172°
ABGELAUFEN
Rolleiflex 4K S-Cage für 195€ bei Amazon in Spanien

Rolleiflex 4K S-Cage für 195€ bei Amazon in Spanien

Dies & DasAmazon.es Angebote

Rolleiflex 4K S-Cage für 195€ bei Amazon in Spanien

Preis:Preis:Preis:195€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon in Spanien bekommt ihr zur Zeit den "Rolleiflex 4K S-Cage - Professioneller Video Kamerakäfig" für 194,56€ inkl. Lieferung.

Nächster Preis laut Idealo liegt bei 299€ direkt von Rollei.



Der Rolleiflex 4K S-Cage ist ideal geeignet für Sony Alpha A7, A7S, A7II, A7R, Panasonic GH4, GH3 und Blackmagic Desing Pocket Cinema Camera (MBPCC)
Er verfügt über zahlreiche 1/4"-Gewinde für die Anbringung von Zubehör (z. B. Gelenkarme mit Monitor, Videoleuchte, Mikrofon etc). So wird eine Kamera mit vielen angeschlossenen Zubehörteilen zu einer komfortabel bedienbaren Einheit.
Die Grundplatte für 15 mm-Carbonfaserrohre lässt sich unter den Käfig schrauben. An den Carbonfaserrohren kann eine Schärfeziehvorrichtung oder Sonnenblende montiert werden. Die Platte hat ein 1/4" und eine 3/8" Gewinde für die Montage auf einem Stativ.
Zusätzliche Flexibilität in der Anwendung ist durch den verstellbaren, mitgelieferten Griff gegeben. Damit ist auch das Filmen in Bodennähe möglich
Lieferumfang:Rolleiflex 4K S-Cage bestehend aus oberer und seitlicher Griff; Grundplatte; Carbonfaserrohr; Hauptrahmen; Zubehörschuh; Schnellwechselplatte

9 Kommentare

Für Familienvideos sinnvoll?

eXI

Für Familienvideos sinnvoll?


Wenn Du darunter verstehst, was die meisten Leute darunter verstehen: Eher nicht.
Die Kippneigung um die Querachse wird durch das Ding ja nicht gemildert, ganz im Gegenteil.
Eine Steadycam wäre für den Einsatzzweck sicher sinnvoller.

my dirty Hobby

eXI

Für Familienvideos sinnvoll?



dji ronin zum Beispiel.

eXI

Für Familienvideos sinnvoll?



Jooo, ich habe schon Autos gekauft, die waren billiger. X)
Für 200 Huhns bekommt er handlichere, transportablere Steadycams (mechanische Stabilisierer).

eXI

Für Familienvideos sinnvoll?


Du bringst die Hände weiter auseinander, bringt also was, wenn auch vermutlich wenig.

Diese Kameras sind aber eh weniger für Homevideos gedacht. Dafür gibt es Camcorder. Dieses Ding ist daher auch eher als Basis für die Anbringung weiteren Zubehörs gedacht.

kadajawi

Du bringst die Hände weiter auseinander, bringt also was, wenn auch vermutlich wenig. Diese Kameras sind aber eh weniger für Homevideos gedacht. Dafür gibt es Camcorder. Dieses Ding ist daher auch eher als Basis für die Anbringung weiteren Zubehörs gedacht.



Nein, weiter auseinander bringt nichts. Querachse: Die DSLR kippt durch das schwere Objektiv nach vorne. Alleine durch die Länge des Objektives hat man nicht nur ein kippen des Bildinhaltes, sondern auch gleich einen Höhenversatz. Sieht dann halt störender aus.

Du hast aber vollkommen recht:: Das Ding hier ist eher zum fotografieren als zum filmen. Ein Camcorder ist da tatsächlich praxistauglicher, auch wenn er am Ende nicht die Bildqualität wie eine gute DSLR im Videomodus bringt. Leiser Focus, weicher Zoom und gute Handhabung reisse es eben wieder raus.

Die Kohle wäre natürlich besser in einen Camcorder als in solch ein Zubehör investiert.

kadajawi

Du bringst die Hände weiter auseinander, bringt also was, wenn auch vermutlich wenig. Diese Kameras sind aber eh weniger für Homevideos gedacht. Dafür gibt es Camcorder. Dieses Ding ist daher auch eher als Basis für die Anbringung weiteren Zubehörs gedacht.


Also ich hab SR in der Kamera, deswegen ist Rotation das Hauptproblem. Dabei hilft das Ding hier.

DSLRs sind eher auf den professionellen Markt ausgelegt. Und da macht dieses Teil schon eher Sinn. Ich brauche z. B. eine Möglichkeit den Audiorekorder und Funkempfänger an der Kamera anzubringen. Wobei ich dafür halt ein Shoulder Rig hab, was nochmal sinnvoller ist.

kadajawi

[quote=Hessi][quote=kadajawi]Wobei ich dafür halt ein Shoulder Rig hab, was nochmal sinnvoller ist.


Eben. Da hast Du dann auch einen ordentlichen Adapter für den Zoom und kannst das Ding sauber führen und über einen Monitor auch überwachen.

Welche DSLR oder welches Objektiv hat denn heute kein VR mehr? Billigste Kit-Objektive vielleicht mal.

Mit dem Teil aus dem Angebot wüsste ich gar nicht, was ich damit machen sollte. Wie soll man das beim Filmen denn auch halten?

Für Familienfilme sind aber wohl die einfachen Stead Cams (die man halt so nennt, nicht die Marke) aber wohl die beste Wahl.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text