REX Bike E-Bike Alu-MTB 650B 27,5 Zoll BERGSTEIGER 4.3 Shimano XT :-) Pedelec
317°Abgelaufen

REX Bike E-Bike Alu-MTB 650B 27,5 Zoll BERGSTEIGER 4.3 Shimano XT :-) Pedelec

36
eingestellt am 1. Sep 2015
Bei Lidl.de gibt es zurzeit das REX Pedelec zum Spitzenpreis von 1209,90 !

lidl.de/de/…ter --> nochmals 10% billiger für Neukunden also 1079,10 + 10,90 = 1090 € !!

Laut Idealo nächster Preis hinter Lidl.de = 1377€.

Testberichte: testberichte.de/p/r…tml

Offizielle Seite: rex-bike.de/kat…d=1

Eigenschaften:

REX E-Bike Alu-MTB 27,5 Zoll BERGSTEIGER 4.3, 36 Volt, 7-Gang DEORE XT
Das Rex E Mountainbike »Bergsteiger 4.3« zeichnet sich durch ein schickes Design und eine tolle technische Ausstattung aus.
Es handelt sich um eine Offroad-Variante ohne StVZO-Ausstattung.
Das Hardtail Mountainbike bietet durch seine 9-Gang Shimano Deore XT Kettenschaltung mit Rapid-Fire und dem bürstenlosen (zum Schutz gedrehten) e-novation Mittelmotor mit Freilauf und Anfahrhilfe an jedem Anstieg den richtigen Gang und die entsprechende Unterstützung.
Auch bergab kommen Sie mit der hydraulischen Shimano Bremse sicher zum stehen.
Für gute Dämpfung sorgt eine hochwertige Federgabel.
Zudem ist es über das beleuchtete Display inklusive Tachometerfunktion leicht bedienbar.
Motor: e-novation Mittelmotor, bürstenlos
Steuereinheit: e-novation Steuerdisplay mit Multifunktions-LCD Anzeige mit Fernbedienung am Lenkergriff
Reichweite: ca. 70 km (je nach Fahrweise)
Schaltung: 9-Gang SHIMANO DEORE XT Kettenschaltung mit Rapid-Fire
Bremsen: VR/HR: SHIMANO Scheibenbremsen, hydraulisch
Sattel: REX MTB-Designsattel
Sattelstütze: REX Alu-Patentsattelstütze
Laufräder: AMBROSIO Alu-Airliner-Felgen geöst mit Felgendekor, 32 Loch mit Felgendekor
Gabel: SUNTOUR XCT Federgabel, einstellbar
Vorbau: REX Alu-A-Head Vorbau
Lenker: REX Alu-MTB-Lenker mit Designgriffen
Pedale: Alu-MTB-Pedale
Sonstiges: Spacer und Sattelklemmschelle in Dekoroptik

Beste Kommentare

Gemessen am Preis oder gemessen an den Träumen von einem Probiker?

36 Kommentare

Das einzig gute ist die XT Kettenschaltung

Gemessen am Preis oder gemessen an den Träumen von einem Probiker?

Qipu versuchen. Ansonsten eine professionelle Einschätzung zu diesem Gefährt?

Bremsen werden deore sein, also auch ok. Beim Motor wird es sich um einen umgelabelten bafang bbs01 handeln, also auch eigentlich was gescheites.

Hast du auch mal durchgelesen, was du da geschrieben hast: erst 7 Gang Deore XT und dann plötzlich 9 Gang XT Kettenschaltung?

10 Jahre Garantie auf den Rahmen sind nicht schlecht.

Verfasser

Copy und Paste....müssten aber 9 Gang sein!

P/L - Top!!! 70km-Reichweite.....davon kann man nur träumen, aber 40-50 km packt es bestimmt

Ich find das Konzept nachwievor praxisfern - was soll ich mit der kurzen Reichweite anfangen? Für "kurz mal vor die Haustüre" zu teuer, und für echte Touren am Wochenende oder im Urlaub zu knapp. Und wehe der Akku ist leer, dann quält man sich mit den 28(?)kg ohne Unterstützung rum.

Was meint ihr zu dem Modell ist das ein Auslaufmodell ?

ebay.de/itm…148

Hmmm.. Rahmenhöhe 50cm ist für 195cm wohl etwas klein, oder?

Für gute Dämpfung sorgt eine hochwertige Federgabel. SUNTOUR XCT - super Lacher X)
Naja billigste Komponenten, Bremse ist die absolut simple und schwache BR-M396.
Damit kommen dann Leute auf Berge hoch die denken sie haben das tolle Gefährt um die Singletrails zu fahren ...
Aber solche Gehhilfen wird man doch eher im Stadtverkehr antreffen, als Mountainbike ziemlich unbrauchbar.

Mills

und für echte Touren am Wochenende oder im Urlaub zu knapp. Und wehe der Akku ist leer, dann quält man sich mit den 28(?)kg ohne Unterstützung rum.



Weißt Du, wie es bei anderen Anbietern aussieht? Cube mit Boschtechnik? Sind die Reichweiten dort besser oder identisch?

Wie Du schon geschrieben hast, fast 100% Gewicht drauf!

Cyberman_007

Für gute Dämpfung sorgt eine hochwertige Federgabel. SUNTOUR XCT - super Lacher X) Naja billigste Komponenten, Bremse ist die absolut simple und schwache BR-M396. Damit kommen dann Leute auf Berge hoch die denken sie haben das tolle Gefährt um die Singletrails zu fahren ... Aber solche Gehhilfen wird man doch eher im Stadtverkehr antreffen, als Mountainbike ziemlich unbrauchbar.



man bekommt halt das was man bezahlt

22kg eigengewicht und dann solche bremsen... ist schon sehr gewagt.
aber naja, wenigstens sieht man cool aus wenn man sich damit totfährt.

für die stadt bestimmt okay. aber nicht für "offroad" wie angepriesen.

Mills

Ich find das Konzept nachwievor praxisfern - was soll ich mit der kurzen Reichweite anfangen? Für "kurz mal vor die Haustüre" zu teuer, und für echte Touren am Wochenende oder im Urlaub zu knapp. Und wehe der Akku ist leer, dann quält man sich mit den 28(?)kg ohne Unterstützung rum.



Du musst doch nicht ununterbrochen den Motor laufen lassen. Kannst doch auf gerader Strecke selber tretten, sollte doch nicht das problem sein. Und wenn dann mal ein Berg auf der Strecke ist oder gerade der Wind echt ungünstig steht schaltest den Motor zu und fährst genauso weiter wie auf der geraden Strecke.

JohnnyBonjourno

Du musst doch nicht ununterbrochen den Motor laufen lassen. Kannst doch auf gerader Strecke selber tretten, sollte doch nicht das problem sein. Und wenn dann mal ein Berg auf der Strecke ist oder gerade der Wind echt ungünstig steht schaltest den Motor zu und fährst genauso weiter wie auf der geraden Strecke.



Ist mir ja beim mountainbiken noch nie passiert dass plötzlich mal ein Berg kam

Über das Konzept von solchen Pedelecs möchte ich mich gar nicht auslassen, aber sowas als Pseudomountainbike zu verkaufen ist relativ sinnfrei.

Ich wage mal zu behaupten dass die allermeisten Leute mit anderen Fahrrädern glücklicher werden. Wer wirklich ins Gelände will sollte wesentlich besseres Material nehmen als die allerbilligste Suntour-Gabel und die schwächsten Shimano-Bremsen. Auch die Laufräder scheinen echt nichts besonderes zu sein und dürften im harten Gelände schnell ne Acht drin haben. Für diesen Preis kann man auch keine besseren Komponenten erwarten. Eine Rock Shox Reba, kompletter Deore Antrieb und stabile Felgen mit Deore-Nabe oder besser sollte schon sein.

Auf befestigten Wegen/Waldautobahn wird es sich mit einem leichten 28" Crossrad wesentlich angenehmer treten. Ich hab das Ehline F250 mit Bosch Antrieb und der ist auf der Ebene in aller Regel ausgeschaltet, da ich über 25km/h fahre. Für ca. 700€ bekommt man da schon brauchbare Räder, z.B. bei Pepperbikes oder Bike-Discount/Radon. Beides keine Kracher-Deals, aber ganz OK ausgestattete Räder zum fairen Preis. Im Outlet wird der Preis ggf. nochmal reduziert.

Für mich als Nichtkenner ein geiles Bike!

Kommentar

Codi

Für mich als Nichtkenner ein geiles Bike!



Und was sagst Du als unbeteiligter zum Thema Intelligenz? Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen;-)

Mills

Ich find das Konzept nachwievor praxisfern - was soll ich mit der kurzen Reichweite anfangen? Für "kurz mal vor die Haustüre" zu teuer, und für echte Touren am Wochenende oder im Urlaub zu knapp. Und wehe der Akku ist leer, dann quält man sich mit den 28(?)kg ohne Unterstützung rum.



Alles nur eine Frage der eingestellten Unterstützung bzw. des Anwendungsfalles. Um mit wesentlich besser trainierten MTBlern mal aus Spaß mitzufahren reicht bereits die schwächste Einstellung. Mit dieser kannst Du stundenlang jedem anderen ohne Motor Paroli bieten. Nach 50km mit 1000 HM hatte ich immer noch 75% Akku-Füllstand, habe selber aber natürlich feste mitgetreten, oft auch ganz ohne Unterstützung, aus Langeweile, weil die anderen einfach zu langsam waren. Durschnittspuls war über 160.

Wenn Du die gleiche Runde in der halben Zeit bewältigen willst - und du mit Motor zusammen die Kette bis zum Zerreissen spannst, wird der Akku für so eine Tour schon mächtig knapp. Hängt natülich auch stark vom eigenen Gewicht ab. Ob 70 oder 80 kg macht einen Riesenunterschied bzgl. Reichweite.

Wenn Du einfach nur faul die Pedale antippst und den Rest vom Motor machen lässt, reicht - zumindest mein - Akku niemals für so eine Runde.

Ich habe ein 3 Jahre altes Haibike mit Bosch-Motor und 288 Akku.

Ganz ehrlich, 1100€ ist doch ne gutes P/L Verhältnis! In der Preisklasse gibt es sonst nur Akku unterm Gepäckträger (schlechte Gewichtsverteilung) und V-Brakes... Dass dies keine Rennmaschine ist sollte jedem klar sein, aber für einen älteren Herrn auf'm Land ist das doch top!

Mills

Ich find das Konzept nachwievor praxisfern - was soll ich mit der kurzen Reichweite anfangen? Für "kurz mal vor die Haustüre" zu teuer, und für echte Touren am Wochenende oder im Urlaub zu knapp. Und wehe der Akku ist leer, dann quält man sich mit den 28(?)kg ohne Unterstützung rum.



Also mich bis auf ein e-bike (fuhr allerdings um die 60km/h :S) noch niemand überholt.
Fahre auf einem 11kg koga Bike und würde niemals etwas mehr Leistung gegen doppeltes Leergewicht tauschen wollen, enthalte mich aber beim Deal.
Just my 5 pence

Gekauft! :-) werde berichten...

Ich habe im Moment ein billiges ebike (450€, No-name Bremsen, Gabel, Schaltung, Motor, ...). Bis auf die indiskutable mechanische Scheibenbremse vorn (die ich für 15€ auf eine Avid V-Brake umgebaut habe), funktioniert alles soweit, das Ansprechverhalten des Antriebs (rund 1s Verzögerung, kaum Unterstützung bei geringer Geschwindigkeit weil Direktantrieb) nervt aber auf Dauer.

Ich suche etwas für die Stadt (täglicher Weg zur Arbeit), nur auf Asphalt. Aber es hat auf diesem Weg stellenweise 20% Steigung und 200 Höhenmeter... und ich möchte nicht nassgeschwitzt ankommen. Unterstützung bei geringer Geschwindigkeit und starker Steigung ist mir also sehr wichtig.

Bosch habe ich schon getestet - Antrieb gefällt mir. Allerdings kosten Räder damit 1700€ aufwärts.

Kennt jemand das Rex mit dem e-novations Antrieb und kann zu meinem Anwendungsfall etwas sagen?
Alternativ überlege ich ein ZEMO ZE-8R (Bosch Antrieb, kostet momentan bei radonline 1949€ - 3% qipu = 1890€, statt UVP 2999€).

Codi

Für mich als Nichtkenner ein geiles Bike!



Macht Spaß mit solchen Gestalten wie dir die sicher nur beleidigen können.

Codi

Für mich als Nichtkenner ein geiles Bike!



komm schon, bei der Vorlage ..

Für den Preis bekommt man gerade mal eine anständige Federgabel fürs Mountainbike. Cold!

Darf man mit dem Fahrrad in der Stadt fahren? Hat der Motor nur eineTretkraft unterstüzung bis 25 km/h oder auch darüber hinaus? Sind Fahrräder mit Tretkraftunterstützung >25km/h erlaubt, also brauch ich da immernoch kein Kennzeichen?
Danke

Hot, kann ich aber leider auch nicht gebrauchen...

sorry, aber e-bike und mountain passen (nach wie vor) nicht zusammen. ob man mit motor den berg hochfahren muss, muss jeder selber wissen. aber die teile wiegen alle um die 20kg. viel spaß damit auf´m singletrail!

Versandhinweis: Lieferung bis Bordsteinkante



dann schon lieber "Lieferung bis LKW-Ladekante", ist meistens billiger

Kommentar

Codi

Für mich als Nichtkenner ein geiles Bike!



Deshalb habe ich ja direkt Sorry dabei geschrieben... Dein Kommentar (zugegeben meiner auch) war halt ziemlich sinnbefreit, da konnte ich nicht anders. Es tut mir leid wenn Du dich beleidigt fühlst, ganz so war es nicht gemeint, nur fast

Unirea99

Bremsen werden deore sein, also auch ok. Beim Motor wird es sich um einen umgelabelten bafang bbs01 handeln, also auch eigentlich was gescheites.



Die Beschreibung des Bikes ist lächerlich. Bei den Bremsen ist kein Durchmesser angegeben, auf den Bildern sehen sie geradezu winzig aus, mit Glück sind es 160mm. Bergab mit einem 80+kg Menschen drauf und einem 20+kg Bike sind da nicht viele Reserven.

Das Bike-Gewicht ist überhaupt nicht angebeben.
Die Gabel gibt es mit 80 und 100mm Federweg. Da es nicht angegeben wird gehe ich von 80mm aus.

(Lidl) Beschreibung schrott. Cold.

Hot, um aus den letzten Nutella Deals nicht noch das Fett zu verlieren.
Was man in letzter Zeit junge Leute auf E -MTB sieht ist hochgradig lächerlich.

Operauser

Darf man mit dem Fahrrad in der Stadt fahren? Hat der Motor nur eineTretkraft unterstüzung bis 25 km/h oder auch darüber hinaus? Sind Fahrräder mit Tretkraftunterstützung >25km/h erlaubt, also brauch ich da immernoch kein Kennzeichen? Danke



nein nur auf autobahnen

Operauser

Darf man mit dem Fahrrad in der Stadt fahren? Hat der Motor nur eineTretkraft unterstüzung bis 25 km/h oder auch darüber hinaus? Sind Fahrräder mit Tretkraftunterstützung >25km/h erlaubt, also brauch ich da immernoch kein Kennzeichen? Danke



höhöhö, 12 ist dein Alter oder?
Das Fahrrad hat ja keine StVO Zulassung, wobei das wohl auf fast alle 'MTBs trifft. Zusätzlich konnte ich in der Beschreibung nicht finden wie schnell das Ding fährt, daher die Frage ob es >25km/h fährt und ob man die Fahrräder trotzdem ohne Kennzeichen einfach in der Stadt fahren darf.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text