199°
ABGELAUFEN
[Rewe Berlin] Zwei Kisten Hasseröder Bier 0,5l für 15,98 Euro (7,99 Euro pro Kiste)

[Rewe Berlin] Zwei Kisten Hasseröder Bier 0,5l für 15,98 Euro (7,99 Euro pro Kiste)

FoodREWE Angebote

[Rewe Berlin] Zwei Kisten Hasseröder Bier 0,5l für 15,98 Euro (7,99 Euro pro Kiste)

Preis:Preis:Preis:15,98€
Für zwei Kisten Hasseröder zahlt ihr 15,98 Euro. Es sind 20 Flaschen à 0,5l in dem Kasten. Das macht pro Kiste einen Preis von 7,99 Euro und pro Liter von 80 Cent.

Der normale Pfand kommt natürlich noch hinzu.

Vergeleichspreis: Es geht bestimmt billiger, aber bei Rewe zahlt ihr für eine Kiste derzeit 13,49 Euro statt der umgerechneten 7,99 Euro.

Das Angebot gilt ab heute, 02. Mai die gesamte Woche.

Beim Einkauf an den Vatertag denken ;-)

Aufgrund einiger Rückmeldungen scheint das Angebot doch NICHT bundesweit zu gelten. Ich hatte diese Info im Rewe Markt bekommen.
- IngoGerd

13 Kommentare

In Hamburg habe ich das nicht im Prospekt gesehen, der einzelne Kasten war auch letzte Woche erst im Angebot.

Mehr ist die Plörre auch nicht wert.

Das Zeug nehme ich nicht mal geschenkt. Aber wer es mag, für den sicher ein guter Deal.

7.99 hier im Edeka Büchen. Cold

Ist das nicht das Glyphosat Bier

Addi

Ist das nicht das Glyphosat Bier



Genau. Ich habe damals, alles in den Ausguss gekippt. Trinke seit dem nur noch Ökobier. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben......

Wer eine HolAb-Filiale in der Nähe hat, bekommt das gleiche noch einen Euro günstiger.
Über Geschmack braucht man nicht streiten. Kenne aber keinen, der es nicht mag.

100% NICHT Bundesweit.
Tippe auf Dortmund und Umkreis

Wie "perryVANshrike" schon gesagt hat. Bei Hol'Ab! zwei Kisten für 14,99€ (eine für 8,99€).
ouwagemo.jpg

Gerade im rewe bei Koblenz gewesen da war die Kiste für 13,49€
Wo soll das bundesweit sein ?

In Hannover auch nicht bei REWE. NICHT bundesweit.

Addi

Ist das nicht das Glyphosat Bier



Die höchste Belastung gab es laut Umweltinstitut bei Bier der Marke Hasseröder, in der sich 29,74 Mikrogramm Glyphosat pro Liter nachweisen ließ. Die niedrigste Belastung wies mit 0,46 Mikrogramm die Marke Augustiner Helles auf. Auch diese Menge liegt aber noch deutlich über dem Trinkwassergrenzwert, der für einzelne Pflanzenschutzmittel bei 0,1 Mikrogramm liegt. Für Bier gibt es keinen Grenzwert.

Wer trinkt 1000 Liter am Tag? Höchstens ein Offenbacher!

Wer trinkt 1000 Liter Bier am Tag?

Die untersuchten Biere wurden im Dezember 2015 und Januar 2016 in Supermärkten gekauft. Da es sich um eine vergleichsweise kleine Probenzahl handelt, erlauben die Testergebnisse dem Umweltinstitut zufolge keine generelle Ausage über die Belastung einer bestimmten Marke.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sieht keine Gefahr für die Gesundheit der Verbraucher. Glyphosatrückstände in Bier seien aus wissenschaftlicher Sicht plausibel und grundsätzlich erwartbar, da Glyphosat ein zugelassener Pflanzenschutzmittelwirkstoff sei. Selbst die höchsten Werte von rund 30 Mikrogramm pro Liter seien jedoch so niedrig, dass die rechnerisch resultierende Aufnahmemenge bei einem Erwachsenen mehr als 1000-fach niedriger liegen würde als die derzeit als unbedenklich geltenden Aufnahmemengen, teilte das BfR auf Anfrage mit. "Um gesundheitlich bedenkliche Mengen von Glyphosat aufzunehmen, müsste ein Erwachsener an einem Tag rund 1000 Liter Bier trinken."

In SachsenAnhalt gilt das Angebot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text