Rosetta Stone Download für nur 99 Pfund = 120 Euro
149°Abgelaufen

Rosetta Stone Download für nur 99 Pfund = 120 Euro

11
eingestellt am 26. Jun 2016
In UK läuft gerade eine Aktion bei der man die Sprachlernsoftware Rosetta Stone für nur 99 GBP bekommt. Das sind ca. 120 Euro. In Deutschland ist Download regulär bei 399 Euro, oft Angebot bei 299 Euro. Der beste Preis, den ich momentan finden konnte ist 149 Euro. Man spart also noch zusätzlich ca. 30 Euro. Die Bestellung auf englisch sollte wohl kein Problem sein, auch wenn man nicht gut Englisch spricht. Ich habe Französisch bestellt und mit einem deutschen PayPal-Konto bezahlt. Ich weiß nicht, ob auch Kreditkarte geht.

Im Footer auf der Seite steht, dass die Aktion am 26 Juni endet.

Ich habe bereits seit ca. zwei Jahren Rosetta Stone Spanisch und finde den Ansatz sehr gut. Man lernt ohne Übersetzung.

11 Kommentare

Bitte den Preis anpassen.

Die Engländer werden ja nunmehr auch verstärkt Fremdsprachen brauchen - zumindest jene, die auswandern. Quasi die Aktion zum Brexit. Gutes timing :-)).

ixle

http://www.auswandern-handbuch.de/rosetta-stone-im-test/die kommentare sind ganz interessant


Naja, wer bei einem Anfängerkurs (bis B1) bemängelt, dass man auf den Bildern nicht zwischen Spüle und Spülbecken unterscheiden kann...
Auch die Anmerkung, dass eine der Personen lieber mit Videos mit Untertiteln lernt finde ich wenig aussagekräftig. Ich beispielsweise sowohl Babbel als auch Rosetta Stone probiert. Rosetta ist einige Zeit her und damals fand ich die Anwendung technisch so schlecht, dass ich keinen Spaß damit hatte. Inzwischen hat sich da aber vermutlich einiges getan, deshalb werde ich dem ganzen nochmal eine Chance geben. Immerhin kann man nach 30 Tagen das Geld offensichtlich zurück bekommen, das ist mir der Test wert.
Ich hatte eine Weile Babbel ausprobiert, aber das hat mich nicht über längere Zeit motiviert und ehrlich gesagt bin ich auch kein großer Freund von Halbjahres oder Jahresabos.
Manche Sprachen gehen auch ganz gut bei Duolingo (völlig anderes Lernkonzept!), die App finde ich auch ganz ansprechend.
Ich denke, dass da jeder die Tools finden muss, die ihn am besten über längere Zeit bei der Stange halten. Ohne konsequente Nutzung über längere Zeit wird es sowieso nichts... Und dafür kommen individuell tatsächlich viele verschiedene Tools in Frage.
Top Dealpreis übrigens...

Die Tage ausprobiert und funktionierte noch problemlos. Dann lieber über die deutsche Seite.

mydealz.de/gut…998

Bearbeitet von: "AS1287" 26. Jun 2016

Travelex

Die Engländer werden ja nunmehr auch verstärkt Fremdsprachen brauchen - zumindest jene, die auswandern. Quasi die Aktion zum Brexit. Gutes timing :-)).


Und vorher mussten auswandernde Briten nicht die Sprache ihres Ziellandes erlernen....? oO

Travelex

Die Engländer werden ja nunmehr auch verstärkt Fremdsprachen brauchen - zumindest jene, die auswandern. Quasi die Aktion zum Brexit. Gutes timing :-)).



Hat zumindest keiner gemacht. Macht aber jetzt auch keiner.

Da kriegt man nur einen Fehler wenn man bestellen will:
There has been an error processing your request
mit nem Debug-Trace. Hab es für Französisch und Englisch ausprobiert, Sowohl auf der UK als auch der deutschen Seite.

Duolingo hat ein ähnliches Konzept, ist aber komplett kostenlos. Als rein Deutschsprechender kann man ein paar Sprachen lernen. Mit Englisch als Basis sind es sehr viele mehr.

Wer mit dem Gedanken spielt eine Sprache zu lernen, kann also da erstmal reinschnuppern.

Noch ein Tip: Kostenlos lernen kann Man(n) auch mit einer ausländischen Freundin inkl Nuckeln :O)

PS: Suche noch eine hübsche Kinesin

LastEvolution

Duolingo hat ein ähnliches Konzept, ist aber komplett kostenlos. Als rein Deutschsprechender kann man ein paar Sprachen lernen. Mit Englisch als Basis sind es sehr viele mehr. Wer mit dem Gedanken spielt eine Sprache zu lernen, kann also da erstmal reinschnuppern.



​Nö, das Konzept ist nicht vergleichbar oder ähnlich. Während bei Rosetta, zumindest bei den Anfängerkursen, auf "kindlich natürlich Art" gelernt wird, das heißt durch Verknüpfung von Bildern mit Wörtern, wird bei Duolingo ausgehend von einer Sprache eine andere gelernt wird. Das ist derzeit ausgehend von deutsch leider nur Englisch, Spanisch und Französisch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text