271°
Restposten: Antarctica Shorty 5mm SheDives von Mares
15 Kommentare

Moderator

Angebot ist hot, aber nicht wirklich neu.
Habe den gleichen Shorty in der Männerversion auch von TS-Heinemann (damals 25€ ). Aufgrund der Dicke empfiehlt der sich jedoch eher als Eisweste über einen Overall. Zum Schnorcheln würde ich von dem aufgrund der Dicke abraten. Da ist ein 1,5-2,5 einfach viel angenehmer zu tragen und man kann mit dem auch noch problemlos abtauchen.

Für Männer diesen hier z.B., 19€ ist ein super Preis für Markenware (wenn auch Auslaufmodell): ts-heinemann.com/pro…tml

Der von dir aufgezeigte mit 2,2mm ist ja bestenfalls fürs Mittelmeer brauchbar.
5,5mm sind schon ein ganz anderes Zielgebiet.
Für einfache, nicht allzu tiefe Tauchgänge reicht ein Shorty mit 5,5mm auch für deutsche Gewässer. Muss man also nicht unbedingt als Eisweste tragen.

Moderator

Generell sollte man einen Shorty nicht zum "richtigen" Tauchen benutzen, nicht am Mittelmeer und schon gar nicht in Deutschland.
Wer natürlich kälteresistent ist und auf etwaige Verletzungen gefasst ist, kann den auch gerne zum Tauchen nehmen. Ich würde nur davon abraten.

Der Anzug heißt übrigens nicht umsonst "Antarctica". Er ist nämlich in erster Linie als Eisweste für den Antarctica-Overall gedacht.

Bei dem Herren-Shorty, den du da verlinkt hast bin ich schon echt in Versuchung. Ich fürchte nur, dass mir der zu kurz sein wird. (Ich bin 1.96m groß)

Als Eisweste macht das ganze Sinn. Warum ein Shorty "Antarctica" heißt hatte mich von Anfang an gewundert.

Naja, wie oben beschrieben.
Wir gehen zb hier manchmal in kleinen "Seen" tauchen, wobei man dazu vlt eher Tümpel sagen sollte.
(einer ist zb 7m tief, der andere max 14m).
Die Dinger sind im August so warm das man locker mit ner Eisweste only tauchen kann.
Vorteil, im Wasser warm genug, und an Land nicht unsäglich heiss.
Jeder der mal mit 15er Flasche, 7mm Anzug und 5,5er Eisweste nur 10M zum See gehen musste, im August bei 27Grad, weis was ich meine

Das man mit nem Shorty nicht den Schlamm durchwühlen sollte, am besten noch am Rand wo zerbrochene Bierflaschen ihr neues zuhause gefunden haben,
sollte jedem der diesen Sport ausführt klar sein

Moderator

Woozar

Bei dem Herren-Shorty, den du da verlinkt hast bin ich schon echt in Versuchung. Ich fürchte nur, dass mir der zu kurz sein wird. (Ich bin 1.96m groß)Als Eisweste macht das ganze Sinn. Warum ein Shorty "Antarctica" heißt hatte mich von Anfang an gewundert.



Das kann schon gehen wenn du die größte Größe nimmst. Ich habe zwar einen anderen Mares Shorty (ThermoGuard 1,5mm) aber da langt mir (1,87) Größe 5 (52/54). Das Material dehnt sich ja bei der geringen Dicke recht gut und ob der nun paar Centimeter weiter oben am Bein aufhört oder nicht, ist bei einem Shorty sowieso recht egal denke ich. Bei dem 5er könntest du schon Probleme bekommen, weil der natürlich nicht so dehnbar ist.
Ich denke für den Preis lohnt sich ein Versuch^^

Moderator

futureintray

Naja, wie oben beschrieben.Wir gehen zb hier manchmal in kleinen "Seen" tauchen, wobei man dazu vlt eher Tümpel sagen sollte.(einer ist zb 7m tief, der andere max 14m).Die Dinger sind im August so warm das man locker mit ner Eisweste only tauchen kann. Vorteil, im Wasser warm genug, und an Land nicht unsäglich heiss.Jeder der mal mit 15er Flasche, 7mm Anzug und 5,5er Eisweste nur 10M zum See gehen musste, im August bei 27Grad, weis was ich meine ;)Das man mit nem Shorty nicht den Schlamm durchwühlen sollte, am besten noch am Rand wo zerbrochene Bierflaschen ihr neues zuhause gefunden haben,sollte jedem der das macht klar sein



Ja klar aushalten tut man das im August in bestimmten Gewässern schon wenn man nicht so zimperlich ist. Im Sommer lasse ich bei meinem 5mm Overall natürlich die Eisweste weg, trotzdem wird es da hin und wieder mal ziemlich frisch.
Ich war letzte Woche erst wieder hier tauchen, da ging die Temperatur auf 20m halt auf 6 Grad runter.
Also für den Hochsommer bei entsprechendem Wasseraustausch im See schon machbar, so lange du keine schön kalte Sprungschicht hast. Es ging mir sowieso eher darum das den Anfängern zu erklären, bevor da ein frischer OWD'ler meint er kauft sich den Shorty und ist damit für die ganze Saison gerüstet.

Da stimme ich dir zu ^^

hm. Da hast Du wohl Recht. Und zur Not habe ich 14Tage Rückgaberecht, falls er nicht passt.

Kann man damit auch Surfen?

Kann man den auch zum Windsurfen nutzen`?

Bei mir hat der 3 Euro Versandkosten. Dann sind's 32 Euro, was ein Hot bekäme, weil der Preis stimmt. So hingegen... nicht.

JimBeaam

Kann man den auch zum Windsurfen nutzen`?



Eigentlich ist er eher zum Surfen geeignet als zum Tauchen. Zum Schnorcheln ist er vielleicht ebenfalls geeignet und zum Tauchen in einem Indoor-Tauchbecken, aber sonst fällt mir kein Einsatzgebiet ein.

jckerner

Bei mir hat der 3 Euro Versandkosten. Dann sind's 32 Euro, was ein Hot bekäme, weil der Preis stimmt. So hingegen... nicht.



Leider hast du Recht damit, dass ich hier leichtsinnigerweise das Porto vergessen habe. Wird sofort korrigiert.

jckerner

Bei mir hat der 3 Euro Versandkosten. Dann sind's 32 Euro, was ein Hot bekäme, weil der Preis stimmt. So hingegen... nicht.



Na dann gibt's auch von mir ein Hot!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text