Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Riverside 740 TR Herren oder Damen Trekking-Rad 14% günstiger
1829° Abgelaufen

Riverside 740 TR Herren oder Damen Trekking-Rad 14% günstiger

599,99€699,99€-14%DECATHLON Angebote
311
eingestellt am 2. AprBearbeitet von:"60_seconds_alone"
Guten Abend!

Hier mal ein Deal für die Radler unter uns oder die, die es noch werden wollen:

Bei Decathlon bekommt ihr momentan online und auch offline in den Stores das
Trekking-Rad "Riverside 740 TR" als Herren- und Damen-Version 14% unter dem regulären Preis. Bei Versand fallen noch Versandkosten von 14,99 € an, aber man kann es ja auch im Laden abholen oder direkt dort reservieren, falls verfügbar.

Das Rad hat eine für jeden Normal-Radler passende Ausstattung. So sind hier Shimano-Komponenten der immer noch aktuellen 10-fach Deore Gruppe verbaut.

Beim Schaltwerk hat man sogar das XT-Schaltwerk als Highlight verbaut. Bei den sonstigen Komponenten ist an den entscheidenden Stellen nahezu alles von der Deore Trekking Gruppe verbaut. Hier ist mal eine der seltenen Ausnahmen, bei der nicht nur XT am Schaltwerk als Eyecatcher verbaut ist und ansonsten ist der Rest von Tourney oder sonstigem Neuschrott

Die genauen technischen Daten stehen ja auf der verlinkten Seite zum Angebot.

Für das Geld von 600 Euro bekommt man ein Bike, das verglichen mit Cube, KTM und Bergamont locker im Preisbereich der 1000 Euro Klasse mitspielt.

Bei den Bremsen hat man hydraulische Scheibenbremsen auf Acera-Niveau verbaut. Hier sind sogar die SM-RT54S Bremsscheiben und nicht die billigen SM-RT30S Scheiben verbaut.

Für meinen Geschmack hätte man vorne eine 180er Bremsschheibe verbauen können, was man aber problemlos für ca. 20 Euro inklusiv Adapter ändern kann.
Der Gepäckträger ist nicht für die Verwendung von Packtaschen geeignet. Wer das unbedingt braucht, kann den Gepäckträger für etwa 25 Euro wechseln.

Bitte nicht steinigen, aber die technischen Daten hier alle aufzuzählen, halte ich nicht unbedingt für sinnvoll, wenn man sie alle auf der verlinkten Seite nachschauen kann.

Im Prinzip ist an dem Bike alles erbaut, was an Standard-Komponenten erhältlich ist.

Ob es sich um SKN-Schutzbleche, Schwalbe-Reifen oder die LED-AXA-Beleuchtung handelt, kein Teil wirkt billig.

Es gibt u.a. auf den Rahmen "lebenslange" Garantie und das maximale Systemgewicht aus Fahrer, Bike und Gepäck darf 120 kg nicht überschreiten.
Ein klasse Fahrrad wie ich finde. Damit kann nahezu fast jeder Hobby-Radler zurecht kommen und es ist auf jeden Fall für mehr als nur zum Brötchenholen geeignet.

So, bin gespannt auf Eure Kommentare!

Edit: Wie sich zwischenzeitlich herausstellte, kann man an dem Gepäckträger doch Packtaschen montieren. Umso besser!
Zusätzliche Info
Der Hersteller des Rahmens ist die Firma Cross:

crosscycle.de/ind…men

Wer seine Bremsscheiben gegen Größere austauschen möchte (auf eigene Gefahr!), kann sich z.B. an diesem Video orientieren:

Gruppen

Beste Kommentare
Ich bin fasziniert, wie viel Ahnung du von Fahrrädern und hydraulischen Scheibenbremsen hast!
Avatar
GelöschterUser992458
Kudos für dein fundiertes Fachwissen und den Deal !

An dem Bike gibt es für den Preis nichts zu nörgeln auch wenn etwaige Experten da ganz anderer Auffassung sind ... aber das sind dann meistens die Leute aus der Kategorie - Klappe und Brieftasche wie XTR aber Puste und Oberschenkel wie Altus
rvpvor 5 h, 27 m

@60_seconds_alone Welchen Adapter meinst du beim Umbau von 160mm auf 180mm …@60_seconds_alone Welchen Adapter meinst du beim Umbau von 160mm auf 180mm Bremsscheibe? Geht es darum die Bremsklötze entsprechend zu versetzen? Danke dir



Man benötigt zum einen diese Bremsscheibe hier in 180 mm Durchmesser:

rosebikes.de/shi…0mm

bike-discount.de/de/…525

Zum anderen benötigt man diesen Adapter hier:

bike-discount.de/de/…435


Hintergrund ist genau wie schon vermutet, dass der Bremssattel etwas weiter nach außen gebracht werden muss, weil der Scheibendurchmesser größer ist und somit der Reibring der Bremsscheibe 1 cm weiter nach außen wandert.

Der Adapter wird zwischen Postmount Aufnahme an der Gabel und dem Bremssattel montiert. Die lange Schraube kommt nach oben, die kurze nach unten. Es ist unbedingt auf die richtige Anordnung der 4 Unterlegscheiben zu achten! Also vorher die dem Adapter belliegende Anleitung genau lesen!!! Wenn man das alles montiert, dann benötigt man noch einen speziellen Schlüssel, um die Bremsscheibe zu wechseln. Das ist dieser hier:

bike-discount.de/de/…025

Mittels dieses Schlüssels wird der Lockring geöffnet, um die Bremsscheibe vom Dynamo zu entfernen. Wenn man die Scheibe getauscht hat, dann muss man die neue Scheibe mit dem neuen Lockring montieren. Aufpassen, dass man diesen nicht verkantet ansetzt und das Gewinde vermurkst. Dann zieht man den Lockring mit max. 40 nm Drehmoment fest. Nicht mit Fettfingern auf die Bremsscheibe fassen und nicht am Bremshebel ziehen, wenn das Rad ausgebaut ist und sich die Bremsscheibe nicht im Bremssattel befindet. Ansonsten braucht man noch diese Transportsicherung:

bike-discount.de/de/…850

Die beiden Adapterschraueben für den Bremssattel sollte man zunächst noch nicht direkt fest anziehen, sondern nur soweit eindrehen, dass sich der Bremssattel beim Ziehen am Hebel noch seitlich minimal bewegen kann. Damit stellt man die Bremse schleiffrei ein, da ansonsten der Sattel schief stehen und die Bremsklötze leicht verkantet auf die Bremsscheibe aufsetzen können.

Es gibt dazu 'zig Anleitungen bei Youtube! Anzugsdrehmoment lt. Anleitung beachten! Die beiden Schrauben werden afaik nur mit 6 - 8 nm Drehmoment angezogen, also etwa handfest! Denkt daran: Nach fest kommt ab! (Alte Schrauberweisheit)

Das ist alles kein Hexenwerk und man kann das mal locker an einem Samstag Nachmittag in der Garage selbst machen, eine Flasche Stauderpils trinken und lernt noch was dabei.

Bei sämtlichen Arbeiten an der Bremse gilt: Absolut sauberes und fettfreies Arbeiten ist unerlässlich! Die ausgetauschte 160er Bremsscheibe kann man ja beiseite legen, wenn mal die hintere fällig ist. Dann hat man schon Ersatz.

Zum Thema Gepäckträger:

An dem verbauten Teil fehlen diese "Rails". DAs sind die unteren Querstreben, an denen man die Packtaschen einhakt. Man kann diese auch oben an der Längsstrebe einhaken, dann kommen die Taschen aber meistens zu hoch und man kann die Federklappe nicht mehr richtig verwenden, falls man kein Gepäck mehr in Längsrichtung zwischen die äußeren Taschen bekommt. Muss man im Fall des Falles schauen.

Diese grünen LIDL Packtaschen habe ich mir auch geholt. Für'n 10er unschlagbar!

Dealer452vor 4 h, 21 mghost-bikes.com/bik…ann mir vielleicht dazu noch Jemand was sagen? Hier sind ja scheinbar ein paar fachkundige Leute unterwegs

Das Ghost Bike hat nicht einmal ein Hollowtech II Kurbelsystem. Finde ich bei 900 Euro schon frech. Dazu kommt noch, dass bei den Naben welche ohne Centerlock System verbaut sind. Empfinde das als Nachteil, wenn man bei Shimano Standardteilen bleiben will. Zu den Tektro Bremsen kann ich nicht viel sagen, aber besser als die Standard-Teile von Shimano sind sie sicher nicht.
Bearbeitet von: "60_seconds_alone" 3. Apr
60_seconds_alonevor 8 h, 26 m

Was meinst du genau?


Er meint das genau wie er es sagte. Fundierte Aussagen von dir.gut!
Bearbeitet von: "hurtig" 3. Apr
311 Kommentare
Ich bin fasziniert, wie viel Ahnung du von Fahrrädern und hydraulischen Scheibenbremsen hast!
Was meinst du genau?
60_seconds_alonevor 8 h, 26 m

Was meinst du genau?


Er meint das genau wie er es sagte. Fundierte Aussagen von dir.gut!
Bearbeitet von: "hurtig" 3. Apr
Gesamtgewicht ist kacke für mich mit 100kg.
20 Kilo Gepäck bzw ein Kindersitz und das Fahrrad ist überladen....
Brauche ein Fahrrad um von A nach B zu kommen. Lohnt sich das für mich auch oder lieber ein Gebrauchtes?
Chrystophvor 1 m

Brauche ein Fahrrad um von A nach B zu kommen. Lohnt sich das für mich …Brauche ein Fahrrad um von A nach B zu kommen. Lohnt sich das für mich auch oder lieber ein Gebrauchtes?


Oder habt ihr nen Deal für mich?
Chrystophvor 5 m

Brauche ein Fahrrad um von A nach B zu kommen. Lohnt sich das für mich …Brauche ein Fahrrad um von A nach B zu kommen. Lohnt sich das für mich auch oder lieber ein Gebrauchtes?


Ein Augsburger will nach Berlin? Warum? Ihr liegt hinten!
Cool, nur die Federgabel braucht man nicht wirklich oder?
Shai-tanvor 11 mGesamtgewicht ist kacke für mich mit 100kg.20 Kilo Gepäck bzw ein Kindersitz und das Fahrrad ist überladen....


Kann ich nachvollziehen. Das wäre bei mir auch der Fall, weshalb ich ein Bike fahre, das bis 140 kg freigegeben ist.
Ich kann die Empfehlung von Decathlon aber nachvollziehen, weil bei vergleichbaren gängigen 622 x 19C Felgen oft die empfohlene Belastungsgrenze bei 120 kg liegt. Wer mehr Belastbarkeit möchte, muss bei 622 x 21C Felgen gucken. Eine sehr gute DT SWISS 545D ATB-DISC FELGE kann 140 kg vertragen. Hier würde ich dann aber grundsätzlich auf 36 Speichen gehen.

Dann sind wir aber schon beim Laufradbau, eine Königsdisziplin jedes Zweiradmechanikers. Dann kann man anfangen über ein Custom-Bike nachzudenken. Ein passender Laufradsatz kostet ab 250 Euro, wenn man selbst einspeicht und den Laufradsatz zum Spannen und Zentrieren weggibt.

Führt dann aber den Deal ad absurdum. Also, lieber erstmal abspecken. Für uns große Jungs gibt es nämlich nur selten was von der Stange.
Bearbeitet von: "60_seconds_alone" 2. Apr
Also diese Kombo ,dünne 35 mm Reifen und Federgabel. Da wäre ich persönlich schon abgestiegen.
Hervorragende Deal Beschreibung. Danke!
grummelzonkvor 5 m

Cool, nur die Federgabel braucht man nicht wirklich oder?


Das ist wohl der Grund warum sie das Rad nicht loswerden. Das macht echt kein Sinn bei einem Trekkingrad dünne Reifen zu nehmen und dann versuchen denn Komfort mit einer schweren Federgabel zu verbessern.
Fahre die Pedelec Variante von diesem Fahrrad seit über einem Jahr, das ist auch bis 120kg belastbar und ich selbst wiege 100kg. Innerhalb von 1000km mussten zwei mal die Speichen nachgezogen. Habe dann beim Fahrradhändler meines Vertrauens die Laufräder für ca. 100€ tauschen lassen. Seitdem bin ich 900km gefahren und habe keinerlei Probleme.
corallala02.04.2019 22:24

Also diese Kombo ,dünne 35 mm Reifen und Federgabel. Da wäre ich p …Also diese Kombo ,dünne 35 mm Reifen und Federgabel. Da wäre ich persönlich schon abgestiegen.


Ganz ernst gemeinte Frage: Warum? Kannst du das bitte erklären?
60_seconds_alone02.04.2019 22:07

Für das Geld von 600 Euro bekommt man ein Bike, dass verglichen mit Cube, …Für das Geld von 600 Euro bekommt man ein Bike, dass verglichen mit Cube, KTM und Bergamont locker im Preisbereich der 1000 Euro Klasse mitspielt.


Hmm, hab tatsächlich vor einer halben Stunde bei fahrrad.de ein Cube Fahrrad für 1000€ gekauft
Also, die Suntour NCX-D ist eine hervorragende Standard-Federgabel. Entweder diese oder eine Rockshox Paragon Gold. Was anderes gibt es kaum. Die NCX-E ist in letzter Zeit bei neueren Fahrrädern so gut wie nicht mehr verbaut worden. Im Übrigen wird ein Durchschnittsradler kaum Lust auf eine regelmäßige Wartung der Gabel oder Luftdruckkontrolle haben. Hier ist eine Stahlfeder verbaut. Es gibt diese in drei Härtegraden. Ich habe bei meiner die Härteste verbaut. Bei mir arbeitet die Gabel problemlos. Mir wäre eine starre Gabel an sich zwar lieber, aber bei Aluminium ist diese dann auch sehr hart. Im Alltag ist das dann so eine Sache. Muss jeder selbst wissen was er braucht, aber hier muss man auch mal den Preis im Auge behalten!
Hat Decathlon Fahrräder vor Ort mit Beratung?
Sowas einfach mit Starrgabel. Spart Geld und Gewicht. Wie damals bei Pepperbikes. Macht aber insgesamt nen soliden Eindruck, mit ner Billiggabel kann man beim Trekkingrad zur Not schon leben.
charifvor 8 m

Hat Decathlon Fahrräder vor Ort mit Beratung?


Ja, im Essener Decathlon auf jeden Fall. Aber die Beratung könnte möglicherweise weniger kompetent sein, da Decathlon kein purer Radhändler ist. Wird wohl so gut sein, wie die Beratung bei Mediamarkt. Der eine Angestellte interessiert sich eh für das, was er beruflich macht und hat Ahnung, der andere kann den Feierabend kaum erwarten und sitzt Stunden ab bei seinem Job.
Laufente02.04.2019 22:31

Hmm, hab tatsächlich vor einer halben Stunde bei fahrrad.de ein Cube …Hmm, hab tatsächlich vor einer halben Stunde bei fahrrad.de ein Cube Fahrrad für 1000€ gekauft


Dann vergleich doch mal die Ausstattung!
SirKakalot02.04.2019 22:30

Ganz ernst gemeinte Frage: Warum? Kannst du das bitte erklären?


Letztes Jahr habe ich mir ein sportliches Trekkingrad von Stevens gekauft. 35 mm Reifen ohne Federgabel . Das hier : stevensbikes.de/201…DE&. Bin aber auch eins mit Federgabel probe gefahren : Dieses hier stevensbikes.de/201…DE&. Und noch eins mit 42 mm Reifen ohne Federgabel. Meine Erfahrung war das eine Federgabel Geschwindigkeit schluckt und das Rad insgesamt Träger macht. Also wenn man dünne Reifen wählt und einem das Rad unbequem ist oder zu hart anfühlt würde ich breitere Reifen wählen anstatt dünne Reifen mit einer Federgabel zu paaren. Das Rad mit 42 mm Reifenbreite ohne FG war dem 35 mm mit FG in Sachen Geschwindigkeit und Komfort überlegen.
SirKakalot02.04.2019 22:30

Ganz ernst gemeinte Frage: Warum? Kannst du das bitte erklären?


Ich denke, er meint den Umstand, dass 35er Reifen durch ihren recht hohen Luftdruck recht hart sind und man dann den fehlenden Komfort durch eine Federgabel wiederherzustellen versucht. Besser wäre ein breiterer Reifen und eine Starrgabel.

Aber wie schon gesagt, es geht hier um ein Standard-Bike mit sehr ordentlichen Komponenten. Sonderwünsche gehen ins Geld und machen ein Rad teuer. Für einfach von der Stange ist das hier richtig gut, obwohl auch bei mir schon Ideen für Umbauten gekommen sind, die ein normaler Nutzer aber nicht wirklich braucht. Das Rad hier ist eigentlich ein Nobrainer!
60_seconds_alone02.04.2019 22:54

Dann vergleich doch mal die Ausstattung!



Hmm, mir fehlts an fundiertem Fachwissen um solche Vergleiche anstellen zu können

Folgendes ist es geworden: fahrrad.de/cub…tml und nach Abzug aller geldwerten Vorteile komme ich effektiv auf 894,21€...
SirKakalot02.04.2019 22:28

Fahre die Pedelec Variante von diesem Fahrrad seit über einem Jahr, das …Fahre die Pedelec Variante von diesem Fahrrad seit über einem Jahr, das ist auch bis 120kg belastbar und ich selbst wiege 100kg. Innerhalb von 1000km mussten zwei mal die Speichen nachgezogen. Habe dann beim Fahrradhändler meines Vertrauens die Laufräder für ca. 100€ tauschen lassen. Seitdem bin ich 900km gefahren und habe keinerlei Probleme.


Was sind das denn für Laufräder? 100 Euro ist schon sehr günstig. Habe so meine Zweifel, ob die besser sind als das ab Werk verbaute Material.
Laufentevor 10 m

Hmm, mir fehlts an fundiertem Fachwissen um solche Vergleiche anstellen zu …Hmm, mir fehlts an fundiertem Fachwissen um solche Vergleiche anstellen zu können Folgendes ist es geworden: https://www.fahrrad.de/cube-travel-pro-blacknbrown-858061_2177893.html und nach Abzug aller geldwerten Vorteile komme ich effektiv auf 894,21€...


Viel Spaß mit dem Cube! Ordentliches Rad, aber auch ganz anderes Konzept (Starrgabel, breite Reifen und Nabenschaltung mit Riemenantrieb)
Avatar
GelöschterUser992458
Kudos für dein fundiertes Fachwissen und den Deal !

An dem Bike gibt es für den Preis nichts zu nörgeln auch wenn etwaige Experten da ganz anderer Auffassung sind ... aber das sind dann meistens die Leute aus der Kategorie - Klappe und Brieftasche wie XTR aber Puste und Oberschenkel wie Altus
Schönes Fahrrad 🚲
Finde den Deal auch gut. Hydraulische Bremsen zusammen mit Deore-Ausstattung gibt's normalerweise erst ab ca. 800, aber eher so um 1000.
h4zanvor 8 h, 46 m

Sowas einfach mit Starrgabel. Spart Geld und Gewicht. Wie damals bei …Sowas einfach mit Starrgabel. Spart Geld und Gewicht. Wie damals bei Pepperbikes. Macht aber insgesamt nen soliden Eindruck, mit ner Billiggabel kann man beim Trekkingrad zur Not schon leben.



FACK, die Pepperbikes-Räder waren wirklich gut. Ist mir bis heute unverständlich, warum es die nicht mehr gibt, gute Räder mit sehr gutem P/L-Verhältnis. Ne Alternative sind IMO noch die Solution-Sport-Räder von Radon / Bike Discount (wie bspw. bike-discount.de/de/…203) , aber die können preislich mit dem hier auch nicht mithalten...
shoop nicht vergessen, bringt 5% vom Nettobetrag (über Empfehlungslink)
Preis ist bestimmt gut und Deal somit auch. Man sollte sich bei so einem Kauf nur überlegen wie der Werterhalt eines solchen Drahtesels ist, falls man mal wieder verkaufen will. Die Menschen sind geil auf Marken und von daher würde ich mir nie eine Billo-Fahrradmarke ins Haus holen.
Danke für den Deal. Ich such gerade nach einem Fahrrad in der Liga und hatte mich schon auf das PEGASUS SOLERO SL DISC HERREN 2018 eingekreiselt. Das kostet auch 600€ und ist nach meiner laienhaften Bewertung recht ähnlich ausgestattet. Kann mir einer der Experten hier sagen, welches der beiden besser ist und warum?
Breitere Reifen und Schutzbleche dran und es wird viel komfortabler. Und warum soll man da keine Packtaschen dranhängen können?
Bearbeitet von: "Pedelec" 3. Apr
Guter Deal mit sehr guter Beschreibung und die Diskussion geht endlich mal wieder um das Produkt

Bei mir wird es aber etwas anderes
Bearbeitet von: "prinzfritz" 3. Apr
Fahre das Rad nun seit etwas mehr als 6 Monaten und finde es sehr gut.
Das Fahrrad scheint so aufgebaut, dass man überall leicht ran kommt. Habe da nicht so viel Ahnung von, aber wer wie ich vorher ein Cityrad gefahren ist, freut sich schon, wenn er werkzeuglos beide Räder problemlos ausbauen kann

Das musste ich auch schon, da man nach dem Kauf evtl. doch alle Schrauben kontrollieren sollte. Mein Schutzblech hatte sich beispielsweise fast unbemerkt komplett losgerüttelt. Auch der Ständer hat von mir zwei selbstsichernde Kontermuttern erhalten, da sich dieser bei Benutzung immer mehr und immer wieder löste. Ebenfalls ist mir einige Wochen nach Kauf eine Speiche gebrochen, wobei ich nicht durch anspruchsvolles Gelände fahre. Das waren aber auch schon alle negativen Erfahrungen.

Von dem Rad bin ich begeistert. Es fährt sich schön leicht und auf die Federgabel möchte ich nicht verzichten. Sie macht das, wofür sie da ist. Die Reifen sind in der Tat recht schmal für Gelände, dafür bin ich nun auf Straße problemlos mit 25 Km/h unterwegs. Vorher war das mit dem Cityrad absolute Spitzengeschwindigkeit. Bei bergab und Rückenwind
Für mich ist das Rad einfach ein sportlicheres Transportmittel, daher kann ich die Aussage "Der Gepäckträger ist nicht für die Verwendung von Packtaschen geeignet." nicht bestätigen. Ich habe dort immer bis zu zwei unterschiedliche Taschen dran.

Wer wie ich ein neues Fahrrad braucht und von A nach B zu kommen, Radtouren zu veranstalten und E-Biker links liegen zu lassen, bekommt von mir grade bei diesem Preis ein klares "vergesst ein gutes gebrauchtes, sofort kaufen".
Bearbeitet von: "Ichi" 3. Apr
eTom03.04.2019 08:07

shoop nicht vergessen, bringt 5% vom Nettobetrag (über Empfehlungslink)


Guter Hinweis. Dann kann man auch mit den Versandkosten leben.
Leider nicht bei Abholung möglich.
"Abholung und Bezahlung in einem Ladengeschäft werden ebenfalls nicht vergütet, um Cashback zu erhalten muss die Bestellung komplett online erfolgen."
Bearbeitet von: "idefix" 3. Apr
@60_seconds_alone Welchen Adapter meinst du beim Umbau von 160mm auf 180mm Bremsscheibe? Geht es darum die Bremsklötze entsprechend zu versetzen? Danke dir
Bin aktuell eh auf der Suche nach einem neuen Rad. Sieht insgesamt ganz gut aus. Die Gewichtsgrenze macht mir auch keine Sorgen. Bei 70kg ist da noch ordentlich Luft nach oben. Danke für den Deal.
Ich überlege mir gerade das hier zu kaufen: ghost-bikes.com/bik…al/
Das hätte als vollwertiges Trekking Rad samt Federgabel mit extra montierten Pedalen und leichtem Gepäckträger dann nur gerade mal 14kg! - das wär das leichteste vollwertige Trekkingrad samt Federgabel was ich bisher gefunden habe.

Wär das an sich nicht das bessere Rad? abgesehen vom Preis natürlich, aber man will ja lange dran Freude haben.
Bearbeitet von: "Dealer452" 3. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text