Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Rennrad Trek Speed Concept, 2019 - Rahmenhöhe M
418° Abgelaufen

Rennrad Trek Speed Concept, 2019 - Rahmenhöhe M

3.618,90€4.499€-20%Fahrrad XXL Angebote
29
eingestellt am 1. Okt

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,

Ich bin recht neu im Rennradsektor, denke aber, einen guten Deal gefunden zu haben.
Als PVG dient meine fünfminütige Zug-Recherche und Idealo - nächster von mir gefundener Preis war 4499€.
Nur Rahmenhöhe M. Auf den Preis von 3599€ kommen noch 19,9€ Versand drauf.

Beschreibung
Dank der durchdachten Ausstattung und dem Diamant Rahmen aus Carbon kann das Trek Speed Concept mit einem ordentlichen Gewicht und hoher Steifigkeit punkten. 28" Laufräder sorgen dafür, dass jede Pedalumdrehung effektiv auf die Straße gebracht wird und ein hochwertiger Antrieb sorgt für maximale Effizienz. Das macht dieses Rennrad zu einer echten Maschine, die sportliche Herren auf ganzer Linie zufriedenstellen dürfte.

Produktinformationen l Ausstattung
EIGENSCHAFTEN
Gewicht laut Hersteller 8,80 kg
Rahmen 500 Series OCLV Carbon, KVF-Rohrprofil (Kammtail Virtual Foil), BB90 mit Speed Fin, DuoTrap-kompatibel, kompatibel mit SC Draft Box 2 und SC Speed Box
Gabel Speed Concept aus Carbon mit Aero-Profil, Bremse und Vorbau integriert
Kurbelgarnitur Shimano Ultegra Compact, 50/34 Zähne, 2-fach
Schaltung 22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk Shimano Ultegra, 11-fach
Umwerfer Shimano Ultegra, Anlöt Version, 2-fach
Kassette Shimano Ultegra, 11-fach, 11-28 Zähne
Übersetzung Zähne vorne: 50-34 / Zähne hinten: 11-28
Kette Shimano Ultegra
Schalthebel Lenkerendschalter Shimano Dura-Ace, 11fach
Bremse (vorne) Bontrager Speed Limit, integriert, Aero-Bremshebel Bontrager Race Lite
Bremse (hinten) Bontrager Speed Limit, integriert, Aero-Bremshebel Bontrager Race Lite
Bremshebel Bontrager Speed Limit
Vorbau Bontrager Speed Concept, Direct Mount
Lenker Aero-Lenker Bontrager Speed Concept mit KVF-Profil, Direct Mount, UCI-konform
Griffe Bontrager-Lenkerband
Steuersatz Integrierter Steuersatz, gedichtete Lager
Laufradsatz Bontrager Aeolus Comp Tubeless Ready
Reifen (vorne) Bontrager R2, Hard-Case Lite (28" x 1.00 / 25-622 / 700 x 25C)
Reifen (hinten) Bontrager R2, Hard-Case Lite (28" x 1.00 / 25-622 / 700 x 25C)
Sattel Bontrager Hilo Comp, CrMo-Sattelstreben
Sattelstütze Bontrager Speed Concept Race Lite, Aluminium, Versatz : +/-20 mm
Pedale Nicht enthalten
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck) 125 kg
Beleuchtung ohne Beleuchtung
Farbe Schwarz
Federung Mit Starrgabel
Gänge 22 - Gänge
Geschlecht Herren
Marke TREK
Radgröße 28 Zoll
Rahmenform Diamant
Rahmenmaterial Carbon
Saison 2019
Schaltart Kettenschaltung

Beste Grüße
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
dominic.eigo01.10.2019 07:49

meine Frau verlässt mich wohl, wenn noch ein Rad einzieht



Dann hättest du ja Platz für mehr Räder...
Das ist kein Rennrad, das ist ein Triathlonrad.
29 Kommentare
meine Frau verlässt mich wohl, wenn noch ein Rad einzieht
dominic.eigo01.10.2019 07:49

meine Frau verlässt mich wohl, wenn noch ein Rad einzieht



Dann hättest du ja Platz für mehr Räder...
BasiMasi01.10.2019 07:50

Dann hättest du ja Platz für mehr Räder...


Fahrrad -> n+1 -> Ehefrau n-1
Ganz cooles Bike, von mir ein Hot, allerdings hier aufpassen mit der Aero-Bremse hinten. Die Dinger sind kaum einstellbar.
Das ist kein Rennrad, das ist ein Triathlonrad.
Hübsch
Hot. Fürs aussehen. Preislich gesehen bezahlt man hier wohl sehr viel für den Namen mit. Für den Original Preis von 4.500€ muss da zwangsläufig eine Ultegra Di2 mit dabei sein.
Ist es aber nicht. Ich würde noch ein paar Wochen schauen. Theoretisch hauen demnächst viele Händler ihre aktuellen Modelle günstiger raus.
Tom.Mller01.10.2019 08:06

Hot. Fürs aussehen. Preislich gesehen bezahlt man hier wohl sehr viel für d …Hot. Fürs aussehen. Preislich gesehen bezahlt man hier wohl sehr viel für den Namen mit. Für den Original Preis von 4.500€ muss da zwangsläufig eine Ultegra Di2 mit dabei sein.Ist es aber nicht. Ich würde noch ein paar Wochen schauen. Theoretisch hauen demnächst viele Händler ihre aktuellen Modelle günstiger raus.



Welches TT kostet denn bitte 4500 mit den Laufrädern und Di2?
therealpink01.10.2019 07:59

Das ist kein Rennrad, das ist ein Triathlonrad.


Wat ist der Unterschied?
Hat mal jemand ausgerechnet, wie man mit nem Eigenbau preislich hinkommen würde? Beim Rahmen muss es ja nicht ein und der selbe sein.
Ryker01.10.2019 08:09

Wat ist der Unterschied?


Das Rad ist „sehr schwer“ mit 8,8kg, da beim Triathlon die Aerodynamik eine deutlich größere Rolle spielt, als das Gewicht spielt.
Bei einem reinen Rennrad würde man für den Preis mit großer Sicherheit eine Di2 bekommen und noch mal deutlich weniger Gewicht rum schleppen
BasiMasi01.10.2019 08:09

Welches TT kostet denn bitte 4500 mit den Laufrädern und Di2?


Canyon Speedmax Cf zb. Hat wahrscheinlich sogar bessere Laufräder. Wobei besser immer relativ ist.
Ist das ein e-Bike, wegen dem dicken Rahmen?
Tom.Mller01.10.2019 08:15

Canyon Speedmax Cf zb. Hat wahrscheinlich sogar bessere Laufräder. Wobei …Canyon Speedmax Cf zb. Hat wahrscheinlich sogar bessere Laufräder. Wobei besser immer relativ ist.



Tatsache, und sogar bessere Bremsen. Dafür bist halt am Arsch wenn was mit demFahrrad ist, Reklamation usw. Nicht selten muss man das komplette Bike einschicken. Die DT Swiss scheinen mir gleichwertig zu sein.

canyon.com/de-…tml
Ja. Wobei wenn ich das richtig verstanden habe, dass trek ja auch online gekauft wird.

In der roadbike war letztens ein Vergleich rose vs. Canyon und die Beschwerden bei Garantiefällen sollen wohl teilweise noch da sein. Sprich bike komplett hinschicken und lange warten. Aber mittlerweile gibts auch lokale service center die mit canyon kooperieren.

Die Preise für zeitfahrräder haben in den letzten 5 Jahren auch deutlich angezogen. Wenn man nur 1-2 Volkstriathlons im Jahr macht, dann würde ich ein Rennrad mit Aufsätzen empfehlen.
Nichts geht über Canyon
Bessere Bremsen? Die Dinger sind doch nicht mal Aerodynamisch im Rahmen integriert und machen doch somit den ganzen Vorteil des TT Bikes wieder kaputt.
Ein Zeitfahrrad fahre ich doch nicht um groß zu Bremsen. Zumal die meisten richtigen Laufräder doch ne Carbon Bremsflanke haben wo Bremsen so oder so eher semi gut funktioniert.
******die sportliche Herren auf ganzer Linie********
Für Frauen ist das nix?
chr97101.10.2019 08:44

Bessere Bremsen? Die Dinger sind doch nicht mal Aerodynamisch im Rahmen …Bessere Bremsen? Die Dinger sind doch nicht mal Aerodynamisch im Rahmen integriert und machen doch somit den ganzen Vorteil des TT Bikes wieder kaputt. Ein Zeitfahrrad fahre ich doch nicht um groß zu Bremsen. Zumal die meisten richtigen Laufräder doch ne Carbon Bremsflanke haben wo Bremsen so oder so eher semi gut funktioniert.



Dann wechsel mal schnell vor dem Rennen von der Scheibe aufs 1080er HR. Scheibe 23 breit, 1080 25 breit. Viel Spaß mit der Aero-Bremse.

Die Wattersparnis welche dir die Aero-Bremse hinten bringt ist ein Witz. da bringen dir normale Rennradbremsen wesentlich mehr Vorteil.
Ryker01.10.2019 08:09

Wat ist der Unterschied?


Sitzposition, Gewicht, Aerodynamik, Lenker
BasiMasi01.10.2019 09:01

Dann wechsel mal schnell vor dem Rennen von der Scheibe aufs 1080er HR. …Dann wechsel mal schnell vor dem Rennen von der Scheibe aufs 1080er HR. Scheibe 23 breit, 1080 25 breit. Viel Spaß mit der Aero-Bremse. Die Wattersparnis welche dir die Aero-Bremse hinten bringt ist ein Witz. da bringen dir normale Rennradbremsen wesentlich mehr Vorteil.


Sowohl bei Trek als auch bei meinem Giant eigentlich kein Problem, maximal bisschen Luft rauslassen.. Ganz abgesehen davon, dass ich die Leute die kurz vorm Wettkampf panisch ihre Laufräder wechseln, weil ein plötzlich ein laues Lüftchen weht, noch nie verstanden habe... Bei richtigem Seitenwind hat mir das 88mm Vorderrad immer viel mehr Probleme gemacht als die Scheibe.

Aber über die Ersparnis der Bremse beim HR lässt sich sicher streiten, da gebe ich dir schon recht. Aber beim Vorderrad möchte das bei so einem teuren Rad schon sein... Alleine schon von der cleanen Optik.
chr97101.10.2019 09:20

Sowohl bei Trek als auch bei meinem Giant eigentlich kein Problem, maximal …Sowohl bei Trek als auch bei meinem Giant eigentlich kein Problem, maximal bisschen Luft rauslassen.. Ganz abgesehen davon, dass ich die Leute die kurz vorm Wettkampf panisch ihre Laufräder wechseln, weil ein plötzlich ein laues Lüftchen weht, noch nie verstanden habe... Bei richtigem Seitenwind hat mir das 88mm Vorderrad immer viel mehr Probleme gemacht als die Scheibe. Aber über die Ersparnis der Bremse beim HR lässt sich sicher streiten, da gebe ich dir schon recht. Aber beim Vorderrad möchte das bei so einem teuren Rad schon sein... Alleine schon von der cleanen Optik.



Ich hatte mal ein Felt DA und nur Stress mit der Aero Bremse unten im Rahmen. Ich bin jetzt auf Cervelo P3 gewechselt (normale Ultegra Rennradbremsen), und sowohl Konfiguration als auch Bremsverhalten sind eine ganz andere Wlt.
Bearbeitet von: "BasiMasi" 1. Okt
BasiMasi01.10.2019 07:50

Dann hättest du ja Platz für mehr Räder...


Und nicht mehr ständig Pumpen, also den alten Rad.
Malo301001.10.2019 08:13

Das Rad ist „sehr schwer“ mit 8,8kg, da beim Triathlon die Aerodynamik ein …Das Rad ist „sehr schwer“ mit 8,8kg, da beim Triathlon die Aerodynamik eine deutlich größere Rolle spielt, als das Gewicht spielt. Bei einem reinen Rennrad würde man für den Preis mit großer Sicherheit eine Di2 bekommen und noch mal deutlich weniger Gewicht rum schleppen


Als Laie ohne Ahnung von Radsport. Wieso ist das so? Einfach aus Interesse.
Tortenmann01.10.2019 10:21

Als Laie ohne Ahnung von Radsport. Wieso ist das so? Einfach aus … Als Laie ohne Ahnung von Radsport. Wieso ist das so? Einfach aus Interesse.


Als halb Hobby begeisterter würde ich folgendes sagen:
Eine aerodynamische Form verbraucht schlichtweg mehr Material um eine bessere Luftführung zu bieten. Da beim Triathlon auf den meisten Distanzen Windschatten fahren verboten ist, kommt es hier deutlich stärker auf ein schneiden durch die Luft an, als weniger Gewicht im Verhältnis zur Konkurrenz (zb am Berg) mitschleppen zu müssen.

Die großen Hohlformen aus Carbon werden wahrscheinlich komplexer herzustellen sein, als „einfache“ Rohre, weshalb es die Kosten erhöht.
dominic.eigo01.10.2019 07:49

meine Frau verlässt mich wohl, wenn noch ein Rad einzieht


n+1

Das müssen unsere Frauen akzeptieren!
BasiMasi01.10.2019 08:09

Welches TT kostet denn bitte 4500 mit den Laufrädern und Di2?



Hier das kostet 3999€ mit SRAM Red Etap und super hohem Profil (LRS kam neu mal 1500€):
fahrrad-xxl.de/kes…014

20% auf Trek-UVP ist nix besonderes sondern normaler Laden-Verkaufspreis.
Bearbeitet von: "gasmeister87" 1. Okt
Boah 8.8Kg ... schaut aber aus wie als würde es keine 5Kg wiegen.

Aber sicher Aerodynamisch geil.
Bearbeitet von: "EthanHunt" 1. Okt
gasmeister8701.10.2019 16:02

Hier das kostet 3999€ mit SRAM Red Etap und super hohem Profil (LRS kam n …Hier das kostet 3999€ mit SRAM Red Etap und super hohem Profil (LRS kam neu mal 1500€):https://www.fahrrad-xxl.de/kestrel-5000-sl-sram-red-etap-x004701420% auf Trek-UVP ist nix besonderes sondern normaler Laden-Verkaufspreis.



Meinte jetzt nicht im Sale....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text