2649°
ABGELAUFEN
[Retro] PC Games Hefte 10/92 bis 4/93 online lesen
Beliebteste Kommentare

Eugenfunkvor 3 h, 58 m

pcgames auf archive.orgauch interessant für alte Menschen: die ASM


Man ist alt wenn man die Cover wiedererkennt, oder?

HOT für die nostalgische Erinnerung

500 Mark für ein CD-ROM Laufwerk und weitere 300 für eine Soundkarte
Bearbeitet von: "beegee" 3. Oktober

103 Kommentare

HOT für die nostalgische Erinnerung

500 Mark für ein CD-ROM Laufwerk und weitere 300 für eine Soundkarte
Bearbeitet von: "beegee" 3. Oktober

Eugenfunkvor 35 m

pcgames auf archive.orgauch interessant für alte Menschen: die ASM


Auf dem ersten Blick dachte ich bei Ausgabe 1990/11:

"Warum hat Tyrion Lanister auf dem Cover ne Uzi in der Hand?"

Haha... eine Diskette.
Haben da nicht nur 1,44 MB drauf gepasst?
Verrückt.

Eugenfunkvor 3 h, 58 m

pcgames auf archive.orgauch interessant für alte Menschen: die ASM


Man ist alt wenn man die Cover wiedererkennt, oder?

StOrYtElLeRvor 16 m

Man ist alt wenn man die Cover wiedererkennt, oder?


Erfahren nennt man sowas
Ich glaube ich hab auch noch welche rumliegen.

Eugenfunkvor 4 h, 28 m

pcgames auf archive.orgauch interessant für alte Menschen: die ASM


nicht nur Alte

StOrYtElLeRvor 32 m

Man ist alt wenn man die Cover wiedererkennt, oder?


Man fühlt sich noch viel älter, wenn man sich die überteuerten Retrovideospielhefte am Kiosk anschaut, nach Hause geht und dann merkt, man hat alle Hefte der Video Games auf dem Dachboden liegen..

Hot. Danach habe ich vor ein paar Tagen noch gesucht.

beegeevor 4 h, 58 m

500 Mark für ein CD-ROM Laufwerk und weitere 300 für eine Soundkarte


Stimmt, ich hatte zu jener Zeit für 500 Mark ein CD-ROM Laufwerk gekauft. Schuld daran war Rebel Assault ^^ Und man beachte, die Dinger konnten nur lesen (Compact Disc Read-Only Memory) und nicht schreiben oO

- Wiki -
Rebel Assault war eines der ersten Spiele, die ausschließlich auf CD-ROM veröffentlicht wurden. Die hohe Speicherkapazität der CD-ROM ermöglichte es den Entwicklern für die Inszenierung Realfilm-Sequenzen zu verwenden. Darüber hinaus wurden auch gerenderte Zwischensequenzen gezeigt, was damals keinesfalls üblich war. Die große Popularität des Spiels sorgte auch für steigende Verkaufszahlen bei CD-ROM-Laufwerken.

11416070-tAb3O.jpg

777vor 1 h, 41 m

Haha... eine Diskette.Haben da nicht nur 1,44 MB drauf gepasst? Verrückt.


Ja. Und ein Spiel konnte dann auch schon mal 12 Disketten haben. Wie schnell die Zeit vergeht.

777vor 1 h, 43 m

Haha... eine Diskette.Haben da nicht nur 1,44 MB drauf gepasst? Verrückt.


Nur auf HD Disketten. Die normalen hatten 720 Kilobyte.

Boah, wie sehr habe ich die Zeitschrift damals geliebt...

StOrYtElLeRvor 1 h, 36 m

Man ist alt wenn man die Cover wiedererkennt, oder?


Zu alt um jung zu sterben

777vor 2 h, 11 m

Haha... eine Diskette.Haben da nicht nur 1,44 MB drauf gepasst? Verrückt.



Aber schon besser als die 5,25" Dinger. Als die kleinen Disketten kamen, konnte man bei diversen Firmen wählen, ob man Shareware auf 5,25" haben möchte, oder schon auf den kleinen Disketten. Vorausgesetzt, man hatte schon ein 3,5" Laufwerk.

Tortellivor 30 m

Nur auf HD Disketten. Die normalen hatten 720 Kilobyte.



Konnte man die 720er nicht durch "aufbohren" auf 1.44 bringen ^^

oepfi

Stimmt, ich hatte zu jener Zeit für 500 Mark ein CD-ROM Laufwerk gekauft. Schuld daran war Rebel Assault ^^ Und man beachte, die Dinger konnten nur lesen (Compact Disc Read-Only Memory) und nicht schreiben oO- Wiki -Rebel Assault war eines der ersten Spiele, die ausschließlich auf CD-ROM veröffentlicht wurden. Die hohe Speicherkapazität der CD-ROM ermöglichte es den Entwicklern für die Inszenierung Realfilm-Sequenzen zu verwenden. Darüber hinaus wurden auch gerenderte Zwischensequenzen gezeigt, was damals keinesfalls üblich war. Die große Popularität des Spiels sorgte auch für steigende Verkaufszahlen bei CD-ROM-Laufwerken.



​Ja war bei mir auch so, aber das Spiel war der Hammer seiner Zeit

Auf dem Flohmarkt konnte man für 120,-DM gebrannte CD's kaufen (voll mit Games+Progs),
meine erste HDD mit satten 20 MegaBytes incl. Amiga-Controller für 1000,-DM ...
Ja ja ja, lang ist's her ...


Erst danach kam der erste 286er ins Haus; für schlappe 2.500,-DM von Kaufhof ...
Bearbeitet von: "AR99" 2. Oktober

... Hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee - ich bin alt ! .... 1,44 Mb pro disk. pöh die 5,25" dinger hatten glaube 160KB oder so pro seite (wenn man denn die teueren "Doubledensity" Disks benutzte die beidseitig nutzbar waren sogar doppelt so viel ... oh war das ein krampf am C64 damals ... damals so 1985/86 ? ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text