92°
ABGELAUFEN
[Rewe] Soziale Themenwoche - 50 Paybackpunkte bei Kauf einer Spendentüte

[Rewe] Soziale Themenwoche - 50 Paybackpunkte bei Kauf einer Spendentüte

FoodREWE Angebote

[Rewe] Soziale Themenwoche - 50 Paybackpunkte bei Kauf einer Spendentüte

Preis:Preis:Preis:5€
Zum DealZum DealZum Deal
Gemeinsam Gutes tun.

Aller guten Dinge sind drei – und daher starten jetzt bereits die dritten REWE Themenwochen in diesem Jahr – diesmal mit dem Thema „Soziale Verantwortung“. REWE macht den Anfang und spendet 40.000 Lebensmitteltüten an die Deutschen Tafeln.

1. Beim Kauf einer Aktionstüte mit "JA" Produkten (5€) und der Spende an die Tafeln erhält man 50 Paybackpunkte bei Vorlage der Paybackkarte auf sein Konto.

2. Beim Kauf ausgewählter Aktionsartikel spendet Rewe eine Impfdosis für Neugeborene.

Tolle Aktion eines kapitalistischen Lebenmittelmultis. Wer also "eh" Spenden möchte erhält noch einen kleinen (obligatorischen) Bonus. Hoffen wir das alles dort ankommt wo es gebraucht wird.

Steve1 hat eine Liste der enthaltenen Lebensmittel gepostet. Ich habe die passenden Preise mal rausgesucht. (Quelle: http://www.discounter-preisvergleich.de/REWE-Preise/)

0,49€- 500g Packung ja! Spaghetti
0,89€ - 1 Flasche Ja! Orangensaft
1,29€ - 1 Flasche Ja! Sonnenblumenöl
0,19€- 500g Packung ja! Jodsalz mit Fluorid
0,35€ - 1000g Packung ja! Weizenmehl
0,35€ - 500g Packung ja passierte Tomaten
0,49€ - 1 Packung ja! Pfefferminztee
0,55€ - 1 Glas ja! Champignons
0,29€ - 10x15g Packung ja! Backpulver
-----
4,89€
+ Plastikbeutel (0,08€)

15 Kommentare

Als würde REWE an den Tüten nicht verdienen

oxuxoy54.jpg

Ich finde die Aktion bescheuert. Die Tüte ist dämlich bestückt und man bezahlt dafür an REWE woran die wunderbar verdienen.

Ich denke das Ziel ist nicht, dass Rewe für eure Spende bezahlt sondern dem Kunden das Spenden einfacher / schmackhaft gemacht wird. Wenn man spenden will muss man doch eh bezahlen wo ist doch egal. Aber den meisten ist das eh schon zu kompliziert. Generell spendet eh keiner. Also werden Türen gepackt die man Spenden kann. Man kann einfach eine Tüte nehmen und sich für 5€ ein "Ich habe geholfen" - Gefühl kaufen und bekommt 0,50€ zurück

Da drin sind nur günstige Produkte (5€). Teure würde keiner spenden wollen.
Die Übergabe und das Verteilen der Spende muss Rewe / die Tafel machen.
Man bekommt noch 50 Paybackpunkte oben drauf.

Man müsste mal den Warenwert der einzelnen Produkte umrechnen und in Relation zu den 5€ stellen. Daraus könnte man dann noch mehr ableiten. Leider finde ich keine Infos im Netz wie die Tüte bestückt ist.

Bestückung:

- 500g Packung ja! Spaghetti
- 1 Flasche Ja! Orangensaft
- 1 Flasche Ja! Sonnenblumenöl
- 500g Packung ja! Jodsalz mit Fluorid
- 1000g Packung ja! Weizenmehl
- 500g Packung ja passierte Tomaten
- 1 Packung ja! Pfefferminztee
- 1 Glas ja! Champignons
- 10x15g Packung ja! Backpulver

Stand so im aktuellen Prospekt ;-)

Ich finds gut, hab heute eine Tüte gekauft. Den Bedürftigen bringts was, Rewe macht Umsatz und Werbung für die Tafel is auch noch drin. Quasi ne win-win-win-Situation

Find ich besser als ne Barspende, wo dann irgendwo 50% für die "Verwaltung" hängen bleiben...

echt etwas dämliche Bestückung, vor allem das Backpulver
statt "Verwaltung" bleibt hier circa 50% an Gewinn bei Rewe hängen, ist das ok?

Ja, denn das schmälert nicht die Spende als solche, denn bei der Tafel kommen auch tatsächlich Artikel im Wert von 5 EUR an. Wenn Du sonst 5 EUR spendest und da gehen 50% weg für die Verwaltung, bleiben nur 2,50 EUR übrig, die beim eigentlichen Empfänger landen.

wer vor sich selber eine Ausrede braucht um nicht zu spenden soll das bitte mit sich selber ausmachen und uns hier nicht zu müllen.Ich finde die Aktion gut und vor allem besser als nichts zu tun .daher hot! und Danke für den Tip

Gehört m.E. unter Diverses.

Wenn Ihr was Spenden wollt, dann kauft einfach weniger. Die Tafeln bekommen dann alles was Ihr nicht gekauft habt und Ihr spart dabei sogar noch Geld

Aber diese tüte ist totaler Mist, die Bestückung ist idiotisch, was soll man damit denn machen und es ist auch nichts besonderes Drin, worüber sich nun irgendwer freuen würde. Wenns wenigstens Backzeug oder so währe, damit die Empfänger dann in der Adventszeit mit den Kindern Kekse backen können oder so.
Aber so, als ob Rewe mal im Lager geguckt hätte, womit sie sich beim einkauf verkalkuliert haben und sich irgendein Praktikant dann mal überlegen sollte, wie sie den ganzen Ramsch jetzt noch los werden.

spam0r

Aber diese tüte ist totaler Mist, die Bestückung ist idiotisch, was soll man damit denn machen ... Wenns wenigstens Backzeug oder so währe, damit die Empfänger dann in der Adventszeit mit den Kindern Kekse backen können oder so.

Was für Artikel sollten denn Deiner Meinung nach drin sein? Und es ist mit Salz, Mehl und Backpulver auch durchaus "Backzeug" dabei.

whiro

echt etwas dämliche Bestückung, vor allem das Backpulver statt "Verwaltung" bleibt hier circa 50% an Gewinn bei Rewe hängen, ist das ok?

Welche gängigen Lebensmittelläden kennst du denn mit 50% Gewinn vom Umsatz? Gerade hier in Deutschland mit der intensiven Lebensmittelkonkurrenz und den niedrigen Preisen operieren selbst die großen Ketten mit mickrigen 2 oder 3 Prozent Gewinnanteil. Und gerade bei diesen aldipreisigen Basisprodukten wird das eher noch weniger sein, weil's die höheren Gewinnanteile eher bei den Mittel- und Luxusmarken drinsitzen. Dran verdienen wird Rewe eher nichts, würde ja auch schlecht rüberkommen.

whiro

echt etwas dämliche Bestückung, vor allem das Backpulver statt "Verwaltung" bleibt hier circa 50% an Gewinn bei Rewe hängen, ist das ok?



Du stehst wohl nicht oft in der Küche?
Denn dann wüstest du das man mit Backpulver ne menge machen kann und so mit ist der
Posten nicht dämlich.

whiro

echt etwas dämliche Bestückung, vor allem das Backpulver statt "Verwaltung" bleibt hier circa 50% an Gewinn bei Rewe hängen, ist das ok?


Klär mich bitte auf, was man außer backen mit Backpulver machen kann, und dann auch noch mit 10 Päckchen...
whiro

echt etwas dämliche Bestückung, vor allem das Backpulver statt "Verwaltung" bleibt hier circa 50% an Gewinn bei Rewe hängen, ist das ok?


eigentlich wollte ich auf die 50% Verwaltungskosten raus, die ja auch oft nur bei 10% oder so liegen... Natürlich wird Rewe an den 5€ auch etwas verdienen, auch wenn das wohl zu vernachlässigen ist (sei es die 50 Cent) -sonst würden die nicht noch zusätzlich Tüten spenden (DAS sind wirkliche Spenden...), und man steigert ja auch den Umsatz...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text