Rewe: 200 Payback-Punkte in 2 Euro Rewe-Guthaben umwandeln und 200 Punkte erhalten bis 08.07.2017 (nur für eingeladene Kunden).
333°Abgelaufen

Rewe: 200 Payback-Punkte in 2 Euro Rewe-Guthaben umwandeln und 200 Punkte erhalten bis 08.07.2017 (nur für eingeladene Kunden).

6
eingestellt am 2. Jul
Text stimmt nicht mehr, siehe Update unten:

Im Rewe-Markt Marcel Engels oHG in Berlin-Friedrichsfelde (Volkradstraße 32, 10319 Berlin, geöffnet Montag - Samstag 7 - 22 Uhr) hing am Samstag ein Zettel am Payback-Terminal.

Wer am Terminal 200 Payback-Punkte in einen 2-Euro-Rewe-Ecoupon umwandelt, erhält dafür 200 Payback-Punkte zurück. Die Aktion läuft bis zum 08.07.2017.

Leider habe ich keine weiteren Infos zur Aktion, es gibt im Markt keine Handzettel, das Personal wußte nichts von der Aktion und die aktuelle Rewe-Werbung in der Einkauf-Aktuell-Plastiktüte für nächste Woche erwähnt die Aktion nicht.

Somit stellen sich folgende Fragen:

a) Reicht es die Punkte umzuwandeln oder müssen sie auch in genau dieser Filliale eingelöst werden? Punkte sind ja deutschlandweit einlösbar bei Rewe.
b) kann ich die Punkte auch zu Hause aktivieren und dann dort einlösen?
c) Muss das Kassenpersonal dazu einen Coupon scannen? Hatte am Samstag 200 Punkte umgewandelt, der Kassenzettel führte nur die normalen Punkte auf (schließe ja nicht aus, dass jemand den Zettel zu früh aufgehängt hat und die Aktion erst ab 03.07.2017 gilt, ein Startzeitpunkt war nicht genannt).
d) Gilt die Aktion auch in weiteren Rewe-Märkten? Die letzte regionale Aktion mit 10 % Rabatt (siehe mydealz.de/gut…938) galt in insgesamt 13 Märkten. Es könnte sein, dass somit auch in folgenden Märkten Hinweiseschilder stehen:

Ackerstraße 23/ Invalidenstraße 158 (Markt mit SB-Kassen)
Anton-Saefkow-Platz 10
Chausseestraße 118 - 120
Eldenaer Straße 42
Gotlindestraße 40 A
Hermann-Hesse-Straße 12 (Markt mit SB-Kassen)
Pasteuerstraße 19
Revaler Straße 33
Schivelbeiner Straße 38 (Markt mit SB-Kassen)
Schönhauser Allee 10 - 11
Schönhauser Allee 36 - 39
Weitlingstraße 59 . 60 (Markt mit SB-Kassen)

Update: Ein übereiffriger Mitarbeiter hat, wie richtig von Everything4you in den Kommentaren vermutet, den Kassenzettel-Anhang ans Payback-Terminal gehängt. Die Aktion gilt bundesweit und nur für eingeladene Kunden, die einen entsprechenden Hinweis auf ihrem Rewe-Kassenzettel haben (und der Hinweis kommt nur, wenn eine Payback-Karte an der Kasse vorgelegt wird).

6 Kommentare

Also ich hatte am Kassenzettel einen Hinweis auf die Aktion (nicht Berlin) aber gleiches Enddatum. Allerdings stand da auch drauf nur eingeladene Nutzer und nur teilnehmende Märkte ohne weitere Infos. Hab den Bon leider nicht mehr, kann also kein Bild hoch laden. Diese Rewe Aktionen liefen aber bei mir meist auf den Punkten hinterherlaufen hinaus.

Glaube nicht, dass es regional ist. Bei mir in Hamburg Nordost stand auch wie beim Super-Papagei auf dem Kassenbon eine Werbung darüber. Das war am Samstag, habe dann 12€ aktiviert und werde es ab dem 3.07. testen.

Die Werbung am Anhang des Kassenbons ist personalisiert und nur für diese Person bzw. dessen account.
Bei einem Zettel am Payback Terminal, der auf eine Aktion hinweist, wäre ich vorsichtig, denn normaler weise sollte dies das Terminal selbst anzeigen!
Zu Frage a.):
Die Punkte müssen umgewandelt und bei einem Einkauf eingelöst werden. Es reicht die Umwandlung von 200 Punbkte in ein € 2,- eGutschein aus. Normal sind die Aktionen deutschlandweit und somit wird der eGutschein in allen Filialen und beim Lieferservice bei einem Einkauf automatisch eingesetzt und in Abzug gebracht.
zu Frage b.):
Du kannst auch online Dir den eGutschein mit Punkten "bezahlen" und kannst dann beim Lieferservice bestellen oder in eine Filiale gehen.
zu Frage c.):
Das Guthaben eines eGutscheines wird beim nächsten Einkauf automatisch verwendet. Kauft man weniger ein als den vorhandenen Wert des eGutscheines, wird der volle Einkaufsbetrag vom eGutschein abgezogen und der Rest wird immer automatisch beim nächsten Einkauf angewandt, solange noch Guthaben auf dem eGutschein vorhanden ist.
Achtung Pfandbons werden bei solchen Einkäufen nicht ausgezahlt, sondern verringern den Einsatz-Betrag des eGutscheines, da der eGutschein immer nur auf den letztendlich Zahlbetrag angewendet wird!
zu Frage d.):
Wäre die Aktion bundesweit, wäre die Aktion mit Sicherheit im Terminal selbst angezeigt und nicht durch einen fragwürdigen Anklebe-Zettel am Terminal.
Vermutlich hat nur ein/e übereifrige/r REWE-Mitarbeiter/in in der Filiale aufgrund des Kassenbon-Anhanges, die aber alle nur personalisierte Einladungen sind, die Aktion mißinterpretiert und die Aktion fälschlicher weise "für Alle" ausgerufen und den Zettelaushang selbstständig und unauthorosiert vorgenommen??

Bearbeitet von: "Everything4you" 10. Jul

Verfasser

Warum nur halte ich Möglichkeit d) in der obigen Antwort für die plausibelste Variante...

Ich hatte am 29.06. online 500 Punkte in Rewe Guthaben umgewandelt. Heute bei der Einlösung habe ich völlig überrascht festgestellt, dass ich dafür 200 Punkte bekommen habe. Eine Einladung gab es nicht, und auch in dem betreffenden Markt war ich schon ewig nicht mehr.

Verfasser

War heute in jenem besagten Markt. Der Zettel neben dem Payback-Servicepunkt hing immer noch. Auf meine Frage an der Kasse, wie ich 200 Punkte erhalte, erklärte mir der Mitarbeiter, dass Payback das zufällig auswählt und als Anhang mit dem Kasselzettel ausdruckt, wenn eine Payback-Karte bei Rewe vorgezeigt wird. Der Zettel hängt am Terminal nur zur Erinnerung, auf seinen Bon zu schauen.

Und somit ist Antwort d) von Everything4you richtig. Die Aktion ist bundesweit und gilt somit nur für eingeladene Payback-Kunden, die einen Hinweis auf ihrem Kassenzettel haben. Deal entsprechend geändert.
Bearbeitet von: "prolltv" 3. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text