Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Revolut Neukunden - erste Karte kostenlos statt 13€ via Booking Referall
637° Abgelaufen

Revolut Neukunden - erste Karte kostenlos statt 13€ via Booking Referall

KOSTENLOS13€Booking.com Angebote
118
637° Abgelaufen
Revolut Neukunden - erste Karte kostenlos statt 13€ via Booking Referall
eingestellt am 14. Jan 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich bin gerade auf Booking darauf gestoßen, dass es wieder eine kostenlose Revolutkarte gibt, Normalpreis 13€.

Wer Revolut nicht kennt: Es ist ein Schufafreies, kostenloses App-Konto mit GB-IBAN. Für alle Fragen verweise ich gern auf diesen Deal (der wurde reaktiviert, alternativ kann man auch dort über den Ref-link gehen und eine kostenlose Karte bekommen), habe mir auch von da mal die häufigsten Fragen kopiert:

"Oft gestellte Frage:
Frage: "Kann ich mehr als eine Karte bestellen?"
Antwort: "Als kostenloser Nutzer kannst du bis zu drei Karten aktiviert haben, jedoch muss du für extra Karten (einmalig) bezahlen. Mit Metal sind bis zu vier Karten (drei Plastik + eine Metal) möglich."

Frage: "Geht das auch für Bestandskunden?"
Antwort: "Offiziell nicht, jedoch haben einige User über die Kommentare mitgeteilt, dass der Support auf nachfrage manchmal die Gebühren erstattet."

Frage: "Bei mir kostet die Karte etwas, geht der Deal nicht mehr?!"
Antwort: "Wenn du dich über den Deallink angemeldet hast und Neukunde bist ist die Karte kostenlos! In seltenen Fällen wird die Berechtigung für eine kostenlose Karte nicht erfasst, dann einfach beim Support melden!"

Frage: "Geht mit der Karte Masterpass?"
Antwort: "Ja, nur die Verifizierung funktioniert nicht, Masterpass klappt aber auch ohne."

Frage: "Bei Google Pay (oder andere Dienste) wurde 1€ von der Karte abgezogen, was soll das?!"
Antwort: "Das Geld wurde abgezogen um zu schauen, ob eure Karte gedeckt ist. Es wird nach ein paar Tagen erstattet."

Hier noch einige Informationen über Revolut, die Details habe ich aus einem der letzten Deals übernommen @StPaulix :
  • Revolut ist ein britisches Fintech. Eine eigene Lizenz ist beantragt.
  • Für die Karte gibt es keine Schufaabfrage oder einen -eintrag.
  • Zur Überweisung / Verwendung(?) muss sich der Karteninhaber über die App identifizieren. Hinzu werden die Vorder- und Rückseite vom Personalausweis oder Euro-Führerschein photographiert und hochgeladen. Außerdem musst Du mit der App noch ein oder zwei Selfies machen, die ebenfalls hochgeladen werden. Wenn der Authenfizierungsautomat der Meinung ist, dass Du dem Bild auf dem Ausweis ähnlich genug bist, wirst Du innerhalb weniger Minuten (teilweise auch Stunden) freigeschaltet. Trägst Du gerade eine andere Haarfarbe als auf dem Passbild oder lässt dir neuerdings einen Bart stehen, kann es passieren dass Du Dich über den Chat etwas ausführlicher ausweisen musst, z. B. durch weitere Papiere und/oder weitere Fotos
  • Man bekommt ein EURO-Konto mit einer ganz normalen GB-IBAN.
  • Einkommende und ausgehende SEPA-Überweisungen sind möglich. Lastschriften sind auch möglich. Überweisungen werden in der App autorisiert. TANs oder ähnlichen Firlefanz gibt es nicht.
  • Zusätzlich erhält man auch noch ein reguläres GB-Konto mit Account No. und Sort-Code
  • Das Konto bzw. die Konten können nur über die App verwaltet werden. Ein Webinterface gibt es nicht.
  • Für jede Kontobewegung gibt es eine Push-Meldung auf das Smartphone. (Teilweise ist die Meldung schon auf dem Handy bevor ich das Geld aus dem Automaten gezogen habe.)
  • Abhebungen bis zu einer Höhe von 200€/200 GBP/200 US$ im Kalendermonat sind gebührenfrei. Darüberhinaus fallen 2 % an.
  • Für Zahlungen in Fremdwährungen fällt kein Aufschlag an.
  • Als Wechselkurs berechnet Revolut den Interbankenkurs. Die Kurse werden am Freitag Abend um 23.59 UTC eingefroren und je nach Währung wird zwischen 0,5-2% zwischen An- und Verkaufskurs aufgeschlagen um Revolut vor Schwankungen am Wochenende abzusichern
  • Das Konto bzw. die Karte kann entweder per (SEPA-)Überweisung oder mit einer anderen Kredit/Debitkarte aufgeladen werden. (Einige Karten scheitern aber wohl am 3D-Secure)
  • Über die App kann man diverse Währungen kaufen und verkaufen. Zahlt man dann in einer Währung in der man ein ausreichendes Guthaben hält, wird aus dem Guthaben gezahlt. Ansonsten zuerst aus der Heimatwährung, wenn das auch nicht ausreicht, aus dem größten vorhanden Guthaben. Auch hier kommt dann der aktuelle Interbankenkurs zum tragen. Es wird aber nicht gestückelt. (Eine Zahlung über 100 US$ würde trotz eines Guthabens von 80 US$ + 50 GBP + 80€ scheitern. )
  • Die Karte kann problemlos bei Paypal hinterlegt werden.
  • In der App können Online-Zahlungen und Zahlungen per NFC, ATM und Magstripe gezielt ein- und ausgeschaltet werden. Außerdem läßt sich ein Geo-Blocking aktivieren, das verhindern soll dass die Karte an einem anderen Ort eingesetzt wird als sich Euer Handy befindet.
  • Für ein Konto können 2 Karten bestellt werden, für die jeweils ein eigenes Limit (Tasschengeld) festgelegt werden kann
  • Zahlungen an andere Benutzer der App werden in Echtzeit ausgeführt
  • Die App hat eine Funktion zum Teilen von Rechnung und zum Anfordern von Zahlungen von anderen Revolut-Benutzern.
  • Seit kurzen ist die App auf Deutsch erhältlich.
  • Der Versand der Karte dauert im Moment wohl zwischen 2 und 10 Tagen.
  • Die Karte ist hochgeprägt und auf der Rückseite steht "Prepaid"

Es gibt auch noch eine Premium-Version des Kontos für 8€ im Monat. Die Features und Konditionen sind für mich aber nicht interessant, deshalb gehe ich an dieser Stelle darauf nicht näher ein. Metall für 13,99€ im Monat." - Text von @LucaLutz.

Edit: Revolut hat mittlerweile eine Banklizenz.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
118 Kommentare
Dein Kommentar