Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Rennrad Moda Stretto Aero Force (Carbon/SRAM Force/7.43kgs) - 54, 61cm
363° Abgelaufen

Rennrad Moda Stretto Aero Force (Carbon/SRAM Force/7.43kgs) - 54, 61cm

23
eingestellt am 2. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ziemlich interessant, nein?
Gewicht = 7,43kg
Modell 2015 ? Nur 54, 61cm
ein bisschen alt aber .....
MODA = britisch

Preis
costco.co.uk/Spo…363

Test
bikeradar.com/rev…ew/

SRAM Force = Shimano Ultegra

Force Vs Ultegra
road.cc/con…rce

Alle MODA (Von €226 bis €1252)
startfitness.co.uk/out…ing


1401490.jpg
1401490.jpg
Bemerkungen
forum.bikeradar.com/vie…425

1401490.jpg
Zusätzliche Info
StartFitness Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
marc_a2202.07.2019 15:01

Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker …Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker (MTB-Lenker) umbauen?Oder sollte man dann lieber direkt zu einem Fitnessrad greifen?


Die STIs, also die Schalt-/Bremsgriffe, sind so ziemlich das teuerste Element der Schaltgruppe. Es ergibt doch keinen Sinn diese teuer mit dem Rad zu kaufen, nur um dann wieder zusätzlich Geld auszugeben, um aus dem Rennrad ein Fitness-Bike zu machen. Kauf dir doch gleich ein Rad, das so kommt, wie du es dir vorstellst.

//EDIT: Rächtschraibpfähler korrigiert
Bearbeitet von: "Chrissss" 2. Jul
23 Kommentare
Guter Preis
Die weisse Farbe sieht gut aus. Macht mich voll an
Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker (MTB-Lenker) umbauen?
Oder sollte man dann lieber direkt zu einem Fitnessrad greifen?
marc_a2202.07.2019 15:01

Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker …Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker (MTB-Lenker) umbauen?Oder sollte man dann lieber direkt zu einem Fitnessrad greifen?


Die STIs, also die Schalt-/Bremsgriffe, sind so ziemlich das teuerste Element der Schaltgruppe. Es ergibt doch keinen Sinn diese teuer mit dem Rad zu kaufen, nur um dann wieder zusätzlich Geld auszugeben, um aus dem Rennrad ein Fitness-Bike zu machen. Kauf dir doch gleich ein Rad, das so kommt, wie du es dir vorstellst.

//EDIT: Rächtschraibpfähler korrigiert
Bearbeitet von: "Chrissss" 2. Jul
marc_a2202.07.2019 15:01

Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker …Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker (MTB-Lenker) umbauen?Oder sollte man dann lieber direkt zu einem Fitnessrad greifen?


Wait. What? Why?!?
Im ernst: hast du seltene, gesundheitliche Probleme die das nötig machen würden (unmöglich auf Hoods oder in den Drops die Bremse zu greifen?)?
Wenn nicht vermute ich, dass du noch nie mit Rennradlenker gefahren bist und sich die Frage nach Ausprobieren und angewöhnen erübrigen würde.

Edith: ansonsten was Chris sagt
Bearbeitet von: "NO3V" 2. Jul
Chrissss02.07.2019 15:08

Die STIs, also die Schalt-/Bremsgriffe, sind so ziemlich das teuerste …Die STIs, also die Schalt-/Bremsgriffe, sind so ziemlich das teuerste Element der Schaltgruppe. Es ergibt doch keinen Sinn diese teuer mit dem Rad zu kaufen, nur um dann wieder zusätzlich Geld auszugeben, um aus dem Rennrad ein Fitness-Bike zu machen. Kauf dur doch gleich ein Rad, das so kommt, wie dubes dir vorstellst.


Genau, so ein Umbau lohnt sich kaum, weder in die eine noch die andere. Also nicht wenn du gerade neukaufen willst, bei Bestand kann das schon sein. Wobei es bei mechanischen felgenbremsen wesentlich besser klappen sollte als bei hydraulischen discs. Da glaube ich muss man eigentlich immer die gesamte Bremsanlage austauschen.
NO3V02.07.2019 15:11

Wait. What? Why?!?Im ernst: hast du seltene, gesundheitliche Probleme die …Wait. What? Why?!?Im ernst: hast du seltene, gesundheitliche Probleme die das nötig machen würden (unmöglich auf Hoods oder in den Drops die Bremse zu greifen?)? Wenn nicht vermute ich, dass du noch nie mit Rennradlenker gefahren bist und sich die Frage nach Ausprobieren und angewöhnen erübrigen würde.Edith: ansonsten was Chris sagt


Fahre Rennrad und freue mich demnächst irgendwann auf ein Rad mit Flatbar zu wechseln. Mir gefällt die Haltung einfach nicht, ganz ohne körperliche Beschwerden (bis auf Migräne im Diversen). Das ist persönliche Präferenz
NO3V02.07.2019 15:11

Wait. What? Why?!?Im ernst: hast du seltene, gesundheitliche Probleme die …Wait. What? Why?!?Im ernst: hast du seltene, gesundheitliche Probleme die das nötig machen würden (unmöglich auf Hoods oder in den Drops die Bremse zu greifen?)? Wenn nicht vermute ich, dass du noch nie mit Rennradlenker gefahren bist und sich die Frage nach Ausprobieren und angewöhnen erübrigen würde.Edith: ansonsten was Chris sagt



Ehm, erwischt. Bin halt seit Jahren nur MTB gefahren und möchte aber nun lieber auf was leichteres umsteigen, da ich eh meist nur auf Wegen fahre. Rennradlenker nie gefahren. Keine Ahnung was Hoods und Drops sind. Gibt es also eine Möglichkeit zu bremsen ohne im "Hörnchen" zu hängen? Und ja, Rückenprobleme sind schon am Start, aber nen Holländer will ich deswegen trotzdem nicht fahren... Der Rücken darf durch das fahren gern etwas mobilisiert werden.
DealBen02.07.2019 15:16

Fahre Rennrad und freue mich demnächst irgendwann auf ein Rad mit Flatbar …Fahre Rennrad und freue mich demnächst irgendwann auf ein Rad mit Flatbar zu wechseln. Mir gefällt die Haltung einfach nicht, ganz ohne körperliche Beschwerden (bis auf Migräne im Diversen). Das ist persönliche Präferenz


Da würde ich zu erst versuchen an der Position auf dem Rad zu drehen. Also zum Beispiel Vorbau drehen oder wechseln, Anzahl Spacer ändern. Ist keine Schande wenn man nicht wie ein Profi auf dem Rad liegt um möglichst "Aero" zu sein. Wenn man nicht ständig technisch anspruchsvolle Abfahrten hinunter fährt hat man mit Rennrad Lenker halt auch die Option mit den Händen auf dem Lenker zu fahren wie beim MTB kann aber weiterhin noch zwei einhalb weitere Positionen einstreuen um nicht zu sehr zu ermüden.
Bearbeitet von: "NO3V" 2. Jul
marc_a2202.07.2019 15:17

Ehm, erwischt. Bin halt seit Jahren nur MTB gefahren und möchte aber nun …Ehm, erwischt. Bin halt seit Jahren nur MTB gefahren und möchte aber nun lieber auf was leichteres umsteigen, da ich eh meist nur auf Wegen fahre. Rennradlenker nie gefahren. Keine Ahnung was Hoods und Drops sind. Gibt es also eine Möglichkeit zu bremsen ohne im "Hörnchen" zu hängen? Und ja, Rückenprobleme sind schon am Start, aber nen Holländer will ich deswegen trotzdem nicht fahren... Der Rücken darf durch das fahren gern etwas mobilisiert werden.


Siehe auch meine andere Antwort an Ben - insb. Rennradlenker ist halt flexibel hinsichtlich Positionen und damit auf Langstrecke wesentlich bequemer.
Ansonsten: Drops sind die Bögen nach unten (Hörnchen? ) und Bremsen geht da (wenn dir Finger nicht merkwürdig kurz sind und auch dann kann man den Hebelabstand einstellen) und auf den Hoods, also mit der Hand oben auf/hinter den Bremshebeln - das ist die übliche und ergonomischste Position (deine Hände hälst du wenn du bequem stehst auch nicht in MTB Drehung nach unten). Die Sitzposition ist halt durch kleine Anpassungen an mitgelieferten Komponenten (Vorbau und Spacer) gut zwischen Rückenschonend und sehr sportlich einstellbar wenn die Größe des Rades passt. Dabei wenn du eher bequem willst im Zweifel das Rad lieber ne Nummer zu groß als zu klein kaufen. Profis fahren zu kleine Räder mit extremen Sattelauszug und langem, möglichst tiefem Vorbau.
Schickes Teil, Design gefällt mir auch sehr gut. , 😁
marc_a2202.07.2019 15:01

Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker …Kann man diese Rennradlenker eigentlich easy auf einen Fitnessrad-Lenker (MTB-Lenker) umbauen?Oder sollte man dann lieber direkt zu einem Fitnessrad greifen?


Hat doch nur Nachteile. Wozu also umbauen?
NO3V02.07.2019 15:24

Da würde ich zu erst versuchen an der Position auf dem Rad zu drehen. Also …Da würde ich zu erst versuchen an der Position auf dem Rad zu drehen. Also zum Beispiel Vorbau drehen oder wechseln, Anzahl Spacer ändern. Ist keine Schande wenn man nicht wie ein Profi auf dem Rad liegt um möglichst "Aero" zu sein. Wenn man nicht ständig technisch anspruchsvolle Abfahrten hinunter fährt hat man mit Rennrad Lenker halt auch die Option mit den Händen auf dem Lenker zu fahren wie beim MTB kann aber weiterhin noch zwei einhalb weitere Positionen einstreuen um nicht zu sehr zu ermüden.


Fahre dennoch am liebsten Flatbar, wo ich auch immer bremsbereit bin Da kann ein Rennrad noch so viele Positionen haben.
marc_a2202.07.2019 15:17

Ehm, erwischt. Bin halt seit Jahren nur MTB gefahren und möchte aber nun …Ehm, erwischt. Bin halt seit Jahren nur MTB gefahren und möchte aber nun lieber auf was leichteres umsteigen, da ich eh meist nur auf Wegen fahre. Rennradlenker nie gefahren. Keine Ahnung was Hoods und Drops sind. Gibt es also eine Möglichkeit zu bremsen ohne im "Hörnchen" zu hängen? Und ja, Rückenprobleme sind schon am Start, aber nen Holländer will ich deswegen trotzdem nicht fahren... Der Rücken darf durch das fahren gern etwas mobilisiert werden.


So ging es mir auch, hab mir dann im letzten Jahr nen cyclocross geholt und bin einfach nur begeistert, dass man die Griffart wechseln kann. Hatte bisher regelmäßig Probleme mit der Handgelenken bei längeren Fahrten mit Flat Bar
DealBen02.07.2019 16:21

Fahre dennoch am liebsten Flatbar, wo ich auch immer bremsbereit bin Fahre dennoch am liebsten Flatbar, wo ich auch immer bremsbereit bin Da kann ein Rennrad noch so viele Positionen haben.


In mindestens zwei Positionen bist du auch am Rennrad immer bremsbereit. Gibt sogar Adapter mit denen man noch mehr Positionen mit Zugriff auf die Bremse bekommt.
huerhuer02.07.2019 21:19

In mindestens zwei Positionen bist du auch am Rennrad immer bremsbereit. …In mindestens zwei Positionen bist du auch am Rennrad immer bremsbereit. Gibt sogar Adapter mit denen man noch mehr Positionen mit Zugriff auf die Bremse bekommt.


Dennoch fühle ich mich außerhalb der Grundposition nicht sicher, wenn ich akut eingreifen muss. Aber man könnte mir noch drei weitere Bremsmöglichkeiten + Griffpositionen und sonst was nennen. Ich bevorzuge Flatbar
DealBen02.07.2019 21:27

Dennoch fühle ich mich außerhalb der Grundposition nicht sicher, wenn ich a …Dennoch fühle ich mich außerhalb der Grundposition nicht sicher, wenn ich akut eingreifen muss. Aber man könnte mir noch drei weitere Bremsmöglichkeiten + Griffpositionen und sonst was nennen. Ich bevorzuge Flatbar


Imho hast du bei einem Rennrad einen sehr steilen Lenkwinkel, du kannst somit auch einfach ausweichen. Oft besser als bremsen...
Hot!

Budget einplanen für Pedale (Shimano T6000 gibt es hier gerade günstig, wer die mag) und andere Reifen.
DealBen02.07.2019 21:27

Dennoch fühle ich mich außerhalb der Grundposition nicht sicher, wenn ich a …Dennoch fühle ich mich außerhalb der Grundposition nicht sicher, wenn ich akut eingreifen muss. Aber man könnte mir noch drei weitere Bremsmöglichkeiten + Griffpositionen und sonst was nennen. Ich bevorzuge Flatbar



Da kann ich dich etwas beruhigen. Man kann den Unterlenker trainieren. Einfach mal bewusst auf dem Radweg in eine Kurve fahren, es drauf ankommen lassen, dass man mal bremsen muss. Bei mir fühlt sich der Abstand zwischen Finger und Bremse im Unterlenker auch knapp an. Es klappt aber immer zu bremsen. Langsam vortasten und Kilometer abspulen. Als ich wechselte, war das meiste nach 150 km erledigt. Fahr die mal an drei Tagen mit dem neuen Lenker und Du hast die größte Anpassung geschafft.
Moda = B'Twin für Brexiter.

Das Moda sieht aus wie ein altes Ribble, das sind meistens gute Open Mold-Rahmen.
Die Alu-Varianten waren früher etwas zu billig ausgeführt.

Hier eine Alternative mit 2020er Optik: ribblecycles.co.uk/rib…-1/
Bearbeitet von: "aluminiumcone" 3. Jul
Critter2102.07.2019 15:40

Schickes Teil, Design gefällt mir auch sehr gut. , 😁


Ehrlich? Ich finde so große Decals, die auch noch keine Sau kennt, ziemlich hässlich... Aber Geschmack ist ja zum Glück subjektiv. Obwohl... wenn man die Laufräder und die Sattelstütze tauscht, ist das Design "in Ordnung"...
Bearbeitet von: "PzychoDan" 3. Jul
PzychoDan03.07.2019 13:20

Ehrlich? Ich finde so große Decals, die auch noch keine Sau kennt, …Ehrlich? Ich finde so große Decals, die auch noch keine Sau kennt, ziemlich hässlich... Aber Geschmack ist ja zum Glück subjektiv. Obwohl... wenn man die Laufräder und die Sattelstütze tauscht, ist das Design "in Ordnung"...


Ja, Geschmäcker sind sehr verschieden.

Und wäre auch schlimm, wenn alle den gleichen Geschmack hätten. 😁
Ich verstehe einfach nicht wer sich so ein Rad im Ausland kaufen soll. Wenn was damit ist, habe ich gigantische Kosten für die Fracht. Und das Angebot/Rad ist ja nicht so genial, als das es so etwas in DE nicht gäbe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text