisherigen Räder nicht ausschöpfen. Zum Deal, schönes Rad!


Potentialausschöpfung des Rades halte ich in diesem Kontext für ein schwieriges Konzept. Ist es nicht der Fahrer, der sein Potential ausschöpfen sollte? Wenn ein gutes Rad dabei hilft - wieso nicht?
geisslers0n11.08.2020 14:10

MTB-News, "normales Ebay" und doch, auch Kleinanzeigen. Hab mir dieses …MTB-News, "normales Ebay" und doch, auch Kleinanzeigen. Hab mir dieses jahr ein Alu-Koga mit 105 und DTswiss PR1400 für 300€ als Pendelrad aus den KLeinanzeigen gezogen. Was hilft: 1) Geduld 2) Kein Markenfetisch 3) Weder winzig noch riesig sein 4) Timing. Jetzt im Corona-Hochsommer werden weniger Leute ihren gebrauchten Gaul für nen schmalen Betrag abgeben. Im November sieht das anders aus.


Danke, dann leg ich mich mal auf die Lauer.
deethree11.08.2020 15:05

Kommentar gelöscht


Süß
Mach mal auch ein bisschen Sport, schafft inneren Ausgleich
Trys193911.08.2020 14:51

Potentialausschöpfung des Rades halte ich in diesem Kontext für ein s …Potentialausschöpfung des Rades halte ich in diesem Kontext für ein schwieriges Konzept. Ist es nicht der Fahrer, der sein Potential ausschöpfen sollte? Wenn ein gutes Rad dabei hilft - wieso nicht?


In jedem Fall, ABER ich sehe viele Fahrer die mit 15kg+ Übergewicht und gedrehtem Vorbau mit deutlich unter 30km/h vor sich hinfahren. Nicht selten mit Carbonrädern und Ultegra oder besseren Komponenten. Die wären auch mit 600€ Alurenner von Decathlon nicht relevant langsamer.

Ich will solche Räder gar keinem madig reden, aber wenn man meint, dass man solch einen Aeororenner benötigt um endlich schnell zu sein, dann kann man schnell mal enttäuscht werden. Wenngleich ich das Rad natürlich auch sofort nehmen würde wenn man es mir schenkt, denn das Potential meines Rades kann ich auch nicht ausschöpfen.
Drachenlerd11.08.2020 15:26

In jedem Fall, ABER ich sehe viele Fahrer die mit 15kg+ Übergewicht …In jedem Fall, ABER ich sehe viele Fahrer die mit 15kg+ Übergewicht und gedrehtem Vorbau mit deutlich unter 30km/h vor sich hinfahren. Nicht selten mit Carbonrädern und Ultegra oder besseren Komponenten.


Manchmal gehört zum Training auch, dass man im GA1 fährt - und nicht alle haben noch einen zusätzlichen Aluhobel nur dafür! Davon abgesehen setzt man sich auf ein "schönes" Rad auch einfach nochmal so gerne, und wenn man es sich leisten kann warum nicht.
Beim Hobby ist's ja immerhin "gern rausgeschmissenes" Geld, aber ich stimm' dem Drachenlerd da prinzipiell schon zu. Als Drucklose 4,5W/kg-Schwellen-Luftpumpe macht es für mich gar keinen Unterschied, ob die Tretlagernachgiebigkeit nun 10kN/mm aufgrund des geilen HMX Carbons ist, oder die 5kN/mm HM-Carbonfasern.
Weiterhin spüre ich den Unterschied zwischen ner 105 und DuraAce im besten Fall marginal im direkten Vergleich, im Blindflug mit zwei Rädern aber nie.

Kurzum: Für 99% der Amateurfahrer (auch die, die um den Kirchhofsplatz Rennen fahren) ist ein Canyon SL-Carbon oder äquivalentes genug Rennrad. Für das Delta zum höherpreisigen Zeug kauft man sich besser n Powermeter und bezahlt einen Trainer und ne Leistungsdiagnostik, bzw. bucht sich ein paar Trainingslager.

Aber wie gesagt, das ist nur der objektive Teil, den Reiz von schönen, nicht-alltäglichen (Rose, Canyon) Rädern versteh ich schon. Wobei... bei Malle312 oder dem Ötzi fällt man mit dem Canyon7.X mit Tiagra mehr auf, als mit dem S-Works.
geisslers0n11.08.2020 16:48

Als Drucklose 4,5W/kg-Schwellen-Luftpumpe macht es für mich gar keinen …Als Drucklose 4,5W/kg-Schwellen-Luftpumpe macht es für mich gar keinen Unterschied, ob die Tretlagernachgiebigkeit nun 10kN/mm aufgrund des geilen HMX Carbons ist, oder die 5kN/mm HM-Carbonfasern.


Da gebe ich Dir nicht ganz recht. Ich hatte letzte Woche die Möglichkeit direkt nacheinander das Ultimate SL und das SLX zu fahren. Der Unterschied ist schon deutlich zu spüren, sogar für mich obwohl ich absolut kein Sprinter bin. Währen man beim SL halt die gewohnte Rennradperformance genießt generiert das SLX deutlich mehr Vortrieb. Für mich war das tatsächlich beeindruckend, da ich auch der Meinung war, der Unterschied besteht hauptsächlich im Marketing.
4,5W/kg ist ganz ordentlich und für mich alles andere als drucklos. Damit schaffst Du den Ötzi in unter 8:30
deethree11.08.2020 17:58

Kommentar gelöscht


Mehrwertsteuer auf Räder jetzt komplett gestrichen?

Spaß beiseite: Das Argument, dass Autofahrer mehr Steuern zahlen, funktioniert nicht. In Deutschland liegen die externen Kosten, die nicht durch Steuern und Abgaben der Autofahrer gedeckt waren, bei 20 Cent pro Kilometer. Davon ausgehend, dass ein Auto pro Jahr etwa 20.000 Personenkilometer bewegt wird, bedeutet dies, dass in Deutschland jedes einzelne Auto pro Jahr mit 4.000 Euro von uns allen subventioniert ist.

Weitere Infos hier: itstartedwithafight.de/202…ig/
deethree11.08.2020 17:58

Kommentar gelöscht


Ich bin tatsächlich einer dieser Rennradfahrer die es oft versuchen, aber sorry in Deutschland, außer vll du lebst um Karlsruhe rum keine Chance. Da fährt man erst Landstraße, weil es keinen Weg gibt und aufeinmal taucht einer auf und man denkt sich supi okay, nur um dann nach 200 m vor dem nichts zu stehen wo es entweder wieder auf die Straße oder auf die andere Straßenseite geht. Und dann stehst dumm da und musst wieder 2 Tage warten bis der Verkehr vorbei ist. So viele Radwege sind absoluter scheiß bei uns. Wenn man sich im Gebiet auskennt kann man noch die nehmen, von denen man weiß dass sie was taugen, aber blind Radwege fahren ist in so vielen Gebieten scheiße und gefährlicher als direkt einfach auf der Straße zu bleiben. Natürlich muss man dann aber auch als Radfahrer auf der Straße eben auf den restlichen Verkehr ebenfalls rücksicht nehmen.

Aber da ist es bei allen Verkehrsteilnehmern gleich, egal ob Auto, Rad oder Motorrad. Das Problem für jeden Verkehrsteilnehmer ist immer der andere.
deethree11.08.2020 17:58

Kommentar gelöscht



Ich vermute mal Du bist noch nie Rennrad gefahren. Ansonsten würdest Du verstehen, dass es auf vielen Radwegen nahezu unmöglich ist sein Rennrad artgerecht zu bewegen, ohne dabei schwere Unfälle in Kauf zu nhemen. Der hohe Geschindigkeitsunterschied und vor allem das unberechenbare Verhalten von Fußgängern und Kindern birgt ein extrem hohes Unfallrisiko. Das hat weder etwas mit Steuern noch mit Green Feeling zu tun sonder einzig und allein damit, niemanden unnötig gefährden zu wollen. Wenn ein Radweg breit genug oder frei ist, benutze ich den sehr gerne.
Ich könnte mich bei fast jedem Auto, das mich überholt, darüber aufregen, dass der Mindestabstand nicht eingehalten wird. Tue ich aber nicht, weil in der Regel der Abstand trotzdem groß genug ist. Autofahrern, die mich anhupen obwohl die Gegenfahrbahn frei ist, wünsche ich einfach ein niedrigeren Blutdruck. Den bekommt man u.a. durchs Radfahren
Bearbeitet von: "Teschnik" 11. Aug
Dirk-ules11.08.2020 12:01

Nettes Rad. Fahre nen Crosser von Focus und bin echt zufrieden, ausser …Nettes Rad. Fahre nen Crosser von Focus und bin echt zufrieden, ausser dass da extrem schlechte LR verbaut waren und ersetzt werden mussten. Das Problem gibt es hier ja nicht, denn die DT Swiss sind klasse. 4449 ist für mich zu teuer, aber der Preis ist schon angemessen und gut.Ich werde einfach niemals so ein Rad fahre und kenne dann den Unterschied zu einem 1500€ Rad nicht.



Ich hab den Fehler gemacht und mir vor Jahren im Urlaub den vor vor vor Vorgänger hiervon ausgeliehen. Dachte mir ich gönn mir mal was. Ich kann nur sagen tut es nicht, dannach mach euer normalo Rad zuhause kein Spaß mehr.
Eine richtige geile Kiste, und die Di2 ist auch mega. Einmal gefahren... und man will nichts anderes mehr fahren.. außer man fixt dich mit ner AXS an xD xD

Aber Aero Rahmen muss man mögen / sich dran gewöhnen. Hart wie ein Brett, es gibt komfortablere Rahmen :-)
Teschnik11.08.2020 18:46

Ich vermute mal Du bist noch nie Rennrad gefahren. Ansonsten würdest Du …Ich vermute mal Du bist noch nie Rennrad gefahren. Ansonsten würdest Du verstehen, dass es auf vielen Radwegen nahezu unmöglich ist sein Rennrad artgerecht zu bewegen, ohne dabei schwere Unfälle in Kauf zu nhemen.


Ahem. Der öffentliche Straßenverkehr ist nicht dazu gedacht, Fahrzeuge "artgerecht" zu bewegen. Einen 959er kannst Du in der Frankfurter Innenstadt auch nicht gut fahren. Wenn man zu schnell ist, um risikoarm unterwegs zu sein, muss man eben langsamer werden, das gilt für alle Verkehrsteilnehmer. Und ja, ich fahre Rennrad. Schnell gehts eben nur da, wo es geht. Oder willst Du wirklich behaupten, dass "ich fahr so schnell wie ich will, wen interessieren die Regeln, ich weiß es besser" eine sinnvolle Aussage ist?
dominic.eigo11.08.2020 11:52

Wo?


fahrrad.de. Der Laden ist nicht wirklich als wahnsinnig günstig bekannt. Aber die haben mir "für meine Treue" einen 10%-Gutschein geschickt, also habe ich mich umgeschaut. Da war es, alles passend, schon 17% runtergesetzt. Davon gingen eben nochmal 10% ab, und es gab wegen 5fach Payback so 9000 Punkte oben drauf.
schon die 4.100,00 (Liste minus 17%) plus Punkte wären ein Deal gewesen. Da es aber das einzige Exemplar war, habe ich mir das Reinstellen hier gespart.
ramimo12.08.2020 10:18

fahrrad.de. Der Laden ist nicht wirklich als wahnsinnig günstig bekannt. …fahrrad.de. Der Laden ist nicht wirklich als wahnsinnig günstig bekannt. Aber die haben mir "für meine Treue" einen 10%-Gutschein geschickt, also habe ich mich umgeschaut. Da war es, alles passend, schon 17% runtergesetzt. Davon gingen eben nochmal 10% ab, und es gab wegen 5fach Payback so 9000 Punkte oben drauf.schon die 4.100,00 (Liste minus 17%) plus Punkte wären ein Deal gewesen. Da es aber das einzige Exemplar war, habe ich mir das Reinstellen hier gespart.


Stimmt es gibt noch eins mit Di2 mit den gleichen Konditionen, aber (leider/zum Glück) nicht in meiner Rahmenhöhe
ramimo12.08.2020 10:14

Ahem. Der öffentliche Straßenverkehr ist nicht dazu gedacht, Fahrzeuge " …Ahem. Der öffentliche Straßenverkehr ist nicht dazu gedacht, Fahrzeuge "artgerecht" zu bewegen. Einen 959er kannst Du in der Frankfurter Innenstadt auch nicht gut fahren. Wenn man zu schnell ist, um risikoarm unterwegs zu sein, muss man eben langsamer werden, das gilt für alle Verkehrsteilnehmer. Und ja, ich fahre Rennrad. Schnell gehts eben nur da, wo es geht. Oder willst Du wirklich behaupten, dass "ich fahr so schnell wie ich will, wen interessieren die Regeln, ich weiß es besser" eine sinnvolle Aussage ist?


Will nicht schon wieder den gleichen Streit anfangen, aber als Hinweis lass ich es trotzdem mal da. Ein Radweg ist genau dann benutzungspflichtig, wenn er benutzungspflichtig ist (blauer Lolly) UND der gegenwärtige Zustand kein Risiko darstellt/möglich ist.
Dennoch stimm ich Dir zu. Rücksichtnahme ist immer der Königsweg. Die Last, die "wir" mit unserem Hobby auf die Umwelt bringen, sollte so klein wie nötig sein, auch aus Eigennutz - um die Wahrnehmung der Radl-Community nicht zu verpestern.
geisslers0n12.08.2020 10:34

Will nicht schon wieder den gleichen Streit anfangen, aber als Hinweis …Will nicht schon wieder den gleichen Streit anfangen, aber als Hinweis lass ich es trotzdem mal da. Ein Radweg ist genau dann benutzungspflichtig, wenn er benutzungspflichtig ist (blauer Lolly) UND der gegenwärtige Zustand kein Risiko darstellt/möglich ist. Dennoch stimm ich Dir zu. Rücksichtnahme ist immer der Königsweg. Die Last, die "wir" mit unserem Hobby auf die Umwelt bringen, sollte so klein wie nötig sein, auch aus Eigennutz - um die Wahrnehmung der Radl-Community nicht zu verpestern.


Da sind wir einer Meinung. Ich werde auch jede Woche mehrfach angeblafft, weil ich auf der Straße und nicht auf einem zufällig parallel laufenden Weg unterwegs bin - und auch nicht auf den Ruinen, die irgendwer mal als Radweg definiert hat. Einer hat sich deshalb sogar mit seinem Kleinwagen quer vor mich gestellt - der Weg daneben war nicht benutzungspflichtig und wir die einzigen auf der Landstraße weit und breit. Deppen gibts überall.
27418935-fHWit.jpg
Das Merkblatt ist recht interessant und damit dürften 99% der hupenden Autofahrer im Unrecht befinden.
Guter Preis, hatte ich auch auf dem Schirm
Hab aber beim Paralane 9.8 mit di2 zugeschlagen. Bei 3000€ kann man da nicht nein sagen
Bearbeitet von: "Peter1893" 13. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text