146°
ABGELAUFEN
Ricoh GR Schwarz - Kom­pakt­ka­me­ra, 16,2 MP, APS-C-Sen­sor für 425€ @Amazon.fr

Ricoh GR Schwarz - Kom­pakt­ka­me­ra, 16,2 MP, APS-C-Sen­sor für 425€ @Amazon.fr

ElektronikAmazon.fr Angebote

Ricoh GR Schwarz - Kom­pakt­ka­me­ra, 16,2 MP, APS-C-Sen­sor für 425€ @Amazon.fr

Moderator

Preis:Preis:Preis:424,93€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 529€

Amazon Frankreich hat auch die preisstabile Ricoh GR Kom­pakt­ka­me­ra sehr günstig in den Blitzangeboten. Wie immer wird eine Kreditkarte benötigt.

Testberichte fallen gut aus.
testberichte.de/p/r…tml
idealo.de/pre…tml
netzwelt.de/new…tml
colorfoto.de/tes…tml
chip.de/art…tml

Fazit Colorfoto

Als günstige Alternative für unter 800 Euro kann die Ricoh GR gut bestehen. Sie kommt mit ihren Abmessungen nah an Kompaktkameras heran und empfiehlt sich daher für Reisen, auf denen jedes Gramm zählt. Außerdem ist sie mit ihrem Kontrastautofokus sehr schnell. Ihre Bildqualität reicht nicht ganz an die der erheblich teureren Luxuskameras von Sony und Leica heran; in ihrer Preisklasse aber mischt die Ricoh GR zweifellose weit vorne mit.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Ricoh GR ist anders als andere Kompaktkameras. Dies zeigt sich beispielsweise daran, dass die Ricoh GR über das kleinste Gehäuse in ihrer Klasse verfügt. Dabei bietet sie jedoch ein beeindruckendes Weitwinkel-Objektiv sowie einen großen 16,2 Megapixel APS-C Sensor, der normalerweise in Spiegelreflexkameras eingesetzt wird. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Ricoh GR Fotos von professioneller Qualität aufnimmt. Ob Sie nun auf der Suche nach einer professionellen Zweitkamera oder einfach hochqualitative Aufnahmen mit einer kompakten Kamera machen möchten: Die Ricoh GR ist eine ausgezeichnete Wahl und eröffnet Ihnen neue fotografische Freiheiten.

Besondere Eigenschaften
- Großer 16,2 Megapixel APS-C Bildsensor
- Extrem kompaktes Gehäuse
- Lichtstarkes 28 mm Weitwinkel-Objektiv
- Full HD-Videoaufnahme

6 Kommentare

ich find kompaktkameras mit aps-c sensor und raw möglichkeit ja an sich ne tolle sache, aber 18mm festbrennweite??? macht das ganze ja nicht sehr flexibel

Diese Bilder hier (LINK) hat ein Redditor alle mit seiner Ricoh GR geschossen. Seitdem liebäugele ich mit ihr..

Habe sie zu weihnachten für 480€ bei amazon.fr gekauft und bin ja der Meinung das sie neben einer sehr guten Qualität, einer extrem guten Bedienung vor allem die kompaktheit auszeichnet. Ich habe sie immer dabei und genau das macht sie für mich so genial. Jeder sollte sich überlegen ob er mit der Beschränkung auf den Weitwinkel klar kommt, aber für mich hat das funktioniert. Ich kann allerdings auch nicht verstehen das sich leute kompaktkameras mit 600-2000mm Brennweite kaufen.
Grundsätzlich kann ich ja immer noch eine zweite Kamera mitnehmen.
Ich reise häufig nur mit Handgepäck und die Kamera wiegt mit 2 Akkus,2 Sdkarten, Usb to Go kabel und Usb Kabel maximal 300g und somit ist sie für mich konkurrenzlos.

hardy

Diese Bilder hier (LINK) hat ein Redditor alle mit seiner Ricoh GR geschossen. Seitdem liebäugele ich mit ihr..



Wobei man einfach auch mal sagen muss - gute Kamera, guter Fotograf. Wenn man nicht weiß, worauf es ankommt, dann bringt einem auf die tolle GR nichts

Ich glaube für Otto-Normal Verbraucher ist etwas wie Sony RX100 I, II , III , IV, besser geeignet als ne reine Festbrennweite.

Geschmackssache. Ich finde die Bedienung der unetr genannten unter aller Sau und dann kombiniert mit der Tatsache das diese Kamera zu klein ist zumindest für meine Hände.
Das die genannte Serie eine gute Qualität liefert ist klar, aber sie nicht im Ansatz mit der Ricoh zu vergleichen
Grundsätzlich muss man sich auch einfach sagen das mit der Ricoh Gr in der Kamera bereits einen digitalen zoom auf 46mm nutzen könnte, wenn man denn wollte.
Die Ricoh ist halt eine spezielle Kamera und vielleicht auch nur eine Zweitkamera, aber das was sie können soll kann sie extrem gut. Man muss entscheiden was man möchte und mir tut die Reduktion wahnsinnig gut, denn habe ich so mehr den Kopf frei für die wesentlich sachen, wie den richtigen Standort und die rcihtigen Einstellungen.
Ich möchte überall Fotos machen wenn ich gerade möchte ohne vorher bereits die Entscheidung getroffen zu haben ob ich die Fotoausrüstung mitschleppe oder nicht. Außerdem ist sie unauffällig und die Menschen fühlen sich weniger gestört als wenn ich mit richter Ausrüstung durch die Strassen laufen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text