ROLLEI Compactline 800 im Doppelpack
369°Abgelaufen

 ROLLEI Compactline 800 im Doppelpack

59€110€-46%Media Markt Angebote
30
eingestellt am 27. Jan
Digitalkamera Rollei Compactline 800

Kompaktkameras werden gerne als Zweit- oder Backup-Geräte genutzt, der Funktionsumfang, die verfügbare Auflösung und die Qualität der Bild- und Videoaufnahmen sichern den handlichen und leistungsstarken Geräten einen festen Platz unter den beliebtesten Digicams. Die neue Rollei Compactline 800 Digitalkamera bietet eine beeindruckende und echte Auflösung von 20 MP an, der Sony CCD-Sensor bannt aber auch Filme in HD-Qualität und mit 30 Bilder pro Sekunde auf die Speicherkarten. Auf diese Ausstattungsdetails achten besonders die Betreiber von Videokanälen auf den bekannten Plattformen, um ihre Formate mit zusätzlichen Aufnahmepositionen noch attraktiver zu gestalten.

Zeitraffer- und Panorama-Funktionen für kreative Bildmomente

Die Rollei Compactline 800 Kamera bringt eingebaute Panorama- und Fotozeitraffer-Optionen mit, diese Gestaltungsmöglichkeiten gewinnen immer mehr an Popularität – nicht nur bei erfahrenen Profis, sondern gerade auch unter experimentierfreudigen und neugierigen Foto-Einsteigern. Zusätzlich erweitern 23 voreingestellte Motivprogramme und verschiedene Art-Effekte die fotografischen Möglichkeiten.
Auch deckt das Zoom-Objektiv mit einer Brennweite von 26 bis 130 mm ein sehr breites Spektrum ab. Der schnelle Autofokus kann auf den benötigten Brennweitenbereich eingestellt werden. Zur Verfügung stehen Auto, Makro, Super Makro und Manuell. Die Tracking-Funktion verfügt über eine leistungsfähige Gesichtserkennung, die auch bei unerwarteten Bewegungen Ihrem Motiv sicher folgt. Das scharfe und kontrastreiche 6,8 cm (2,7") Farb-TFT-LCD-Display erlaubt auch unter eher ungünstigen Lichtverhältnissen die Beurteilung von Zoom-Faktor und Bildausschnitt.

Echtes Leichtgewicht mit starken inneren Werten

Mit den 20 Megapixeln, die Ihnen als "Leinwand" für Ihre fotografischen Ideen zur Verfügung stehen, können Sie selbst bei voller Ausnutzung des fünffachen Zooms noch ausgezeichnete Schärfewerte bei vernünftigen Lichtverhältnissen erwarten. Der Li-Ionen-Akku wird über den integrierten Mini-USB-Anschluss aufgeladen – weitere Funktionen stehen bei voller USB 2.0 Verbindungsgeschwindigkeit zwischen Kamera und Rechner zur Verfügung. Der interne Kameraspeicher fasst auch noch Material bis zu einer Dateigröße von insgesamt 25 MB, eine zusätzliche Sicherheit, um auch bei vollen SD-, SDHC- oder SDXC-Karten noch die allerletzte – und vielleicht entscheidende – Aufnahme belichten zu können.

SensorEffektive Fotoauflösung20 MegapixelFotoauflösungen5.152 x 3.864 Pixel, 3.264 x 2.448, 2.592 x 1.944, 2.048 x 1.536LichtempfindlichkeitISO Auto, 100-6400Sensor-TypSony CCD SensorSensor-Größe1/2.3 Zoll

ObjektivOptischer / Digitaler Zoom5x / -Objektiv-TypStandardzoomBrennweite26-130 mmOptischer Zoom5xMinimale Blendef/3.2Maximale Blendef/6.4

DisplayBildschirmdiagonale (cm)6.8 cmBildschirmdiagonale (Zoll)2.7 ZollDisplayFarb-TFT-LCDDisplayeigenschaftenFest verbaut

SpeicherSpeichermediumSpeicherkartemögliche DateiformateJPEGgeeignete SpeicherkartenSD, SDHC, SDXC

VerschlussMax. Verschlussgeschwindigkeit1/2000 Sek.Min. Verschlussgeschwindigkeit1 Sek.

Alle Details einblenden
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Original Elektroschrott!
Bearbeitet von: "mugger" 27. Jan
Da macht jede Handykamera bessere Bilder
30 Kommentare
Original Elektroschrott!
Bearbeitet von: "mugger" 27. Jan
Geschenkt wäre schon zu teuer
Da macht jede Handykamera bessere Bilder
Warum macht ihr das Ding so nieder?
Taugt sie denn nichtmal um sie im Rucksack immer dabei zu haben?
Dafür wären 30€ ok find ich, und die zweite bekommt schwiegermutti
Mokdakvor 12 m

Da macht jede Handykamera bessere Bilder


Du kennst Dich ja aus...
Vor allem zoomt jede Handykamera auch besser, gell?
Peakeyvor 9 m

Taugt sie denn nichtmal um sie im Rucksack immer dabei zu haben?


Wozu?
Da machen moderne Smartphones keine schlechteren Fotos und das hat man i.d.R. auch dabei.

Klar, 30 Euro pro Stück sind nicht viel, aber wenn das Ding dann nur zu Hause im Schrank liegt, sind das 30 Euro umsonst ausgegeben.


Eventuell ganz gut geeignet für Kinder, die damit das Fotografieren etwas erproben wollen.
Bearbeitet von: "JasBee" 27. Jan
Passt zu dem Angebot der zwei Rollei Stative zum Preis von einem vor paar Tagen.

Die müssen wie Blei liegen wenn sie die schon im Zweierpack loswerden wollen.

Bei Ebay gehen sie neu auch nur für um die 30 eur weg.

Dann lieber mit dem Telefon Bilder machen
Mokdakvor 39 m

Da macht jede Handykamera bessere Bilder


Totaler Quatsch, oder hat dein Smartphon 5 Fach Zoom, also optisch?
Der Sensor ist ebenfalls um einiges größer als
beim Smartphon, demzufolge besser Auflösung.
Bitte mal mit Fototechnik beschäftigen, bevor man Unwissenheit verbreitet!
gdh1vor 19 m

Passt zu dem Angebot der zwei Rollei Stative zum Preis von einem vor paar …Passt zu dem Angebot der zwei Rollei Stative zum Preis von einem vor paar Tagen. Die müssen wie Blei liegen wenn sie die schon im Zweierpack loswerden wollen.Bei Ebay gehen sie neu auch nur für um die 30 eur weg.Dann lieber mit dem Telefon Bilder machen


Billig heißt ja nicht unbedingt schlecht
NameIstGeheimvor 30 m

Du kennst Dich ja aus... Vor allem zoomt jede Handykamera auch besser, …Du kennst Dich ja aus... Vor allem zoomt jede Handykamera auch besser, gell?


Das ist bei der Rollei Kamera irrelevant.
Eine Kamera ist nicht nur die Summe ihrer mechanischen Daten, also Sensor, Objektiv, etc.

Einen erheblichen Anteil hat die Software, die diese Hardware ansteuert.
Diese ist bei iOS und Android brillant.

Die Rollei Software ist so schlecht, dass der Autofokus meist daneben greift, oder selbst wenn er greift nicht korrekt justiert und somit auch der schärfste Punkt im Bild unscharf ist.

Ich habe mal einige Rollei Kameras getestet und bin auch mit der Grundhaltung ran gegangen: 'Die Grundfunktion ein Bild zu machen, wird sie ja schaffen'.

Ohne Quatsch: NEIN
Ein Handy liefert selbst bei Digitalzoom bessere Ergebnisse als dieses Ding mit optischem Zoom.
NameIstGeheimvor 33 m

Du kennst Dich ja aus... Vor allem zoomt jede Handykamera auch besser, …Du kennst Dich ja aus... Vor allem zoomt jede Handykamera auch besser, gell?


Reg dich nicht auf, bekommt man bei der Smartphongeneration nicht mehr in die Birne rein
Ich sehe von Verwandten nur immer die schönen verwaschenen Smartphonfotos beim vergrößern.
Den einfachen Grundsatz, je kleiner die Linse desto geringer die Auflösung verstehen die nicht
Ganz zu schweigen vom Sensor
Winne49vor 32 m

Reg dich nicht auf, bekommt man bei der Smartphongeneration nicht mehr in …Reg dich nicht auf, bekommt man bei der Smartphongeneration nicht mehr in die Birne reinIch sehe von Verwandten nur immer die schönen verwaschenen Smartphonfotos beim vergrößern.Den einfachen Grundsatz, je kleiner die Linse desto geringer die Auflösung verstehen die nichtGanz zu schweigen vom Sensor


Das kannst du nicht verallgemeinern.
Um zu verstehen, was ich meine Kauf dir einfach die Rollei Kamera und schaue dir die Ergebnisse an.
Es ist leider erschreckend.

Die Linse hat nur einen Teil mit der Auflösung zu tun.
Das Objektiv regelt wieviel Licht auf den Sensor fällt und wie dieses verteilt wird.

Vereinfacht gesagt ist die Auflösung die Summe der Pixel auf dem Sensor.
Bearbeitet von: "anonymikus" 27. Jan
anonymikusvor 3 m

Das kannst du nicht verallgemeinern. Um zu verstehen, was ich meine Kauf …Das kannst du nicht verallgemeinern. Um zu verstehen, was ich meine Kauf dir einfach die Rollei Kamera und schaue dir die Ergebnisse an.Es ist leider erschreckend. Die Linse hat nichts mit der Auflösung zu tun.Das Objektiv regelt wieviel Licht auf den Sensor fällt und wie dieses verteilt wird.Die Auflösung ist die Summe der Pixel auf dem Sensor.



Das Objektiv muss die 20 Millionen Pixel schon bedienen können!
anonymikusvor 12 m

Das ist bei der Rollei Kamera irrelevant. Eine Kamera ist nicht nur die …Das ist bei der Rollei Kamera irrelevant. Eine Kamera ist nicht nur die Summe ihrer mechanischen Daten, also Sensor, Objektiv, etc.Einen erheblichen Anteil hat die Software, die diese Hardware ansteuert. Diese ist bei iOS und Android brillant. Die Rollei Software ist so schlecht, dass der Autofokus meist daneben greift, oder selbst wenn er greift nicht korrekt justiert und somit auch der schärfste Punkt im Bild unscharf ist.Ich habe mal einige Rollei Kameras getestet und bin auch mit der Grundhaltung ran gegangen: 'Die Grundfunktion ein Bild zu machen, wird sie ja schaffen'.Ohne Quatsch: NEIN Ein Handy liefert selbst bei Digitalzoom bessere Ergebnisse als dieses Ding mit optischem Zoom.


Genau, der Anteil der Software ist beim Handy 90%, dass ist ja gerade das Grauen
Das mit dem Digitalzoom ist ja nun der größte Quatsch den ich je gehört habe
Das musste mal physikalisch erklären
gdh1vor 5 m

Das Objektiv muss die 20 Millionen Pixel schon bedienen können!


Wie werden denn Pixel bedient?

Das Licht fällt durch das Objektiv. Dabei muss das Objektiv groß genug sein um gleichmäßig Licht auf die Sensofläche zu bringen.
Ist das Objektiv für den Sensor zu klein gibt es eine Vignettierung.

Ob der Sensor dabei nun 10, oder 20 mp hat ist egal.
Bei 10 mp ist bei gleicher Sensofläche der einzelne Pixel größer als bei 20 mp.
Winne49vor 19 m

Genau, der Anteil der Software ist beim Handy 90%, dass ist ja gerade das …Genau, der Anteil der Software ist beim Handy 90%, dass ist ja gerade das GrauenDas mit dem Digitalzoom ist ja nun der größte Quatsch den ich je gehört habeDas musste mal physikalisch erklären


Um meiner Aussage 'Quatsch' zu unterstellen bin ich nun gespannt, auf welcher Grundlage dein Wissen basiert.

Ich fertige meine verkäuflichen Fotografien ausschließlich mit KB-Format Sensoren an und kann auf 15 Jahre semi Professionelle Fotografie zurück blicken (Ich verdiene als Hobby etwas Geld damit, aber mein Beruf ist ein anderer).

Rein physikalisch ist deine Aussage noch korrekt.
Generell ist ein größerer Sensor eine bessere Ausgangsposition.

Wenn dieser durch die verwendete Software aber nicht ausgenutzt werden kann, dann ist das Ergebnis entsprechend.

Auf die Rollei bezogen ist die Aussage aber nicht korrekt.
Ich befürchte einfach du hattest diese Kamera noch nie in der Hand und begründest deine Aussagen auf theoretischen Vermutungen.

Bitte probiere diese Kamera einfach aus um zu verstehen, was ich meine.

Du wirst leider bitterlich enttäuscht sein.
Bearbeitet von: "anonymikus" 27. Jan
anonymikusvor 20 m

Um meiner Aussage 'Quatsch' zu unterstellen bin ich nun gespannt, auf …Um meiner Aussage 'Quatsch' zu unterstellen bin ich nun gespannt, auf welcher Grundlage dein Wissen basiert. Ich fertige meine verkäuflichen Fotografien ausschließlich mit KB-Format Sensoren an und kann auf 15 Jahre semi Professionelle Fotografie zurück blicken (Ich verdiene als Hobby etwas Geld damit, aber mein Beruf ist ein anderer).Rein physikalisch ist deine Aussage noch korrekt. Generell ist ein größerer Sensor eine bessere Ausgangsposition. Wenn dieser durch die verwendete Software aber nicht ausgenutzt werden kann, dann ist das Ergebnis entsprechend. Auf die Rollei bezogen ist die Aussage aber nicht korrekt. Ich befürchte einfach du hattest diese Kamera noch nie in der Hand und begründest deine Aussagen auf theoretischen Vermutungen. Bitte probiere diese Kamera einfach aus um zu verstehen, was ich meine.Du wirst leider bitterlich enttäuscht sein.


Aber ist trotzdem generell verkehrt Smartphons als Vergleich heranzuziehen, schon wegen der Brennweiten und dem Minisensor.
Selfies z.B haben alle große Nasen und verzerrte Köpfe am Rand, furchtbar.
Bei schlechtem Licht versagen Smartphons generell, da muß dann die Software alles ausbügeln, mit teils grauenvollen Ergebnissen.
Ich glaube wir sollten den Vergleich Smartphone und Kompaktkamera at Akta legen.
Mokdakvor 1 h, 49 m

Da macht jede Handykamera bessere Bilder



Das ist natürlich falsch!
Zumindest, wenn man auf die niedrigste ISO stellt und die Kamera z.B. auf einem Stativ steht
Boaaah alter Schwede, ihr diskutiert zu viel rum, was nun, ist die Kamera für den normalen gebrauch in Ordnung? Ich habe noch die von Samsung WB600.. lohnt sich umzusteigen?
Also ich hab hier noch eine Panasonic FZ72 und eine alte Sony Cybershot (mittlerweile wohl schon 10 Jahre alt, reine Urlaubsknipse aus der Pre-Smartphone-Ära) und beide haben nicht den Hauch einer Chance gegen mein Oneplus 6T. Da finde ich es wirklich absurd, wie hier einige denken, dass diese Wegwerfkamera besser Bilder als ein aktuelles Smartphone macht. Bitte nicht das eigene Iphone 5 oder so als Referenz nehmen.

Das Thema war aber vor 15 Jahren auch nicht anders, ich kann mich noch gut dran erinnern, wie das Sony Ericsson K750i ( ) damals meine erste Kompaktkamera ziemlich nass gemacht hat, v.a. nachts, das war auch so ein Wegwerf-Ding mit 2MP.
Bearbeitet von: "Nardo25" 27. Jan
doppelt, sorry
Bearbeitet von: "gdh1" 27. Jan
Emirvor 10 m

Boaaah alter Schwede, ihr diskutiert zu viel rum, was nun, ist die Kamera …Boaaah alter Schwede, ihr diskutiert zu viel rum, was nun, ist die Kamera für den normalen gebrauch in Ordnung? Ich habe noch die von Samsung WB600.. lohnt sich umzusteigen?


Nein!
Sensor 1/2,3", viel zu viel MPixel, Blende 3,2-6,4 - hmm, für Tageslichtaufnahmen mags noch angehen, bei bedecktem Himmel wird der Spruch mit niedriger ISO und Stativ schneller wahr, als man glaubt. Wenn wenigstens der Li-Io-Akku taugt, kann man das DIng ins Handschufach werfen. Bestimmt gibts irgendwann die eine Situation, wo man sich freut, so ein Wahnsinnsgerät dabei zu haben. Wenn dann der Akku genug Saft hat ..

Ich glaub nicht dran.
An "kriegsentscheidende" Software weigere ich mich allerdings auch zu glauben, weil das ist das Billigste. Sensor und Optik kosten viel mehr. Wer die Software nicht im Griff hat, hat die Kontrolle über seine Produkte leichtfertig weggeworfen.

Ach ja, der Preis ist trotzdem heiß, auch wenn manchem heiß wird.
Bearbeitet von: "tom7-29" 27. Jan
Ganz vergessen bei dieser Diskussion
Von mir ein Hot
Nardo25vor 2 h, 17 m

Also ich hab hier noch eine Panasonic FZ72 und eine alte Sony Cybershot …Also ich hab hier noch eine Panasonic FZ72 und eine alte Sony Cybershot (mittlerweile wohl schon 10 Jahre alt, reine Urlaubsknipse aus der Pre-Smartphone-Ära) und beide haben nicht den Hauch einer Chance gegen mein Oneplus 6T. Da finde ich es wirklich absurd, wie hier einige denken, dass diese Wegwerfkamera besser Bilder als ein aktuelles Smartphone macht. Bitte nicht das eigene Iphone 5 oder so als Referenz nehmen. Das Thema war aber vor 15 Jahren auch nicht anders, ich kann mich noch gut dran erinnern, wie das Sony Ericsson K750i ( ) damals meine erste Kompaktkamera ziemlich nass gemacht hat, v.a. nachts, das war auch so ein Wegwerf-Ding mit 2MP.


Also ne 10 Jahre alte Kamera mit nem modernen Smartphon zu vergleichen ist als würde ich nen Röhren TV mit nem neuen Flachbildschirm vergleichen.
Der Vergleich geht auf zwei Krücken
"der Sony CCD-Sensor bannt aber auch Filme in HD-Qualität und mit 30 Bilder pro Sekunde auf die Speicherkarten. Auf diese Ausstattungsdetails achten besonders die Betreiber von Videokanälen auf den bekannten Plattformen, um ihre Formate mit zusätzlichen Aufnahmepositionen noch attraktiver zu gestalten."


So ein Unfug! Wer will denn bitte nur 30 FPS Videos hochladen? Dafür erntet man nur Häme. FHD 60FPS MUSS!
Dass es Rollei-Foto schon Ewigkeiten nicht mehr gibt und die den Namen nur an einen China-Schrotthändler verkauft haben wisst ihr aber, oder?
Genau wie Telefunken, Kodak, Dual,....
Nardo25vor 10 h, 45 m

Also ich hab hier noch eine Panasonic FZ72 und eine alte Sony Cybershot …Also ich hab hier noch eine Panasonic FZ72 und eine alte Sony Cybershot (mittlerweile wohl schon 10 Jahre alt, reine Urlaubsknipse aus der Pre-Smartphone-Ära) und beide haben nicht den Hauch einer Chance gegen mein Oneplus 6T. Da finde ich es wirklich absurd, wie hier einige denken, dass diese Wegwerfkamera besser Bilder als ein aktuelles Smartphone macht. Bitte nicht das eigene Iphone 5 oder so als Referenz nehmen. Das Thema war aber vor 15 Jahren auch nicht anders, ich kann mich noch gut dran erinnern, wie das Sony Ericsson K750i ( ) damals meine erste Kompaktkamera ziemlich nass gemacht hat, v.a. nachts, das war auch so ein Wegwerf-Ding mit 2MP.


Ich möchte wirklich nicht die Diskussion jetzt wieder anfachen, aber die Aussage von Mokdak war: "da macht jede Handykamera bessere Bilder" - und das ist schlechtweg falsch...
Dein Oneplus 6T ist ein aktuelles Smartphone neuster Technik zu einem doch leicht höheren Preis als die 30€ hier... also Birnen mit Äpfeln und so
Nehme ein Handy in der <50€-Preisklasse und der Vergleich wird eben nicht für jede Handykamera zum Positiven ausfallen bzw. bessere Bilder machen^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text