Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
264° Abgelaufen
105
Gepostet vor 4 Tagen

[Revolut Neukunden] 30€ Prämie + 3 Monate Premium gratis | kostenloses Girokonto ohne Schufa | Mastercard oder VISA Debit

Avatar
Geteilt von Dealolino Editor assistant
Mitglied seit 2014
430
4.323

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Freunde der Kreditkartensammlung,

Revolut hat bis Freitag eine ganz nice Aktion für Neukunden am laufen. Dabei bekommt man eine 30€ Prämie auf's Revolut Konto gezahlt, wenn man drei Transaktionen durchführt (je mind. 1€). Zudem gibt es 3 Monate Premium mitgliedschaft (sonst 7,99€/Monat) dazu.

Ich habe das ganze gerade getestet. Insgesammt waren die 30€ innerhalb von 40 min nach Registrierung auf meinem Konto.

Folgend das Vorgehen und die wichtigsten Bedingungen:
  • Über den Deallink registrieren und KYC abschließen (insg. ca 15 min)
  • Nachdem eure Identität bestätigt wurde (ca. 5 Min.) die 3 Monate Premium aktivieren. Dies muss innerhalb von 72 Stunden nach Registrierung erfolgen! In diesem Zuge müsst ihr eine physische Karte auswählen. Ich habe die Standard- und nicht die Premium KK gewählt. In den Bedingungen steht, dass die Versandkosten (laut Internet 5,99€) für die (Premium?)Karte an Revolut zurückgezahlt werden müssen, wenn die Premiummitgliedschaft während des kostenlosen Probezeitraumes gekündigt wird. Wenn ihr nicht kündigt verländert sich die Mitgliedschaft um 12 Monate für 82€! Ob man die VSK auch bei der Standard-Karte zahlen muss kann ich leider nicht genau sagen. da sind die Aussagen auf deren Homepage etwas zweideutig.
  • Das Revolut Konto mit 3€ aufladen.
  • 3x mindestens 1€ ausgeben (z.B. 3x1€ Aufladung von Amazon Konto). Dabei die virtuelle Revolut KK nutzen.
  • Über 30€ Bonus freuen, der sofort nach der dritten Zahlung auf euer Revolut Konto geladen wird.

Hier findet ihr die detailierten Bedingungen für die Aktion. Ich empfehle diese genau zu lesen.


2048549_1.jpg

Folgend noch ein paar Infos zu den Premium-Vorteilen von Revolut, die ich aus dem hervorragenden Deal von @yoshi007 kopiert habe:
  • Unbegrenzte Devisen: Gebührenfreier Währungsumtausch Montag bis Freitag in mehr als 31 Währungen
  • Kryptowährung: Erhalte reduzierte Wechselkursgebühren von 1.5% im Vergleich zu 2.5% für Standard-Abos
  • Internationale Reiseversicherung: Medizinische Behandlung bis zu 10M € mit 50 € Selbstbeteiligung pro Anspruch
  • Revolut Junior: Alle Junior Funktionen entsperren. Erstelle bis zu 2 Junior-Konten
  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen mit Double: Bis zu 400 € pro Monat
  • Revolut Geschenk: Versende Geschenkkarten von Top-Marken und erhalte mindestens 2% Cashback auf jedes Geschenk, das du versendest.
  • Kostenloser Kartenversand: Kostenlose Express-Sendungsverfolgung in mehr als 150 Länder
  • Priorisierter Kundenservice: Schneller Support - jederzeit und überall
  • Käuferschutz: Wenn dein Telefon, Tablet oder andere berechtigte Gegenstände gestohlen oder versehentlich beschädigt werden, entschädigen wir dich bis zu 2.500 €/Jahr für bis zu 365 Tage nach dem Kauf.
  • Erstattungsschutz: Hol dir einen Erstattungsschutz von bis zu 300 € auf deine qualifizierten Käufe - bis zu 90 Tage ab Kaufdatum
  • Ticket-Schutz: Du schaffst es nicht zu deiner Veranstaltung? Erhalte den Ticketpreis zurückerstattet - bis zu 1.000 €/Jahr
  • Güter: Erhalte reduzierte Wechselkursgebühren von 0.5% im Vergleich zu 1.5% für Standard-Abos
  • Wintersportversicherung: Deckung für Verletzungen und verlorene, gestohlene oder beschädigte Sportausrüstung
  • SmartDelay: Kostenloser Lounge-Zugang für dich und einen Freund, wenn sich dein Flug um mehr als eine Stunde verzögert
  • Flughafen-Lounges und LoungeKey: Zugang zu über 1.000 Lounges weltweit


Folgend auch noch die Vor- und Nachtteile des Revolut Standard-Abos, die ich aus dem hervorragend aufbereiteten Deal von @Cybertom kopiert habe:
  • Keine Jahresgebühr: Revolut verlangt keine Jahresgebühr. Egal, ob ihr die Karte nutzt oder nicht, müsst ihr mit keinen laufenden Kosten rechnen. Zusätzlich gibt es noch eine Premium-Variante für 82€ pro Jahr oder 7,99€ pro Monat. Die Vorteile dadurch sind aber begrenzt und es besteht kein Zwang dazu.
  • Nur Versandkosten für Karte: Die Nutzung von Revolut ist zwar grundsätzlich kostenlos, für eine physische Karte werden allerdings 5,99€ Versandkosten fällig.
  • Kostenlos Bargeld abheben: Pro Kalendermonat könnt ihr bis zu 5x an jedem Geldautomaten, der Mastercard akzeptiert, Bargeld ohne Gebühren durch Revolut abheben. Maximal könnt ihr 200€/200₤ pro Monat abheben. Hebt ihr häufiger als 5x ab oder mehr als der Freibetrag, dann fallen 2% Gebühren an. Außerdem gibt es eine Mindestgebühr in Höhe von 1€.
  • 0% Auslandseinsatzgebühr: Zahlt ihr mit eurer Revolut Mastercard in einer Fremdwährung, z. B. in US-Dollar oder Pfund, werden dafür keine Gebühren fällig. Bei anderen Kreditkarten werden schnell 1-2% fällig, was teuer werden kann, wenn ihr viel im Nicht-EU-Ausland unterwegs seid.
  • Girokonten-Funktionen: Revolut ist sehr bemüht, sich nicht nur als Debit-Kreditkarte anzupreisen, sondern auch als vollwertigen Girokonten-Ersatz. Ihr könnt ganz klassisch Überweisungen und Daueraufträgen durchführen und bekommt dazu auch eine (britische!) IBAN und BIC. Somit könnt ihr auch von euren Deutschen Konto einfach etwas auf die Revolut überweisen. Für SWIFT-Überweisungen auf dem Nicht-EU-Ausland muss der Sender zusätzlich eine Referenznummer angeben, damit die Zahlung euch zugeordnet werden kann.
  • Konten in 25 Währungen: Euer Revolut Konto könnt ihr gleichzeitig in mehreren Währungen führen, z. B. Euro, US-Dollar, Britische Pfund, Schweizer Franken, Kanadische Dollar und so weiter. Insgesamt sind bis zu 25 Währungen möglich. Habt ihr Guthaben in einer bestimmten Währung und zahlt mit der Karte, wird zuerst das Guthaben in der entsprechenden Währung belastet.
  • Währungen tauschen: Nach eigener Aussage tauscht euch Revolut Währungen bis 1.000€/1.000₤ pro Kalendermonat kostenlos (danach 0,5%) und lässt sie euch auch kostenlos überweisen. Dabei soll Revolut sogar günstiger als Dienste wie Wise (ehemals TransferWise) sein. Genau wie bei Wise erfolgt der Umtausch dabei nicht direkt, sondern kann bis zu zwei Tage dauern.
  • Geld per Kreditkarte einzahlen: Ihr könnt euer Revolut-Konto ohne Gebühren von einer privaten Visa- oder Mastercard-Kreditkarte (leider nicht von American Express) aufladen und direkt damit bezahlen. Praktisch vor allem am Start um schnell Geld mit eurer virtuellen Visa (könnt ihr bei Apple & Google Pay hinterlegen) ausgeben zu können. Für Einzahlungen von Business-Kreditkarten (z.B. Lufthansa Miles&More Business Card) werden 1,3% Gebühren fällig. Ansonsten könnt ihr auch per Überweisung euer Revolut-Konto aufladen.
  • Maestro-Karte bestellbar: Es lässt sich auch eine Maestro-Karte (Debitkarte, bessere Akzeptanz in Deutschland als Kreditkarten) als Standardkarte bestellen. Für 5,99€ Versandkosten erhaltet ihr die Maestro-Karte auch zusätzlich zur Visa. Schade ist, dass man nicht beide Karte kostenlos erhalten kann – aber die einmalige Gebühr ist ein guter Kompromiss.
  • Zusätzliche physische und virtuelle Karten: Meistens erhält man von einer Bank nur eine Karte. Das ist bei Revolut anders. Hier könnt ihr euch mehrere Karten, physische oder virtuelle Karten ausgeben lassen. Allerdings ist der Spaß nicht immer kostenlos. Eine zusätzliche physische Karte kostet 5,99€ Versandkosten. Eine zusätzliche virtuelle Karte zur physischen Karte gibt es kostenlos.
  • Junior-Konto: Für euere Kinder und Jugendliche im Alter von 6-17 Jahren könnt ihr ein Revolut Junior-Konto mit eigener Debit-Karte erstellen. Ihr habt weiterhin die volle Kontrolle, aber euer Junior kann über die Revolut Junior-App auch selber den Kontostand einsehen und ausgeben. Im kostenfreien Standard-Konto ist ein Junior-Konto für ein Kind inklusive. Ab Plus (2,99€/Monat) dann zwei Kinder.
  • Keine Schufa-Abfrage/Eintrag: Da es sich bei Revolut um ein britisches Start-up handelt und euch Revolut keinen Verfügungsrahmen bietet (= kein Risiko für Revolut), erfolgt bei der Kontoeröffnung keine Abfrage bei der Schufa. Auch einen Eintrag bei der Schufa gibt es nicht. Das kann sich aber in Zukunft ändern, z. B. wenn Revolut einen Verfügungsrahmen anbieten sollte.
  • Einfache Verifizierung: Wer von schon Post- oder sogar Video-Ident genervt ist, wird mit Revolut glücklich. Zur Verifizierung reicht es ein Bild von der Vorder- sowie Rückseite eures Personalausweises sowie ein Selfie von Euch in der App hochzuladen. Anschließend wird das Konto in der Regel innerhalb weniger Minuten freigeschaltet. Ob das allerdings in Deutschland wirklich ausreichend ist, ist fraglich. Sonst wird Revolut ganz sicher noch einmal auf euch zukommen. Eine Nutzung komplett ohne Verifizierung ist nicht mehr möglich.
  • Kontaktlos bezahlen: Die Revolut Visa Card ist mit NFC ausgestattet, wodurch ihr bequem kontaktlos und Beträge bis 25€ sogar ohne PIN-Eingabe bezahlen könnt.
  • Google Pay: Ihr könnt eure Mastercard oder Maestro in Google Pay auf eurem Android-Smartphone hinterlegen und so bequem mit eurem Smartphone bezahlen.
  • Apple Pay: Seit Ende Mai unterstützt Revolut auch Apple Pay und damit das Zahlen mit dem iPhone ohne die physische Karte!

Nachteile:
  • Kein Verfügungsrahmen: Es handelt sich bei der Kreditkarte um eine reine Debit-Kreditkarte. Ihr könnt nur über das Geld verfügen, das tatsächlich auf eurem Revolut-Konto liegt.
    Vor allem Autovermieter und zum Teil auch Hotels haben ein Problem damit. Sie akzeptieren häufig ausschließlich echte Kreditkarten, um die Kaution zu hinterlegen.
  • Wechselkurs wird am Wochenende eingefroren: Freitag 23:59 Uhr UTC werden die Wechselkurse bei Revolut eingefroren und um sich vor Währungsschwankungen zu schützen, werden je nach Währung zwischen 0,5-2,0% auf den Wechselkurs draufgeschlagen. Der Wechselkurs lässt sich aber jederzeit in der App einsehen.
  • Probleme mit Lastschriften: Wegen der britischen IBAN (beginnt mit LT oder GB, statt DE) kann es zu Problemen mit Lastschriften kommen. Von einigen Händlern wird die GB- bzw. LT-IBAN nicht akzeptiert.
  • Keine deutsche Banklizenz: Im Gegensatz zu N26 hat Revolut noch keine deutsche Banklizenz. Revolut verfügt dafür in Litauen über eine europäische Banklizenz und hat eine weitere in Irland beantragt. Als Kunde müsst ihr euch darauf einstellen, dass sich eure persönliche IBAN in Zukunft ändern wird.
  • American Express wird nicht unterstützt: Leider kann man Revolut nur mit einer Visa oder Mastercard (oder per Überweisung) aufladen. American Express wird derzeit nicht unterstützt.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

105 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    37742419_1.jpgHat einwamdfrei funktioniert, vielen Dank

    Kleiner Hinweis für Revolut Anfänger wie mich:
    Wenn man bei Amazon eine virtuelle Karte hinzufügt, unbedingt eine multi-use virtuell Karte erstellen. Ich hatte das nicht gemacht, jedesmal musste ich mit einer Einwegkarte erneut die Karte bestätigen, dass ist mir später aufgefallen, das man die Karte nur einmal benutzen kann (bearbeitet)
    Avatar
    Wie lang hat das gedauert bis die 30€ kamen? Bei mir sind diese leider nicht sofort nach den drei Aufladungen drauf.
  2. Avatar
    Seriös?
  3. Avatar
    37783033_1.jpg

    Kosten für die physische Karte / Abostornierung. (bearbeitet)
    Avatar
    37783794-qMdf9.jpg
  4. Avatar
    ... (bearbeitet)
  5. Avatar
    Bei mir kommt nach der Auswahl der Standardkarte ein Hinweis, dass das Abo 3 Monate lang kostenlos ist. Wenn in der Zeit jedoch das Abo gekündigt wird, wird für die Karte bis zu 19,99 € berechnet. War das bei euch auch so? In den Bedingungen zur Abokündigung kann ich den oben genannten Betrag von 5,99 € laut Internet für die (Premium?)Karte nicht finden. 5,99 € wäre aber bei "bis zu 19,99 €" aber natürlich auch mit drin. Weiß hier vielleicht jemand mehr?
    Avatar
    Bei mir kam der Hinweis auch, hab sie trotzdem mal bestellt.
    Mal sehn wie's wird.
  6. Avatar
    Kann man die 3€ auch mit Paypal/Google Pay aufs Konto aufladen oder ist Kreditkarte Pflicht?
    Avatar
    Bei mir kam Fehler mit Google Pay, ich denke Bankkonto oder Kreditkarte ist Pflicht
  7. Avatar
    Autor*in
    Ein Freund hat gerade folgende Antwort vom Chat bekommen:
    37784721-9SO3U.jpg
  8. Avatar
    Autor*in
    37740605-uKqBu.jpg37740605-BkGpq.jpg
  9. Avatar
    Da ist aber KWK besser oder ist das kombinierbar?
    Avatar
    Was ist da besser? Hier bekommst du noch 3 Monate Premium drauf. Bei kwk bekommst du Höchstwahrscheinlich nur 30€ derzeit.
  10. Avatar
    @Dealolino Danke für's Erwähnen und das Lob (rot werd').
    Ich drücke die Daumen
    Die Screenshots würde ich in den Dealtext einfügen. Ist gut für die Augen und bei erwarteten 3000 Kommentaren findet die kein Schwein mehr,
  11. Avatar
    Mal ein kleiner sprachlicher Tip am Rande:
    Es gibt keine Prepaid-Kreditkarte! Entweder ist es eine Kredit- oder Debitkarte.
    Und bevor jetzt irgendwelche Diskussionen anfangen, denk mal über die Worte Kredit und Debit nach, dann wird es klarer. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    DAnke für die Anmerkung. Ich habe es in Dealtext geändert.
  12. Avatar
    Danke für die Erwähnung
    Hier schenkt man allerdings Flixbus mindestens die anderen 30€, die es sonst beim KwK gibt. Jetzt mal ohne die 3 Monate Premium gesehen. Aber für die, die kein KwK mögen, mag das ein ganz guter Deal sein
  13. Avatar
    Danke danke danke, hat alles geklappt ❤️
  14. Avatar
    [gelöscht]
    Avatar
    Autor*in
    Zu Sicherheit: Nur für Personen, die noch nie ein Revolut Konto hatten.
  15. Avatar
    Naja - gibt doch staendig Aktionen fuer KwK fuer 60-100 Euro.
    Mit Aufteilen gibts da mehr Cash bei weniger Arbeit (kein Kuendigen der teuren Premium-Version ...)
    Hab als Kunde erst heute wieder diese email bekommen:

    Du hast noch 7 Tage, um Geld zu verdienen
    Lade deine Freund*innen zu Revolut ein und wir bezahlen dich [sic] 60 € für jede berechtigte Person, die sich registriert.
    Avatar
    Warum zitierst du die Email? Soll das versteckte Eigenwerbung sein?
  16. Avatar
    Ist man Neukunde wenn man gekündigt hatte vor Monaten?
    Avatar
    Nope.
  17. Avatar
    "Revolut hat bis Freitag ein ganz nice Aktion"

    Avatar
    Autor*in


    Edt: Aha hatte ein "e" vergessen.
    Hab's für dich zu "1 nice Aktion" geändert (bearbeitet)
  18. Avatar
    Revolut ist echt nicht schlecht. Etwas überladen, aber alles was man brauchen würde ist dabei.
  19. Avatar
    Ist das Konto sicher vor Pfändung und pleite?
    Avatar
    Letzteres Ja, ersteres mhW. nein.
  20. Avatar
    Hab die MasterCard ausgewählt, wie kann ich mir dann zb noch eine virtuelle Visa erstellen?
    Avatar
    Einfach im Account auf Karten gehen und die virtuelle Karte erstellen.
  21. Avatar
    OT: Weiß hier irgendwer in welchen Abständen Revolut bei den virtuellen KKs Visas rausgibt? Ich krieg da immer nur Master Cards..
    Avatar
    Autor*in
    Ich habe die physische Mastercard gewählt und hatte dann automatisch eine virtuelle VISA.

    Edt: Aus dem Visa 10€ Cashback Deal: "Der KundenSupport von Revolut stellt euch auf Nachfrage 20 virtuelle Visa Karten aus, solltet ihr selber in der App nur virtuelle Mastercard erstellen können" (bearbeitet)
  22. Avatar
    Kann man auch die Metall Karte Bestellen und nachher downgraden und sie behalten?
  23. Avatar
    Bin nächsten Monat in Nicht-€-Ausland, habe schon die Gebührenfreie MC Gold von Advanzia. Lohnt sich Revolut da noch mehr, wegen Fremdwährungsumrechnung, bei Käufen in Läden und an Geldautomaten, oder es tut sich da nicht viel?
    Avatar
    Autor*in
    Hat die Advancia denn Auslandseinsatz- und Wechselkursgebühren?
  24. Avatar
    Vor wenigen Tagen meinen Account erstellt....
  25. Avatar
    Kann mir vielleicht jemand sagen was kwk bedeutet? Wollte mich jetzt auch bei Revolut anmelden und möchte natürlich das beste Angebot für mich auswählen
    Avatar
    Autor*in
    Kunden werben Kunden.

    Siehe hier: mydealz.de/dea…495 (bearbeitet)
  26. Avatar
    Habe auch einen Deal in der Vergangenheit abgeschlossen. Kann revolut trotz der vielen Leistungen nicht empfehlen.
    Kenne keinen Anbieter, der eine Gebühr verlangt, wenn man in ein anderes Konto Modell wechseln möchte:
    37781797-rwT9d.jpg
    Avatar
    Wann hast du das Konto eröffnet?
  27. Avatar
    Hallo zusammen,

    Hätte 2 Fragen:
    - Oben steht "0% Auslandseinsatzgebühr: Zahlt ihr mit eurer Revolut Mastercard in einer Fremdwährung, z. B. in US-Dollar oder Pfund, werden dafür keine Gebühren fällig."

    Ich kann/muss doch bei Revolut am Anfang auswählen, ob ich eine Visa oder MasterCard Kreditkarte möchte, oder? Wenn ich Visa wähle, gelten die 0% Auslandsgebühr genauso, oder? Weil oben nur MasterCard steht?


    -2. Frage:
    Kann ich die 200 € auch mit der Maestro-Card am Automat ohne Gebühren abheben oder nur mit einer Kreditkarte? Und zweitens, kann ich auch mit der Maestro ohne Gebühren im In- und Ausland bezahlen?



    Danke schonmal
Avatar
Verwandte Diskussionen
Verwandte Gruppen
Verwandte Händler