136°
ABGELAUFEN
Rinderbraten oder Rindergulasch im Real für 5,99 €/Kg
Rinderbraten oder Rindergulasch  im Real für 5,99 €/Kg
FoodKaufDA Angebote

Rinderbraten oder Rindergulasch im Real für 5,99 €/Kg

AvatarGelöschterUser57512

Preis:Preis:Preis:5,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Mal wieder zum Top Preis von 5,99 €/Kg bei Real ab 12.08..Sonst immer nur für 6,99 €/Kg im Angebot.

Und nu auf gehts, mit den " billig Fleisch" Sprüchen :-P

Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser57512

tylerdurden

Schön, wie hier rumdiskutiert wird, aber über die Art der Tierhaltung wurde noch kein einziges Wort verloren. Massentierhaltung ist halt schon was suuper....


ist auch nicht das thema hier..da kannste im demeter oder sonstwo forum drüber quatschen..hier gehts um billig bzw. billiger als sonst !!

Avatar

GelöschterUser57512

benemaster

für schlechtes Fleisch. aus Dreck kann man mit nem Rabatt kein Gold machen.


na endlich..hat ja lange gedauert

40 Kommentare

halal?

Avatar

GelöschterUser57512

Gio

halal?


haram !

warum nur kann ich nicht kochen? so ein leckeres gulasch

ich ess zwar kein Fleisch mehr aber das ist ein guter preis

deal_this

ich ess zwar kein Fleisch mehr aber das ist ein guter preis



...für schlechtes Fleisch. Ja, das ist das Gleiche wie für sonst 8-9€ nur günstiger, aber aus Dreck kann man mit nem Rabatt kein Gold machen.

Avatar

GelöschterUser57512

benemaster

für schlechtes Fleisch. aus Dreck kann man mit nem Rabatt kein Gold machen.


na endlich..hat ja lange gedauert

Schön für nächsten Donnerstag kaufen, bevor ich nach der Wahl dann immer ein Veggi day machen muss (ich weiß die Bevormundung der Partei die Deutschland entmündigen möchte soll nur für Kantinen sein).
Aber ich bin ehrlich nach schön 3 Stunden schmoren schmecke ich kein unterschied zu unserem sehr guten edekafleisch für 11,99€ bzw. Vom unserem Land Metzger für teilweise 20€.
Einfach eine gute mischkalkulation. Die kaufen die doppelte Menge für kleineren Einkaufspreis, verkaufen das mit null gewinn. Im Gegenzug sehr wahrscheinlich kein Schweinefleisch und Hähnchen im Angebot und die hoffen das die Leute die nur wegen den Gulasch kommen sich mit anderen waren aus den laden verabschieden

deal_this

ich ess zwar kein Fleisch mehr aber das ist ein guter preis

Wieso Dreck? Aber bei Mc Donalds wahrscheinlich einmal die Woche vorbei schauen?

Anbraten......dann das ganze Wasser was aus dem Fleisch kommt wegdunsten, dann ordentlich Salz und Pfeffer und man kann es essen.

Ich würde es auch nicht kaufen.
Aber: Gulasch ist dazu da, um zähes Fleisch mürbe zu kochen. Kochzeit mindestens 4 Stunden. Somit ist es egal welche Qualität das Fleisch hat.
chefkoch.de/rez…tml

Brauni28

Aber bei Mc Donalds wahrscheinlich einmal die Woche vorbei schauen?


Und was ist am Fleisch von McD schlecht? Quelle?

Nacken (Chuck) ist ja extrem durchwachsen und damit bestenfalls für Schmorbraten, Hackfleisch oder Hamburger geeignet, dann doch lieber die Steakhüfte aus dem Rewe.

Ich bestreue ein Backblech dick mit grobem Salz, lege darauf den Rost und wickele das Fleisch dünn und luftig in Küchenpapier, welches täglich gewechselt wird. Dann 1-2 Wochen im Kühlschrank dry agen und ab und zu ein leckeres Steak runterschneiden.

6€ Pro Kilo sind im weltweiten Vergleich nicht günstig, sondern teuer und der Preis sagt absolut gar nichts über die Qualität aus. Biofleisch hat enthält dafür weniger Wasser und Antibiotika, aber dafür viel mehr Pilze und Keime.

Schön, wie hier rumdiskutiert wird, aber über die Art der Tierhaltung wurde noch kein einziges Wort verloren.
Massentierhaltung ist halt schon was suuper....

Avatar

GelöschterUser57512

tylerdurden

Schön, wie hier rumdiskutiert wird, aber über die Art der Tierhaltung wurde noch kein einziges Wort verloren. Massentierhaltung ist halt schon was suuper....


ist auch nicht das thema hier..da kannste im demeter oder sonstwo forum drüber quatschen..hier gehts um billig bzw. billiger als sonst !!

tylerdurden

Schön, wie hier rumdiskutiert wird, aber über die Art der Tierhaltung wurde noch kein einziges Wort verloren. Massentierhaltung ist halt schon was suuper....


Dann spende doch dein Vermögen, kauf Luftbalons für die Schweine (nach EU Vorschriften), Monopolie für die Enten, Kondome für Kaninchen, immer die gleiche Kacke hier.
Jetzt mal ehrlich, wie stellst du dir die Welt ohne Massenhaltung vor und das bei 6 Milliarden Menschen? Warst du schon mal in London, Mumbai, Moskau, Hongkong, Tokyo?

Ok, sorry, habs kapiert.
Ist echt absolut die falsche Plattform um sowas vernünftig zu diskutieren. Dann weiterhin viel Spaß beim Planeten kaputt fressen.

tylerdurden

Ok, sorry, habs kapiert. Ist echt absolut die falsche Plattform um sowas vernünftig zu diskutieren. Dann weiterhin viel Spaß beim Planeten kaputt fressen.



Irgendwie müssen wir den Misthaufen ja kaputt kriegen, und Atombomben gibt es ja immer noch nicht beim Discounter.

HOT!!!!1

fleischfresser-a2333305fyy.jpg

Brauni28

Aber bei Mc Donalds wahrscheinlich einmal die Woche vorbei schauen?

Fakt ist: Zu den Lieferanten der Kette gehört unter anderem die Firma „Wiesenhof“, die in der Vergangenheit bereits mit angeblicher Tierquälerei für Negativschlagzeilen gesorgt hat.





q: focus.de/fin…tml

Also morgen fleißig einkaufen, dann sind die Tiere wenigstens nicht umsonst gestorben. Ich freu mich irgendwie schon riesig :-)

Brauni28

Aber bei Mc Donalds wahrscheinlich einmal die Woche vorbei schauen?

Eben nichts. Aber an dem Rinderbraten ist auch nichts schlechtes dran. Kann halt nur sein das du alte Kuh erhälst genau wie bei McDonalds.

Positiv bei den Fleischangeboten im Real ist zu erwähnen, das sie es nicht unter Schutzatmosphäre verpacken und dadurch nicht austrocknet und zäh wird.
Im übrigen kommt doch fast das gesamte konventionelle Fleisch aller Supermärkte aus den selben großen Schlachtbetrieben, da gibt es praktisch keine Unterschiede.

Auch der Großteil aller Fleischer / Metzger schlachten nicht mehr selbst und beziehen das Fleisch über die selben Großbetriebe. Außer dem Preis gibt es da 0,0 Unterschied.

Und nu auf gehts, mit den " billig Fleisch" Sprüchen :-P



Was hast du anderes erwartet wenn du einen Deal für Fleisch aus Massentierhaltung einstellt?
Wenn du es bereits vorher weisst kannst es auch lassen, niemand zwingt dich

Nichtraucher

Also morgen fleißig einkaufen, dann sind die Tiere wenigstens nicht umsonst gestorben. Ich freu mich irgendwie schon riesig :-)


hast du ein Glück das die wussten das du Fleisch haben willst, so ist die Kuh passgenau gestorben......

Nen Schuh wird so draus: Da alle immer billig billig Fleisch haben wollen wird in rauen Mengen produziert.

Kauft mal BioFeisch. Viele würden den Geschmack als "falsch" abtun weil kaum noch jemand weis wie gutes Fleisch wirklich schmeckt.

vin

kaum noch jemand weis wie gutes Fleisch wirklich schmeckt.


Also ich kenne einen, der kennt jemanden, der jemanden kennt, der weiß wie gutes Fleisch schmeckt.
Als ob es niemanden mehr gäbe, der vernünftige Produkte kauft.
Mit Bio kannst Du allerdings auch eingehen. Da hat es schon genug Tests von Sterneköchen dazu gegeben.

zel1235875

Also ich kenne einen, der kennt jemanden, der jemanden kennt, der weiß wie gutes Fleisch schmeckt. :|Als ob es niemanden mehr gäbe, der vernünftige Produkte kauft.Mit Bio kannst Du allerdings auch eingehen. Da hat es schon genug Tests von Sterneköchen dazu gegeben.


Bio ist das einzige wo der Endverbraucher rankommt ohne sich extra krumm zu machen um vernünftige Qualität zu bekommen. Liegt doch schön selbst im Discounter aus.
Wer macht sich denn schon die Arbeit und sucht entsprechende Quellen?
Kaum jemand, daher mein "Vergleich" mit Bio (eben flinker Zugriff für 'jeden')

Die Bio-Lüge ist teure Abzocke weil das Geld beim Händler und im Urlaub oder Mercedes des Bauern landet und so gut wie nicht bei den Tieren, außerdem ist Biofleisch sehr stark keimbelastet, auch mit antibiotikaresistenten Keimen. Ich empfehle euleev.de/ima…pdf als Lektüre.

Gegen Massentierhaltung und Tierquälerei braucht es keinen Fleischverzicht, sondern einfach bessere Gesetze, wie zum Beispiel in Großbritannien bei der Schweinezucht der Fall. Dann kann es gerne auch ein paar Cent teurer werden, solange das Geld auch bei den Tieren ankommt.

Richtig gourmetmäßig zubereitet ist auch preiswertes Discounterfleisch einfach nur megalecker, da kann kein vegetarisches Gericht der Welt auch nur ansatzweise mithalten. Ich habe Biofleisch schon ausgiebig getestet und der einzige Unterschied ist der geringere Wasseranteil, der den riesigen Preisunterschied aber nicht ansatzweise wettmachen kann.



vin

Bio ist das einzige wo der Endverbraucher rankommt ohne sich extra krumm zu machen um vernünftige Qualität zu bekommen. Liegt doch schön selbst im Discounter aus.Wer macht sich denn schon die Arbeit und sucht entsprechende Quellen?Kaum jemand, daher mein "Vergleich" mit Bio (eben flinker Zugriff für 'jeden')


Dann kennen wir jetzt zumindest das, was du für gutes Fleisch hältst.
Ob dein Bio-Discounterfleisch nun jetzt so viel besser ist als das Realfleisch, sei mal dahingestellt. Geschmacklich wird es genauso sein.

Nichtraucher

Gegen Massentierhaltung und Tierquälerei braucht es keinen Fleischverzicht, sondern einfach bessere Gesetze, wie zum Beispiel in Großbritannien bei der Schweinezucht der Fall.


Doch. Ohne Massentierhaltung wäre der existente Bedarf an Fleisch gar nicht zu decken. Und umgekehrt gilt ebenso, dass die Leute insgesamt deutlich weniger Fleisch essen würden, wenn alles so teuer wäre wie Bio.

DCF

Doch. Ohne Massentierhaltung wäre der existente Bedarf an Fleisch gar nicht zu decken.



Das ist so nicht richtig. Wir produzieren Fleisch im Überfluss und exportieren den Großteil davon nach Europa, Afrika, und Asien. Würden wir nur für uns selbst produzieren und weniger wegwerfen, wäre die Versorgung mit preiswertem und gutem Fleisch, dass sich auch ein Hartz 4 Empfänger leisten kann, kein Problem. Es braucht keine Massentierhaltung und Tierquälerei, sie sollte ganz einfach verboten werden. Den Rest regelt der Markt über den Preis und wie gesagt deutliche bessere Lebensbedingungen für die Tiere würden den Endverbraucher fast nichts kosten, weil beispielsweise die Fläche des Zuchtbetriebes und der Umgang mit den Tieren nur einen winzigen Bruchteil der Gesamtkosten ausmachen.

pleite

http://www.mixmarkt.de/de/markt_angebot_item.php?id=4121&markt=75


Das sieht doch mal appetitlich aus. oO

DCF

Doch. Ohne Massentierhaltung wäre der existente Bedarf an Fleisch gar nicht zu decken.


Ohne hier jetzt eine Riesendiskussion vom Zaun brechen zu wollen:
1. Die EU exportiert zwar massenhaft (und auch völlig zu unrecht EU-geförderterweise), aber überwiegend Leichenteile die hierzulande keiner essen will. Vom Huzhn z.B. werden eigentlich nur Brust und Schenkel verwendet, die restlichen 90% sind faktisch Abfall, den keiner kauft. Deswegen wird es nach Afrika exportiert.
2. Bessere Lebensbedingungen für Tiere würden selbstverständlich mehr Geld kosten. Massentierhaltung funktioniert genau so wie jede andere Massenproduktion, de Preisvorteil liegt halt in der Masse. Tiere die sich nicht bewegen können und automatisch gefüttert werden mästen allein schon 50% schneller als Tiere die auf der Weide herumtrollen und Gras/Heu fressen. Ist doch sonnenklar das letzteres dann auch ungleich tuerer ist, von Personalaufwand etc. mal ganz abgesehen.

vin

Bio ist das einzige wo der Endverbraucher rankommt ohne sich extra krumm zu machen um vernünftige Qualität zu bekommen. Liegt doch schön selbst im Discounter aus.Wer macht sich denn schon die Arbeit und sucht entsprechende Quellen?Kaum jemand, daher mein "Vergleich" mit Bio (eben flinker Zugriff für 'jeden')


Du hast den Text nicht verstanden. is schon ok

vin

Du hast den Text nicht verstanden. is schon ok


Nur weil ich deinen Mist nicht kommentarlos so stehen lasse,
hat das nichts damit zu tun was ich verstehe.
Oben groß von Fleischqualität erzählen und dann irgend einen Unfug von Discounter und Bio erzählen.

Avatar

GelöschterUser57512

sooo, miraculi..ähhh,gulasch ist fertig..während ihr noch diskutiert, esse ich schon..schön 3 stunden zum zerfallen gebracht..da schmeckt auch das billigste rind einfach köstlich

[Fehlendes Bild]

vin

Du hast den Text nicht verstanden. is schon ok


Danke für den Beweis das du es bislang noch immer nicht verstehst.
Passt schon ....

vin

Danke für den Beweis das du es bislang noch immer nicht verstehst.Passt schon ....


Dann lerne dich vernünftig auszudrücken.

vin

Danke für den Beweis das du es bislang noch immer nicht verstehst.Passt schon ....


Lerne du vernünftig zu interpretieren

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text