Romeo und Julia (Ballett) Preview für 5€ im Nationaltheater Mannheim am 13.02.11
146°Abgelaufen

Romeo und Julia (Ballett) Preview für 5€ im Nationaltheater Mannheim am 13.02.11

11
eingestellt am 26. Jan 2011heiß seit 26. Jan 2011
Ein etwas ungewöhnlicher Deal, aber ein toller Preis für ein wenig sonntagvormittägliche Kultur! Die Preview findet am 13.02.11 um 11:00 Uhr (!!!) im Schauspielhaus statt. Karten kosten auf allen Plätzen 5€, ermäßigt sogar nur 2,5€. Die eigentliche Premiere ist am 25.02. um 19:30 Uhr im Opernhaus, Karten dafür gibt es kaum noch und selbst in der günstigsten Kategorie kosten sie dann 12€ bzw. 6€ ermäßigt.

Hier die Ankündigung des Nationaltheaters, damit wirklich jedem klar ist, was euch erwartet:
"Beim Öffentlichen Training [ab 10:00 Uhr] des Balletts können Zuschauer ganz nah erleben, wie sich die Tänzerinnen und Tänzer bei Klavierbegleitung auf einen Probentag vorbereiten: an der Stange, im Raum und mit großen Sprungkombinationen zum Abschluss.

Bei der anschließenden Preview [um 11:00 Uhr] stellen der Choreograf Kevin O'Day und andere Beteiligte das neue Handlungsballett Romeo und Julia vor."

11 Kommentare

Link tot, Deal hot.

Wofür nen Link? hingehen und kaufen würd ich vorschlagen

Dann kauf mir mal 2 und schick sie mir zu.
Ich lauf nämlich keine 80km.

Wohne nicht in Mannheim, aber 80 km fahren um es zu sehen tuste schon?? X)
Jedem das seine...

Schade, da bin ich im Urlaub! Aber der Preis ist definitiv HOT!

also als opern- und theatergänger war ich schon gleich skeptisch und wurde in meiner skepsis auch bestätigt: nationaltheater-mannheim.de/bal…425

öffentliches training und einführungsmatinee (so nennt man diese "preview", ist meistens tagsüber) gibts eigtl. für jedes Stück. Meist ist es auch noch umsonst. Manchmal gibt es auch öffentliche Generalproben, die sind dann auch recht günstig, dies ist hier jedoch nicht der Fall siehe Link.

ES SOLLTE ALLEN KLAR SEIN DASS DAS NICHT DIE RICHTIGE AUFFÜHRUNG IST. Es HEIßT JA AUCH PREVIEW

de.wikipedia.org/wik…nee


jeromekerviel

Dann kauf mir mal 2 und schick sie mir zu.Ich lauf nämlich keine 80km.



ja und am besten kaufst du dir ein paar karten für die eigentliche aufführung gleich mit, denn die einführung kann ja ganz interessant sein vor allem wenn man das stück nicht kennt oder der regisseur was bahnbrechend neues macht, aber das Stück selbst dann anzusehen ist fast noch besser

Beileid an alle die dachten sie hätten Karten für die eigentliche Aufführung gekauft. Lobenswert etwas Kultur reinzubringen Pumuckl aber shame on you es falsch zu deklarieren, besser du editierst das mal.

Verfasser

jeromekerviel

Dann kauf mir mal 2 und schick sie mir zu.Ich lauf nämlich keine 80km.



Also wer lesen kann, dem kann das Wort "Preview" doch kaum entgehen, zudem habe ich doch auch geschrieben, dass es sich nicht um die Premiere, spirch die eigentliche Abendaufführung handelt und es nicht im Opern-, sondern im Schauspielhaus stattfindet.

Mir will auch nicht ganz einleuchten, wie du einerseits schreiben kannst: "Es HEIßT JA AUCH PREVIEW", aber andererseits: "shame on you es falsch zu deklarieren"!?

Da hst du schon recht, aber auch aus den kommentaren nach zu urteilen ist das manchen vielleicht nicht ganz klar gewesen (sonst kann ich mir das viele hot nicht erklären, denn Einführungen kenne ich generell nur kostenlos und es gibt sie auch zu JEDER neuen Produktion, glaube daher auch nicht, dass die 2,50 bzw. 5 euro eintritt für die Preview jetzt ein besonderer Preis ist. Der Begriff Preview ist mir halt noch nicht untergekommen bei uns heißt das ganz klassisch noch immer "Einführungsmatinee". Und wer nur in die Einführung geht und nicht in die Vorstellung hat aber auch gar nichts davon...

aber du hast recht, ja geschrieben hast dus.

Also wer lesen kann, dem kann das Wort "Preview" doch kaum entgehen, zudem habe ich doch auch geschrieben, dass es sich nicht um die Premiere, spirch die eigentliche Abendaufführung handelt und es nicht im Opern-, sondern im Schauspielhaus stattfindet.

Mir will auch nicht ganz einleuchten, wie du einerseits schreiben kannst: "Es HEIßT JA AUCH PREVIEW", aber andererseits: "shame on you es falsch zu deklarieren"!?

Edited By: pumuckl on Jan 26, 2011 16:43: - [/quote]

Wenn man "Preview" einfach ins Deutsche übersetzt kommt man ja bei "Vorschau" heraus und das ist's ja auch. Üblicherweise gilt eine "Preview" aber auch hierzulande zum Beispiel im Kino als Vorpremiere - vielleicht mit der ein oder anderen organisatorischen oder zugangsmäßigen Beschränkung, aber auf jeden Fall vollständig. Und wenn's um eine aus dem Theaterbereich bekannte Einführung handelt dann sollte man's auch so - und nur so - bezeichnen. Dann gibt's auch keine Missverständnisse.

So oder so, Kulturdealz sind allemal schöner als die anderthalb Cent sparenden und sich sowieso in jedem Briefkasten befindlichen Lebensmitteldealz! (-:=

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text