188°
ABGELAUFEN
Rexel Auto+ 80X Aktenvernichter Partikelschnitt [Amazon.de - Deal of the Day]

Rexel Auto+ 80X Aktenvernichter Partikelschnitt [Amazon.de - Deal of the Day]

ElektronikAmazon Angebote

Rexel Auto+ 80X Aktenvernichter Partikelschnitt [Amazon.de - Deal of the Day]

Preis:Preis:Preis:112,58€
Zum DealZum DealZum Deal
Interessantes Angebot für einen "Rexel Auto+ 80x" Aktenvernichter.
Man muss hier anscheinend bloß die Klappe aufmachen, einen bis zu 80 Blatt Stapel einlegen und der Aktenvernichter erledigt alles von allein.
Kein nerviges daneben stehen.
Der Preis liegt normalerweise bei über €145

8 Kommentare

Habe den 100 Blatt für € 230,- im Einsatz.
Kann das Gerät empfehlen, jedoch sind einig Sache zu beachten.
Wenn das Papier sehr glatt oder dick ist, funktioniert der automatische Einzug nicht immer fehlerfrei.
Zusammen geheftetes Papier wird auch nicht eingezogen.
Wenn man sehr viel schreddert wird das Gerät heiß und schaltet ab.



Gutes Gerät.

Muss man bei den höherwertigen Geräten wie diesem hier auch regelmäßig die Shredderwalze von Papierschnipseln freizupfen?

Ich selbst habe ein Aldi(?) Billigshredder im Einsatz. Prinzipell reicht der völlig für ein paar Blatt jede Woche. Aber wenn der nicht regelmäßig gereinigt wird schneidet er nicht mehr sauber. Seeeeehr nervig.

Zitat: "Dieser Aktenvernichter Partikelschnitt zerkleinert Ihre Dokumente in 4x45mm große Stücke (Sicherheitsstufe P-3) und bietet somit gute Sicherheit."

Suche einen der auf die Größe von 1x2 mm schneidet.
Aber selbst nicht 1 m groß ist wie bei mir in der Firma.
Etwas für den Home gebrauch.
Kennt jemand was?
Bearbeitet von: "DaffyDuck" 16. November

Blondine vorm Aktenvernichter
"Ich hab die Papiere oben reingelegt.
Wo kommen jetzt die Kopien raus?"

DaffyDuckvor 16 m

Zitat: "Dieser Aktenvernichter Partikelschnitt zerkleinert Ihre Dokumente in 4x45mm große Stücke (Sicherheitsstufe P-3) und bietet somit gute Sicherheit."Suche einen der auf die Größe von 1x2 mm schneidet.Aber selbst nicht 1 m groß ist wie bei mir in der Firma.Etwas für den Home gebrauch.Kennt jemand was?



Das ist schon eine sehr hohe Sicherheitsstufe: P-4 ist 4x40mm und das ist schon eine Stufe höher als dieser hier.
Wenn man mehr als 300€ ausgeben, will findet sich das sicherlich schnell etwas.

Günstig & nicht zu groß & eine gute Sicherheitsstufe (2 x 15mm) wäre z.B. der "Mercury REM 820".

amazon.de/Rex…820

Sicher ist wohl nur ein Ofen.
Vietnamesen haben nach dem Abzug
der US Armee alle geschredderten Dokumente in zeitraubender Kleinarbeit zusammengeklebt.
Heute macht ein Computer die Puzzlearbeit in Sekunden nach dam einscannen der Fetzen

DaffyDuckvor 1 h, 13 m

Zitat: "Dieser Aktenvernichter Partikelschnitt zerkleinert Ihre Dokumente in 4x45mm große Stücke (Sicherheitsstufe P-3) und bietet somit gute Sicherheit."Suche einen der auf die Größe von 1x2 mm schneidet.Aber selbst nicht 1 m groß ist wie bei mir in der Firma.Etwas für den Home gebrauch.Kennt jemand was?


So etwas wirst Du nicht in handlicher Größe finden. Wenn es einigermaßen bezahlbar sein soll (~300€) wäre der Fellowes Microshred mit 2mm x 8mm interessant. Wenn Geld und Größe keine Rolle spielt wäre noch der Fellowes Fortishred mit 0,8mm x 5mm oder der Intimus Crypto mit 0,8 x 4,5mm interessant. Diese Geräte bewegen sind aber bereits bei >1000€ und sind nicht gerade klein.

0,8mm x 4,5mm Partikelschnitt ist so ziemlich das kleinste was man mit einer Schneidwalze erreichen kann, für 1mm x 2mm muss man das Papier schon reißen. Die Breite der Partikel ist weniger das Problem, sondern die Länge. Früher hatte ich auf der Arbeit einen Shredder, der hat das Papier regelrecht zerfasert. Das Ding war aber auch mannshoch, unglaublich laut, und wog bestimmt eine Tonne.


@Firebird19 : Es hängt immer davon ab gegen wen man sich schützen muss. Ich glaube nicht dass meine Nachbarn ein paar hundert Vietnamesen mit dem Zusammensetzen meiner Partikel beauftragen. Und das angesprochene Computerprogramm macht nur einen Teil der eigentlichen Arbeit, es ist lediglich eine Unterstützung beim zusammensetzten. Ob das Ergebnis stimmt muss immer noch von einem Mensch überprüft werden. Bei den meisten Menschen dürfte dieser Vorgang aber schon am einscannen der Partikel scheitern. Desto kleiner die Partikel und desto größer die Menge an geschredderten Papier, desto größer ist der Aufwand. Und bei den Geräten die das Papier vollständig zerfasern hilf auch kein Computerprogramm mehr.

Wenn man aber seine persönlichsten Dokumente wie Entlassungsberichte oder Lohnsteuerbescheide einfach nur in der Mitte durchgerissen in der Papiertonne entsorgt muss sich nicht wundern, wenn Plötzlich die Nachbarschaft weiß wie viel (oder wenig) man verdient, oder welche Wehwechen man so alles hat.
Bearbeitet von: "rantaplan" 16. November

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von MBonn. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text