Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Roccat Taito XXL Wide Gaming Mousepad - Nano-Oberfläche, gummierte Rückseite, widerstandsfähiges Material (900mm x 330mm x 3mm)
304° Abgelaufen

Roccat Taito XXL Wide Gaming Mousepad - Nano-Oberfläche, gummierte Rückseite, widerstandsfähiges Material (900mm x 330mm x 3mm)

19,62€29,90€-34%Amazon.fr Angebote
24
eingestellt am 7. Mai
Hallo zusammen,

bei amazon.fr erhaltet ihr das o.g. Mauspad zum bisherigen Bestpreis, der Versand ist bereits im Dealpreis enthalten.

Login mit deutschen Daten, Bezahlung nur per Kreditkarte.

1375717.jpg
Anbei die Merkmale:

  • Leise und angenehme Mausführung dank der wärmebehandelten Nano-Oberfläche
  • Exakte Balance auf der x-y-Achse zur präzisen Steuerung des Mauszeigers
  • Optimiert für komfortables Gaming – mit 900 × 330mm Fläche und 3 mm Stärke
  • Beschichtete Rückseite für sicheren Halt und damit zuverlässiges Gameplay
  • Langlebiges, gehärtetes Material für hohe Beanspruchung und intensiven Gebrauch

LG
Seabeard
Zusätzliche Info

Gruppen

24 Kommentare
Hab das für 13€ und kann nicht meckern: amazon.de/gp/…c=1
Bearbeitet von: "kisuuu" 7. Mai
Hab das für 11,90€ und kann nicht meckern: amazon.de/gp/…RA/
Wie macht ihr das mit Schmutz auf den Matten?
neu kaufen wenn dreckig
gelöschteruser79812307.05.2019 11:07

Wie macht ihr das mit Schmutz auf den Matten?


Kann man in die Waschmaschine schmeissen.
19€ sind deutlich zu viel für sowas, bei Amazon gibts welche ab 10€, die sind beinahe alle gleich.
Frogman07.05.2019 11:14

Kann man in die Waschmaschine schmeissen. 19€ sind deutlich zu viel für so …Kann man in die Waschmaschine schmeissen. 19€ sind deutlich zu viel für sowas, bei Amazon gibts welche ab 10€, die sind beinahe alle gleich.


Es gibt schon bedeutende Unterschiede an den Kanten und bei den „Laufeigenschaften“. Manche Kanten sind abgenäht, andere mit Kante / Buckel abgenäht und andere wiederum wie „versengt“ (kann ich nicht richtig beschreiben).
Die Oberfläche kann auch variieren. Hatte jahrelang Roccat Stoffpads und bin jetzt bei Steelseries glücklicher.
duril107.05.2019 11:22

Es gibt schon bedeutende Unterschiede an den Kanten und bei den …Es gibt schon bedeutende Unterschiede an den Kanten und bei den „Laufeigenschaften“. Manche Kanten sind abgenäht, andere mit Kante / Buckel abgenäht und andere wiederum wie „versengt“ (kann ich nicht richtig beschreiben). Die Oberfläche kann auch variieren. Hatte jahrelang Roccat Stoffpads und bin jetzt bei Steelseries glücklicher.


Bezüglich der Kante, Ja. Aber das wars. Laufeigenschaften gibt es 0 Unterschied. Ich habe mittlerweise mein 7. XXL Pad, Begonnen mit teuren von Asus und mittlerweile kaufe ich die billigsten. Es gibt keine Unterschied.

Wichtig ist eigentlich nur, dass der Rand umsäumt ist, sonst kannst scheuern. Alles andere ist egal, alle 7 bestehen aus dem gleichen Stoff und sind gleich dick.
Die Dinger werden ja nicht von Roccat etc. hergestellt sondern einfach nur gebrandet. 20€ sind wucher, von den 30€ "Normalpreis" red ich mal gar nicht.
Bearbeitet von: "Frogman" 7. Mai
Frogman07.05.2019 11:26

Bezüglich der Kante, Ja. Aber das wars. Laufeigenschaften gibt es 0 …Bezüglich der Kante, Ja. Aber das wars. Laufeigenschaften gibt es 0 Unterschied. Ich habe mittlerweise mein 7. XXL Pad, Begonnen mit teuren von Asus und mittlerweile kaufe ich die billigsten. Es gibt keine Unterschied.Wichtig ist eigentlich nur, dass der Rand umsäumt ist, sonst kannst scheuern. Alles andere ist egal, alle 7 bestehen aus dem gleichen Stoff und sind gleich dick.Die Dinger werden ja nicht von Roccat etc. hergestellt sondern einfach nur gebrandet. 20€ sind wucher, von den 30€ "Normalpreis" red ich mal gar nicht.


Ich habe gerade mal mein altes Roccat Taito 3mm aus dem Schrank geholt und es hat definitiv eine andere Beschaffenheit als mein QCK+. Wenn du natürlich eine Quelle dafür hast, dass die alle aus der selben Fabrik kommen, nehme ich gern alles zurück und behaupte das Gegenteil.
duril107.05.2019 11:33

Ich habe gerade mal mein altes Roccat Taito 3mm aus dem Schrank geholt und …Ich habe gerade mal mein altes Roccat Taito 3mm aus dem Schrank geholt und es hat definitiv eine andere Beschaffenheit als mein QCK+. Wenn du natürlich eine Quelle dafür hast, dass die alle aus der selben Fabrik kommen, nehme ich gern alles zurück und behaupte das Gegenteil.


Naja, 7 Stück über 4 Jahre reichen mir als Erfahrungwert. Aber man kann keinem verbieten an Feen und Weihnachtsmänner zu glauben. Wenn du denkst, dass es die 20 oder 30€ wert ist weil Roccat die Geheimformel für XXL Mousepads hat, dann ist das eh gut, Wichtig ist, dass man zufrieden ist.

Edit: 5 Jahre sogar. Das erste kam direkt aus China und war ohne umsäumten Rand. Alle darauf folgenden mit umsäumten Rand. Material bei allen Neopren. Die Oberflächen unterscheiden sich im Detail, nicht aber in der Nutzungs oder den "Gleiteigenschaften".

Meine persönliche Meinung ist, dass wer 20 oder 30€ für sowas zahlt eigentlich bei MyDealz nichts verloren hat.
Bearbeitet von: "Frogman" 7. Mai
Frogman07.05.2019 11:38

Naja, 7 Stück über 4 Jahre reichen mir als Erfahrungwert. Aber man kann k …Naja, 7 Stück über 4 Jahre reichen mir als Erfahrungwert. Aber man kann keinem verbieten an Feen und Weihnachtsmänner zu glauben. Wenn du denkst, dass es die 20 oder 30€ wert ist weil Roccat die Geheimformel für XXL Mousepads hat, dann ist das eh gut, Wichtig ist, dass man zufrieden ist.


Wenn du 7 Mousepads brauchst, hat das ja einen gewissen Grund? Ich kann dir halt nur sagen, dass es einen Unterschied gibt. Für mich ist es wichtig solche scheinbar allgemein gültigen Aussagen nicht unkommentiert zu lassen.

youtube.com/wat…OFk


Der Typ bescheinigt auch einen Unterschied. Wie wichtig (auch monetär) dieser für den Anwender ist, muss jeder selbst entscheiden. Die sind vom Stoff definitiv nicht das Selbe.
duril107.05.2019 11:42

Wenn du 7 Mousepads brauchst, hat das ja einen gewissen Grund? Ich kann …Wenn du 7 Mousepads brauchst, hat das ja einen gewissen Grund? Ich kann dir halt nur sagen, dass es einen Unterschied gibt. Für mich ist es wichtig solche scheinbar allgemein gültigen Aussagen nicht unkommentiert zu lassen. https://www.youtube.com/watch?v=LHAwJ2kxOFkDer Typ bescheinigt auch einen Unterschied. Wie wichtig (auch monetär) dieser für den Anwender ist, muss jeder selbst entscheiden. Die sind vom Stoff definitiv nicht das Selbe.


Ja, weil sie dreckig waren? Was soll an nem Pad sonst schon sein? Oder glaubst du die 10€ Pads gehen schneller kaputt?

Naja, glaub was du willst, Auswirkungen auf die Präzision hat es nicht. Wer die Marketingtexte glaubt hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren. Und ein 3 Jahre altes Youtube Video ist jetzt nicht gerade als Refernz zu gebrauchen. Kauf einmal mal ein 10€ Pad. Danach wirst du definitiv klüger sein.
Die Chinesen wechseln alle paar Monate die Fertigung, ein Pad aus 2017 wird zu 100% nicht mehr einem Pad aus 2019 entsprechen.
Als "Pepper" solltest du es eigentlich besser wissen.

Ich mein ernsthaft?
  • Leise und angenehme Mausführung dank der wärmebehandelten Nano-Oberfläche
  • Exakte Balance auf der x-y-Achse zur präzisen Steuerung des Mauszeigers
Bearbeitet von: "Frogman" 7. Mai
Frogman07.05.2019 11:46

Ja, weil sie dreckig waren. Naja, glaub was du willst, Auswirkungen auf …Ja, weil sie dreckig waren. Naja, glaub was du willst, Auswirkungen auf den Präzision hat es nicht. Wer die Marketingtexte glaubt hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren. Und ein 3 Jahre altes Youtube Video ist jetzt nicht gerade als Refernz zu gebrauchen. Kauf einmal mal ein 10€ Pad. Danach wirst du definitiv klüger sein.Ich mein ernsthaft?Leise und angenehme Mausführung dank der wärmebehandelten Nano-OberflächeExakte Balance auf der x-y-Achse zur präzisen Steuerung des Mauszeigers


Dass die Mauspads alle funktionieren ist klar. Es geht lediglich darum, dass es einen Unterschied gibt. Wie man diesen bewertet muss jeder für sich wissen. Zu behaupten, dass es keinen Unterschied gibt, ist einfach fakenews.

Du kannst die Mauspads übrigens auch in die Waschmaschine stecken. 30°C in einem Wäschesack wirken Wunder. Danach einen Tag trocknen lassen und sich wieder freuen.
Bearbeitet von: "duril1" 7. Mai
duril107.05.2019 11:48

Dass die Mauspads alle funktionieren ist klar. Es geht lediglich darum, …Dass die Mauspads alle funktionieren ist klar. Es geht lediglich darum, dass es einen Unterschied gibt. Wie man diesen bewertet muss jeder für sich wissen. Zu behaupten, dass es keinen Unterschied gibt, ist einfach fakenews.Du kannst die Mauspads übrigens auch in die Waschmaschine stecken. 30°C in einem Wäschesack wirken Wunder. Danach einen Tag trocknen lassen und sich wieder freuen.


Inwiefern? Es gibt keine nennenswerten Unterschiede. Kein Auto ist gleich, kein Zwilling ist gleich. Aber als Pepper scheinst du lieber überteuerte Ware anzupreisen anstatt differenztierter an das Ganze zu gehen.

Und glaub es mir einfach, wenn jemand 7 von den Dingern von unterschiedlichen Herstellern hatte, reicht das als Erfahrung....
Bearbeitet von: "Frogman" 7. Mai
Frogman07.05.2019 11:52

Inwiefern? Es gibt keine nennenswerten Unterschiede. Kein Auto ist gleich, …Inwiefern? Es gibt keine nennenswerten Unterschiede. Kein Auto ist gleich, kein Zwilling ist gleich. Aber als Pepper scheinst du lieber überteuerte Ware anzupreisen anstatt differenztierter an das Ganze zu gehen.


Ich lasse es jetzt einfach. Es bringt eh nichts.
duril1vor 4 m

Ich lasse es jetzt einfach. Es bringt eh nichts.


Seh ich auch so - manche Leute kann man einfach nicht eines Besseren überzeugen.
Frogmanvor 18 m

Inwiefern? Es gibt keine nennenswerten Unterschiede. Kein Auto ist gleich, …Inwiefern? Es gibt keine nennenswerten Unterschiede. Kein Auto ist gleich, kein Zwilling ist gleich. Aber als Pepper scheinst du lieber überteuerte Ware anzupreisen anstatt differenztierter an das Ganze zu gehen.Und glaub es mir einfach, wenn jemand 7 von den Dingern von unterschiedlichen Herstellern hatte, reicht das als Erfahrung....


Sorry, aber du schreibst doch die ganze Zeit gar nicht mit mir (Ersteller)?!

Es geht nicht darum möglichst teure Dinge anzupreisen. Ob jemand 20€ für ein Mauspad bezahlen möchte, oder nicht, muss ja am Ende jeder selbst wissen. Mir geht es in erster Linie um die Ersparnis und diese ist hier gegeben.

LG
Habe das Mauspad seit 4 Jahren, kann nicht meckern, trotz kleckern.
Bearbeitet von: "Intarasierter" 7. Mai
Frogman07.05.2019 11:38

Die Oberflächen unterscheiden sich im Detail, nicht aber in der Nutzungs …Die Oberflächen unterscheiden sich im Detail, nicht aber in der Nutzungs oder den "Gleiteigenschaften". Meine persönliche Meinung ist, dass wer 20 oder 30€ für sowas zahlt eigentlich bei MyDealz nichts verloren hat.


Hast du jemals ein Steelseries besessen, oder nur so billig China-Kram?
Falls nicht, bitte nicht weiter kommentieren, denn es macht wenig sinn China-Kram mit China-Kram zu vergleichen.
Steelseries ist nicht ohne Grund Marktführer bei Pro-Gaming Mousepads.
Die Fasern sind bei vielen Herstellern komplett unterschiedich genau wie die Gleiteigenschaft und die Kanten.
Habe aktuell ein Qck+ auf der Arbeit und zuhause ein Qck Heavy, welches nicht nur größer, sondern auch deutlich dicker als die Konkurrenz ist (3mm vs 6mm). Wer so hauchdünne China-Mousepads mit den XL Steelseries Mousepads vergleicht hat also keinen Schimmer. Die Anzahl die du getestet hast ist eigentlich vollkommen egal, sofern du nicht auch die Top-Modelle mal in der Hand hattest und einen direkten Vergleich machen konntest. Ein Steelseries Qck wirft man übrigens nicht weg, das packt man in die Waschmaschine. In der Zeit in der du 7 Mousepads hattest hab ich immer noch das gleiche und nach dem Waschen ist es wieder wie neu. Also erzähl mir bitte nix von deinen tollen China-Mousepads für 10€ wenn das ökologischer Irrsinn ist sich alle paar Monate ein neues zubestellen und du warscheinlich sogar deutlich mehr gezahlt hast in der Zeit.
Bearbeitet von: "chillerholic" 7. Mai
kisuuuvor 6 h, 58 m

Hab das für 13€ und kann nicht meckern: ht …Hab das für 13€ und kann nicht meckern: https://www.amazon.de/gp/product/B075ZWB1QP/ref=ppx_od_dt_b_asin_title_s00?ie=UTF8&psc=1


Hab das für 14€ und kann nicht meckern:
amazon.de/XXL…h=1


Und das ist 450mm tief
Bearbeitet von: "trisohunter" 7. Mai
chillerholic07.05.2019 16:40

Hast du jemals ein Steelseries besessen, oder nur so billig …Hast du jemals ein Steelseries besessen, oder nur so billig China-Kram?Falls nicht, bitte nicht weiter kommentieren, denn es macht wenig sinn China-Kram mit China-Kram zu vergleichen.Steelseries ist nicht ohne Grund Marktführer bei Pro-Gaming Mousepads.Die Fasern sind bei vielen Herstellern komplett unterschiedich genau wie die Gleiteigenschaft und die Kanten.Habe aktuell ein Qck+ auf der Arbeit und zuhause ein Qck Heavy, welches nicht nur größer, sondern auch deutlich dicker als die Konkurrenz ist (3mm vs 6mm). Wer so hauchdünne China-Mousepads mit den XL Steelseries Mousepads vergleicht hat also keinen Schimmer. Die Anzahl die du getestet hast ist eigentlich vollkommen egal, sofern du nicht auch die Top-Modelle mal in der Hand hattest und einen direkten Vergleich machen konntest. Ein Steelseries Qck wirft man übrigens nicht weg, das packt man in die Waschmaschine. In der Zeit in der du 7 Mousepads hattest hab ich immer noch das gleiche und nach dem Waschen ist es wieder wie neu. Also erzähl mir bitte nix von deinen tollen China-Mousepads für 10€ wenn das ökologischer Irrsinn ist sich alle paar Monate ein neues zubestellen und du warscheinlich sogar deutlich mehr gezahlt hast in der Zeit.


Hier meine Produkte lt Amazon:
- amazon.de/dp/…FI/
- amazon.de/Ste…04/
- amazon.de/dp/…9JZ
- amazon.de/CSL…NQ/
- amazon.de/AUK…-13


Wie du siehst, es war ein Steelseries QcK dabei, hab ich damals zusammen mit ner Rival 500 gekauft. Ich verwende 2 Mäuse. 1 SS Rival 500 für kompetitive Strategiespiele und eine Roccat Nyth für FPS. Mit diesen beiden Mäusen habe ich alle meine Pads getestet.
Die dicke aller Pads liegt zwischen 4-5 und 6mm, wobei die 6mm Pads nicht besser sind. Das ist zumindest meine subjektive Meinung. Das QcK liegt, ebenso wie die anderen, in einer Schublade. Das Pad wurde gewaschen und hat danach begonnen auszufransen, so viel also zur Haltbarkeit von einem 50€ Pad. Das bislang beste Pad war das Asus ROG Scabbard, allerdings zu teuer (es war deutlich wasserabweisender als alle anderen).
Ich seit einiger Zeit verwende ich nur noch Billigpads. Das Aukey hat eine dicke von (gemessen) 4mm, das CSL liegt bei 3.8mm. Das CSL kostet 10€ und bietet keine Nachteile gegenüber den 40-50€ Pads, Weshalb die Dicke für irgendwas relevant sein soll, erschliesst sich mir nicht? Würde es ein 1mm Hartplastik XXL Pad geben würde ich das sofort kaufen denn für optische Mäuse sind Softpads sowie völlig ungeeignet. Das betrifft sowohl Mäuse mit optischen (wenn auch weniger) wie auch Lasersensoren (obwohl eigentlich beides optische sensoren sind).
Die Präzision ist übrigens bei allen Pads, egal ob teuer oder nicht, gleich schlecht. Hierbei schneidet die Rival 500 generell deutlich besser ab, einfach weil sie den besten Sensor am Markt verbaut hat. Die Nyth hat einen unterirdisch schlechten Sensor und schneidet auf allen Softpads schlecht ab (Abweichung beträgt bei schnellen X-X und Y-Y Bewegungen nach 10x Wiederholung bereits bis zu 2cm). Das stört mich nicht extrem weil ich Low-dpi spiele, wer High-DPI spielt wird mit einem Softpad und einer Lasermaus wenig Freude haben (zumindest wenn er kompetitiv spielt).

Zusammengefasst, es ist nicht so, dass ich 1 Pad gekauft hab und danach nur Chinapads, ich habe etliche "teure" Pads davor gekauft bzw. (den Grossteil) geschenkt bekommen. Ein dickes Pad bietet keine Vorteil, ebensowenig bieten teurere Pads eine höhere Prazision (das tun Softpads generell nicht).
Die grössten Unterschiede gibt es im Bereich des Randes. Dabei hat eines der billigsten Pads (jenes von Aukey) bei mir am besten abgeschnitten. Das teuerste Pad von Asus hingegen am schlechtesten.
Also ich habe diese Größe von Roccat (400 mm x 320 mm et 3,5 mm) und bin voll zufrieden. Wenns schmutzig ist bürste ich es einfach mit einer Handbürste, Wasser und Seife ab. danach sieht es wieder aus wie neu. Dass man es waschen kann, habe ich noch nicht getestet, werde ich aber als nächstes Mal tun. Danke für den Tipp!
Frogmanvor 2 h, 42 m

denn für optische Mäuse sind Softpads sowie völlig ungeeignet. Das be …denn für optische Mäuse sind Softpads sowie völlig ungeeignet. Das betrifft sowohl Mäuse mit optischen (wenn auch weniger) wie auch Lasersensoren (obwohl eigentlich beides optische sensoren sind).Die Präzision ist übrigens bei allen Pads, egal ob teuer oder nicht, gleich schlecht.


Keine Ahnung wie du auf so nen Schwachsinn kommst.
Hartplastik ist für Laser deutlich besser geeignet, Stoffmauspads wiederum für LED-Sensoren.
Das bestätigte mir auch der Oberflächenscan meiner Corsair-Mäuse, welche jeweils das Qck mit LED- als auch das 4HD mit Lasersensor jeweils als besseren Untergrund bewertet haben. Die M65 PRO mit dem 336X hat das Qck als hervorragend bewertet. Finde es übrigens amüsant wie du von 50€ Mauspads redest, dabei kostet das von mir genannte Qck Heavy (450x400mm) 23€ im PVG und das von dir genannte Qck XXL 31€. Diesen RGB-Schrott für 50€ kauft doch eh keiner der noch halbwegs bei Sinnen ist. Auch sagst du, du hast selber arschteure Mauspads gekauft und oben sagst du wer mehr als 20€ ausgibt hat hier nix verloren. Wenn du das Qck Heavy mit seinem Schaumstoff nie benutzt hast, kannst du den Unterschied zwischen 3mm und 6mm natürlich auch nicht schätzen. Das ist extrem bequem für die Hand verglichen mit den hauchdünnen oder knüpelharten Mauspads und da löst sich nix, die zwei Lagen sind extrem gut miteinander verklebt. Ob der PMW-3360 nun der beste Sensor auf dem Markt ist ist streitbar, Logitech hat mit dem 3366 und Corsair mit dem 336X jeweils ne modifizierte Variante davon auf dem Markt die sich jeweils noch mal unterscheiden.
Bearbeitet von: "chillerholic" 8. Mai
Auswirkung auf die Präzision hat das Mauspad garantiert. Es kommt auf die Gleiteigenschaften der Maus auf dem Pad an. Da haben die Mausfüße auch Einfluss drauf. Wenn der Widerstand auf dem pad durch eine andere Oberflächenbeschaffenheit sich anders ausfühlt hat das aufjedenfall Auswirkungen auf die Präzision. Die kommt vom Mensch aus. Das heißt es ist einfach persönliche Präferenz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text