225°
Rommelsbacher DA 750 Dörrautomat 700 Watt für 64,90€ [Quelle]

Rommelsbacher DA 750 Dörrautomat 700 Watt für 64,90€ [Quelle]

Home & LivingQuelle Angebote

Rommelsbacher DA 750 Dörrautomat 700 Watt für 64,90€ [Quelle]

Preis:Preis:Preis:64,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 83,65€

Bei Quelle gibt es aktuell den Dörrautomat DA 750 von Rommelsbacher für 64,90€ inkl. Versand. Nutzt hierfür den 15€-Newslettergutscheins oder den Neukundenbonus. Die Lieferzeit beträgt leider 3 Wochen.

Bei Amazon ist das Gerät bei 198 Rezensionen mit 4,6 von 5 Sternen bewertet: amazon.de/ROM…OIK
Der Vorteil: Herkömmliche Dörrgeräte arbeiten mit Siebaufsätzen und einem Luftstrom, der von unten nach oben alle Etagen durchläuft, wodurch das Trocknungsbild sehr unterschiedlich ausfällt. Hier aber strömt die Luft durch eine Art Kamin im Inneren des Gerätes und gelangt erst von dort in die einzelnen Etagen. Dadurch wird die Luft besser verteilt, was zu einem gleichmäßigeren Trocknungsergebnis führt.

Beschreibung:
Mit diesem Dörrautomaten können Obst, Gemüse, Pilze oder Kräuter auf optimale Weise konserviert
werden. Die überraschende Vielseitigkeit und vor allem auch die leichte
Reinigung dieses Gerätes werden Sie überzeugen. Das besonders schonende
Verfahren erhält Geschmack, Nährwerte und Mineralien.

Und das besondere Plus: geeignet zur Herstellung von Trend-Dekoration, wie z.B. die individuelle Weihnachtsdekoration.

Technische Daten:
  • 230 V / 700 W
  • 3 Leistungsstufen
  • Zeitschaltuhr mit Abschaltautomatik
  • 4 reinigungsfreundliche Dörretagen
  • bis 8 Etagen erweiterbar
  • Abmessungen: 34 x 34 x 33 cm

Da Quelle zur Otto Group gehört, ist das Dörrgerät natürlich auch bei Otto auf 79,90€ reduziert. Neukunden bekommen hier 15€ Erstbestellerrabatt und kostenlose Lieferung und können den Dörrautomat somit auch zum Dealpreis bestellen:
otto.de/p/r…02/

Beliebteste Kommentare

Dörte gefällt das

sven007vor 15 m

Gewagte These.... wenn mann immer nur 2 Bananen pro Dörrvorgang reinlegt magst du recht haben aber ansonsten passt das nicht.. hier mal ein etwas fundierterer Beitrag dazu: http://www.perfektegesundheit.de/blog/2014/09/03/stromverbrauch-beim-doerrgeraet-lohnt-sich-das/


Sehr fundierter Beitrag, mit Einheiten, bei dem mein Physikbuch eben Suizid begangen hat, als es sich aus dem Regal stürzte.

G
simmu

Schade, hatte Dönerautomat gelesen. Dann wäre es natürlich HOT gewesen.

19 Kommentare

Beef Jerky selber machen...

700 Watt ... alter Schwede, das kostet Strom

Shebangvor 7 m

700 Watt ... alter Schwede, das kostet Strom


Sollte das Dingen unter Voll Last laufen etwa 20 Cent pro Stunde... also pro 3 Minuten Dörr Zeit 1 Cent !

Wo genau siehst du also das Problem ?

Shebangvor 19 m

700 Watt ... alter Schwede, das kostet Strom



Das lässt mich gerade auch noch zögern.. Und bei Amazon finden sich ein paar Rezensionen, die meinen, das Teil würde trotz der Mitten-Konstruktion nicht gleichmäßig dörren..

Mir war der damals zu klein. Wenn ich Beef Jerky mache benötige ich was für 2,5-3 kg Fleisch. Hier bekommt man nur gut 1,5 kg rein. Ich habe einen Klarstein genommen, 40€, auch mit 700W. Das Teil ist bis 60°C ziemlich leise und zieht dann knapp unter 250W um die Temperatur zu halten. Fleisch trockne ich generell nie über 55°C. Tauschen muss man sicherlich auch hier die Etagen zwischendurch, bei mir ist das jedenfalls zwingend notwendig, gerade mit hoher Beladung. Preis für das Gerät ist gut, wobei ich eher was Günstiges für Einsteiger empfehle (bis 35€) und Hobbytrocknern zu nem Stöckli rate.

sven007vor 29 m

Sollte das Dingen unter Voll Last laufen etwa 20 Cent pro Stunde... also pro 3 Minuten Dörr Zeit 1 Cent !Wo genau siehst du also das Problem ?


Was dörrt man denn in 3 min? Milchpulver?

So'n Ding läuft im Regelfall die ganze Nacht, 10 - 18 h sind typische Zeiten. In der Zeit kloppen die Dinger 3 - 8 Kwh durch (die 700 W laufen nicht permanent).

Wenn man eigenes Obst aus dem naturbelassenen Biogarten hat, passt so ein Gerät.

Die anderen sind mit Seeberger & Co. besser bedient.

Gsimmu

dr_Pfiendvor 12 m

Mir war der damals zu klein. Wenn ich Beef Jerky mache benötige ich was für 2,5-3 kg Fleisch. Hier bekommt man nur gut 1,5 kg rein. Ich habe einen Klarstein genommen, 40€, auch mit 700W. Das Teil ist bis 60°C ziemlich leise und zieht dann knapp unter 250W um die Temperatur zu halten. Fleisch trockne ich generell nie über 55°C. Tauschen muss man sicherlich auch hier die Etagen zwischendurch, bei mir ist das jedenfalls zwingend notwendig, gerade mit hoher Beladung. Preis für das Gerät ist gut, wobei ich eher was Günstiges für Einsteiger empfehle (bis 35€) und Hobbytrocknern zu nem Stöckli rate.


Durch den Top Down Luftstrom muss man hier quasi nie die Etagen zwischendrin wechseln weil sie die Wärme viel besser verteilt (da warme Luft nach oben zirkuliert). Hab das Teil erst 2 mal richtig voll geladen und auch da war das Ergebnis sehr gleichmäßig.

simmuvor 3 m

Was dörrt man denn in 3 min? Milchpulver?So'n Ding läuft im Regelfall die ganze Nacht, 10 - 18 h sind typische Zeiten. In der Zeit kloppen die Dinger 3 - 8 Kwh durch (die 700 W laufen nicht permanent).Wenn man eigenes Obst aus dem naturbelassenen Biogarten hat, passt so ein Gerät.Die anderen sind mit Seeberger & Co. besser bedient.Gsimmu


Gewagte These.... wenn mann immer nur 2 Bananen pro Dörrvorgang reinlegt magst du recht haben aber ansonsten passt das nicht.. hier mal ein etwas fundierterer Beitrag dazu: perfektegesundheit.de/blo…as/

simmuvor 8 m

Was dörrt man denn in 3 min? Milchpulver?So'n Ding läuft im Regelfall die ganze Nacht, 10 - 18 h sind typische Zeiten. In der Zeit kloppen die Dinger 3 - 8 Kwh durch (die 700 W laufen nicht permanent).Wenn man eigenes Obst aus dem naturbelassenen Biogarten hat, passt so ein Gerät.Die anderen sind mit Seeberger & Co. besser bedient.Gsimmu


Kommt drauf an... Wenn du bei irgendwas 700 watt brauchst dann sind 10 bis 18 Stunden keine typischen Zeiten. Und da ist die Frage was ist denn leistungsarmer 48 h bei 250 Watt oder 8 Stunden bei 700 Watt? Mit Niedrigwatt Geräten dauert ja alles immens länger.

sven007vor 15 m

Gewagte These.... wenn mann immer nur 2 Bananen pro Dörrvorgang reinlegt magst du recht haben aber ansonsten passt das nicht.. hier mal ein etwas fundierterer Beitrag dazu: http://www.perfektegesundheit.de/blog/2014/09/03/stromverbrauch-beim-doerrgeraet-lohnt-sich-das/


Sehr fundierter Beitrag, mit Einheiten, bei dem mein Physikbuch eben Suizid begangen hat, als es sich aus dem Regal stürzte.

G
simmu

Schade, hatte Dönerautomat gelesen. Dann wäre es natürlich HOT gewesen.

Neben einem Stöckli habe wir auch den Rommelsbacher. Darin dörren wir nur Kräuter und Obst (Mangos haben das Plastik leider gelb gefärbt). Die Leistung ist in Ordnung. Nach 8 Stunden hast du aus 2kg Apfelringen ca. 300g trockene Apfelringe. Das funktioniert auch ganz gut und gleichmäßig. Für Fleisch nehmen wir nur den Stöckli.

der Preis für den Rommelsbacher ist gut

Hab den Dörrer auch. Top Teil, dörrt auch meiner Meinung nach gleichmäßig. Die Zeiten in der Anleitung sind nicht wirklich realistisch, lieber mal 3-4 Stunden länger dörren. Bei mir haben Mangos auch das Plastik verfärbt, aber das ist mir völlig Egal, da es die Funktion nicht im geringsten beeinflusst.

Dörte gefällt das

Eine Frage an die Dörrer ... was passiert mit dem Wasser aus dem Dörrgut? Wird das einfach an die Luft entlassen oder landet das in einem speziellen Auffangbehälter?

MickeyKnoxvor 1 h, 54 m

Eine Frage an die Dörrer ... was passiert mit dem Wasser aus dem Dörrgut? Wird das einfach an die Luft entlassen oder landet das in einem speziellen Auffangbehälter?


Geht in die Luft

bigdanvor 3 h, 49 m

Schade, hatte Dönerautomat gelesen. Dann wäre es natürlich HOT gewesen.

Ich auch

Das Angebot ist nach wie vor gültig. Und es ist mittlerweile sofort verfügbar. Meine Bestellung kam bereits innerhalb weniger Tage an.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text